Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 90

Thema: HXM verbessern

  1. #17
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Der Hexenmeister übernimmt rollenspielerisch nunmal ganz andere Aufgaben. Klar, es ist beides arkane Magie, aber die Art und Weise der Magie und des Wesens der beiden Klassen ist grundverschieden. Es darf meiner Meinung nach auch ein Kräfteunterschied sein zwischen den beiden Klassen. Den einen fliegt die Magie halt zu, sie brauchen sich nicht intensiv damit beschäftigen, aber haben leichten Zugang dazu, die anderen schulen sich jahr(zehnt)elang und tauchen erst in die Grundlagen ein, dann in die Tiefen der Magie.

    Ein Scholar ist dem Naturtalent nunmal überlegen, denn das Naturtalent ist in der Regel überall überdurchschnittlich, aber nur selten elitär.

  2. #18
    Profi-Spieler Benutzerbild von Golden Vegeta 86
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von Andaran
    Der Hexenmeister übernimmt rollenspielerisch nunmal ganz andere Aufgaben. Klar, es ist beides arkane Magie, aber die Art und Weise der Magie und des Wesens der beiden Klassen ist grundverschieden. Es darf meiner Meinung nach auch ein Kräfteunterschied sein zwischen den beiden Klassen. Den einen fliegt die Magie halt zu, sie brauchen sich nicht intensiv damit beschäftigen, aber haben leichten Zugang dazu, die anderen schulen sich jahr(zehnt)elang und tauchen erst in die Grundlagen ein, dann in die Tiefen der Magie.

    Ein Scholar ist dem Naturtalent nunmal überlegen, denn das Naturtalent ist in der Regel überall überdurchschnittlich, aber nur selten elitär.
    Dazu sag ich mal ganz unverblümt NEIN. Wer sagt denn, dass die Hexenmeister nicht begabt genug sind diesen Lernvorteil wet zu machen, wenn nicht sogar den Magier in den Schatten zu stellen? Und welche andere Rolle sollte er spielen? Sie haben exakt die selbe Zauberliste! Ich seh da lediglich den Darstellungsunterschied und den anderen Hintergrund.
    Außerdem, selbst wenn es so sein sollte, und auch beabsichtigt ist, denke ich dass D&D immer noch ein Spiel ist und als solches sollte niemand bevorzugt oder benachteiligt werden. Soll im Endeffekt heißen, dass es müßig ist darüber zu streiten, da das jeder in seinen Hausrulz regelt wie er meint. Außerdem sind wir irgendwie n bisschen vom Thema abgekommen. Welches war: Wie könnte man den Hexenmeister am Spieltisch verbessern!
    Ob man's tut is ja wieder ne andere Sache, kann doch jede Gruppe halten wie sie will.
    Geändert von Golden Vegeta 86 (2.5.06 um 09:37 Uhr)
    Flieht ihr Narren!

  3. #19
    Mitspieler Benutzerbild von xXHaDeSXx
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    39
    Zitat:
    Zitat von Andaran
    Der Hexenmeister übernimmt rollenspielerisch nunmal ganz andere Aufgaben. Klar, es ist beides arkane Magie, aber die Art und Weise der Magie und des Wesens der beiden Klassen ist grundverschieden. Es darf meiner Meinung nach auch ein Kräfteunterschied sein zwischen den beiden Klassen. Den einen fliegt die Magie halt zu, sie brauchen sich nicht intensiv damit beschäftigen, aber haben leichten Zugang dazu, die anderen schulen sich jahr(zehnt)elang und tauchen erst in die Grundlagen ein, dann in die Tiefen der Magie.

    Ein Scholar ist dem Naturtalent nunmal überlegen, denn das Naturtalent ist in der Regel überall überdurchschnittlich, aber nur selten elitär.

    Dazu sag ich mal ganz unverblümt NEIN. Wer sagt denn, dass die Hexenmeister nicht begabt genug sind diesen Lernvorteil wet zu machen, wenn nicht sogar den Magier in den Schatten zu stellen? Und welche andere Rolle sollte er spielen? Sie haben exakt die selbe Zauberliste! Ich seh da lediglich den Darstellungsunterschied und den anderen Hintergrund.
    Außerdem, selbst wenn es so sein sollte, und auch beabsichtigt ist, denke ich dass D&D immer noch ein Spiel ist und als solches sollte niemand bevorzugt oder benachteiligt werden. Soll im Endeffekt heißen, dass es müßig ist darüber zu streiten, da das jeder in seinen Hausrulz regelt wie er meint.
    Da stimme ich dir voll zu. (wie ich ja hoffentlich in diesem Thread oft genug auf den Punkt gebracht habe)
    Außerdem sind wir irgendwie n bisschen vom Thema abgekommen. Welches war: Wie könnte man den Hexenmeister am Spieltisch verbessern!
    Ob man's tut is ja wieder ne andere Sache, kann doch jede Gruppe halten wie sie will.
    Da stimme ich nicht ganz zu. Ich hatte ausdrücklich darum gebeten, dass Argumente gegen einen Bonus eingebracht werden(Die mich bisher aber nicht w irklich überzeugt haben). Trotzdem würde ich mich wirklich mal über einen Vorschlag freuen, der sich wirklich auf Verbesserung des HXM bezieht(und nicht nur für oder gegen die selbe).
    Geändert von xXHaDeSXx (2.5.06 um 18:52 Uhr)
    Wenn du einen Menschen tötest bist du ein Mörder.
    Wenn du zehn Menschen tötest bist du ein Monster.
    Wenn du hundert Menschen tötest bist du ein Held.
    Und wenn du tausend Menschen tötest bist du ein Eroberer.

  4. #20
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Also wenn man HXM unbedingt verbessern will wie wärs mit W6 stat W4 an HP pro stufe?

    Das Reflektiert die Tatsache das HXM physisch aktiver sind als magier und nicht ihr halbes Leben mit Büchern und lernen verbringen. Die magischen kräfte würde ich trotzdem gleich lassen da es nunmal nachteile mit sich bringt ein so kompliziertes ''Fach'' wie Magie ohne formelle Ausbildung oder auch zum Teil
    ohne irgendwelche unterweisung zu betreiben / erforschen.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  5. #21
    Profi-Spieler Benutzerbild von Golden Vegeta 86
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von xXHaDeSXx
    Ich hatte ausdrücklich darum gebeten, dass Argumente gegen einen Bonus eingebracht werden(Die mich bisher aber nicht w irklich überzeugt haben). Trotzdem würde ich mich wirklich mal über einen Vorschlag freuen, der sich wirklich auf Verbesserung des HXM bezieht(und nicht nur für oder gegen die selbe).
    Hat sich halt grad nur n bisschen festgefahren gehabt!

    Die Argumentation mit dem physisch stärker als Magier find ich übrigens gut. Man könnte dem Hexenmeister ja auch, ähnlich einigen Pretigeklassen Arkane Zauberpatzer ignorieren auf nem bestimmten Prozentsatz geben, oder ihre magische Aura schützt sie etwas vor Schaden, also z.B. natürlicher Rüstungsbonus oder gar eine kleine Schadensreduzierung auf nem höheren Level.
    Flieht ihr Narren!

  6. #22
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von Golden Vegeta 86
    Man könnte dem Hexenmeister ja auch, ähnlich einigen Pretigeklassen Arkane Zauberpatzer ignorieren auf nem bestimmten Prozentsatz geben, oder ihre magische Aura schützt sie etwas vor Schaden, also z.B. natürlicher Rüstungsbonus oder gar eine kleine Schadensreduzierung auf nem höheren Level.
    Das sind alles Sachen die kan sich der HXM mit seinen Zaubern verschaffen in stärkerer Form imo ist da kein special von nöten. Spellfailure chance würde ich auch nicht reduzieren da sie ja genau wie Magier auch in ihren gesten behindert werden beim Zaubern.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  7. #23
    Mitspieler Benutzerbild von xXHaDeSXx
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    39
    Ich hatte, wie ich bereits erwähnte, die Idee mit den Vorfahren.
    Z.B. Der HXM stammt von einem roten Drachen ab. Er auf bestimmten Stufen könnte bestimmte kleine Boni im Umgang mit Feuerzaubern, allerdings bestimmte Mali mit Wasser- und Frostzaubern, und außerdem Boni auf RW gegen Lähmung und Schlafeffekte erhalten.
    Edit:
    Die Argumentation mit dem physisch stärker als Magier find ich übrigens gut. Man könnte dem Hexenmeister ja auch, ähnlich einigen Pretigeklassen Arkane Zauberpatzer ignorieren auf nem bestimmten Prozentsatz geben, oder ihre magische Aura schützt sie etwas vor Schaden, also z.B. natürlicher Rüstungsbonus oder gar eine kleine Schadensreduzierung auf nem höheren Level.
    Ich finde es unangemessen die Chance des HXM auf arkanen Zauberpatzer zu verringern, da er ja keine besondere Ausbildung im Umgang mit Rüstungen erhält(anders als z.b. die Zauberklinge).
    Geändert von xXHaDeSXx (3.5.06 um 22:48 Uhr)
    Wenn du einen Menschen tötest bist du ein Mörder.
    Wenn du zehn Menschen tötest bist du ein Monster.
    Wenn du hundert Menschen tötest bist du ein Held.
    Und wenn du tausend Menschen tötest bist du ein Eroberer.

  8. #24
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von xXHaDeSXx
    Ich hatte, wie ich bereits erwähnte, die Idee mit den Vorfahren.
    Z.B. Der HXM stammt von einem roten Drachen ab.
    Gabs für sowas nicht den dragon desciple? oder wie auch immer das geschrieben wird? (hindert natürlich niemand daran seine eigene version davon zu erstellen).

    Würd ich deswegen nicht verwenden weil das ja bedeuten würde das JEDER hxm von nem drachen dämon etc abstammt und das paßt imo in kein setting außer eventuell planescape.Klar kann man das bei einzelnen machen aber das ist nichts was für alle HXM in frage kommt.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  9. #25
    Mitspieler Benutzerbild von xXHaDeSXx
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    39
    Aber irgenwo her muss der HXM Doch seine Magischen Fähigkeiten herkriegen. Ich finde die Idee mit den Ahnen dafür sehr passend.
    Gabs für sowas nicht den dragon desciple? oder wie auch immer das geschrieben wird? (hindert natürlich niemand daran seine eigene version davon zu erstellen).
    In der Beschreibung des selben steht, dass viele HXm eine Abstammung von einem Drachen in sich haben , der Drachenjünger aber verzichtet auf seine Zauberfähigkeiten, zugunsten seiner vererbten Körperfähigkeiten. Ich könnte mir auch vorstellen eine Prestigeklasse zu entwickeln, in der der HXM auf seine vererbten externaren Fähigkeiten spezialisiert.
    Wenn du einen Menschen tötest bist du ein Mörder.
    Wenn du zehn Menschen tötest bist du ein Monster.
    Wenn du hundert Menschen tötest bist du ein Held.
    Und wenn du tausend Menschen tötest bist du ein Eroberer.

  10. #26
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Du hast es selbst gesagt viele aber eben nicht ALLE und um alle würde es ja gehn wenn man etwas an der grundklasse an sich ändert.

    Und was das betrifft würde ich mir auch die frage stelln wo magier ihr magie talent hernehmen aber das ma nur am rande. Den ich weiß ja nciht wie ihr das seht aber imo bedarf es mehr als hoher inteligenz um magie zu erlernen und zu wirken.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  11. #27
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von TheFallenOne
    Und was das betrifft würde ich mir auch die frage stelln wo magier ihr magie talent hernehmen aber das ma nur am rande. Den ich weiß ja nciht wie ihr das seht aber imo bedarf es mehr als hoher inteligenz um magie zu erlernen und zu wirken.
    Magier lernen ihr Leben lang die Künste der Magie. Dass sie mit der Zeit und mit der Erfahrung auch Fortschritte machen, sollte man schon als gegeben hinnehmen. Von daher halte ich einen Durchbruch in ihrem Talent als Magier alle 5 Stufen für angemessen.

    Die Diskussion um den Hexenmeister und warum man ihn hier oder dort nicht verbessern sollte halte ich an dieser Stelle für müßig. Es ist offensichtlich, dass es hier darum geht, dass jemand den Hexenmeister cool findet und ihn gerne stärker sähe; unabhängig davon, wie es tatsächlich innerhalb des Regelsystems ausschaut. Die dragon heritage feat line ist da schon eine gute Idee, wenn man den Hexenmeister editieren will.

  12. #28
    Profi-Spieler Benutzerbild von Golden Vegeta 86
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von xXHaDeSXx
    Ich finde es unangemessen die Chance des HXM auf arkanen Zauberpatzer zu verringern, da er ja keine besondere Ausbildung im Umgang mit Rüstungen erhält(anders als z.b. die Zauberklinge).
    Da fragt man sich doch langsam, was die so den ganzen Tag so treiben! (Da fällt mir ein Spiel ein das mit D anfängt und mit SA aufhört, da is so was, wie ich finde, besser geregelt.)
    Aber man sieht auch, wie schwer es die Entwickler haben, die beschäftigen sich ja den ganzen Tag mit nix anderem.
    Mir fällt auf jeden Fall nichts gescheites mehr ein.

    PS: Ich find den Hxm auch cool, nicht so wie den Streber der sich Magier schimpft.
    Geändert von Golden Vegeta 86 (5.5.06 um 14:18 Uhr)
    Flieht ihr Narren!

  13. #29
    Mitspieler Benutzerbild von xXHaDeSXx
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    39
    Du hast es selbst gesagt viele aber eben nicht ALLE und um alle würde es ja gehn wenn man etwas an der grundklasse an sich ändert.

    Und was das betrifft würde ich mir auch die frage stelln wo magier ihr magie talent hernehmen aber das ma nur am rande. Den ich weiß ja nciht wie ihr das seht aber imo bedarf es mehr als hoher inteligenz um magie zu erlernen und zu wirken.
    Ich wollte damit andeuten, das mansche HXM von Drachen abstammen, während andere ihre Fähigkeiten von einer anderen besonderen Kreatur in ihrer Ahnenreihe erhalten. Doch ALLE haben ihre Fähigkeiten einem ihrer Ahnen zu verdanken.
    Ich find den Hxm auch cool, nicht so wie den Streber der sich Magier schimpft.
    Ganz meine Meinung!
    Wenn du einen Menschen tötest bist du ein Mörder.
    Wenn du zehn Menschen tötest bist du ein Monster.
    Wenn du hundert Menschen tötest bist du ein Held.
    Und wenn du tausend Menschen tötest bist du ein Eroberer.

  14. #30
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 06
    Beiträge
    84
    "Ich wollte damit andeuten, das mansche HXM von Drachen abstammen, während andere ihre Fähigkeiten von einer anderen besonderen Kreatur in ihrer Ahnenreihe erhalten. Doch ALLE haben ihre Fähigkeiten einem ihrer Ahnen zu verdanken."

    Da stimme ich dir nicht zu @xXHaDeSXx, ich habe es nirgendwo gefunden, es wird immer behauptet, dass (einige) Hexenmeister von Drachen abstammen, und deshalb solch außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen. Da ihnen das aber keiner nachweisen kann, ist das meistens nur "unbeweisbare Prahlerei seitens bestimmter HXM, oder neidischer Tratsch seitens jener Leute, die nicht mit der Begabung eines HXM ausgestattet sind. Aber auch hier sind es nur vermutungen, nirgens heißt es, HXM hätten ihre Fähigkeiten in jedem Fall einigen ihrer Ahnen zu verdanken...

    MfG, Theraldo de Mhir, angehender blauester Magier Faerûns...

  15. #31
    Mitspieler Benutzerbild von xXHaDeSXx
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    39
    Ich weiß, dass das nicht im Regelbuch steht. Es war nur eine Idee, die ich evtl. in meiner Kampagne benutzen wollte.
    Wenn du einen Menschen tötest bist du ein Mörder.
    Wenn du zehn Menschen tötest bist du ein Monster.
    Wenn du hundert Menschen tötest bist du ein Held.
    Und wenn du tausend Menschen tötest bist du ein Eroberer.

  16. #32
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 06
    Beiträge
    84
    Achso, sry dann hab ich das nicht mitgekriegt, das ist natürlich was anderes... ^^

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausgestaltung einer SRK/HXM-Kombi
    Von Ousado im Forum Dungeons & Dragons (D&D/D20/AD&D)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.1.07, 03:04
  2. RK verbessern
    Von Siburiel im Forum Regeln
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 5.9.06, 23:38
  3. Performance verbessern
    Von HunterX2003 im Forum Titan Quest
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.9.06, 14:15

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •