Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: D&D Einsteigergruppe

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    33

    D&D Einsteigergruppe

    Guten Morgen/Tag/Nacht liebe D&D'ler =)

    Ich habe eine Frage, bezüglich der Gruppenmitglieder von einer für"Anfänger" geeignete Gruppe.

    Ich, und 4 weitere Freunde haben nun mit D&D Angefangen, und würden nun gerne wissen, ob man irgendwas als "Anfänger" bei einer Gruppe beachten sollte.

    Wir dachten an folgende Gruppe:
    1 Schurke
    1 Ranger (Ich)
    1 Fighter
    1 Cleric (Sun+Healing domain)
    ...

    Ist von einem der Charakter abzuraten, als Anfänger? Fehlt uns ein wichtiger Aspekt für ein Abenteuer? Oder ist das eine Gruppe, mit welche Anfänger auch weit kommen können?

    Wäre dankbar wenn sich einige melden,
    mfg, Lethendris (lvl1 Ranger)

  2. #2
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    32
    Was ich sagen kann, ist dass ihr bei der Kampfstärke wohl kein Problem haben werdet. Sind fast alle dieser Charaktere echte Hau-draufs. :P Allerdings kommt die Arkane magie wahrscheinlich etwas zu kurz. Ist immer gut einen Magier/Hexenmeister zum buffen/schützen/angreifen um sich zu haben (zumindest ist das meine Meinung).

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Für den Einstieg ist diese Gruppe hervorragend um das System näher kennenzulernen. Die ersten Stufen kommt Ihr mit der Gruppe sicher gut voran.
    Auf höheren Stufen ist ein Magier dann schon wichtiger, aber bis dahin vergeht sicher noch einige Zeit.

    Man kann theoretisch einen der Kämpfer-Charaktere gegen einen Magier austauschen, um die wichtigsten vier Punkte im Spiel abzudecken (1. jemand der kämpfen kann, 2. jemand der Fallen finden kann, 3. jemand der göttliche Magie wirken und heilen kann und 4. jemand der arkane Magie wirken kann). Notwendig ist das für Einsteiger allerdings nicht.

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Andaran
    Für den Einstieg ist diese Gruppe hervorragend um das System näher kennenzulernen. Die ersten Stufen kommt Ihr mit der Gruppe sicher gut voran.
    Auf höheren Stufen ist ein Magier dann schon wichtiger, aber bis dahin vergeht sicher noch einige Zeit.

    Man kann theoretisch einen der Kämpfer-Charaktere gegen einen Magier austauschen, um die wichtigsten vier Punkte im Spiel abzudecken (1. jemand der kämpfen kann, 2. jemand der Fallen finden kann, 3. jemand der göttliche Magie wirken und heilen kann und 4. jemand der arkane Magie wirken kann). Notwendig ist das für Einsteiger allerdings nicht.
    Hmm, welchen der 2 Haudraufs (Fighter+Ranger) würdet ihr denn Austauschen?

    Und gegen Was?
    Magier oder Hexenmeister?

    Oder könntet ihr mir eine Gruppenaufstellung geben, die für Anfang "gut" (ein "am besten" gibt es wohl nicht) zu spielen (einfach) ist?

    Danke für die Hilfe
    Geändert von Platina@MtG (13.8.06 um 22:12 Uhr)
    S Y L V A R A - - - Stufe 5 - - - R a n g e r

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Krieger, Kleriker, Dieb und Magier wäre ideal. Den Magier sollte der Spieler übernehmen, der die meiste Erfahrung mit RPG hat oder der sich gut in Sprüche reinlesen kann. Mit dem Magier muss man schon etwas geschickter umgehen, gerade die ersten Stufen.
    Auch der Dieb sollte von einem eher vorsichtigeren Spieler gespielt werden, da er -wenn er auf Nahkampf geht- an die Gegner heran muss und nicht so viele Trefferpunkte hat, wie der Krieger.
    Der Kleriker sollte ruhig auch mit nach vorne gehen. Zum einen hat er einen 3/4 Basistrefferwurf und zum anderen hat der Dieb so zwei Verbündete, die für ihn die Gegner flanken.

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Andaran
    Krieger, Kleriker, Dieb und Magier wäre ideal. Den Magier sollte der Spieler übernehmen, der die meiste Erfahrung mit RPG hat oder der sich gut in Sprüche reinlesen kann. Mit dem Magier muss man schon etwas geschickter umgehen, gerade die ersten Stufen.
    Auch der Dieb sollte von einem eher vorsichtigeren Spieler gespielt werden, da er -wenn er auf Nahkampf geht- an die Gegner heran muss und nicht so viele Trefferpunkte hat, wie der Krieger.
    Der Kleriker sollte ruhig auch mit nach vorne gehen. Zum einen hat er einen 3/4 Basistrefferwurf und zum anderen hat der Dieb so zwei Verbündete, die für ihn die Gegner flanken.
    Tja, ganeu so hatten wir das auch gedacht *schnief* - Dabei ist mir mein Ranger ans Herz gewachsen :'( Naja, die anderen wollen auch keinen Magier spielen, Die anderen sollten auch keinen Magier spielen - und RPG finde ich Klasse
    S Y L V A R A - - - Stufe 5 - - - R a n g e r

  7. #7
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Nicht das ich es heraufbeschwören möchte, aber bei D&D kann es schon mal recht schnell vorbei sein mit einem Charakter. Da ist es immer gut, wenn man bereits ein Zweit-Konzept in der Tasche hat. ,)

  8. #8
    Elite-Spieler Benutzerbild von sly 2007
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    254
    welchen gott betet den der kleriker an ??
    Where can I run , how can I hide, the silmarils.
    Gems of treelight, their life belongs to me.
    Oh, it's sweet how the darkness floating around.
    We're following the will of the one, through the dark age and into the storm.
    And We're following the will of the one, through the dark age and into the storm.


  9. #9
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von sly 2006
    welchen gott betet den der kleriker an ??
    Pelor, macht das den große Unterschiede?
    S Y L V A R A - - - Stufe 5 - - - R a n g e r

  10. #10
    Elite-Spieler Benutzerbild von sly 2007
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    254
    ich würde stat der domäne der sonne die domäne der stärke empfehlen
    Where can I run , how can I hide, the silmarils.
    Gems of treelight, their life belongs to me.
    Oh, it's sweet how the darkness floating around.
    We're following the will of the one, through the dark age and into the storm.
    And We're following the will of the one, through the dark age and into the storm.


  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3
    warum charakter austauschen?

    schon mal über multiklassen oder eine entsprechende prestigeklasse nachgedacht?

    da muss kein charakter 'gehen', sondern man erweitert seine optionen..

  12. #12
    Mitspieler Benutzerbild von gorgrimm
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    düsseldorf
    Beiträge
    52

    kennenlernrunde...

    blutigen d+d anfängern würde ich raten mal eine entspannte einführungsrunde zu spielen..mit chars die recht einfach zu führen sind..alleine um die grundregeln erstmal drauf zu kriegen. da finde ich magier, hxm, druiden sowie klassenkombinationen recht ungeeignet für..
    schurken, waldläufer, kämpfer und barbaren sind einfach zu führen, den kleriker finde ich ideal für anfänger, weil er robust ist, kämpfen kann und es anfangs ausreicht sich mit den nützlichen heilzaubern langsam in das gebiet der zauberei einzuarbeiten.der rest kommt meistens von ganz alleine...
    p.s. multiklassen überfordern viele newbies.. spieler die nach 2 monaten mit einem srk/mag übers brett huschen, sich mit den 180 fertigkeiten auskennen und dazu die magie richtig ausnutzen und einsetzen während sie mit zaubern,attributsschaden,und andern fiesen dingern geplagt werden, würden mir als sl angst machen.
    Geändert von gorgrimm (28.8.06 um 23:54 Uhr)

  13. #13
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    33
    Jupp, haben nun unsere Chars nach unseren Wünschen erstellt. (Fighter, Ranger, Cleric, Rogue)

    Doch nun wollte ich fragen, ob wir das mit der EPverrechnung richtig machen, da wir nach 2 Spielabenden (noch etwas schleppend alles ) schon Stufe 4Rogue/ 4Ranger/ 2Cleric sind (Cleric kam erst ab 2ten Spieleabend dazu, Fighter wird noch später zu uns stoßen!), und bisher die lvl recht schnell gekommen sind...
    S Y L V A R A - - - Stufe 5 - - - R a n g e r

  14. #14
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Wenn Eure Gruppe viele Monsterbegegnungen hat, werden natürlich auch viele EP ausgeschüttet.
    Vielleicht teilt Ihr die ausgeschütteten EP aber auch nicht durch die Anzahl der am Kampf teilnehmenden Spielercharakere?
    Anfangs steigt man recht schnell auf, was auch sinnvoll ist. Allerdings solltet Ihr etwas weniger EP verteilen, wenn es weiterhin in dem Tempo weiter geht. Sonst befindet Ihr Euch irgendwann im high-level Bereich und habt noch nicht wirklich viel erlebt.
    Neulich in unserer D&DRunde:
    Elfin (Fighter): "ist das Wasser dort vergiftet?"
    Elf (Warlock): "nein, das Wasser ist völlig okay. .. .. .. ausser ich kipp gleich um."

Ähnliche Themen

  1. Stolen & Beyond good & evil hilfe für euch
    Von Janne12355 im Forum Action & Adventures
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.06, 17:15
  2. &&&&&&&lan spiele &&&&&&&&
    Von ölscheicherl im Forum LAN-Partys & Online-Gaming
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.9.04, 11:10
  3. M&L Superstar wie komme ich auf die BURG?
    Von Savas7 im Forum Mario & Luigi - Superstar Saga
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.5.04, 11:32
  4. "Sanga des Donners" oder "Dreihörniger Drache"
    Von Space-Monk im Forum Yu-Gi-Oh Deck-Strategien/Bewertungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6.8.03, 23:51

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •