Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 65 bis 80 von 85

Thema: mehr weibliche Helden?

  1. #65
    Elite-Spieler Benutzerbild von Jennifer100
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von Rabi.mao Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt nicht alles gelesen was du für Games hast und alles, für die PS2 (ja alt aber echt gut!) gibt es Haunting Ground, da spielst du auch ein Mädel.

    Games bei denen man Geschlecht wählen und Chara erstellen kann:
    Elder Scrolls Reihe (Skyrim)
    Habe ich.
    Zitat Zitat von Rabi.mao Beitrag anzeigen
    Dragon Age: Origins
    Dragon Age: 2
    Habe ich.

    Zitat Zitat von Rabi.mao Beitrag anzeigen
    Fallout
    Mass Effect
    Habe ich.

    Die anderen werde ich mir Mal anschauen, danke, finde ich aber trotzdem zu wenig, vorallem unter den neuen Spielen.

    Was Saints Row angeht: Ist es nicht ein Online Spiel?

    Dragon Dogma gibts anscheinend nur für Konsolen, ich bin eher PC Spielerin.
    Geändert von Jennifer100 (19.6.12 um 16:51 Uhr)
    Fürchtet die Eroberin

  2. #66
    Saint#1 Benutzerbild von Rabi.mao
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Saints Row, Stillwater
    Beiträge
    794
    Blog-Einträge
    5
    Ah okay^^ Saints Row hat eine ganz "normale" Story die man allein als auch im Koop spielen kann und dazu gibt es dann noch einen Multiplayer
    In every sinner there's a saint

    -3rd Street Saints
    Madness returns..
    23.08.2013 - IV




  3. #67
    n00b-Gamer Benutzerbild von Faustus
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    1.801
    Blog-Einträge
    17
    Der Thread ist jetzt schon recht alt. Ich würde daher sagen, dass sich in dieser Zeit vieles getan hat. Galt Samus Aran noch als eine der ersten Pionierinnen, gesellten sich später noch Lara Croft & Co. als Exotinnen hinzu. Aber dann, seit der PS2-Phase (teils schon vorher), wurde es ziemlich ausgeglichen.

    Ich bin im Kopf und in meiner Sammlung mal alle Spiele ab PS2 durchgegangen und komme zu dem Ergebnis, dass man in der Hälfte dieser Spiele weibliche Protagonistinnen spielen kann. Was will man (bzw. Frau) mehr?

    Was ich eher beklage - und wo ich mich anscheinend der Threadautorin anschließen kann -, ist die Gestaltung der Figuren. Laras Entwicklung macht es jüngst vor. Uncharted, Heavy Rain, The last of us und noch weitere passen sich ebenfalls der reifer gewordenen Spielegeneration an. In anderen Threads habe ich mich über diese Poser-Typen, vornehmlich aus vielen Action-Adventuren, schon ausführlicher beklagt. Zu erotische Figuren stören mich ebenfalls (ich bin als Mann wohl ziemlich untypisch). Einfach weil es ablenkt, in den Kampfsport wie auch in Horrorszenarien nicht hineinpasst (es verfärbt das Genre) und auch unauthentisch wirkt (Paradebeispiel: Ivy in Soul Calibur, Entwicklung von Teil 1 bis 4).


    MfG
    Faustus
    Geändert von Faustus (19.6.12 um 19:08 Uhr)
    Make America smart again!

    > Signatur-Erweiterung <

  4. #68
    Saint#1 Benutzerbild von Rabi.mao
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Saints Row, Stillwater
    Beiträge
    794
    Blog-Einträge
    5
    Da gelobe ich mir doch Saints Row 3 wo man die Oberweiten-Größe selbst einstellen kann

    Naja dieses typische "Junge-Mädchen-in-Minirock" gedöns aus den Japano Horrorgames nervt mich auch x(

    Wenn ich so recht nachdenk war das bei Haunting Ground auch recht heftig, die Hauptdarstellerin ziemlich große Oberweite die beim laufen wippt und einen mehr als nur kurzen Rock... Naja mich stört das nur wenn ich den weiblichen Chara nich ab kann x/

    Aber trotzdem, dieses "Menschen wie du und ich" find ich toll, sowas müssts wirklich mal in ein RPG o.Ä. integriert werden... Solang es aber weiterhin fleissig Games gibt in denen man seinen Chara selbst zusammen schrauben kann bin ich recht happy das mach ich so gern^^
    In every sinner there's a saint

    -3rd Street Saints
    Madness returns..
    23.08.2013 - IV




  5. #69
    Fullmetal Altersstarrsinn Benutzerbild von Alpha Zen
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    knowware
    Beiträge
    3.536
    Noch ein paar PC-Spiele, wo man sich einen weiblichen Protagonisten aussuchen/erstellen kann bzw. vorgegeben hat (ich kram mal nicht die ganz alten Sachen raus ^^):

    Divinity 2
    Jade Empire (eigentlich alle Bioware-Titel, an die ich mich erinnern kann)
    Oni
    Sudeki
    Mirror's Edge
    Warlords Battlecry-Reihe (Strategiespiele)

    Es gibt auch bestimmt einige Adventures mit weiblichen Spielercharakteren. Ich kenn nur keine mit Namen. >_<

    "They say, love is the most powerful force in the universe.
    I'm trying to harness it to make weapons of mass destruction."


  6. #70
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.645
    Zitat Zitat von Faustus Beitrag anzeigen
    Zu erotische Figuren stören mich ebenfalls (ich bin als Mann wohl ziemlich untypisch).
    Also hübsch dürfen sie schon sein. Von mir aus können die auch sonstwas für Traummaße haben, das stört mich nicht. Was ich allerdings dann wieder nicht leiden kann, wenn die Mädels dazu verdonnert werden, halbnackt rumzulaufen. Das muss nicht sein. Bei Venetica gab's da auch so ein Kostüm, das man auch für den Strandurlaub hätte benutzen können. Sowas ist dann einfach ein wenig stillos.

    Aber wo ich das grad anspreche: Venetica ist ansonsten ein ziemlich gutes Spiel, fand ich. Die junge Scarlett ist als Charakter zwar vorgegeben, so dass sich die rollenspielerischen Elemente allein auf die Entwicklung ihrer Fähigkeiten beschränken, aber ich hatte richtig viel Spaß an dem Spiel. Auch das Kampfsystem fand ich großartig. Das empfehle ich immer wieder gerne. Vielleicht ist das ja auch was für dich, Jennifer100, sofern du es noch nicht kennst.

  7. #71
    Fullmetal Altersstarrsinn Benutzerbild von Alpha Zen
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    knowware
    Beiträge
    3.536
    Ah, danke, Venetica hatte ich ganz vergessen. Wobei mir das Spiel nur am Anfang wirklich gefallen hat. Mit der Zeit wurde es mMn immer eintöniger und langweiliger was die Kämpfe angeht, da zu leicht. Das Setting hingegen ist wirklich toll.

    Dann sind mir grad noch die King's Bounty-Spiele Armored Princess und Crossworlds eingefallen.
    Bei Spellforce 2 konnte man glaub ich auch ne Heldin spielen.
    Geändert von Alpha Zen (19.6.12 um 22:22 Uhr)

    "They say, love is the most powerful force in the universe.
    I'm trying to harness it to make weapons of mass destruction."


  8. #72
    n00b-Gamer Benutzerbild von Faustus
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    1.801
    Blog-Einträge
    17
    Natürlich, hässlich muss sie auch nicht sein. Nur eben glaubhaft. Wie Aya Brea im ersten und noch so just im zweiten Teil. Oder Die RE-Frauen in den ersten beiden Teilen und meinetwegen noch Regina aus Dino Crisis. Ein wenig Augenfang hat man damals auch bewusst mit eingebaut. In Maßen ist es auch okay - wie mit so vielen Dingen im Leben^^.

    [...]da es sowas ja selbst auf SNES & Co. teilweise gab[...]
    Wo war das auf dem SNES denn schon so? o.O
    Bei der Grafik ging das doch eigentlich schlecht auf. Mir fällt spontan nur Chun Li und Cammy ein^^.

    Ich zeige mal ein paar Beispiele. Bilder sagen mehr als tausend Worte:
    > Ivy
    > Taki
    Und nun zum neuesten Teil die Plakate: > Front + > Back
    Das geht schon ziemlich in den > Dead or Alive-Bereich . Wenn man da bildergoogelt, kriegt man viele Screenshots, bei denen man begreift, wieso diese Spiele ab 16 sind (Ikki Tousen lässt grüßen).
    Und noch eine > Poserin in > Szene. Das typische Sex Sells eben.

    Dazu kommt dann noch die Frage, wieso diese Damen sich von allen möglichen Kostümen ausgerechnet z.B. ein Cocktailkleid, empfindliche Seidentextilien, Korsetts und Highheels zum Kämpfen aussuchen. Auch Ada Wong wirkt in RE4 wie an den falschen Ort gebeamt.


    Ich gebe noch ein paar Spielempfehlungen mit weiblichen Positivbeispielen meinerseits: Silent Hill 3, Geheimakte Tunguska (Adventure sind oft schön bodenständig), Primal (PS2).

    MfG
    Faustus
    Geändert von Faustus (19.6.12 um 22:54 Uhr)
    Make America smart again!

    > Signatur-Erweiterung <

  9. #73
    Saint#1 Benutzerbild von Rabi.mao
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Saints Row, Stillwater
    Beiträge
    794
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Faustus Beitrag anzeigen
    Dazu kommt dann noch die Frage, wieso diese Damen sich von allen möglichen Kostümen ausgerechnet z.B. ein Cocktailkleid, empfindliche Seidentextilien, Korsetts und Highheels zum Kämpfen aussuchen. Auch Ada Wong wirkt in RE4 wie an den falschen Ort gebeamt.
    Zum Teil find ich die "Rüstungen" echt heftig, wie du zum Teil an den Kampfspiel-Bildern zeigtest ^^
    Dazu fällt mir das ein:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3020842_700b.jpg
Hits:	66
Größe:	126,0 KB
ID:	103892

    Und das ist noch ein relativ harmloses Beispiel^^
    In every sinner there's a saint

    -3rd Street Saints
    Madness returns..
    23.08.2013 - IV




  10. #74
    Elite-Spieler Benutzerbild von DarkZtar
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 10
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    294
    Also ich persönlich hab ja überhaupt nix gegen bisschen Haut, aber ich kann auch natürlich diejenigen verstehen die sowas nervt ^^

    Jedenfalls, ein weiteres Spiel wo man seinen Charakter (sowohl männlich als auch weiblich) erstellen kann, ist APB: Reloaded. Je nachdem wie man halt seinen Charakter anpassen möchte, gibts da genügend Möglichkeiten (wenn auch die Kleidungsauswahl meiner Meinung nach etwas beschränkt ist). Achja und es ist ein MMO.
    "It doesn't matter if it is good. It only matters if it rocks!"

  11. #75
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Mal ernsthaft: wer will schon Lara Croft spielen, wenn die Helding eine Brille mit extra-dicken gläsern trägt, 150 KG wiegt und das ganze Gesicht voller Pickel hat? Gut. Vielleicht übertriebenes Beispiel. Aber wer mag Lara Croft spielen, wenn sie genau so '0815' ausschaut wie man selbst / die Schwester? Wenn ich Mortal-Kombat spielen beschwere ich mich ja auch nicht darüber, dass die Moves unlogisch sind und die Kämpfer viel zu stark ausgeprägte Muskeln haben.
    Das manche Darstellungen übertrieben sind (vor allem was 'Volumen' angeht) mag ich gar nicht abstreiten, aber diese Entwicklung in der Gamerszene kommt ja nicht von ungefähr, sondern ist ja auf grosse Gegenliebe gestossen. Wenn ich mir ein Game kaufen, dann auch um meine Fantasie anzuregen und dies kann nunmal auf verschiedene Art und Weise geschehen.

  12. #76
    n00b-Gamer Benutzerbild von Faustus
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    1.801
    Blog-Einträge
    17
    Zitat Zitat von Raffi Beitrag anzeigen
    Mal ernsthaft: wer will schon Lara Croft spielen, wenn die Helding eine Brille mit extra-dicken gläsern trägt, 150 KG wiegt und das ganze Gesicht voller Pickel hat? Gut. Vielleicht übertriebenes Beispiel. Aber wer mag Lara Croft spielen, wenn sie genau so '0815' ausschaut wie man selbst / die Schwester? Wenn ich Mortal-Kombat spielen beschwere ich mich ja auch nicht darüber, dass die Moves unlogisch sind und die Kämpfer viel zu stark ausgeprägte Muskeln haben.
    Das manche Darstellungen übertrieben sind (vor allem was 'Volumen' angeht) mag ich gar nicht abstreiten, aber diese Entwicklung in der Gamerszene kommt ja nicht von ungefähr, sondern ist ja auf grosse Gegenliebe gestossen. Wenn ich mir ein Game kaufen, dann auch um meine Fantasie anzuregen und dies kann nunmal auf verschiedene Art und Weise geschehen.
    Alles eine Frage der Zielgruppe, nichts weiter.
    Weißt du, warum die Wii der Kassenschlager unter den drei Konsolen geworden ist? Weil sie sich um neue Absatzmärkte kümmerten und die bisherigen Nicht-Spieler mit ins Boot einluden. Gewiss nicht wegen der technischen Qualität der Konsole.
    Dein vertretenes Zielpublikum soll ja nicht vom Markt gefegt werden, sondern bloß ergänzt werden mit reiferen Ansprüchen und Vorlieben . Ich persönlich mag die neue Lara lieber, hätte aber für einen Kompromiss nichts dagegen, wenn man sie so ließe und eine Spielfigur der neueren Art in neueren Spieletiteln anbietet.
    Mir persönlich fehlt ein Spielemarkt, der einen motorisch und visuell nicht so überfordert und etwas mehr Authentizität, Niveau, Bodenständigkeit und Kreativität anbietet. Eine Mischung aus Wii und PS3 quasi. Doch das weicht vom Thema ab. Die Ausgewogenheit der Spielerwünsche gilt ebenso für die Geschlechterverhältnisse bei Spielfiguren.



    MfG
    Faustus
    Make America smart again!

    > Signatur-Erweiterung <

  13. #77
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zitat Zitat von Faustus Beitrag anzeigen
    Alles eine Frage der Zielgruppe, nichts weiter.
    Weißt du, warum die Wii der Kassenschlager unter den drei Konsolen geworden ist? Weil sie sich um neue Absatzmärkte kümmerten und die bisherigen Nicht-Spieler mit ins Boot einluden. Gewiss nicht wegen der technischen Qualität der Konsole.
    Dein vertretenes Zielpublikum soll ja nicht vom Markt gefegt werden, sondern bloß ergänzt werden mit reiferen Ansprüchen und Vorlieben . Ich persönlich mag die neue Lara lieber, hätte aber für einen Kompromiss nichts dagegen, wenn man sie so ließe und eine Spielfigur der neueren Art in neueren Spieletiteln anbietet.
    Mir persönlich fehlt ein Spielemarkt, der einen motorisch und visuell nicht so überfordert und etwas mehr Authentizität, Niveau, Bodenständigkeit und Kreativität anbietet. Eine Mischung aus Wii und PS3 quasi. Doch das weicht vom Thema ab. Die Ausgewogenheit der Spielerwünsche gilt ebenso für die Geschlechterverhältnisse bei Spielfiguren.



    MfG
    Faustus
    Hinter der Wii steckt doch ein vollkommenes anderes System als hinter der PS3. Soll heissen; wer sich eine PS3 kauft hat doch andere Ansprüche (insbesondere im Bezug auf die Grafik) als jemand welcher sich eine Wii kauft. Ich sehe die PS3 eher in Konkurrenz mit der Xbox360. Es würde mir jetzt spontan auch kein Grund einfallen, weshalb der Besitzer einer PS3 sich zusätzlich eine Xbox360 kaufen sollte und wenn ich mir die Freiheit nehme die Verkaufszahlen der in Konkurrenz zueinander stehenden System PS3 und Xbox 360 zusammen zu addieren, liegt die Innovationskonsole Wii ca. 30 Mio units hinter den Grafikkonsolen PS3/Xbox 360.

    Und so gross kann das 'neue' Zielpublikum ja nicht sein bei gerademal 5 seiten in 6 Jahren zum Thema 'weibliche Heldinnen'.

  14. #78
    n00b-Gamer Benutzerbild von Faustus
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    1.801
    Blog-Einträge
    17
    Was die Vergleichbarkeit der drei Konsolen angeht, hast du Recht. Was die Anforderungen und Ansprüche dieser angeht, ebenfalls. Was die Verkaufszahlen angeht, hast du Unrecht. Vor gut drei Jahren, schätze ich, waren die Verkaufszahlen der Wii afaik doppelt so hoch wie die der PS3 und X-Box 360 zusammen!
    Es muss also etwas geben, was die ganzen neuen Abnehmer an dem Ding mögen. Etwas, das nicht mit der Grafik und der Technik zu tun hat.

    Ich wage doch sehr zu bezweifeln, dass dieses neue Zielpublikum so klein ist, wie du sagst. Im Gegenteil: die richtigen Spieler sind noch immer eher eine kleine Gruppe in der großen Gesellschaft. Wie will man die denn erreichen? Mit Bayonetta? Mit Mass Effect? Wenn ich an ältere Menschen denke, die schon mit Jump'n'Runs motorisch überfordert sind, wird mir klar, warum die PS3 und XBox 360 nur bei den sogenannten digitalen Natives ankommt. Dass hier so wenige Themen dieser Art stehen, hat vielleicht nicht damit zu tun, dass diese Leute nicht exisieren, sondern eher damit, dass wegen fehlendem Angebot in der Vergangenheit für sie hier kein Interesse entstanden ist.
    Nintendos Rechnung mit Spielen für Mädchen und älteren Leuten ging jedenfalls auf. Und es schlummert noch immer ein sehr großes Potential an bisherigen Nichtspielern da draußen.

    Zurück zum Thema. @ Rabi:
    Natürlich schützt ein Stringtanga genauso gut wie eine wuchtige Plattenrüstung. Nicht gewusst?
    Geändert von Faustus (20.6.12 um 12:46 Uhr)
    Make America smart again!

    > Signatur-Erweiterung <

  15. #79
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zitat Zitat von Faustus Beitrag anzeigen
    Was die Vergleichbarkeit der drei Konsolen angeht, hast du Recht. Was die Anforderungen und Ansprüche dieser angeht, ebenfalls. Was die Verkaufszahlen angeht, hast du Unrecht. Vor gut drei Jahren, schätze ich, waren die Verkaufszahlen der Wii afaik doppelt so hoch wie die der PS3 und X-Box 360 zusammen!
    Es muss also etwas geben, was die ganzen neuen Abnehmer an dem Ding mögen. Etwas, das nicht mit der Grafik und der Technik zu tun hat.
    Bleibt eigentlich nur der Preis.

    Ich wage doch sehr zu bezweifeln, dass dieses neue Zielpublikum so klein ist, wie du sagst. Im Gegenteil: die richtigen Spieler sind noch immer eher eine kleine Gruppe in der großen Gesellschaft. Wie will man die denn erreichen? Mit Bayonetta? Mit Mass Effect? Wenn ich an ältere Menschen denke, die schon mit Jump'n'Runs motorisch überfordert sind, wird mir klar, warum die PS3 und XBox 360 nur bei den sogenannten digitalen Natives ankommt. Dass hier so wenige Themen dieser Art stehen, hat vielleicht nicht damit zu tun, dass diese Leute nicht exisieren, sondern eher damit, dass wegen fehlendem Angebot in der Vergangenheit für sie hier kein Interesse entstanden ist.
    Nintendos Rechnung mit Spielen für Mädchen und älteren Leuten ging jedenfalls auf. Und es schlummert noch immer ein sehr großes Potential an bisherigen Nichtspielern da draußen.
    Die richtigen Gamer sind doch eh eine absolute Minderheit welche für die Verkaufszahlen nicht halbwegs so interessant ist wie die Leute welche das Spiel wegen der schönen Verpackung kaufen. Traurig? Ja. Aber....naja, was will man machen.

    Zurück zum Thema. @ Rabi:
    Natürlich schützt ein Stringtanga genauso gut wie eine wuchtige Plattenrüstung. Nicht gewusst?
    Wenn die Muschi anständig trainiert ist, hält die schon so einiges aus.

  16. #80
    Elite-Spieler Benutzerbild von Jennifer100
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von Rabi.mao Beitrag anzeigen
    Da gelobe ich mir doch Saints Row 3 wo man die Oberweiten-Größe selbst einstellen kann
    Ja, das fand ich auch gut.
    Danke übrigens @Rabi.mao für den Tipp, das Spiel ist schon lustig, was mich aber bisschen stört sind die Aktivitäten, manche sind echt schwer zu meistern....

    Zitat Zitat von Rabi.mao Beitrag anzeigen
    Naja dieses typische "Junge-Mädchen-in-Minirock" gedöns aus den Japano Horrorgames nervt mich auch x(

    Wenn ich so recht nachdenk war das bei Haunting Ground auch recht heftig, die Hauptdarstellerin ziemlich große Oberweite die beim laufen wippt und einen mehr als nur kurzen Rock... Naja mich stört das nur wenn ich den weiblichen Chara nich ab kann x/

    Aber trotzdem, dieses "Menschen wie du und ich" find ich toll, sowas müssts wirklich mal in ein RPG o.Ä. integriert werden... Solang es aber weiterhin fleissig Games gibt in denen man seinen Chara selbst zusammen schrauben kann bin ich recht happy das mach ich so gern^^
    Na gegen Mini -Rock oder etwas freizügige Kleidung habe ich eigentlich nichts einzuwenden, muss halt nicht übertrieben sein. Ich habe mir Mal die MODs für Skyrim geholt, wo die Kleidung von den Community Mitgliedern angepasst wurde, und gleich wieder weggemacht, weil da war es echt übertrieben.



    Zitat Zitat von Pergor Beitrag anzeigen
    Also hübsch dürfen sie schon sein. Von mir aus können die auch sonstwas für Traummaße haben, das stört mich nicht. Was ich allerdings dann wieder nicht leiden kann, wenn die Mädels dazu verdonnert werden, halbnackt rumzulaufen. Das muss nicht sein. Bei Venetica gab's da auch so ein Kostüm, das man auch für den Strandurlaub hätte benutzen können. Sowas ist dann einfach ein wenig stillos.

    Aber wo ich das grad anspreche: Venetica ist ansonsten ein ziemlich gutes Spiel, fand ich. Die junge Scarlett ist als Charakter zwar vorgegeben, so dass sich die rollenspielerischen Elemente allein auf die Entwicklung ihrer Fähigkeiten beschränken, aber ich hatte richtig viel Spaß an dem Spiel. Auch das Kampfsystem fand ich großartig. Das empfehle ich immer wieder gerne. Vielleicht ist das ja auch was für dich, Jennifer100, sofern du es noch nicht kennst.
    Doch, das kenne ich, ein gutes Spiel.

    Zitat Zitat von Alpha Zen Beitrag anzeigen
    Noch ein paar PC-Spiele, wo man sich einen weiblichen Protagonisten aussuchen/erstellen kann bzw. vorgegeben hat (ich kram mal nicht die ganz alten Sachen raus ^^):

    Divinity 2
    Jade Empire (eigentlich alle Bioware-Titel, an die ich mich erinnern kann)
    Oni
    Sudeki
    Mirror's Edge
    Warlords Battlecry-Reihe (Strategiespiele)

    Es gibt auch bestimmt einige Adventures mit weiblichen Spielercharakteren. Ich kenn nur keine mit Namen. >_<
    Divinity gucke ich mir an, Jade Empire spricht mich irgendwie nicht an, der Rest ist wohl japanisches anime zeugs....

    Was Oberweiten angeht, weiss ich nicht was ihr alle für Spiele spielt. oO Die Spiele die ich bisher hatte, wo man als Frau spielen konnte, war die Oberweite bei den Protagonistinnen aber nicht groß. Skyrim ist eher klein, Fallout auch nicht groß, und der weibliche Shepard hat auch ne normale.
    Geändert von Jennifer100 (29.6.12 um 18:12 Uhr) Grund: bitte keine Doppelposts
    Fürchtet die Eroberin

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weibliche Zocker ?!
    Von Hitman_Silent im Forum Allgemeines Gaming-Forum
    Antworten: 1355
    Letzter Beitrag: 5.6.11, 12:18
  2. weibliche oder männliche
    Von Tur-anion im Forum Champions of Norrath
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.1.07, 21:35
  3. BG1: Helden regenerieren nicht mehr
    Von fuckup.twoday.net im Forum Baldurs Gate 1 & TOSC (PC/Mac)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.11.05, 15:40

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •