Seite 7 von 17 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 97 bis 112 von 270

Thema: Werwolf - "Der Schrecken von Baskerville"

  1. #97
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Zitat Zitat von Nyuu
    Soo, Ich denke mein Schuss steht fest. Entweder schieße ich auf Nakai (der sich mit seinen verdächtigungen verdächtig macht) oder ich schieße auf chester94, der mit seiner unbegründeten anschuldigung Used lynchen hat lassen.
    Meiner auch, ich schieße auf Tim!

    Ich weiß das ich mit meinen Verdächtigungen verdächtig wirke, ich weiß das ich verdächtig wirke.
    Ich will nicht Chester decken, aber es könnte genauso gut sein, dass Chester das Opfer wäre.
    Chester hat sich überheblich verhalten, er könnte ein Wolf sein, aber er ist The_used auf dem Leim gegangen genau wie ich.
    Jetzt kannst du natürlich sagen, dass wir beide Wölfe wären, tatsächlich wäre das eine Möglichkeit.
    Im Gegensatz zu zwei "Bürgern" von denen ich ungefähr weiß, dass sie Wölfe sind, kann ich das nicht von Chester sagen.

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  2. #98
    »Virtuoso« Benutzerbild von Nyuu
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    Bei meinem Keks <3
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von Nakai
    Im Gegensatz zu zwei "Bürgern" von denen ich ungefähr weiß, dass sie Wölfe sind, kann ich das nicht von Chester sagen.

    mfg Nakai

    Die "bürger" wären? Ich denke es ist besser wenn du es jetzt sagst, dann können wir vielleicht einen Wolf schon ausschalten.

  3. #99
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Zitat Zitat von Nyuu
    Die "bürger" wären? Ich denke es ist besser wenn du es jetzt sagst, dann können wir vielleicht einen Wolf schon ausschalten.
    Mhh auf einen schieße ich bereits!^^



    mfg Nakai
    Geändert von Nakai (7.7.06 um 20:35 Uhr)
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  4. #100
    »Virtuoso« Benutzerbild von Nyuu
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    Bei meinem Keks <3
    Beiträge
    904
    So Nakai, ich habe dir vertraut und auf Tim geschossen. Sollte sich das als flasch erweisen, werde ich morgen auf jeden fall auf dich schießen.

  5. #101
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Dann vertrau mir mal schön...den anderen "Bürger" könnte sich als falsch erweisen...deswegen hab ich ihn aus meinem Beitrag gelöscht.

    mfg Nakai
    Geändert von Nakai (7.7.06 um 19:02 Uhr)
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  6. #102
    گĿƯƏ Benutzerbild von Lilium
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    암흑
    Beiträge
    880
    du bist dir deiner sache ja ganz schön sicher, nakai.
    ~searching for paradise~
    백합

  7. #103
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Zitat Zitat von Schattenhund
    du bist dir deiner sache ja ganz schön sicher, nakai.
    Ich bin mir zu 90% sicher, erst eine komische Aussage machen und dann dumm stellen, den Rest hat Varancé gesagt.

    mfg Nakai

    €: @ Nyuu: Warum vertraust du mit eigentlich?
    Geändert von Nakai (7.7.06 um 19:09 Uhr)
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  8. #104
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Es fehlen noch Varancé, The Dead one und flow da how, wobei flow vorwarnte, dass er heute erst 18:45 Uhr online sein kann.
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  9. #105
    ineffectual
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    2.153
    Ich schieße auf Grenchler da er ohne Begründung so viele Verdächtigt.
    "Nichts ist auf dieser Welt gerechter verteilt als der natürliche Menschenverstand. Jeder denkt, genug davon zu besitzen."

  10. #106
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Zitat Zitat von Zoper
    Ich schieße auf Grenchler da er ohne Begründung so viele Verdächtigt.
    Wenn das nicht mal ein Fehler ist!

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  11. #107
    Unendlichkeit Benutzerbild von Grenchler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    1.211
    Zitat Zitat von Zoper
    Ich schieße auf Grenchler da er ohne Begründung so viele Verdächtigt.
    Wow, DAS nenne ich mal eine tolle Begründung.....ich jedenfalls hab schon mehrmals gesagt, warum ich wen verdächtige....du bist doch derjenige, der sich kaum beteiligt und am Ende gru8ndlos schießt...aber bitte, ich kann dich nicht aufhalten!

  12. #108
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Nur nochmal zur Erinnerung, es ist nur eine story, es gibt hier keine Hinweise wer was für eine Rolle hat. Die für das Spiel wichtigen Fakten sind unten fett markiert, der Rest ist meine Phantasie ^^

    2 Tag: Der Alptraum wird wahr


    „Ich fasse es nicht, dass ihr es noch immer nicht wahrhaben wollt!“ stieß chester frustriert aus. „Es waren offensichtliche Ankündigungen! Wir müssen reagieren, wir müssen die Wölfe in unserer Mitte finden!“
    „Nur seltsam, dass diese Zeichen nur drei Leute erfahren haben, nicht wahr? Woher sollen wir wissen, dass du kein Werwolf bist, der uns gegeneinander aufhetzen will?“ konterte Grenchler unter der Zustimmung von Holy Angel.
    „Ihr macht Witze, ihr glaubt wirklich dass ich ein Wolf bin?“ fragte chester entgeistert. „Es könnte jeder ein Wolf sein, oder keiner, nicht wahr?“ versuchte Zoper mit einem Grinsen die Stimmung aufzulockern. „Sogar du Tim!“ sagte er und schlug ihm auf die Schulter.
    „Lass mich in Ruhe!“ erwiderte dieser mit einem drohenden Unterton und musterte Zoper von der Seite.
    „Hey, was hast du denn?“ fragte dieser besorgt und wollte ihn zu sich drehen.
    “Fass mich nicht an!“ brüllte Tim und schlug Zoper zu Boden. Ungläubig blickte dieser in die schmalen Schlitze, die einst die Augen seines Mitbürgers waren.
    „Wolf!!!!“ brüllte Zoper aus Leibeskräften. Wütend fuhr Tim Hunter from Ohio herum und schleuderte alle weg, die in seiner unmittelbaren Nähe standen. Schnell spannte er seine Muskeln an, sein sonst so aufgewecktes Gesicht verwandelte sich in ein Fratze, die nur eines Kannte: Töten!
    Die Bürger versuchten sich zu bewaffnen, doch Tim hatte bereits seine wahre Gestalt angenommen. Mit immenser Kraft sprang er gegen eine der Hauswände und stieß sich ab. Seine Pranken rissen eine Frau mit ihrem Kleinkind in Stücke. Varancé und Nakai versuchten Tim mit Speeren und Heugabeln zu erstechen, während Schattenhund auf ihn schoss. Doch er war zu gelenkig und wehrte jeden Angriff reflexartig ab. Heroisch positionierte er sich auf einem kleinen Hügel, während die Dorfbewohner die Flucht ergriffen.
    Ein Ruck durchstieß Tim’s Körper und beendete sein dämonisches Lachen. Mitten in seiner Brust ragte eine silberne Pfeilspitze hervor. Überrascht drehte er sich um und sah Steve in die Augen. Dieser nutze die Gelegenheit und holte mit einer Axt aus. Tim entkam zwar dem tödlichen Schlag, wurde jedoch an der Schulter getroffen. Ein ohrenbetäubender Schmerzensschrei erklang. Shinigami rannte auf ihn zu und wollte den Werwolf packen, doch er hob sie hoch und warf sie zur Seite. Steve nutze diese Chance und schlug noch einmal mit seiner Axt zu, dieses Mal traf er jedoch direkt Tim Hunters Genick.
    „Steve, du bist zurück!“ rief Nyuu und rannte auf ihn zu, ohne auf den toten Wolf zu achten. „Was ist mit Hel?“ fragte sie aufgeregt.
    „Sie hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen, weil sie sich nur dort sicher fühlte!“
    „Worüber redet ihr? Und wer ist das?“ fragte Flow ungeduldig.
    „Nyuu und ich haben schon einmal mit den Wölfen gekämpft, damals haben nur 3 Bürger überlebt!“ erzählte Steve. „Offensichtlich haben sie sich nun hier ausgebreitet, wir müssen zusammenhalten, um sie zu besiegen!“
    „Und woher wissen wir, dass ihr zwei sie nicht hergebracht habt? Warum sollten wir euch vertrauen, wenn ihr die Wölfe schon kennt? Vielleicht seit ihr selber welche?“ fragte Django.
    „Ruhe jetzt!“ sprach einer der Ältesten. „Ihr habt Recht. Tim Hunter ist der Beweis, die Wölfe haben sich in unseren Reihen ausgebreitet. Wir müssen handeln, aber ich Stimme auch Django zu, wir können niemandem trauen. Dem hohen Rat obliegen Beweise, die die Schuldigen eindeutig benennen. Wir wollen sie jedoch noch einmal ausgiebig prüfen, bevor wir wieder einen Unschuldigen richten. Kehret Heim, und erwartet das morgige Urteil!“ forderte er auf.
    Die Nacht begann. Tiefrot glühten die Reste des Scheiterhaufens mit Tims Leichnam. Nahezu alle Bürger hatten sich wieder verbarrikadiert. Alle, bis auf einen. Misstrauisch beobachtete er jemanden. Jemand, den er bis vor kurzem niemals verdächtigt hätte, aber gerade diese Person schlich sich nun in den Wald. Misstrauisch beschloss er der Person zu folgen.

    Ergebniss der Lynchung:
    Nyuu, Vara, Steve, Shini, Schattenhund, Nakai schossen auf Tim Hunter from Ohio
    Zoper und Holy Angel schossen auf Grenchler
    Grenchler und Alpfha schossen auf chester
    Tim schoss auf Nakai
    flow schoss auf Alpfha
    chester schoss auf Vara
    brooklyn schoss auf Shini
    Django schoss auf Nyuu

    Der Werwolf Tim Hunter from Ohio wurde gelyncht
    Geändert von darkgemini (7.7.06 um 20:46 Uhr)
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  13. #109
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Eine der Bestien wurde erledigt, 5 weitere sind noch da...
    Wir sind noch 15 Stück und darunter sind 5 Wolfe...die Lage ist wieder ausgeglichen...

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  14. #110
    GESPERRT Benutzerbild von chester94
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 05
    Beiträge
    372
    Zitat von Grenchler
    Ich verdächtige sie nicht nur, weil sie nicht da waren, sondern weil sie nicht da waren UND keiner gefressen wurden....natürlich könnte es andere Gründe geben, aber es sind bisher die einzigen Hinweise, die wir haben.

    PS: die drei spielen auch das erste Mal mit. Vielleicht wissen sie garnicht, dass auch Wölfe schießen müssen?
    Um mal da etwas zu sagen.

    Ich wollte gestern ein schuss abgeben aber wer konnte ahnen das meine Schwester am PC sitzt ist wirglich kein scherz und sie hat mich NICHT rangelassen.

  15. #111
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    3 Nacht: Der Feind


    Es hatte Stunden gedauert, aber endlich war er am Ziel, und er traute seinen Augen nicht. Auf der anderen Seite des Bergkamms befand sich in einem Tal ein kleines verstecktes Schloss. Am liebsten wäre er zurückgelaufen, aber er musste wissen, was die Person hier suchte. Langsam trat er aus dem Schatten hervor und näherte sich dem Burgtor. Zahlreiche Fackeln markierten den Weg. Die Wände wiesen mehrere tiefe Kratzspuren auf, sowie an einzelnen Stellen getrocknete Blutflecken, als ob hier eins gekämpft wurde. Am Unbehaglichsten war jedoch die Verlassenheit. Er rechnete damit auf Wachen oder ähnliches zu treffen, aber weit und Breit war niemand zu sehen. Aus der Ferne drangen Stimmen zu ihm. Der schmale Korridor führte zu einer großen Halle. Dort standen sie, 5 Bürger, die 5 Verräter, sie waren alle um eine Art Thron versammelt, der jedoch seltsam gewunden war. Eine Dunkelhaarige Frau nahm darin majestätisch Platz und erteilte den fünf Verrätern Befehle.
    „Tim war ein Dummkopf! Er hat sich zu früh enttarnen lassen.“
    Mit einer Handbewegung brachte sie den Sprecher zum schweigen: „Die Bürger wüssten so oder so bald, das wir unter ihnen sind. Es ist wie beim Schach: Die Figuren sind in Position, wir müssen uns nur jeden Zug genau überlegen. Das Dorf überlasse ich euch. Unser größter Vorteil ist, dass niemand unsere Ziele kennt. Und auch Du wirst es nicht verraten, chester94!“ Plötzlich drehten sich alle zu ihm um. Chester wäre vor Schreck beinahe Rückwärts gestolpert. Noch nie hatte er solch dunkle Augen gesehen. Ohne auf eine Reaktion zu warten rannte er den Korridor zurück zum Haupttor, doch er fand dies verschlossen vor.
    „Hast du geglaubt, ein Mensch kann uns aufhalten?“ fragte höhnisch sein ehemaliger Mitbürger. Verzweifelt hämmerte chester gegen die schweren Holzbalken, doch sie bewegten sich keinen Millimeter. Der Werwolf hatte nun seine volle Gestalt angenommen. Chester rannte den Korridor weiter, so schnell er konnte, doch sein Verfolger lies sich nicht abschütteln. Am Ende des Ganges sah er eine Brüstung, mit etwas Glück würde er den Werwolf abhängen können. Doch er rechnete nicht mit dem Anblick, der sich ihm bot. Als wäre er gegen eine unsichtbare Wand geprallt blieb er stehen und blickte herunter. Rasiermesserscharfe Fangzähne gruben sich in seinen Rücken, schwer verletzt sank chester zu Boden. Noch immer versuchte er zu davon zu kriechen, doch der Wolf stellte sich auf ihn. Gierig begann er sein Opfer bei lebendigem Leib zu zerfleischen.
    Über dem Dorf tobte ein gewaltiges Gewitter, lautes Donnergeröll hallte durch das Tal. Erschrocken richtete sich The Dead one auf. Im Erdgeschoss schlugen die Fensterläden gegen die Wand. Genervt stand er auf um sie zu richten. Doch sobald er den Vorhang aufgezogen hatte, sprang er erschrocken zurück. Statt dem Dorf sah er nur einen gewaltigen Windtrichter, der direkt auf sein Haus zukam. Als wären es Streichhölzer wurde das komplette Obergeschoss zerschmettert. Ein schwerer Holzbalken traf the Dead one direkt am Kopf. Blutverschmiert sank er zu Boden, bevor der Windtrichter sein Haus vollends zerstörte.
    Ein weiterer Donnerschlag schreckte ihn aus seinem Schlaf auf. Es war nur ein Traum, oder nicht? Zitternd blickte sich dead um, den er glaubte nicht daran. Es war wie bei den anderen ein Vorzeichen, und er ahnte, dass es noch viele Tote geben würde.

    Bürger chester94 wurde gefressen
    Verwarnung: The Dead One
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  16. #112
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Oha...zum Glück wars nur ein Bürger.

    Okay der nächste auf meiner Liste ist HolyAngel!

    Alle die Schweigen sind gefährlich und ich denke es handelt sich hierbei um einen Wolf.

    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.9.07, 00:44
  2. Antworten: 258
    Letzter Beitrag: 16.12.06, 23:06
  3. Werwolf - "Die Rückehr der Höllenhunde"
    Von Daimaju im Forum Archiv
    Antworten: 478
    Letzter Beitrag: 26.7.06, 22:07

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •