Seite 2 von 18 ErsteErste 1234567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 284

Thema: Werwolf - der unheilvolle Sturm

  1. #17
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Nakai wusste nicht was er tun solllte.
    Stille Wölfe sind das Letzte was unser Dorf braucht!
    Er wusste, das heute wahrscheinlich ein unschuldiger Bürger sterben könnte.
    Die Wölfe könnten sich verbunden und die Lynchung nach ihrem Ermessen gestalten. Es dürfen keine Zufallsschüße durchgeführt werden...aber wenn das die Wölfe machen würden, könnte man sie leicht identifizieren

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  2. #18
    Sky
    Sky ist offline
    Down to Earth Benutzerbild von Sky
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Beiträge
    2.486
    Mal so eine Frage, seit wann müssen wir wie im einen Rollenspiel schreiben?
    Ich denke ich habe da was überlesen. ^^"
    Und die Lynchung ist um 19.00 Uhr?

    Wenn wir wirklich RPG artig schreiben müssen tu ich das auch, würd es nur gerne wissen.

  3. #19
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    dark lachte nakai wiederholt aus: "erstens, wie es der kenker schon sagte, die wölfe würden ein fressen an ders turheit eines wolfes nicht scheitern lassen,

    zweitens, nun ja, an die liebe glaube ich nicht, ein wirken der verliebten ist unwahgrscheinlichg.

    Ich bleibe bei meinen Anschuldigungen, nur der Häuptling hatte die befugnisse, die wölfe ins dorf zu lassen und ihnen falsche papiere auszuhändigen. doch vielleicht half ihm ejmand, r.e.g schlich sich nachst aus seinem zimmer, habe es aus meiner hütte genau gesehen....!"
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  4. #20
    Unendlichkeit Benutzerbild von Grenchler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    1.211
    Nachdem Grenchler die Halle betreten hatte, in der die Abstimmung durchgeführt werden sollte, merkte er sofort, dass die anderen Bürger in ihrer Diskussion noch zu keinen nennenswerten Ergebnissen gekommen war. Vom Großbauer kam nur die Frage, auf wen die anderen Bürger schießen wollten, und der Häuptling hatte scheinbar auch noch keine Idee. Er wollte anscheinend, dass alle Bürger auf eine Person schießen. Dem konnte der Fischer nur zustimmen. Also sagte er: "Da hast du Recht....du bist der Häuptling, also mach mal einen Vorschlag."

  5. #21
    Anorexic Benutzerbild von ~Incubus~
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    My own pleasant dream.
    Beiträge
    469
    Aber Führer Nakai wohei weißt du das die Wölfe stumm sind könnten sie nicht mitten unter uns sein?

  6. #22
    Benutzerbild von Fantasy Freak
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    4.991
    Fantasy Freak kam erst jetzt von seiner Arbeit nach Hause und erfuhr mehr durch zufall von den Geschehnissen der letzten Stunden. Er meinte zu den anderen:

    " Ich bin zwar zZ kaum im Dorf, da die Arbeit (schule/einiges an Privaten Dingen ) mich sehr in Anspruch nimmt und kann daher nicht soviel zur Aufklärung beitragen wie ich gerne würde."

    Er ging gemächlichen Schrittes in sein Haus und bereitete sich auf den nächsten Angriff der Werwölfe vor...nicht ohne vorher noch einen misstrauischen Blick in Richtung des Einsiedlers zu verlieren...
    Geändert von Fantasy Freak (30.8.06 um 17:19 Uhr)

  7. #23
    Elite-Spieler Benutzerbild von Gihon
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    430
    Der Wächter des Häuptlinges wunderte sich doch sehr. Trotz öffentlicher Bekanntmachung und der Terminansetzung zur Lynchung hatten sich leider nur sehr wenige Dorfbewohner an der Disskusion beteiligt. Zwar hatte sich herausgestellt, dass der Häuptling dem Einsiedler nicht traute, dennoch war noch kein Hauptverdächtiger genannt worden. Und anstatt dass der Einsiedler den Dörflern helfen wollte, schien er nur mit dem Finger auf das Dorfoberhaupt zu zeigen. "Nun weiß ich gar nicht mehr was ich noch denken soll." murmelte er in seinen Bart. Und hoffte so sehr dass sich nun die Dorfbewohner zu Wort melden würden, die vielleicht etwas Licht ins Dunkel der Verdächtigungen bringen würden. Denn abgesehen vom Seher der im Verborgenen tätig war, dem Freudenmädchen welches zur Aufklärung der Personen hätte beitragen können, wäre auch eine Anfrage an den Schutzengel des Dorfes oder den Dorfhexer hilfreich gewesen. Aber wie üblich ließ der Häuptling allem zunächst seinen Lauf. "Wenn nur die Leute nicht so merkwürdige Begründungen anbringen würden. Die Ziege befragen?" Als Wächter mit Kampfausbildung lag ihm weniger am magischen Schnickschnack. Gut es gab nützliche Nebengebiete der Zauberei. Heiltränke und Wahrsagen mochten ja ihre Berechtigung haben. Doch vom Verfluchen oder gar dem Vergiften hielt er nichts. "Meist liegen diese Quaksalber ja sowieso falsch" Trotz allem hätte er gerne Hinweise zu den Vorgängen der Nacht gehabt. Was ihn sehr wunderte war die Schweigsamkeit der Häuptlingsfrau. Schließlich hatte sie ja sonst immer ziemlich viel zu ziemlich allem zu sagen. Leise vor sich hin lachend ging er weiterhin wachsam vor dem Haus auf und ab. "Ob heute nochmal was wichtiges gesagt werden wird?" fragte er leise mit ironischem Unterton sich selbst. Er wartete nur auf die weiteren Meinungen der Dorfbewohner. Die so seltsam still ihrem Tagwerk nachgegangen waren. Ob sie wohl heute Abend endlich aus ihren Schlupflöchern herausgekrochen kamen?
    Geändert von Gihon (30.8.06 um 17:00 Uhr)

  8. #24
    Sky
    Sky ist offline
    Down to Earth Benutzerbild von Sky
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Beiträge
    2.486
    Ich lies von dem alten Regelbuch ab und spähte durch ein Fenster nach draußen. Der Lärm der anderen Dorfbewohner hatte mich neugierig gemacht. Ich beschloß der Sache auf den Grund zu gehen, um die Aufregung zu verstehen.
    Mit schnellen Schritten eilte ist auf eine kleine Menge von Leuten zu und fragte:
    "Was ist denn passiert, warum seid Ihr so außer euch?"
    Die Menschen ruften darauf durcheinander und der Rechtshüter verstand kein Wort, so lies ich einfach von ihnen ab und fragte den weißen Mann.
    Dieser erklärte mir, dass man heute Nacht Werwölfe gehört hätte und tatsächlich noch Wolfspuren gefunden hat. Erstaunt und erschreckt bedankte ich mich und verlies die Hütte.
    Eine Frage quälte mich jedoch, wem kann man trauen?

    Aber genauso schnell wie der Gedanke gekommen war, verschwand er wieder.
    Denn wir hatten ja noch ein wenig Zeit bis zur Entscheidung.
    Geändert von Sky (30.8.06 um 17:12 Uhr)

  9. #25
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Zitat Zitat von Dark_Angel
    Aber Führer Nakai wohei weißt du das die Wölfe stumm sind könnten sie nicht mitten unter uns sein?

    Weil sich bis jetzt nur sehr wenige zu Wort gemeldet haben und weil es bis jetzt immer so war, dass einige Wölfe nicht an der Diskussion teilgenommen haben.



    Dark wenn du mich beschuldigst, dann nenne Fakten damit du mich auch überführen kannst, was nicht gelingen wird.


    Nachdem Grenchler die Halle betreten hatte, in der die Abstimmung durchgeführt werden sollte, merkte er sofort, dass die anderen Bürger in ihrer Diskussion noch zu keinen nennenswerten Ergebnissen gekommen war. Vom Großbauer kam nur die Frage, auf wen die anderen Bürger schießen wollten, und der Häuptling hatte scheinbar auch noch keine Idee. Er wollte anscheinend, dass alle Bürger auf eine Person schießen. Dem konnte der Fischer nur zustimmen. Also sagte er: "Da hast du Recht....du bist der Häuptling, also mach mal einen Vorschlag."

    Ich meine, das wir nicht alle auf einen schießen sondern, dass wir unsere Ziele durch die Diskussion auswählen.
    Was bringt es wenn jeder zufällig schießt? Die Wölfe könnte ganz einfach die Lynchung übernehmen und das wäre schlecht.
    Andersherum ist es besser wenn wir mehrere Opfer auswählen und schauen wie die Wölfe reagieren.
    Die Wölfe werden bestimmt nicht versuchen, als erstes einen Namen zu nennen, dass wäre zu riskant.
    (Dark ist nicht zu riskant oder warum machst du so eine dumme Anschuldigung !)
    Stattdessen werden sie sich der Mehrheit des Dorfes anschließen müssen.
    Wir müssen jede Entscheidung doppelt hinterfragen.


    die wölfe würden ein fressen an ders turheit eines wolfes nicht scheitern lassen
    Mir ging es nicht ob der Fall eingetreten ist sondern wie wahrscheinlich es war, dass dieser Fall eintritt.
    Es ist zwar unwahrscheinlich, aber es wäre möglich.

    Wenn du mich shcon auslachst dann könntest du auch mal was dazu sagen oder?

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  10. #26
    Keksdosendeckel Benutzerbild von Steve ´89
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.208
    Bettler Steve verließ seine kleine Hütte erst gegen Mittag.
    Zwar hatte er es sich zum Ziel gesetzt, schon früh aufzustehen um Geld einzunehmen, doch heute war es anders.
    Er wusste aus Erfahrung, dass kaum jemand Mitleid mit ihm hatte...
    Aber er war sich auch bewusst, dass er wohl bald durch diese Art von Protest verhungern würde.
    So setzte er sich an den Marktplatz und hoffte auf großzügige Mitbürger.

    Als die ersten Bürger begonnen, ihn ignorierend,panisch, über den Platz zu stürmen, fing er an nachzudenken:
    <<Ich verstehe nicht warum sie alle so voller Panik umherlaufen. Sie reden von Werwölfen, aber wo sind die Anzeichen für ein Rudel unter uns?
    Wie auch immer, sie haben mir ein Stimmrecht gegeben, ich soll heute für die lynchung eines Bürgers stimmen...>>
    Bla

  11. #27
    Mitspieler Benutzerbild von Quantum Rex
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    61
    Der vertriebene König aus einem fremden Land kam aufgeregt aus seiner Hütte um zu sehen was los war im Dorf, doch als er vor sich die Werwolfs Spuren sah blieb er wie versteinert stehen er brauchte ein Paar minuten um sich wieder zu fangen als dies geschehn war dachte er nur noch daran schnell in seine Hütte zu verschwinden um sich in sicherheit zu bringen denn im Dorf konnte man wohl niemandem mehr trauen.

  12. #28
    Benutzerbild von Fantasy Freak
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    4.991
    Dark wenn du mich beschuldigst, dann nenne Fakten damit du mich auch überführen kannst, was nicht gelingen wird.
    Ist wirklich ein seltsames Verhalten...von Nakai erwarte ich eigentlich nicht das er ein WW ist...zumindest noch nicht. Mein Schuss wird daher entweder an Dark_Angel oder darkgenemi (sowohl als WW als auch als Bürger spielt er gut, darum lass ich dieses Risiko erstmal beiseite)...Steve wäre da auch noch ein Thema...
    _______

    Fantasy Freak verließ Nachmittags seine Hütte wieder mit geschärfter Axt, und beschloss sich ein wenig unter die Bewohner zu mischen um neue Informationen zu sammeln ...


    So long ...

  13. #29
    Crimson Angel Benutzerbild von Mikako-chan
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    somewhere but not here
    Beiträge
    1.929
    Leise betrat die Häuptlingsfrau die Runde und bemerkte, dass scheinbar nur wild verdächtigt und beschuldigt wird. Sie seufzte und dachte nach.
    "Niemand schien sich hier mit irgendeiner Beschuldigung besonders verdächtig zu machen...", murmelte sie. So setzte sie sich hin und hörte aufmerksam zu, denn sie wollte auf keinen Fall auslosen auf wen sie schießt.
    "Ob man den geheimnisvollen Einsiedler trauen kann? Bisher hab ich nur sehr wenig Gutes über ihn gehört", dachte sie.
    Sie glaubte nicht, dass so schnell noch eine Einigung herauskommen wird. So kehrte sie wieder zurück und suchte schon mal ihre Flinte.
    "Pitiful shadow cloaked in darkness.
    Thy actions cause men pain and suffering.
    Thy hollow soul drowns in thy sins. How would you like to see what death is like?"


    Suicide is a way of telling god: "You can´t fire me, I quit!"

  14. #30
    Mitspieler Benutzerbild von Quantum Rex
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    61

    Trotz seiner Panik vor Werwölfen wagte er sich dann doch aus seinem Haus da ihm eingefallen war das Werwölfe ja nur nachts angreiffen auf grund dieses wissens wollte er doch mal sehen wie die anderen bürger versuchen sich vor dieser Gefahr zu schützen und er wollte natürlich auch an der Lynchung teil nehmen um zu erfahren ob sich die Gefahr etwas gelegt hat.

  15. #31
    Unendlichkeit Benutzerbild von Grenchler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    1.211
    Auch der Fischer machte sich langsam Gedanken......konnte man Dark wirklich trauen? Es ging ja schon länger im Land das Gerücht um, dass dieser merkwürdigeEinsiedler nur Unheil bringt. Und jetzt diese Verdächtigungen...... "Dark, warum verdächtigst du Nakai? Hast du dafür auch Gründe? Du solltest auf jeden Fall nicht aus Antiphatie den Verdacht auf ihn lenken...und das tust du auch nicht. Ich glaube, das ist eiskalte Berechnung. Vielleicht bist du ja selbst ein Werwolf, der nur den Verdacht auf ihn lenken will. Und einem finsteren Typen wie dir, der das Tageslicht scheut, würde ich auch einen Vampir zutrauen. Nenne Gründe für Nakai, oder....." Damit beendete er seine Worte.

  16. #32
    Keksdosendeckel Benutzerbild von Steve ´89
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.208
    ...Steve wäre da auch noch ein Thema...
    Diese Worte rissen Steve aus seinen Gedanken. Langsam merkte er, dass er nicht nur seine Stimme abgeben, sondern auch sein Leben verteidigen musste.
    Er nahm sich vor, nicht agressiv zu reagieren.
    <<Der der sich von den anderen abgrenzt wird verdächtigt?>> fing er trotzdem an laut zu rufen.
    Dann ging er auch schon schweigend davon. Ohne auf eine Antwort zu warten, begab er sich zurück zu seinem Platz, an dem er begonnen hatte 'zu Arbeiten'.>>
    Bla

Ähnliche Themen

  1. XD der dunkle sturm
    Von Meto-Man Zero im Forum Pokemon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.8.06, 20:21
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.5.06, 22:29
  3. Kapitel: Der Sturm- komme nicht weiter
    Von Netherrealm im Forum Sacred
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.6.05, 12:10

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •