Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Spiele mit Grenzen

  1. #1
    Mitspieler Benutzerbild von wYNNYONE
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    51

    Red face Spiele mit Grenzen

    http://www.radio.cz/de/ausgabe/83294
    wirklicher Spielspass wär was anneres ..
    , .. wenn man den möchte.
    Ist das nur der Anfang ?
    Oda kümmt da noch mehr von ... auf uns in Zukunft zu ?



    P.S.:
    da hättsch nu ooch nen Namensvorschlag für ne Spielidee : (quasi so als Pendant)
    Total-go-out

    ...s würde bei Kapplitz oda Usti ..ums Frühjahr 45 spielen
    &tschüss
    WL

  2. #2
    The chat is dead Benutzerbild von Hunnigan
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.392
    Oh es gibt schon nen paar Spiele die an die Grenzen des guten Geschmacks gehen und diese auch überschreiten.

    Aber es gibt immer Leute die sowas wollen.
    Ich kann mir vorstellen,dass es grade hier eine doch etwas größere Gruppierung gibt die gerne ein solches WWII Vernichtungsspiel spielen würde.

    Man sollte weniger gegen die Spiele vorgehen als gegen den Grundgedanken so etwas spielen zu wollen.

    Das Verlangen nach Barbarischem und Gewalttätigem kommt nicht von den Spielen.
    Leute die nicht mit der Sache sympathisieren finden das einfach nur abstoßend.
    Das trifft auf verschiedene Bereiche zu.
    Gewalt,Pornographie usw.
    Man kann diesen Themen in dieser Zeit nicht mehr aus dem Weg gehen,aber man kann dafür sorgen,dass junge wie alte Menschen dies richtgi aufnehmen und einordnen.
    Ich glaube nicht,dass ein solches Spiel einen Pazifisten zum Gewaltverbrecher macht.
    Aber falls wirklich jemand so ein Spiel entwicklen würde,dann sollte man sich mal Sorgen um den gesiteszustand des Programmierers machen.
    Haare schneiden ist angesagt Jungs!

  3. #3
    Mitspieler Benutzerbild von wYNNYONE
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    51

    Text die Gedanken äähh, Programme sind frei . .

    Ich würde mal sagen, ich gestehe den Programmern des makaberen Games ihr Recht auf freie Programmierung uneingeschränkt sogar zu.
    Nur erlaube ich mir im Gegenzuge dazu eben ein Gegengewicht zu dem Spiel zu erwarten.
    Programmer hinter Neisse/Oder an der Südelbe hams damit evtl. sogar leichter, wie welche von hier, se bräuchten ja nur Omma/Oppa zu befrage .. .. wat da dort damals war



    P.S.: .. wat wär wo in deutschen Landen fürn medialet 'Aufgeschrei' jewese
    ...wär das Ei vor der Henne dagewese

    ach , un wenns ums Geld gehet, dor Geisteszustand ..
    hat dann eine gering priorisierte Wertigkeit nur noch ..
    &tschüss
    WL

  4. #4
    Elite-Spieler Benutzerbild von kroxyldüfig
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    338
    ich versteh grad die reaktionen überhaupt nicht. ich finde die idee gut
    Zuerst erfährt der Besucher, wie viele Punkte er für einen getöteten Menschen bekommt, und wie viele für ein zerstörtes Haus. Danach darf er seine Waffen wählen. Erst dann kommt der Bruch. Auf dem Bildschirm erscheint der Text:
    Lidice, 1942"Was denkst du, was du hier spielst? Lidice war kein Spiel, sondern Realität!"
    statt das sich die leute mal freuen das sich endlich auch mal auf dieser ebene für sie eingesetzt wird. nein da müssen die sowas auch noch kaputt machen.
    Mir nach, ich folge euch.


    im xfire: painkillertrc
    suche dort immer neue freunde

Ähnliche Themen

  1. Länder, Grenzen und Bewohner
    Von Gihon im Forum Werwolf (RPG)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.1.07, 18:12
  2. Crashs Ohne Grenzen!
    Von burton im Forum Lustige Links
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 9.9.06, 20:38
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.4.04, 19:35

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •