Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Opferlämmer (R/B)

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von T-Jay
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    Basche
    Beiträge
    208

    Opferlämmer (R/B)

    Sacrificial rites take place before an audience of cheering cultists, each begging to be the next on stage.

    Als Ich mir so gerade Homura anschaute durchfuhr mich eine Idee. Vom Prinziep her sind Opder Decks nix besonderes aber Rakdos bietet ja besonders gute Möglichkeiten dazu. Außerdem habe ich noch nie Selbst eins gebaut. Also los:


    Sacer:
    2 Lyzolda, the Blood Witch
    4 Scorched Rusalka
    2 Plagued Rusalka
    4 Nantuko Husk

    Wiederbeleber:
    2 Shirei, Shizo's Caretaker
    2 Crypt Champion

    Opferlämmer:
    3 Homura, Human Ascendant
    4 Rakdos Guildmage
    4 Infectious Host
    4 Festering Goblin

    Enchanments:
    4 Grave Pact

    Artifacts:
    3 Rakdos Signet

    Lands:
    1 Shizo, Death's Storehouse
    10 Swamp
    11 Mountain

    Taktik:
    Nja viel ist net dran: Kreaturen pumpen, per opfer & Grave Pact die gegnerischen Kreas killen und dann entweder mit geflippten Homura oder mit der Husk töten.

    Habt ihr noch Kartenvorschläge o,0?
    Geändert von T-Jay (11.5.06 um 17:09 Uhr)
    Popular Hessian Phrases:
    ***********************

    Hä ? .................................. Excuse me Sir, could you please be so kind to
    ......................................... repeat your statement. I couldn't hear you well

  2. #2
    Mitspieler Benutzerbild von Broken Star
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Ort
    667; Hells Neighbour
    Beiträge
    60
    Willst du das Deck als FUN-Deck spielen?

    Warum spielst du die Ratten und den Guildmage als Opferlämmer, da es doch viele Kreas mit dem Effekt "When ??? is put into a graveyard from play..." gibt?
    Du könntest anstatt dem Nantuko Husk den Fallen Angel spielen, da der meiner Meinung nach besser kommt. Oder Kuon, Ogre Assendent wäre vielleicht auch hilfreich, wobei ich mir jedoch nicht so sicher bin. Sangruine Preator würde ich spielen, da dieser das ganze Feld in kürzester Zeit leerfegen kann.

  3. #3
    Boozing crew member Benutzerbild von saint micha
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    abgeschottet von der Umwelt
    Beiträge
    1.228
    Da muss ich Broken Star recht geben. Im t2 wird das Deck nicht unbedingt erfolgrecih. deswegen sollte man es nicht mit T2 Karten vollstopfen sondern aelter mit dem bereits erwaenhten Effekt.
    Ich wuerde schon lieber den Husk spielen, als den Angel. Weil der Husk einfach weniger Mana kostet. Weniger Mana=schneller=aggressiver=besser (jedenfalls fuer dieses Deck da es kein Control ist)
    vito satana perkele

  4. #4
    Meisterspieler Benutzerbild von Phibo
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Beiträge
    658
    Außerdem kann das Ritenknife raus. das ist in meinen augen schlecht, weil man die ausgerüstete kreatur tappen muss um marken draufzukriegen. gisb sicher was besseres.
    )X TOT X(

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von T-Jay
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    Basche
    Beiträge
    208
    Die Meisten Karten haben ziemlich hohe Manakosten oder tuhn auch mir selbst weh. Ich finde auch außérhalb des T2 nicht gerade viel praktischere Karten . . . vieleicht hab ich sie auch einfach nicht gesehen o,0"

    OK folgende Änderungen:

    - 2 Rakdos Riteknife
    - 4 Gobhobbler Rats
    - 2 Plagued Rusalka
    - 4 Rakdos Carnarium
    - 1 Radkdos Signet
    - 3 Rakdos Ickspitter

    + 4 Festering Goblin
    + 2 Shirei, Shizo's Caretaker
    + 2 Crypt Champion
    + 3 Infectious Host
    + 1 Shizo, Death's Storehouse
    + 1 Swamp
    + 2 Mountain


    Rakdos Guildmage ist eine sehr leicht auszuspielen Kreatur mit einem stabilen 2/2 Body die beide Effekte der Opferung der Blood Witch aktiviert. Der Ickspitter ist eine furchtbar praktische Kreatur die auch beide Effekte der Opferung aktiviert. Die restlichen Kreaturen opfern entweder, haben Effekte wenn sie geopfert werden oder bringen die Kreaturen vom Friedhof zurück.

    Der Sanguine Praetor ist mir persönlich viel zu teuer. Außerdem glaube ich das ich genug möglichkeiten habe um mit Kreaturen fertig zu werden. Auch mach ich mehr eher Sorgen um stärkere Kreaturen und gegen die kann ich mit dem Praetor nicht vorgehn da mir dafür selbst die Teuren Creas fehlen.
    Da ich eher auf die Effekte setzte die ich bekommen wenn ich die Kreaturen opfere und nicht die wenn sie sterben ist der Kuon, Ogre Ascendant auch nicht gerade gut geeignet.

    Edit:
    Ich habe mich jetzt umentschieden und den Infectious Host anstelle des Rakdos Ickspitter reingenommen.
    Geändert von T-Jay (11.5.06 um 17:12 Uhr)
    Popular Hessian Phrases:
    ***********************

    Hä ? .................................. Excuse me Sir, could you please be so kind to
    ......................................... repeat your statement. I couldn't hear you well

  6. #6
    Profi-Spieler Benutzerbild von lord galli
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    Connacht
    Beiträge
    140

    Arrow rusalka

    also die rusalka selber möchtest du glaub ich nicht als opferlamm benutzen
    deshalb solltest du dier ne stärkere Karte mit gleichem effekt zulegen... gibt ja viele
    Die Guten sterben früh,
    Die Besten sterben nie

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •