Seite 13 von 16 ErsteErste ... 45678910111213141516 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 193 bis 208 von 241

Thema: Neue Rollenvorschläge

  1. #193
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Die Rolle als solche klingt ganz nett, ja - aber wie soll man als Spieler gegen so etwas vorgehen? Bei einem Wolfsrudel lernt man aus Fehllynchungen und entwickelt nach und nach begründete Verdächtigungen. Die Wölfe arbeiten schließlich koordiniert gegen die Bürger...
    Ein Seelenwanderer macht sich nicht verdächtig, da er nur (wie alle anderen auch) keinen Verdacht erregen darf; solange ein Anderer gelyncht wird kann ihm nahezu egal sein, wer das ist. Und selbst wenn er stirbt bleibt die Rolle erhalten, da sie an einen (vermutlich unverdächtigen) Spieler weitergegeben wird. Das ist ähnlich schwer zu fassen wie ein Verwandelter und vermutlich schwerer als ein Gezeichneter. Die Bürger fangen mitten im Spiel praktisch bei Null an, besonders, wenn ein potentieller Seher niemanden wirklich outen darf oder gar nur "in Farbe scannt".
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  2. #194
    Profi-Spieler Benutzerbild von Lemongrazz
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 09
    Ort
    Perg, Österreich
    Beiträge
    205
    Ich finde den Vorschlag ganz interessant. Habe aber noch einen Verbesserungsvorschlag:

    Der Seelenwanderer kann ja bei seinem Tod die Rolle weiter geben. Als balancing sollte diese Person am ersten Tag gewählt werden. Er kann seine Wahl jedoch am zweiten Tag nochmals verändern. Bei seinem Ableben verliert der "Verfluchte" seine Ursprüngliche Rolle und wird zum neuen Seelenwanderer. Dieser kann nun aber natürlich NICHT noch einmal jemanden verfluchen. Sollte diese Person jedoch schon vor dem Seelenwanderer sterben, hat dieser Pech gehabt^^

    Falls ich irgend etwas falsch verstanden habe und dadurch meine Veränderung zu sehr von der ursprünglichen Beschreibung abweichen sollte werde ich es natürlich sofort ändern^^



    Ich hätte aber auch noch eine neue Rolle. Jedoch sind mir hierzu 2 Varianten eingefallen (Hoffe es gibt so etwas noch nicht )


    Der Parfumverkäufer:

    1. Variante.)
    Der Parfumverkäufer hat 2 gut und 1 schlecht riechende Parfums. Er kann einmal am Tag, vor der Nacht bzw. dem Fressen der Wölfe, eine Person seiner Wahl mit einem Parfum einsprühen.

    Gutes Parfum:
    Der ausgewählte Spieler ist in dieser Nacht vor dem Fressen der Wölfe geschützt.


    Schlechtes Parfum:
    Da die Wölfe Parfum-Kenner sind und die Welt vor dem schlechten geruch des Spieler schützen wollen fressen sie ihn anstatt dem eigentlichen Opfer (Für alle die es nicht kindisch erklärt haben wollen: Die Wölfe werden vom schlechten Geruch des Spielers angelockt und jener wird gefressen xD)


    2. Variante.)
    Der Parfumhändler "verkauft" am ersten Tag 3 Parfums (ob gut oder schlecht entscheidet er selbst) an 3 Personen seiner Wahl. Diese erfahren es natürlich und können selbst entscheiden, wann sie es einsetzten möchten. Da der eigentliche Grund des Kaufes von Parfum zur Eigennutzung dient, können sie sich auch selsbt einsprühen (Was bei einem schlechten Parfum natürlich nicht gerade von Vorteil ist xD)


    PS: Natürlich kann auch das gute Parfum die Wölfe anlocken und das schlechte vertreiben, das ist aber nur Nebensache^^

    Freue mich über Feedback

    Reime-Swüd <3


    In letzter Zeit nicht grad aktiv...



    Wer das liest ist doof


  3. #195
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Es ist schade, dass die beiden neuen Rollen in der letzten Runde nicht wirklich zum Einsatz kamen. Gut, bei der Lynchung des Anderen am ersten Tag kann man nur von Pech sprechen. So etwas können weder die Rollendefinition noch ein SL ändern; auch als Spieler kann das unter Umständen nicht verhindern. Das ist einfach dumm gelaufen.

    Meine Befürchtung, das der Fanatiker so nicht funktioniert, hat sich aber leider bestätigt: Es kann einfach nicht sein, dass ein sich selbst outender Seher eine Runde mit Fanatiker überlebt - und das nicht nur ein paar Stunden sondern zwei Tage lang. Der Seher ist das optimale Ziel, starb aber dennoch nicht. Warum? Vielleicht hat Spy es nur vercheckt, vielleicht war er zu inaktiv... aber gleichzeitig muss man sich auch klar machen, dass diese Rolle einen Spieler praktisch zwingt, vorzeitig aus einer Runde auszutreten. Da hat man tage- oder wochenlang auf eine neue Runde gewartet, da soll man sich selbst in die Luft sprengen? Nachvollziehbar, dass das nicht jedermanns Sache ist, auch, wenn man damit seiner Partei einen Dienst erweist.

    Ich schlage daher vor, dass der Fanatiker bei seinem Einsatz nicht geoutet wird. Das mag nicht mehr mit der Rollenbezeichnung übereinstimmen, macht ihn jedoch wesentlich attraktiver:
    Anstatt künftig weiterhin ein "Ich bin der Fanatiker, ich sprenge hiermit XY in die Luft" zu posten sollte er sich einfach per PN beim jeweils getötetem Spieler (und dem SL) melden. Diese wissen dann, dass XY tot ist (dieser kann dann ja einen Grabstein posten)... So kann der Fanatiker seine Rolle ausüben ohne vorschnell auszuscheiden, was die Rolle weniger undankbar machen würde.
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  4. #196
    Tschiep! Benutzerbild von Doofvogel
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Im Schwabaländle
    Beiträge
    2.814
    War spy eigentlich noch im Spiel, als GH sich outete? Ich hab die Runde nur mit einem Auge und auch erst nach ein paar Tagen verfolgt, daher frage ich. Wenn ich an die früheren Runden denke ist spy ja nicht gerade der aktivste und laut Zusammenfassung ist er ja am 4. Tag gekickt worden. Also war´s wohl wie immer.

    An und für sich finde ich den Fanatiker interessant, so wie er ist. Ich meine, das ist ein Rollenspiel (auch wenn das viele nicht wirklich wahrnehmen, scheint mir). Und wenn meine Rolle mir sagt, ich sei in die pelzigen Wuffis vernarrt und möchte denen helfen, selbst durch meinen Tod, dann versuche ich einen Hexer oder Seher zu lokalisieren und in die Luft zu jagen! Wenn mir das gelingt, bin ich glücklich darüber, meine Rolle richtig gespielt zu haben. Wenn man das entschärft und man nicht stirbt, dann ist es eigentlich nur ein 24h Alchi. Haja, wie gesagt. Ich finde ein bischen Flair und Logik muss erhalten bleiben (auch wenn das an vielen Stellen leider nicht so ist).
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

  5. #197
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Zitat Zitat von Doofvogel Beitrag anzeigen
    War spy eigentlich noch im Spiel, als GH sich outete?
    Ja, das war er - er hat sogar kurz vor der Lynchung noch einen Beitrag geschrieben, in dem er sogar auf die Seher-Vampir-Diskussion Bezug nahm... dann aber wohl vergessen, seinen Schuss abzugeben.
    Meiner Meinung nach darf das nicht passieren. Da steht im Thread seitenlang dunkelgrau auf weiß, dass X ein Seher und Y ein Vampir ist, beide bestätigen das, der Fanatiker schreibt einen Post - und beide Scanner überleben.

    Ich will hier nicht Spy heruntermachen (obwohl ich der Meinung bin, dass er hier nicht im Sinne des Fanatikers gespielt hat) sondern nur eine möglicherweise verträglichere Lösung finden.
    Zitat Zitat von Doofvogel Beitrag anzeigen
    An und für sich finde ich den Fanatiker interessant, so wie er ist. Ich meine, das ist ein Rollenspiel (auch wenn das viele nicht wirklich wahrnehmen, scheint mir). Und wenn meine Rolle mir sagt, ich sei in die pelzigen Wuffis vernarrt und möchte denen helfen, selbst durch meinen Tod, dann versuche ich einen Hexer oder Seher zu lokalisieren und in die Luft zu jagen! Wenn mir das gelingt, bin ich glücklich darüber, meine Rolle richtig gespielt zu haben. Wenn man das entschärft und man nicht stirbt, dann ist es eigentlich nur ein 24h Alchi. Haja, wie gesagt. Ich finde ein bischen Flair und Logik muss erhalten bleiben (auch wenn das an vielen Stellen leider nicht so ist).
    Ja, dein Einwand ist richtig - das ist ja auch der Grund dafür, dass der Fanatiker so eingeführt wurde, wie er jetzt ist. Dennoch kann man nicht von der Hand weisen, dass es für den möglicherweise sehr motivierten Fanatiker sehr undankbar ist, sich selst töten und damit ausscheiden zu müssen. Jeder weiß, dass es nur halb so viel Spaß macht, eine Runde zu verfolgen wie selbst mitzuspielen. Würde der Fanatiker künftig nicht sterben, so würde man den Spielern die Hemmungen nehmen, ihre Sonderfertigkeit auch einzusetzen.

    Würde das Spiel perfekt laufen, so hättest du natürlich Recht: Auch bei der aktuellen Variante sollte ein Spieler sich seiner Rolle gemäß verhalten und Sonderfertigkeit nutzen. Auch, wenn es das eigene Ausscheiden bedeutet.

    Zitat Zitat von darkgemini Beitrag anzeigen
    Deine idee hat was für sich, verlangt aber dann wiederum, dass auch der SL permanent on ist, sonst kann ja der sheer fröhlich weiter posten ^^
    Nein, das stimmt nicht.
    Der Fanatiker schickt seine PN an den Mitspieler, den er tötet und (für's Protokoll) an den SL. Nach dem Erhalt der Bomben-PN gilt der Empfänger natürlich als tot und darf nur noch einen etwaigen Grabstein posten - auch, wenn der SL offline sein sollte.
    Geändert von Shintaro (25.1.10 um 09:27 Uhr)
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  6. #198
    Breaking my Limits Benutzerbild von Rote Flamme
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Beiträge
    2.515
    Blog-Einträge
    1
    Mann könnte ja den Fanatiker outen, wenn er jemanden umbringt. So wie ein medium, bloss nun ja viele Rollen scheinen sich ja inzischen zu überschneiden. okay ich war die letzte Runde bereit zu sterben, aber ihr wisst das meine Spielweise nicht festgefahren ist und ich finde es auch nicht gerade toll, wenn ich schon bereit bin zu sterben nicht nur einen mit in den Tod zu reißen. Aber okay das ist meine Auffassung, vielleicht müsste man den Spieler an Anfang der Runde fragen ob er lieber Fanatiker oder Bürger ist und so vielleicht 3 Spieler abklappern, wenn keine will kann man ihn je trotzdem verteilen, aber so kann man das Nichtaktivieren der Rollenfertigkeit an besten vorbeugen meiner Meinung nach.

  7. #199
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.286
    Der Fanatiker muss ja eh erst im Spiel schreiben, er sei Fanatiker und möchte xyz mit in den Tod nehmen. Danach haben diese beiden erst mal Stillschweigen zu wahren, bis der SL es bestätigt. Das heißt, selbst ein geouteter Seher dürfte dann erst mal nichts mehr schreiben, da er durch den Aufruf zum Stillschweigen verdammt ist.

    Und auslosen oder nicht. Aber einem Spieler, von dem man weiß, dass er mehr inaktiv als aktiv ist, sollte man solche Rollen eh nicht geben. Dann eben zwei Auslosungen austauschen.

  8. #200
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Dann wäre das geklärt. wie gesagt, finde es aber besser, der faantiker stirbt. die wölfe wissen doch nicht, wer er ist, nach seinem einsatz führt er eher n schattendasein, bürger und doch wuffi. so macht er seinen job, wie die nutte, und ist, naja, freundlich gesagt, danach nutzlos und ersparrt den wölfen ein fressen
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  9. #201
    Dark Knight Benutzerbild von Nightraven
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    im Norden
    Beiträge
    1.018
    Nachdem es keine Reaktion auf Lemons Parfümverkäufer gab, möchte ich was dazu schreiben. Ich finde die Idee ganz gut, auch wenn er mir wie eine Mischung aus Schutzengel und Hexe vorkommt. Vielleicht wäre es mit Schutzengel, Hexe und Parfümverkäufer in einer Runde sogar etwas zu viel des Guten. Aber man muss ja nicht alle in eine Runde packen

    Zum Fanatiker noch ganz kurz: Hier halte ich die Kritik an Spy für überzogen. Jeder soll das Spiel spielen können, wie er es für richtig hält. Und wenn jemand sein Überleben als vorrangig ansieht, ist das sein gutes Recht.

    Ich persönlich würde mich als Wolf für mein Rudel opfern, wenn ich dadurch Verdachtsmomente gegen mein Rudel zerstreuen könnte, da ich ja zu Team gehöre. Auch als FW würde ich als eine der wichtigsten Bürger SR den (Wolfs) Tod suchen, am besten noch vorher 1-2 Bürger als sicher bestätigen.

    Aber als Fanatiker für die Wuffies sterben, die ich nicht mal kenne? Eigentlich spiele ich im Endeffekt gar nicht mit ihnen zusammen. Weiß nicht, ob das so meine Sache wäre. Die Rolle gefällt mir ehrlich gesagt auch nicht besonders. Jedenfalls muss man hier damit rechnen, dass die Rolle nicht funktioniert wie angedacht. Auch dann wenn sie ein aktiver und mitdenkender Spieler erhalten sollte.
    Gruß Nightraven

  10. #202
    Irgendwo über dir Benutzerbild von Blacktooth
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Im Sand der Zeit
    Beiträge
    858
    Der einsame Wolf

    Von den Rudel Mitglieder ausgeschlossen, verbannt und vergessen sehnt sich dieser Wolf nur noch nach Rache.
    Als Einzelgänger muss er natürlich als Einziger das Spiel überleben.
    Der einsame Wolf kennt die anderen Wölfe (oder die Hälfte des Rudels), jedoch kennen die Wölfe ihn nicht.
    Zudem hat der einsame Wolf die Möglichkeit jede (oder jede zweite) Nacht einen Bürger oder einen Wolf zu fressen.
    So müssen die Wölfe ihn schnell finden oder dieser gibt Hinweise auf die Idenditäten der echten Wölfe.
    Wenn sich Beide gegenseitig Fressen sollten fällt das Fressen aus. (Beim Opfer wird geteilt )
    Sollten sie Beide das Gleiche Opfer wählen so fällt das Fressen nicht aus.
    Falls die Wölfe versuchen ihn zu Fressen stirbt natürlich dieser.

    Es wäre ratsam die Runde mit Outingverbot zu spielen, da ansonsten der einsame Wolf einfach alle (oder manche) bösen Wölfe verpfeift.
    So sollte diese Runde auch schlauerweise in größeren Runden eingesetzt werden (so ca. ab 15 Leuten).
    Awesometastisch!

  11. #203
    Elite-Spieler Benutzerbild von PixelJane
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 10
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    455
    Also ich muss sagen, dass mir der Rollenvorschlag "der einsame Wolf" sehr sehr gut gefällt.
    ich finde sie hat was vom Flötenspieler, wobei der einsame Wolf meiner Meinung nach nicht ganz so gefährlich ist, da er nicht, wie der Flötenspieler, zwei Leute pro Nacht "abarbeitet".
    Die Gewinnchancen sind gegeben, genauso wie auch die Chancen, dass dieser auffliegt.
    Allerdings würde ich den Flötenspieler bei einer Runde mit dem einsamen Wolf rauslassen, weil dies zu gefährlich wäre.
    Einzelpersonen (vorallem wenn die Rollen mit guten Spielern besetzt sind) sind oft schwer zu finden, zweifach eine tickende Zeitbombe im Spiel fänd ich zu gefährlich. Aber wenn ein sl drauf steht und gemein ist...xD

    Ich find diesen Rollenvorschlag echt gut und mir würd gefallen wenn er demnächst mal ausprobiert würde.
    „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Bertolt Brecht


  12. #204
    Freizeitphilosoph Benutzerbild von Nightprowler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Herzogenaurach im gemütlichen Mittelfranken
    Beiträge
    955
    Mir is gerade so ne Idee für ne neue Rolle gekommen
    Also kann nebenbei jede andere SR haben.
    Sie haben zusätzlich noch die Fähigkeit ihre Gestalt nach dem Tod zu ändern, d.h. sie schrieben dem SL jeden Tag eine Pn, in der eine Sr (oder eben Bürger) drinne steht. Und wenn diese Person dannach gelyncht oder gerfressen wird, schreibt der SL nicht seine richtige rolle hin, sodern, die die er ihm geschrieben hat.
    ich habe aber dafür keinen passenden Namen gefunden...

    [EDIT:]
    Hab ez auch ein Namen:
    Der Todes/Leichenwandler

    Eventell zusätzlcihe Fähigkeit: Er kann 1(2) mal im spiel die Gestalt einer anderen Leiche ändern...
    Geändert von Nightprowler (11.3.10 um 22:54 Uhr)
    You don't have a Soul. You are a soul. You have a body.
    Like Gothic? Like Writing?: Gothic-RPG

  13. #205
    Meisterspieler Benutzerbild von Fuchs
    Im Spiele-Forum seit
    May 07
    Beiträge
    2.255
    ansich ganz lustig, durchaus auch sehr mächtig, da es einen ungescholtenen bürger in den tot reißen kann

    nenn sie doch einfach "Wandler"
    .:| Werwolf |:.

    Fische schwimmen immer vorwärts

  14. #206
    Freizeitphilosoph Benutzerbild von Nightprowler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Herzogenaurach im gemütlichen Mittelfranken
    Beiträge
    955
    du bist genial..
    einfach und kompackt
    You don't have a Soul. You are a soul. You have a body.
    Like Gothic? Like Writing?: Gothic-RPG

  15. #207
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Ich hätte ja Formwandler gesagt aber Wandler ist auch okay...wenn meins auch besser ist!!!
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  16. #208
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Unabhängig vom Namen (wobei Wandler irgendwie eine ganz andere Erwartungshaltung auslöst, eher etwas in der Richtung eines sich selbst verwandelnden Wesens) gefällt mir die Rolle. So etwas ga es bisher noch nicht und je nach Situation kann das einige wirklich innovative taktische Möglichkeiten mit sich bringen - wobei ein vom Seher geouteter Wolf mit dieser Fähigkeit auch schnell sehr mächtig werden kann. Aber das einzuschätzen ist Sache des SLs.

    Bekommt der Wandler die eigentliche Rolle des Toten gesagt und kann sich anschließend entscheiden, ob er eingreifen will oder nicht?
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.1.09, 00:03
  2. Suchfunktion "Neue Beiträge" / "Neue Themen" manipulieren
    Von NachtGefluester im Forum Support & Hilfe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.06, 11:03

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •