Seite 11 von 83 ErsteErste ... 23456789101112131415161718192030405060 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 161 bis 176 von 1323

Thema: PS3-Stammtisch

  1. #161
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Beiträge
    2
    Eben nicht! Habe mit mehreren Kontakt aufgenommen und bei allen läuft sie so an unserem Netz mit 220V. Es ist ein Notebook Netzteil o. so ähnlich in der PS3. Es kann 220 und 110 V. Man braucht lediglich einen anderen Stecker oder ein normales Computerkabel das man einfach einsteckt - das wars!

    Wie gesagt, ich würde sofort eine kaufen wenn das Problem mit den deutschen Bluray Filmen nicht wäre. Sie sollen nämlich nicht abspielbar sein. Oder habt Ihr schon eine Lösung dafür?

  2. #162
    Kim
    Kim ist offline
    Egoist Benutzerbild von Kim
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    562
    Das die PS3 Multi Voltage ist ( wie einige andere elektronik Geräte ) wäre möglich.
    Das würde auch Sinn ergeben weil Sony dann eine Lieferung leichter für ein anderes Land einplanen kann.

    Mir wäre eine US oder JP PS3 sogar lieber weil Amerika und Japan bei Blue Ray Filmen den gleichen Regional Code haben.
    Ich sehe mir Filme nur im O-Ton an , und dann könnte ich mir die Filme ( oft viel früher als in Deutschland ) aus Amerika bestellen.
    Wäre nur blöd wenn es "Top Gear" auf Blue Ray gibt.

    Aber die Frage stellt sich im Moment sowieso nicht weil es kaum japanische PS3 gibt , und die amerikanischen nur zu Wucherpreisen verkauft werden.

  3. #163
    Mitspieler Benutzerbild von |-SASUKE-|
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    36
    also meine meinung ist es viel zu früh an eine neuegeneration zu denken das dazu erstmal.

    dann noch zur Verschiebung des termins es ist gut das es verschoben ist denn es hat einige fehler die werden dann durch eín software update wieder behoben aba naja ich rate euch kauft die lieber jetzt scheiß auf den Preis 1233€ was ist das schon

    DIE PS 3 IST SOWAS VON GELUNGEN DIE IST VOLL HAMMER ECHT KEIN WITZT DAS WAR EINE GUTE INVESTION

  4. #164
    ボドの怪物 Benutzerbild von bodo99
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    1.718
    Es gibt Neuigkeiten in Sachen Linux4PS3...
    Zitat Zitat von http://www.heise.de/newsticker/meldung/81254
    Erstes Linux für Playstation 3 fertig
    Sony Computer Entertainment hat auf der Open-Platform-Webseite der Playstation 3 einen Other-OS Installer veröffentlicht, mit dem weitere Betriebssysteme auf der Playstation 3 installiert werden können. Das System Setup der Playstation 3 bietet hierfür eigens einen Menüpunkt an. Außerdem hat Sony die ersten Patches für den Linux-Kernel 2.6.16 fertig gestellt und auf der Webseite Power Developer veröffentlicht, mit dem sich die Fedora Core 5 Distribution für den PowerPC auf der Playstation 3 installieren lässt. Zur einfachen Installation bietet Sony ein CD-Image zum Download

    an, in dessen Dokumentenordner sich genaue Beschreibungen befinden.


    Zur Installation benötigt man einen USB-Stick oder eine Speicherkarte, um den Boot-Loader auf die Playstation 3 zu übertragen. Auf der Festplatte der PS3 muss man eine mindestens 10 GByte große Partition für das Linux formatieren. Anschließend installiert man den Kernel und das Fedora Core 5 von den CD- und DVD-Images auf die Festplatte der Playstation 3.

    Sony hat für das Open-Platform-Konzept der Playstation 3 die Hardware virtualisiert. Die Treiber des PS3-Linux-Kernels greifen über einen Hypervisor auf die Virtual Devices zu. So verhindert Sony, dass das Sicherheitssystem der Playstation 3 kompromittiert wird. Beim Start lädt man entweder das Linux oder das normale Playstation-3-System für die Spiele, die vollkommen voneinander getrennt sind.

    Die Zugriffsmöglichkeiten für das Linux sind wesentlich umfangreicher als noch bei der Playstation 2. So hat der Anwender vollen Zugriff auf den USB-Port und kann externe Geräte (DVD-Brenner, Drucker) ansprechen. Ebenfalls kann er Daten vom eingebauten Blu-ray-Laufwerk lesen und hat Zugriff auf die Ethernet-, Bluetooth-, WLAN- und Audio-Schnittstellen. Sony verbietet jedoch den direkten Zugriff auf den Grafik-Prozessor, sondern erlaubt lediglich, in den Framebuffer zu schreiben. Eine Hardware-Beschleunigung ist weder in 2D, 3D noch für OpenGL möglich, was grafisch ansprechende Spiele auf der Linux-Oberfläche verhindert. Andere Anwendungen wie OpenOffice, Internetbrowser oder E-Mail-Clients laufen aber ohne weiteres, soweit sie mit den 256 MByte Hauptspeicher der Playstation 3 auskommen. So will Terra Soft noch im November das ebenfalls auf Fedora Core 5 basierende Yellow Dog Linux veröffentlichen, das ein Cell SDK 1.1 mitbringt und auf den Fenstermanager Enlightenment 0.17 zurückgreift.

    Um die Playstation 3 als Computer zu nutzen, schließt man am USB-Port Maus und Tastatur an. Der Monitor kann über den Multi-A/V-Anschluss oder HDMI, beziehungsweise einen DVI-Adapter angeschlossen werden. Neben den Video-Modi 480i/p,720p und 1080i/p können auch VESA-Auflösungen bis maximal 1920x1200 Bildpunkte ausgegeben werden.

    Mittelfristiges Ziel der Sony-Entwickler ist es, die Hardware-Unterstützung für die Playstation 3 in späteren Linux-Kernel 2.6.20 und 2.6.21 weiter auszubauen. Die Source Codes sollen nach GPL der Öffentlichkeit zugänglich sein. Wer Spiele für die Playstation 3 programmieren will, kommt jedoch nicht umhin, ein Lizenzabkommen mit Sony Computer Entertainment abzuschließen.
    Sehr spannend. Ich werd dann ein eigenes Debian auf meiner installieren. Bin scho ganz heiß drauf.
    I played them all:
    C64, Atari, A600, A1200, PC, NES, SNES, MegaDrive, GB, GBC, N64, Dreamcast, XBox, PSX, PS2 ...
    but i always returned to my girlfriend, she has the two most beautyfull buttons to play with ...

    Bis man ein Mädchen aufgerissen hat und mit ihr in die Kiste steigt, lädt man sie zum Essen und Trinken ein, geht mit ihr hierhin und dorthin und kauft ihr irgendwas. Wenn das alles nötig sein soll, ist es letztlich doch bequemer, man bleibt beim Wichsen.
    それでも女が好き Takeshi Kitano

  5. #165
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    59
    N.Y.Times: Sony, "Sie haben ein Problem"
    Die neue Spielekonsole PlayStation 3 ist nicht so gut, meinen die US-Medien - Aber die Hoffnung lebt und auch die Verkäufe auf eBay und Co.
    Nach einem Wochenende voller PlayStation 3-Meldungen und dem US-Start von Sonys neuer Spielekonsole PlayStation 3, meldet sich nun die New York Times zu Wort.

    "Sie haben ein Problem"

    Der Artikel beginnt mit den Sätzen: "Howard Stringer (seines Zeichens Chef von Sony), Sie haben ein Problem. Die neue Videospielkonsole ihres Unternehmens ist nicht so gut. Seit Howard Stringer die Führung von Sony, den schwankenden, aber immer noch starken Konzern, im letzten Jahr übernommen hat, hörte die Welt wie die PlayStation 3 das Unternehmen retten oder zumindest wiederbeleben würde...Aber Sony hat dieses Versprechen nicht halten können".

    PlayStation 3 ist die besten Konsole

    Gemessen in Megaflops, Gigabytes und anderen technischen Spezifikationen sei die PlayStation 3 auf jeden Fall die stärkste Konsole der Welt, und aufgrund der hohen Erwartungen, sei der Anspruch an Sony auch sehr hoch gewesen, doch wurde es verabsäumt eine umfassende Unterhaltungs-Experience zu schaffen. Zwar liefere die PlayStation 3 grandiose Grafik, aber diese sei nicht sichtbar besser oder hübscher als jene die Microsoft mit seiner Xbox 360 zustande bringe. Aber wichtiger als dieser Fakt, sei die Tatsache, dass sich die PlayStation 3 "überraschend klobig in der Anwendung präsentiere und viele Basic-Funktionen nicht böte, die die AnwenderInnen erwartet hätten - vor allem online".

    30 Stunden und 13 Spiele später

    Die New York Times schriebt weiters: "Ich habe mehr als 30 Stunden in den letzten Woche mit der PlayStation 3 verbracht und 13 verschiedene Spiele gespielt, Sony hat sein PS3-Online-Service nicht vor dem Start aktiviert. Über das Wochenende bekam ich den Eindruck, dass eine Enttäuschung der SpielerInnen mit der PlayStation 3 Einzug hielt". Gegenüber der US-Zeitung meint Christopher Grant, Herausgeber von Joystiq: "Das Verrückte ist, dass die PS 3 ursprünglich für den Frühling vorgesehen war, dann auf den Herbst verschoben wurde und nun noch immer nicht fertig erscheint".

    Xbox 360 vs PS3

    Die Zeitung startet dann einen Vergleich zwischen der PlayStation 3 und der Xbox 360. "Als ich letztes Jahr meinen Bericht über die Xbox 360 verfasste, schrieb ich - 12 Minuten nach dem Öffnen der Verpackung hatte ich meinen Nickname erschaffen und war in Quake 4. Bei der PS3, erkannte ich 12 Minuten nach dem Öffnen der Box, dass Sony nicht die Kabel zur Verbindung der Konsole mit meinem High-Definition-Fernseher beigelegt hatte". Auch der drahtlose Controller der Xbox 360 sei komfortabler als jener der PlayStation 3; da dieser erst an ein System angesteckt werden müsse um erkannt zu werden, meldet die Zeitung.

    Die Musik

    Auch der Punkt "Musik", wo die Tester eine perfekte Vorstellung von Sony erwartet hatten, war keine Offenbarung. Natürlich könne man einen digitalen Musikplayer an die Konsole anschließen und die PS 3 wird die Musik wiedergeben, doch sobald man spielt, ist auch die Musik weg. Ein Feature welches Microsoft bei seiner Xbox 360 gerne herausstreicht, da hier auch die Musik über die Konsole gehört werden könne, die man hören will. Es scheint als könne die "PlayStation 3" nicht gehen und Kaugummikauen gleichzeitig.

    Die Höhepunkte

    Es gibt jedoch auch Höhepunkte meint man bei der New York Times: Die MehrspielerInnen-Kämpfe in Resistance: Fall of Man seien exzellent. Und der Arcade-Stil des herunterladbaren "Blast Factor" unglaublich fesselnd. Aber die Liste der Enttäuschung bleibt bestehen - "Sony dürfte seinen gesamten Einsatz dazu verwendet haben, alle erdenklichen Pferderstärken unter einen Hut zu bringen und hat dabei vergessen, dass auch alle Transistoren der Welt nicht reichen, um jemanden zum Lachen zu bringen. Es ist schon ein Schock zu sehen, dass an der Videospielefront Microsoft und Sony in genau die entgegengesetzten Richtungen steuern, als man sich am Beginn gedacht hätte.

    Sony orientierungslos

    Während die Xbox 360 ein benutzerfreundliches System sei, vermittelt die PlayStation 3 den Eindruck eines spezialisierten Computers. "Doch wenn die AnwenderInnen einen Computer verwenden wollen, dann kaufen und verwenden sie auch einen Computer". Die Zeiten in denen Walkman und Trinitron-Fernseher das Maß aller Dinge in Punkto benutzerfreundlicher Consumerelektronik waren, scheinen vergessen und Sony orientierungslos.

    Die Hoffnung lebt

    Es scheint sich nun zu bewahrheiten, was Thomas Ernst von Sony Österreich vor Monaten gegenüber dem WebStandard sagte: "Die Verschiebung der PlayStation 3 ist kein Nachteil für die europäischen SpielerInnen". Auch in den USA lebt die Hoffnung, dass Sony seine Konsole noch überarbeiten kann und wird: "Vielleicht wird (Sony) in sechs Monaten fertig sein. Und vielleicht kann man dann im nächsten Herbst all die coolen Dinge tun. Ich warte immer noch darauf", so Christopher Grant.

    Gut - schlecht - hässlich

    Auch bei Arstechnica ist ein ausführlicher Test zu Sonys neuer Spielekonsole erschienen. Auch hier gibt es einige Kritik an Sony, aber immerhin sehen die TesterInnen einen großen Vorteil im Vergleich zu Microsofts Xbox 360 - die PS3 läuft leise, fast unmerklich vor sich hin. Am Ende wird der Test in drei Kategorien zusammengefasst:

    # The Good:

    Die Hardware sieht großartig aus und läuft fast geräuschlos und kühl
    Der Wireless-Controller ist leicht und liegt gut in der Hand
    Die Blu-ray-Filme sehen sehr gut aus
    Der Preis ist niedrig für einen Bluy-ray-Player
    Viele Mulitmedia-Funktionalitäten
    Solide Abwärtskompatibilität

    # The Bad:

    Schrecklicher Online-Store
    Langsamer, nicht intuitiver Browser
    Hintergründe können nicht heruntergeladen werden
    Die Spiele laufen weiter, auch wenn die Disc aus dem Player genommen wurde. Die AnwenderInnen müssen einen manuellen Neustart des UI über den Controller durchführen
    Unaufgeräumtes UserInterface
    Der HD-Scaler funktioniert nicht einwandfrei
    Der Preis ist zu hoch für eine Videospielkonsole
    Kein Rumble-Pack, der Controller verliert manchmal die Verbindung zum System
    Zu geringe Unterstützung der Bewegungsfunktion im Controller
    Uninspirierendes Spiele-Lineup zum Start

    # The Ugly:

    Das Wissen, dass derzeit kaum jemand wirklich auf dem System spielt, da jedes System originalverpackt bei eBay auf KäuferInnen wartet.


    Quelle:

    derstandard.at

  6. #166
    ボドの怪物 Benutzerbild von bodo99
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    1.718
    Für alle, die vorhaben sich ein Linux auf die PS3 zu packen, gibt es Neuigkeiten:
    Zitat Zitat von http://www.heise.de/newsticker/meldung/81600
    Yellow Dog Linux 5.0 für die Playstation ist da

    Software-Hersteller Terrasoft hat Version 5.0 von Yellow Dog Linux (YDL) freigegeben. Wie bereits im Oktober angekündigt, hat Sony die Distribution für die Power-PC-Architektur nun auch offiziell für den Betrieb auf der neuen Playstation 3 abgesegnet.

    Yellow Dog Linux hat seine Wurzeln in Red Hat Linux, setzt inzwischen jedoch auf das Community-Projekt Fedora Core auf. Populär war die Distribution vor allem auf Apples PowerPC-Systemen; nach dem Schwenk des Mac-Herstellers auf Intel-Prozessoren verlor der Gelbe Hund hiermit eine wichtige Zielplatform. Kurz vorher hatte Terrasoft mit Yellow Dog Linux 4.1 noch eine Distribution für die letzte Generation der PowerBooks herausgebracht.

    Mit Kernel 2.6.16, gcc 3.4.4 und glibc 2.4 wirkt die Distribution im Vergleich zu anderen aktuellen Distributionen nicht ganz taufrisch. Anders als ihre Basis Fedora setzt zumindest die Playstation-Variante zudem nicht auf die Desktop-Umgebung Gnome, sondern startet E17, die neueste Version des Window-Managers Enlightenment.

    Das jetzt erschienene YDL 5.0 steht in erster Linie nur über Terrasofts hauseigene YDL.net zur Verfügung. Am 11. Dezember soll der Verkauf von DVD-Images über den Online-Shop starten. Erst in der Weihnachtszeit werden die ISOs auch auf öffentlichen Mirror-Servern zum Download angeboten werden. Bis dahin soll Version 5.0 nicht nur die Playstation 3, sondern auch Apples PowerPC-Rechner unterstützen.
    I played them all:
    C64, Atari, A600, A1200, PC, NES, SNES, MegaDrive, GB, GBC, N64, Dreamcast, XBox, PSX, PS2 ...
    but i always returned to my girlfriend, she has the two most beautyfull buttons to play with ...

    Bis man ein Mädchen aufgerissen hat und mit ihr in die Kiste steigt, lädt man sie zum Essen und Trinken ein, geht mit ihr hierhin und dorthin und kauft ihr irgendwas. Wenn das alles nötig sein soll, ist es letztlich doch bequemer, man bleibt beim Wichsen.
    それでも女が好き Takeshi Kitano

  7. #167
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Hallo

    Habe mich in dieser Hinsicht nun auch mal etwas schlau gemacht und auch ein video gefunden in dem ein Entwickler ein frisch installiertes Fedora Linux auf der PS³ hochfährt und betreibt.
    Der Bootvorgang signalisiert sechs Kerne, dauert aber insgesamt recht lange was aber nichts heissen mag...

    Linux läuft dann aber virtualisiert und bestimmte, hardwarenahe Vorgänge bleiben dem Main OS vorbehalten. So ist keine Hardwarebeschleunigung für 3D möglich, die grafische Ausgabe läuft im Framebuffer. Sony will damit wohl verhindern das womöglich eine unkontrollierte Konkurrenz im Bezug auf Spiele entsteht und durch die Virtualisierung soll verhindert werden dass Raubkopierer zum Zuge kommen. Dies scheint aber bereits der Fall zu sein! Angeblich lassen sich Images mit einem einfachen Befehl auf die Festplatte ziehen und ohne eine BD im Laufwerk auch starten...

    @bodo99
    Denkst du denn die PS³ wird eine leistungsfähige Plattform für Linux oder eher eine Spielerei?

    Ich bin da etwas skeptisch...
    Klar man wird eine Linux Distribution nutzen können und 256 MB reichen, im Gegensatz zu XP/Vista, auch aus um einen flüssigen Ablauf zu gewährleisten aber ich denke mit ner einigermaßen gescheiten Bildbearbeitung wie GIMP stösst man mit 256 MB schon an die Grenzen.
    Und nur zum Briefeschreiben oder sonstigen Arbeiten ist mir die anfangs vollmundig angepriesene "Wunderkonsole" dann doch nen Tick zu teuer!

    Nunja mal sehen was Cell SDK und die forciert betriebene Treiberunterstützung seitens Sony noch so bringen...

    MfG -<cyberstar>-
    Geändert von cyberstar (28.11.06 um 11:56 Uhr)

  8. #168
    Sturmführer Benutzerbild von Kazuki Fuse
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    1.069
    so wie ich es gelesen haben, kann man die images zwar sehr einfach herstellen, da dann aber nichts mit anfangen, sprcih nicht spielen!
    klicken

  9. #169
    ボドの怪物 Benutzerbild von bodo99
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    1.718
    Zitat Zitat von Kazuki Fuse
    so wie ich es gelesen haben, kann man die images zwar sehr einfach herstellen, da dann aber nichts mit anfangen, sprcih nicht spielen!
    Direkt damit spielen kann man nicht. Aber was hält einem davon ab, diese wieder auf BR zu brennen. PS3 Disc lassen sich nämlich nicht mit normalen BR-Brenneren auslesen, somit hätte man für dieses Problem schon eine Lösung. Andererseits will ich unter dem Linux der PS3 auch nicht spielen.
    Zitat Zitat von cyberstar
    ...
    Linux läuft dann aber virtualisiert und bestimmte, hardwarenahe Vorgänge bleiben dem Main OS vorbehalten. So ist keine Hardwarebeschleunigung für 3D möglich, die grafische Ausgabe läuft im Framebuffer.
    ...
    Mhm, und? Wo liegt das Problem?
    Zitat Zitat von cyberstar
    ...
    Klar man wird eine Linux Distribution nutzen können und 256 MB reichen, im Gegensatz zu XP/Vista, auch aus um einen flüssigen Ablauf zu gewährleisten aber ich denke mit ner einigermaßen gescheiten Bildbearbeitung wie GIMP stösst man mit 256 MB schon an die Grenzen.
    Und nur zum Briefeschreiben oder sonstigen Arbeiten ist mir die anfangs vollmundig angepriesene "Wunderkonsole" dann doch nen Tick zu teuer!
    ...
    Naja, ich hatte eigentlich auch nicht vor, die PS3 zum bearbeiten von Bildern zu benutzen. Von daher hab ich damit auch kein Problem. Allerdings wär das auch kein Problem, da Gimp die Bearbeitung mit temporären Auslagerungsdateien vornimmt. (Hab es gerade mal getestet. Gimp braucht bei einer Datei mit einer Größe 3008x2000 Pixeln eine Hauptspeicher von 99MB, von dem 12MB auch noch shared sind, also wär das damit auch kein Problem) Ich hab eigentlich nur vor, einige nützliche Keinigkeiten auf die PS3 mit auszulagern, für die es sich eigentlich kaum lohnt, mein Dual-Opteron System hochzufahren. Neueste Mails und News aus dem Netz anzeigen, die Steuerung meines Alpha-Servers darüber machen und was mir da noch so einfällt. Evtl versuch ich mal ein ICQ zum laufen zu bekommen, aber das weiß ich noch nicht so genau. Ich werd mir auch eine sehr stark angepasste Oberfläche basteln. Entweder den XFCE dafür anpassen, oder sogar komplett auf solch eine Oberfläche verzichten, und nur einen XServer mit Hintergrundbild starten und den Rest über Desklets darauf steuern, mal sehen.
    I played them all:
    C64, Atari, A600, A1200, PC, NES, SNES, MegaDrive, GB, GBC, N64, Dreamcast, XBox, PSX, PS2 ...
    but i always returned to my girlfriend, she has the two most beautyfull buttons to play with ...

    Bis man ein Mädchen aufgerissen hat und mit ihr in die Kiste steigt, lädt man sie zum Essen und Trinken ein, geht mit ihr hierhin und dorthin und kauft ihr irgendwas. Wenn das alles nötig sein soll, ist es letztlich doch bequemer, man bleibt beim Wichsen.
    それでも女が好き Takeshi Kitano

  10. #170
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Zitat Zitat von bodo99
    Mhm, und? Wo liegt das Problem?
    Nunja ein nativer Zugriff, auch auf die GPU, den "Reality Synthesizer" wäre dann doch reizvoll gewesen...

    Du musst doch dann aber zugeben dass von der anfänglich angekündigten Brachial Leistung des Cell Chips womöglich nicht all zu viel zu sehen sein wird und als Kaufargument scheidet die Linux Funktionalität somit für mich aus!

    Zitat Zitat von Kazuki Fuse
    so wie ich es gelesen haben, kann man die images zwar sehr einfach herstellen, da dann aber nichts mit anfangen, sprcih nicht spielen!
    Ja das stand unter anderem auf Heise...
    Wie Bodo schon sagt lassen sich die Images nicht mit dem PC auslesen, meine Äusserung bezog sich aber auf andere quellen

    MfG -<cyberstar>-

  11. #171
    ボドの怪物 Benutzerbild von bodo99
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    1.718
    Zitat Zitat von cyberstar
    Nunja ein nativer Zugriff, auch auf die GPU, den "Reality Synthesizer" wäre dann doch reizvoll gewesen...
    ...
    Hab selbst mal nachgesehen. Es ist so, daß man über den Linuxkernel doch Zugriff auf die Hardware bekommt. (Wie sollte sonst das Auslesen von BR-Disks mit dem dd funktionieren, da dieser direkt auf die Hardwareschnittstelle des Kernels zugreift.) Die GPU wäre, nach dem was ich gelesen haben, auch voll benutzbar, allerdings liefert Sony keine Treiber für die speziellen Hardwarefähigkeiten der GPU bzw einen speziellen XServer dafür. Damit bleibt im Prinzip nur der fbdev-xserver oder, wenn sie VESA fähig wäre, der vesa-xserver.
    Zitat Zitat von cyberstar
    ...
    Du musst doch dann aber zugeben dass von der anfänglich angekündigten Brachial Leistung des Cell Chips womöglich nicht all zu viel zu sehen sein wird und als Kaufargument scheidet die Linux Funktionalität somit für mich aus!
    ...
    Nicht wirklich. Die Leistung des Cell hängt ja wohl nur bedingt von der GPU ab, oder? Und reine Rechenleistung läßt sich auch auf anderen Wegen 'verbraten' (mhm, im wahrsten Sinne des Wortes. LOL).
    I played them all:
    C64, Atari, A600, A1200, PC, NES, SNES, MegaDrive, GB, GBC, N64, Dreamcast, XBox, PSX, PS2 ...
    but i always returned to my girlfriend, she has the two most beautyfull buttons to play with ...

    Bis man ein Mädchen aufgerissen hat und mit ihr in die Kiste steigt, lädt man sie zum Essen und Trinken ein, geht mit ihr hierhin und dorthin und kauft ihr irgendwas. Wenn das alles nötig sein soll, ist es letztlich doch bequemer, man bleibt beim Wichsen.
    それでも女が好き Takeshi Kitano

  12. #172
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Zitat Zitat von bodo99
    Hab selbst mal nachgesehen. Es ist so, daß man über den Linuxkernel doch Zugriff auf die Hardware bekommt. (Wie sollte sonst das Auslesen von BR-Disks mit dem dd funktionieren, da dieser direkt auf die Hardwareschnittstelle des Kernels zugreift.)
    Nach dem was ich gehört habe hat man in der virtualisierten "Schicht" in der Linux dann läuft, keinen Zugriff auf die GPU oder den Videospeicher hat. Daran wird sich wohl auch seitens Sony nichts ändern...

    Zitat Zitat von bodo99
    Nicht wirklich. Die Leistung des Cell hängt ja wohl nur bedingt von der GPU ab, oder? Und reine Rechenleistung läßt sich auch auf anderen Wegen 'verbraten' (mhm, im wahrsten Sinne des Wortes. LOL).
    Sry meine zweitere Äusserung bezog sich nicht mehr auf die GPU, sondern die Leistungsfähigkeit allgemein! Ich meinte damit dass die PS³, auch bei optimiertem Code, nicht unbedingt eine Super Encoding Machine ist, da der Arbeitsspeicher, der hier doch eine nicht unwesentliche Rolle spielt, weder besonders gross noch besonders schnell ist...

  13. #173
    ボドの怪物 Benutzerbild von bodo99
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    1.718
    Zitat Zitat von cyberstar
    ...
    Nach dem was ich gehört habe hat man in der virtualisierten "Schicht" in der Linux dann läuft, keinen Zugriff auf die GPU oder den Videospeicher hat. Daran wird sich wohl auch seitens Sony nichts ändern...
    ...
    Mhm, habs noch einmal genauer gelesen. Die GPU scheint die einzige Komponente zu sein, auf die man keinen direkten Zugriff erhält. Alle anderen Komponenten sind wie gewohnt unter Linux ansprechbar. Aber wie schon gesagt, ändert sich dadurch nichts an der Benutzbarkeit der PS3 mit Linux, da die GPU nur interessant wäre, wenn man auch Spiele unter Linux benutzen will.
    Zitat Zitat von cyberstar
    ...
    Sry meine zweitere Äusserung bezog sich nicht mehr auf die GPU, sondern die Leistungsfähigkeit allgemein! Ich meinte damit dass die PS³, auch bei optimiertem Code, nicht unbedingt eine Super Encoding Machine ist, da der Arbeitsspeicher, der hier doch eine nicht unwesentliche Rolle spielt, weder besonders gross noch besonders schnell ist...
    Mhm, wenn ich mich so zurück erinnere, haben die normalen Encoder meinen 1GB Haptspeicher damals nicht sehr exzessiv benutzt. Das einzige Programm, welches den Hauptspeicher gut benutzt hat, war Goldwave. Und dann auch nur, wenn man das Programm so einstellte, daß keine Swapdatei benutzt sondern statt dessen der Hauptspeicher herangezogen werden sollte. TMPEnc hat eigentlich nur marginal Hauptspeicher gebraucht, genau wie mencoder. Also die Größe wirds wohl eher weniger sein, eher die Schnelligkeit des selben. Aber das müßte man erst mal austesten.
    I played them all:
    C64, Atari, A600, A1200, PC, NES, SNES, MegaDrive, GB, GBC, N64, Dreamcast, XBox, PSX, PS2 ...
    but i always returned to my girlfriend, she has the two most beautyfull buttons to play with ...

    Bis man ein Mädchen aufgerissen hat und mit ihr in die Kiste steigt, lädt man sie zum Essen und Trinken ein, geht mit ihr hierhin und dorthin und kauft ihr irgendwas. Wenn das alles nötig sein soll, ist es letztlich doch bequemer, man bleibt beim Wichsen.
    それでも女が好き Takeshi Kitano

  14. #174
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Zitat Zitat von bodo99
    Mhm, wenn ich mich so zurück erinnere, haben die normalen Encoder meinen 1GB Haptspeicher damals nicht sehr exzessiv benutzt.
    Naja unter Windows (jaja ich weiss das heisst nix ) war die auslastung relativ hoch meine ich... Ich denke halt das 256MB generell etwas wenig sein könnte aber nunja auch hier fehlen Praxistests...

    Zitat Zitat von bodo99
    Also die Größe wirds wohl eher weniger sein, eher die Schnelligkeit des selben. Aber das müßte man erst mal austesten.
    Wenn man den Verlautbarungen Glauben schenken darf entspricht die Geschwindigkeit in etwa der von DDR-400 bzw PC-3200, aber das Spekulieren auf der Basis von reinen Zahlenwerten ist natürlich reichlich fragwürdig wenn man zu einer realistischen Einschätzung kommen will...

    Auf den einschlägigen Seiten finde ich leider noch keine umfassenden Infos zu Benchmarks, Applikationen usw...

    MfG -<cyberstar>-

  15. #175
    ボドの怪物 Benutzerbild von bodo99
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    1.718
    Zitat Zitat von cyberstar
    ...
    Naja unter Windows (jaja ich weiss das heisst nix ) war die auslastung relativ hoch meine ich... Ich denke halt das 256MB generell etwas wenig sein könnte aber nunja auch hier fehlen Praxistests...
    ...
    Den TMPEnc hatte ich damals unter Windows am laufen. Wie gesagt, so richtig viel Ram hat der eigentlich nicht benutzt, und dabei war das eigentlich schon ein komerzieller Encoder. Auch das kodieren von DivX5 mit VirtualDub hat eigentlich nicht vie Ram gebraucht. Bei den Programmen war ich Ram mäßig überdimensioniert. Der mencoder ist wiederum der Encoder, den ich unter Linux verwende. Der braucht tendenzell weniger Speicher, da dieser keine Grafischen Komponenten benutz (die wiederum recht viel Speicher unnütz belegen. Zumindest was das Codieren von Filmen anbelangt.) Allerdings hab ich hier die Möglichkeit, mehrere Prozesse parallel starten zu lassen um meine 2 Prozessoren ausnutzen zu können.
    Aber wie ich schon gesagt habe, es ist zwar mal ganz geckig ein Filmcoding testhalber auf der PS3 auzuführen, aber exzessiv dafür benutzen werd ich ihn wohl nicht. Aber was anderes ist mir eingefallen. Ich werd mir den VICE draufpacken und meine alten C64 Spiele rauskramen.
    I played them all:
    C64, Atari, A600, A1200, PC, NES, SNES, MegaDrive, GB, GBC, N64, Dreamcast, XBox, PSX, PS2 ...
    but i always returned to my girlfriend, she has the two most beautyfull buttons to play with ...

    Bis man ein Mädchen aufgerissen hat und mit ihr in die Kiste steigt, lädt man sie zum Essen und Trinken ein, geht mit ihr hierhin und dorthin und kauft ihr irgendwas. Wenn das alles nötig sein soll, ist es letztlich doch bequemer, man bleibt beim Wichsen.
    それでも女が好き Takeshi Kitano

  16. #176
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Naja so schlecht ist der Cell gar nicht, wenn man bedenkt das jede SPE vom Cell 4 FPUs und 4 IntegerUnits hat.
    Die FPUs schaffen etwa 2 Flops, das wären dann bei 2,8 Ghz etwa 22,4 Gflops.
    Bei 7 SPEs sind das dann 156,8 Gflops.

    Die PPE lassen wir mal vorweg, das Ding wird ja kaum als Recheneinheit benutzt.

    Das Ding ist mal nicht so schlecht und hat schon nicht wenig Leistung. Ich hoffe das man diese auch dann gut nutzen kann.

    (Zum Vergleich der R580 alias X1900XTX hat ungefähr 374,4 Gflops. Ist leider nicht für alle Bereiche nutzbar...)

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

Ähnliche Themen

  1. Formel 1 - Stammtisch
    Von Seppinho im Forum Formel 1
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.6.15, 16:06
  2. Wrestling-Stammtisch
    Von McClane1987 im Forum Wrestling
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 1.9.10, 12:46
  3. Basketball - Stammtisch
    Von Di Pélé im Forum Sport und Wettbewerbe
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.2.09, 21:22
  4. Wii-Stammtisch
    Von Eviga im Forum Nintendo Wii Forum
    Antworten: 530
    Letzter Beitrag: 27.5.08, 18:56

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •