Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Anno 1602 Werkzeuge

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Beiträge
    62

    Anno 1602 Werkzeuge

    Hi,

    Mal so eine Frage, wie kann man in Anno1606 Werzeuge bauen? Bin gerade in einer Mission wo man keinen Handel treiben kann und somit keine Werkzeuge ankaufen kann. NAch einer Weile gehen diese mir leider aus, habe leider noch nicht herausgefunden wie man welche bauen kann. Kann mir jemand helfen?

  2. #2
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von Palma86
    Hi,

    Mal so eine Frage, wie kann man in Anno1606 Werzeuge bauen? Bin gerade in einer Mission wo man keinen Handel treiben kann und somit keine Werkzeuge ankaufen kann. NAch einer Weile gehen diese mir leider aus, habe leider noch nicht herausgefunden wie man welche bauen kann. Kann mir jemand helfen?
    Baue eine Siedlung und "verpflege" deine Untertanen, bis sie zu SIEDLERN werden. Das heisst Werkzeuge sparen!!! Damit baust Du nen Steinmetz und en Wirtshaus. Wenn Du genug Siedler hast(ca. 500) kannst du 'ne Werft und im Laufe der Zeit auch 'ne Mine und Eisenschmelze, später dann 'ne Werkzeugschmiede bauen!!!!(Bis dahin behalte so ca. 50t Werkzeuge auf Vorrat, um Steinmetz, Wirtshaus und Produktionsanlagen zu bauen!)
    Dann sollten Werkzeuge eigentlich kein Problem mehr sein!

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Beiträge
    62
    Hi,

    Also das Problem ist ja ich muss ja das man das Werkzeug nicht nur zum bau von Wirtshaus und Steinmetz braucht....

  4. #4
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von Palma86
    Hi,

    Also das Problem ist ja ich muss ja das man das Werkzeug nicht nur zum bau von Wirtshaus und Steinmetz braucht....
    ich sagte ja...
    Du musst dir direkt zu beginn dein Werkzeug einteilen...(so versuche ich das zumindest).
    Deshalb lasse auch immer nur soviele Pioniere zu Siedlern ausbauen, wie du brauchst, um Mine, Schmelze und Schmiede bauen zu können.

    Deshalb meine Schätzung von ca. 50t Werkzeug.
    Schmelze und Schmiede brauchen beide 6t W.,
    die Mine braucht ca. 10t W.(glaube ich).
    Wieviel die anderen Gebäude brauchen (1Siedler: ~ 1t Werkzeug), weiss ich nicht.

  5. #5
    Mitspieler Benutzerbild von Katty82
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    76
    Gibt es denn diese komischen freien Händler? Ich kaufe am Anfang immer werkzeug von denen, ist zwar sehr teuer, aber dann hast du keine Probleme mit Werkzeug. Sobald du dann eine Mine und Erzschmelze und Werkzeugsschmiede bauen kannst, tu das und stell sofort den Einkauf von Werkzeugen aus!

  6. #6
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von Katty82
    Gibt es denn diese komischen freien Händler? Ich kaufe am Anfang immer werkzeug von denen, ist zwar sehr teuer, aber dann hast du keine Probleme mit Werkzeug. Sobald du dann eine Mine und Erzschmelze und Werkzeugsschmiede bauen kannst, tu das und stell sofort den Einkauf von Werkzeugen aus!
    Palma86 hat ja geschrieben, dass bei ihm keine Fliegenden Händler kommen!

    Ich würde nicht durchgehend Werkzeug einkaufen!(dadurch gehst du viel zu schnell pleite...)
    Ich kaufe nur dann, wenn es knapp ist - und dann höchstens 20-25t.

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von Streaker87
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    nähe Osnabrück
    Beiträge
    216
    Wenn Mangel an Werkzeugen besteht rate ich euch zu sparen. Ihr braucht 12 T, für Mine, Schmelze und Werkzeugbauer. Ab 125 Siedler müsste man alles bauen können. Also schön die Einwohnerzahlen beobachten und dann sofort die Werkzeuge verbieten.

    Wenn Fliegende Händler da sind, sofort nachdem ihr das Spiel gestartet und einen Kontor errichtet habt müsst ihr Werkzeuge einkaufen ! Kostet zwar, aber es reicht den Preis auf 71 Taler runterzudrücken. Ich weiß nicht ob 70 Taler auch noch gehen.
    Normal kostet Werkzeug um die 105 Taler, also relativ teuer zu Beginn des Spiels. Solange die Gegner kein Werkzeug einkaufen werden Händler euch das Werkzeug zu Spottpreisen verkaufen, sonst müsst ihr den Preis immer etwas erhöhen.
    >> Black Jax << [BJ]

  8. #8
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von Streaker87
    Wenn Fliegende Händler da sind, sofort nachdem ihr das Spiel gestartet und einen Kontor errichtet habt müsst ihr Werkzeuge einkaufen ! Kostet zwar, aber es reicht den Preis auf 71 Taler runterzudrücken. Ich weiß nicht ob 70 Taler auch noch gehen.
    Normal kostet Werkzeug um die 105 Taler, also relativ teuer zu Beginn des Spiels. Solange die Gegner kein Werkzeug einkaufen werden Händler euch das Werkzeug zu Spottpreisen verkaufen, sonst müsst ihr den Preis immer etwas erhöhen.
    Das muss ich mir merken! - (Früh kaufen!)

    Wenn die Konkurrenz kauft, muss man mindestens 90-95 oder sogar 100Taler bezahlen, um nahezu die gewünschte Menge von den Händlern zu erreichen.

  9. #9
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    Ich schalte sofort beim Bau des Kontors auf der Startinsel den Kauf von Werkeug ein, um immer genügend zur Verfügung zu haben. In Anno 1602 ist das eben das Mangelprodukt schlechthin, im Nachfolger wird das etwas besser.

    Ich lade auch gerne das für Mine, Schmelze, etc. benötigte Werkzeug auf das Startschiff, um sicher zu gehen, dass nicht das komplette Werkzeug in die Häuserentwicklung investiert wird, ich dann ohne Werkzeug dastehe und ewig warten kann, bis wieder ein freier Händler kommt, welcher mir Werkzeug verkauft.

    Man muss nur etwas aufpassen wenn ein Pirat vorbeikommt...
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  10. #10
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von soggy
    Ich lade auch gerne das für Mine, Schmelze, etc. benötigte Werkzeug auf das Startschiff, um sicher zu gehen, dass nicht das komplette Werkzeug in die Häuserentwicklung investiert wird, ich dann ohne Werkzeug dastehe und ewig warten kann, bis wieder ein freier Händler kommt, welcher mir Werkzeug verkauft.

    Man muss nur etwas aufpassen wenn ein Pirat vorbeikommt...
    Selbst ohne Piraten, musst du bald entweder teurer einkaufen(damit die Händler angelockt werden) oder ab und zu etwas Werkzeug vom Schiff holen, da die menge, die du auslädst, nicht vollständig reicht, um deine Siedlung soweit zu erweitern, dass du Mine etc. bauen kannst. Kaufen musst du so oder so.

  11. #11
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    Das ich Werkzeug zukaufen muss haben ich nie bestritten, ebenso habe ich nie behauptet das ich zu irgendeinem Zeitpunkt billig einkaufe. Den Preis lasse ich von Anfang an auf dem festgesetzten Niveau bzw. erhöhe ihn später leicht. Die Auslagerung auf ein Schiff verwende ich lediglich um sofort bei Verfügbarkeit der Mine etc. genügend Werkzeug zur Verfügung zu haben um diese auch zu bauen.

    Einmal ist es mir nämlich passiert das meine Insel wohl an einer etwas ungünstigen Stelle der Karte lag, die von den fliegenden Händlern mehr oder weniger gemieden wurde. An einen Selbsteinkauf von Werkzeug beim Geger ist zu dieser frühen Spielphase noch nicht zu denken, der kauft ja selbst händeringend alles auf.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  12. #12
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von soggy
    Den Preis lasse ich von Anfang an auf dem festgesetzten Niveau bzw. erhöhe ihn später leicht. Die Auslagerung auf ein Schiff verwende ich lediglich um sofort bei Verfügbarkeit der Mine etc. genügend Werkzeug zur Verfügung zu haben um diese auch zu bauen.
    Anfangs kannst du den Preis ruhig auf ca. 90/94Taler runtersetzen - da die Händler zu allererst deine Insel aufsuchen, hast du so noch für kurze Zeit die Chance, billig an Werkzeug zu kommen.

    Ich meine aber, dass dir die Händler bei niedrigem Preis nie volständig dioe nachgefragte Ware verkaufen.
    (Bsp.: Preis: ~ 95T ; Nachfrage: 25t ; Lieferung: ca. 10-15t)

    Später bekommst du den Preis(bevor die Konkurrenz Werkzeug anbietet) nur schwer unter 100.

    Aber du musst nicht dauerhaft zum "Normalpreisniveau" einkaufen.
    Geändert von Herzog de Puce (17.7.06 um 21:00 Uhr)

  13. #13
    Profi-Spieler Benutzerbild von Streaker87
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    nähe Osnabrück
    Beiträge
    216
    Dass die Händler euch nicht bzw nie aufsuchen kann auch daran liegen, dass ihr "immer" nur >einen< Rohstoff, in diesem Fall Werkzeuge einkauft bzw verkauft.

    Schaut dann einfach mal was die Gegner so benötigen. In der Regel sind das Ziegel oder Stoffe, verkauft sie und schon kommen die Händler wieder an.

    Eure Preise sollten natürlich konkurrenzfrei sein (Muhaha ich liebe das Spiel ^^)
    >> Black Jax << [BJ]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.9.06, 20:55
  2. Anno 1602
    Von bang-boy im Forum Anno 1602
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.03, 00:36

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •