Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Assassinen-Mission

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    31

    Assassinen-Mission

    Ich muss doch mal eine kurze Anekdote loswerden aus meiner aktuellen Runde:

    In der Gruppe gibt es zwei Schurken, eine Hexe und einen Kämpfer. Um etwas mehr Abwechslung reinzubringen, habe ich unserem Tiefling-Schurken (Stufe 5) vorgeschlagen, in einen Assassinen-Orden einzutreten und diese Prestigeklasse als Laufbahn einzuschlagen.

    Als "Bewerbungs-Mission" sollte er einmal seinen Willen beweisen und einen Mord begehen, ohne daraus irgendwelche Vorteile zu ziehen (wie im Regelbuch beschrieben) und zum anderen sollte er seine Fähigkeiten beweisen und den Leibwächter eines Adeligen ermorden.

    Die erste Mission hatte er erstmal falsch verstanden und sich auf den Weg gemacht, die zwei reichsten Bürger der Stadt zu meucheln und auszurauben... Nachdem er es dann kapiert hatte, wollte er ein wehrloses, ahnungsloses und hilfloses 5jähriges Kind mit vergifteten Dolch abmurksen... Er besorgte sich also ein tödliches Gift. Ja, es musste unbedingt ein tödliches sein! Und um sicher zu gehen, legte er noch den Tarnumhang um, den er zuvor erhalten hatte (einfache Unsichtbarkeit). Ja... der perfekte Mord sollte das werden.

    Und dann hat er den Wurf für Gift benutzen in den Sand gesetzt und sich selbst mit dem tödlichen Gift verletzt, während er getrennt von der Gruppe und alleine unsichtbar in einem verlassenen Hinterhof dem Kind auflauern wollte. Und zu allem Übel hat er auch noch beim Rettungswurf gegen das Gift versagt...

    Geht es nach den Regeln, wäre er tot. Ich habe als Spielleiter ein wenig Gott gespielt und beschlossen, dass das Gift bei ihm aufgrund seines z.T. dämonischen Erbes als Tiefling nicht die selbe Wirkung hat wie bei Menschen. Er ist zusammengebrochen, quasi gestorben und selbst regeneriert / wiederbelebt und hat dadurch eine Stufe verloren.
    Es wäre einfach zu schade gewesen, einen gut durchdachten Charakter aus einer gut zusammen passenden Gruppe auf diese Weise abtreten zu lassen...

    Was haltet ihr davon?

  2. #2
    Profi-Spieler Benutzerbild von Golden Vegeta 86
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    113
    Tja, des is schon ne dumme Sache, du kannst ja aber auch sagen, dass sie ihm ein minderwertiges Gift verkauft haben. Ich hätte da sicher auch meine Skrupel gehabt, den einfach so verrecken zu lassen. Vielleicht hätt ich den Spieler aber dann noch geärgert, z. B. das Kind stolpert über ihn und holt die Wache und nen Heiler. Stell ich mir ziemlich vor!
    Flieht ihr Narren!

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Ist der angehende Assassine chaotisch böse oder wieso muss es gerade ein unschuldiges Kind sein?

    Dein ein-wenig-Gott spielen finde ich inkonsequent. Klar, es is schon saudumm, wenn man zwei Würfe verkackt und deswegen ins Gras beisst, aber wer mit Gift spielt, braucht sich nicht wundern, wenn er daran zugrunde geht. Bei D&D kann nen Würfelwurf nunmal über Leben oder Tod entscheiden und es mag noch vertretbar sein, wenn der SL bei einem verpatzten Wurf noch mal die Augen zudrückt, aber wenn sich der Spieler bewusst selbst in Gefahr bringt .. tscha, c'est la vie.

    Zumindest Dein Spieler sollte nach dieser Erfahrung konsequent sein und sich gegen eine Laufbahn als Assassine entscheiden -ganz davon abgesehen, dass er mit Stufe 4 eh kein Assassine mehr werden kann.

  4. #4
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Naja, ganz so hart muss es ja nicht immer sein, aber du hast schon Recht, Andaran (wie so oft ).

    Außerdem gibt es genug Möglichkeiten, dass der Rest der Gruppe den verstorbenen (selbst wenn er unsichtbar ist) wieder aufspürt, als da wären: Edelstein des wahren Blicks, Unsichtbares sehen, Magie bannen (funktioniert glaub ich nicht, aber dann wäre da noch Mordenkainens Auftrennung, womit der schöne Mantel hin wäre), etc.
    Alles in Allem: Blöd gelaufen für den angehenden Assassin.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  5. #5
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von JasonX 1ST
    Edelstein des wahren Blicks, Unsichtbares sehen, Magie bannen (funktioniert glaub ich nicht, aber dann wäre da noch Mordenkainens Auftrennung, womit der schöne Mantel hin wäre),
    Da ich mit einem modifizierten Magiesystem spiele, gab es diese Möglichkeiten nicht. Außerdem wußte ja niemand, wo er hingegangen ist und das war ne etwas größere Stadt. Also keine Chance.


    Zitat Zitat von Andaran
    Ist der angehende Assassine chaotisch böse oder wieso muss es gerade ein unschuldiges Kind sein?
    ...
    Zumindest Dein Spieler sollte nach dieser Erfahrung konsequent sein und sich gegen eine Laufbahn als Assassine entscheiden -ganz davon abgesehen, dass er mit Stufe 4 eh kein Assassine mehr werden kann.
    Er ist ein neutral böser Tiefling-Schurke, und das Kind hab ich ihm quasi in die Arme laufen lassen. Tja... die Welt ist schlecht!

    Er kann aber die Mission schon mal erfüllen und wird recht bald wieder auf Stufe 5 sein. Abgesehen davon - sind weder ich noch meine Spieler Regelfanatiker. Im Zuge des Spielspaßes wird da schon mal einiges zurechtgebogen, und das find ich auch nicht schlimm.

  6. #6
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Zitat Zitat von Elgo
    Da ich mit einem modifizierten Magiesystem spiele, gab es diese Möglichkeiten nicht. Außerdem wußte ja niemand, wo er hingegangen ist und das war ne etwas größere Stadt. Also keine Chance.
    Ok, das konnte ich nicht wissen. Dann hätte ich wahrscheinlich genauso gehandelt. Bin halt auch zu gutmütig als SL
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von lord galli
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    Connacht
    Beiträge
    140

    Hilfe hi

    darf ich mal fragen ob ihr über das brettspiel oder über das pc spiel redet
    ich kenne mich eben noch nicht so gut aus

  8. #8
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.352
    Zitat Zitat von lord galli
    darf ich mal fragen ob ihr über das brettspiel oder über das pc spiel redet
    ich kenne mich eben noch nicht so gut aus
    Ueber keines der beiden. Es geht um das Pen&Paper Rollenspiel.
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

Ähnliche Themen

  1. Assassinen-Build
    Von Svensson im Forum Guild Wars
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.3.07, 21:37
  2. [TR] Assassinen nach Tribunal Installation?
    Von nonsens3.1 im Forum Morrowind
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.1.06, 23:40
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 18:12

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •