Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 85

Thema: mehr weibliche Helden?

  1. #17
    Mitspieler Benutzerbild von Irrer Polterer
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Beiträge
    96
    naja ich denke da z.b an "Nebenfiguren" wie die Mädels aus Death&Alive, Lara Croft, Julie aus Heavy Metal F.A.K.K, die Tuss Saya Kho aus X2/X3 und viele andere.

    Klar isses nicht bei allen so, zb Jill Valentine, die aus Parasit Eve usw zählen sicher nicht dazu aber die meisten entsprechen eben diesem Bild um die Spiele für Männliche Gamer intressanter zu machen.
    Auch wenn ich kaum ne weiblich Hauptdarstellerin kenne die nicht in Hautengen Sachen rumläuft in denen sich ihre "Talente" deutlich abzeichenen.

    Wie gesagt sicher gibts Ausnahmen, aber die bestätigen halt eher die Regel
    AMD Athlon64 4000+ / MSI K8N / 2x1GB Elixir DDR 400 / ATI x1650xt

  2. #18
    Mitspieler Benutzerbild von ExViper
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    49
    @polterer
    also ich halte an meiner theorie fest. wir haben zwar geklärt, es gibt in vielen games viele aufreizende weibliche charas um den gewinn des games zu erhöhen. aber warum sind die fast alle in nebenrollen und nur so wenig hauptcharaktere und ein noch kleiner teil ist gelungen. gutes beispiel yuna aus ffx. im 10.teil fand ich sie super, aber um sie handelt die story nicht, sie hat nur ne "nebenrolle". und in ffx2 haben die entwickler sie total lächerlich wirken lassen wie ich finde. da kann man sich doch die mühe machen ne vollwertige heldin zu kreieren. es gibt keinen grund der besagt das die scheisse aussehn soll um den gewinn zu senken. schließlich gibt man sich ja bei den männlichen vertretern auch mühe
    rFactor @ extreme-racer.de

  3. #19
    Mitspieler Benutzerbild von Irrer Polterer
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Beiträge
    96
    Klar da haste schon recht, und ich beschwere mich sicher auch nicht wenn hübsche Pixelmädls über den Bildschirm flimmern.

    Allerdings halte ich es für sehr unwarscheinlich das es an den Proggern liegt das sich die nicht in Weibliche Rollen reindenken können - da könnte man leicht Abhilfe schaffen.

    Wie gesagt ich glaub an die beiden Theorien :

    - Zu wenig weibliche Spieler daher mehr Männliche Figuren wegen "Identifikation"
    - Zu den meisten Hauptrollen in Videospielen* passen mänliche Figuren einfach besser und Weibliche sind eben eher dafür geeignet ** sich Retten zu lassen oder einfach nur Dekorativ auszusehen b.z.w einfach eine unwichtige Nebenrolle zu spielen.


    Aber dieine Theorie mit den Proggern spielt sicher auch mit rein.


    ------------------------------------
    * Ballergames mit "harten Typen", Racing Games, Rollenspiele e.c.t, auch wenn es mich nicht im geringsten stören würde hier weibliche Chars zu übernehmen
    ** Nicht meine persönliche Meinung sondern die der allgemeinheit
    AMD Athlon64 4000+ / MSI K8N / 2x1GB Elixir DDR 400 / ATI x1650xt

  4. #20
    Mitspieler Benutzerbild von ExViper
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    49
    naja fakt ist es gibt zu wenig frauen in der zocker branche, egal ob vor der flimmerkiste oder dahinter. die gleichberechtigung und die abschaffung dieser typisch mann typisch frau geschichten sind halt noch nicht überall angekommen. aber wir sind auf den besten weg und in ein paar jahren gewinnt auch die erste frau eine formel 1 (e-game) weltmeisterschafft
    rFactor @ extreme-racer.de

  5. #21
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Naja,
    man kann ja beides verbinden, ich meine sexy aussehen damit wir Männer was zu schauen haben und einen coolen Charakter
    Bsp: Ada Wong aus Resident evil 4. EIne Burg mit lauter Monster, Mörder etc und sie läuft in einem Bodenlangen Abendkleid herum, und trotzdem hat es gepasst. Leider blieb sie nur als Nebenrolle, deshalb hoffe ich das Jill demnächst zurückkehrt, aber das nur so am Rande...

    Ich finde es egal, ob Mann oder Frau, muss zugeben das ich zu 51 % sogar lieber ne Frau als Hauptcharakter hab, Finde es irgendwie cooler wenn das vermeindlich Schwache Geschlecht doch net soo schwach ist.... Und ich glaub auch das sich viele Männer ne Frau lieber anschauen ;-b

    und zum Thema Identifikation, naja, meistens sind die Charaktere eh so, das ich mich mit dneen net Identifizieren kann und wenn ich mich mal in nem GAme erschrecke ist es mir ziemlich egal ob ich als MAnn/Frau spiele...

  6. #22
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 05
    Beiträge
    90
    Hi!
    Ich muss Jennifer Recht geben. Es gibt meiner Meinung nach echt wenige.
    Aber um noch einige zu ergänzen:
    Rynn aus Drakan + Jen aus Primal
    2 echte Hammer-Games, machen echt süchtig.
    Und da wäre auch noch Nina Williams aus Tekken od. Death by degrees

  7. #23
    Profi-Spieler Benutzerbild von Bloody Phoenix 1983
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Arsch der Welt
    Beiträge
    148
    Ich finde auch das es mehr weibliche Charas geben sollte die sexy sind. (Wer will denn die 140 Kg Elke spielen ?) Aber solange es Emanzen gibt die fordern das die Titten von Lara Croft kleiner werden sollen um nicht sexistisch zu sein (was ja im aktuellen Tomb Raider echt durchgesetzt wurde ) müssen wir uns damit halt abfinden.
    Nichts ist umsonst, nichtmal der Tod, der kostet das Leben.

  8. #24
    Elite-Spieler Benutzerbild von MrDanger
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 05
    Ort
    spieleforum.de
    Beiträge
    311
    find ich auch.Es gibt imo eher zu viele weibliche charaktere.
    Mänliche Charakter sind einfach "normaler".Weibliche Charaktere sollen nur mal zu abwechslung kommen^_^
    Alle meine Rechtschreibfehler sind selbstverständlich
    geplant

    (\_/)
    (O.o)
    (> < )

    This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination

  9. #25
    >°~filius Lamiae~°< Benutzerbild von /°~Joe~°\
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    1.890
    ähm zu viele?!

    wo kommen denn weibliche charaktere bei spielen außer bei beat'em'ups noch häufig vor?

    so ziemlich bei keinem genre.
    ich würde mir mehr heldinnen wünschen, aber bitte nicht in form von lara croft

    lieber wie Jade aus BG&E.

    aber das wird sowieso nich geschehen.
    Geändert von /°~Joe~°\ (2.6.06 um 23:57 Uhr)

  10. #26
    >°~filius Lamiae~°< Benutzerbild von /°~Joe~°\
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    1.890
    Zitat Zitat von Kronos88
    Beispiele ? Resident Evil, Silent Hill, Tomb Raider, Death by Degrease und wie schon erwähnt bei den Beat em Ups (besonders Dead or Alive)
    ach wirklich?
    so, und jetzt sag mir bitte noch, weiviele spiele statt dessen nur männliche charaktere haben....

    ich denke schon, dass man behaupten kann, dass min 75% aller spiele männliche charaktere besitzen. dass frauen eine hauptrolle für einen teil bekommen (wie zB in dem von dir angesprochenen silent hill 3) ist schon selten, aber dass sie ne eigene spieleserie haben, das kommt eigentlich überhaupt nicht vor (ja gut, tomb raider, und weiter?).

    wenn man das verhältniss sieht kommen bestimmt MINDESTENS 3 spiele mit mänlichem charakter auf 1 mit weiblichen.



    warum keine weiblichen, wenn sie sympatisch dagestellt werden, was spricht dagegen?
    (ich schriebe bewusst nicht "in szene gesetzt werden")

  11. #27
    Halbaktiver Forenbenutzer Benutzerbild von xzdoi
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    1.207
    Zu einigen "Heldenrollen" passen Männer besser finde ich.

    Nehmen wir z.B. The Chronicles of Riddick; Escape from Butcher Bay oder etwas wie Splinter Cell oder Hitman, das da ein Mann besser passt, liegt wohl auf der Hand.

    Auf keinen Fall sollte es mehrere geben. Männliche Spielehelden sind cooler und es gibt eh schon zu viele weibliche, gerade bei Beat em ups.
    Dito^^
    Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

  12. #28
    the_used
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Im moment gibt es wirklich ne menge weibliche helden, nicht nur Beat n' up games wie tekken, sondern auch das letzte final fantasy mit yuna, rikku und paige, als einzige "helden", und dann gibt es auch immer mehr aktionspiele, wo es weibliche helden gibt... also beklagen kann man sich im moment doch echt nicht. so und dann noch meine meinung dazu, also ich finde, jedes genre, hat eine bestimmte helden art zu haben, ich kann es eigentlich nicht so gerne leiden, wenn immer in diesen prügelspielen, da irgendwelche halbnackten frauen rumsprigen und irgendwelche muskel bepackten kerle niederstrecken, dass ist wirklich sehr unrealistisch... die frauen sind dadrin nur für irgendwelche notgeilen leute, naja wems gefällt...

    mfg

    Mathias

  13. #29
    Mitspieler Benutzerbild von Tecna
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    Friedberg
    Beiträge
    70
    Dem muss ich recht geben. Ich finde in letzter Zeit ist die "weiblicher Held" Kategorie ganz schön geboomt! Find ich aber gut.
    Mir ist es ja persönlich egal ob Männlein oder Weiblein, meine einzige Bedingung ist es, dass die Frau wie schon vorher gesagt, nicht nur geil aussieht, sondern auch irgendwas drauf hat. Also bitte keine Tussen! Dankö!
    Und ich finde Kate Archer überhaupt nicht mittelmäßig!
    Mit dem Computer kann man Probleme lösen, die man vorher nicht gehabt hat!

  14. #30
    -Makubaku- Benutzerbild von ST.Jimmy
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Wien
    Beiträge
    618

    Thumbs up

    also mir gefällts auch, dass es in letzter zeit mehr mädels in games gibt, sieht man doch gerne !!! also, mich störts echt nicht, im gegenteil; wenn der spielspass nicht daran leidet, dann kann der gesteuerte haupt-chara ruhig eine attraktive ( und leicht bekleidete ) dame sein...
    GRUSS, St.Jimmy
    Die Liebe ist ein wildes Tier,
    in die Falle gehst du ihr,
    in die Augen starrt sie dir,
    verzaubert wenn ihr Blick dich trifft

    Bitte, bitte gib mir Gift

  15. #31
    Meisterspieler Benutzerbild von ~nachbar~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    ハンブルク
    Beiträge
    679
    ich nicht so weil weibliche helden meist so übertrieben wirken...also sowas gibts im wirklichen leben eben nicht....mir sind so richtige helden wie z.b. solid snake auf metal gear und so lieber...ich mein da könnte man sich doch jetzt auch nicht vorstellen daß das eine frau wäre in metal gear...also das ist meine meinung

    Grüße,
    nachbar

  16. #32
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    45
    Man (oder Frau) könnte es aber auch so sehen:
    Die meisten spiel wo es Heldinen oder Anti-Heldinen gibt sind Verkaufsschlager
    Lara Croft si n parade Beispiel.
    Wäre doch sode wenn es jetzt massig Heldinen geben würde
    weil dann wärs ja nichts besoneres und es würden nicht soviele kaufen
    und je mehr Heldinen es gibt desdo mehr flache, mädchenhaft, oberflächige, hirnrissede, dume, peinlich, langweilige und besonders abstosende Spiele würden auf den Markt kommen und das würde doch keinem gefallen den dann gibts irgrndwan "die Abenteuer der feten Linda im Märchenland" (das muss man [oder Frau] sich mal vorstellen *eiskalter Shauer*

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weibliche Zocker ?!
    Von Hitman_Silent im Forum Allgemeines Gaming-Forum
    Antworten: 1355
    Letzter Beitrag: 5.6.11, 13:18
  2. weibliche oder männliche
    Von Tur-anion im Forum Champions of Norrath
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.1.07, 22:35
  3. BG1: Helden regenerieren nicht mehr
    Von fuckup.twoday.net im Forum Baldurs Gate 1 & TOSC (PC/Mac)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.11.05, 16:40

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •