Seite 3 von 48 ErsteErste 123456789101112223242 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 33 bis 48 von 754

Thema: Nintendo Wii

  1. #33
    Elite-Spieler Benutzerbild von Luzzskywalker
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    in einem Haus
    Beiträge
    357
    da man auf dem ding goldeneye zocken kann (dass ich vorgestern ENDLICH komplett durchgespielt habe) kann der revolution nur di beste konsole der welt werden sie allerbeste. goldeneye ist ja wohl ohne frage das beste konsolen spiel aller zeiten!!!!!!!!!
    Zieh die Kackstelzen ein!

  2. #34
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Ich will hier jetzt nicht flammen, aber vielleicht wird das doch nicht so gut mit dem Revocontroller. Es könnte sein das die ganzen Hersteller einfach zu viel schiss oder besser Angst haben geeignete Spiele auf der Basis des Controllers zu programmieren.
    Hierbei spreche ich EA an, die eh nur 1 zu 1 Umsetzungen machen.
    Naja ich hoffe es kommen nicht nur Exclusivtitel raus, es wären einfach zu wenig Spiele, wa sich sehr schade fänden würde.


    Mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  3. #35
    Elite-Spieler Benutzerbild von stephie
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Ort
    Da, wo jeder den Plan hat
    Beiträge
    435
    Hmm...

    Händler hat extra eine Zusammenfassung von den Statements der Hersteller gemacht (drei Beträge über dir Nakai).
    Wobei mir grad auffällt...
    ...dass bei EA das Statement von Activision steht.
    ...dass bei Activision das Statement von Ubisoft steht.
    und ...dass bei Ubisoft das Statement von EA steht.

    Die 3 Sachen wurden wohl verwechselt. Kein Ding -> Fehler passieren...

    Zitat aus Händlers Zusammenfassung:
    "EA
    “Die Spielsteuerung ist sehr wichtig. In diesem Bereich kann man das Gameplay am meisten verbessern.“, sagte John Schappert, Senior Vice President und General Manager von Electronic Arts Kanada. “Unser Angebot an Spielen umfasst Spiele aus allen Genres. Ich denke, unsere Sport-Titel werden die ersten Spiele sein, die diesen innovativen Freihand-Controller wirklich ausnutzen.”"

    Ich denke genau das Gegenteil von dem, was du meintest. Da ich ja jetzt schon vermute, dass RE5 doch für Revo erscheint, denke ich, dass auch EA noch viele Multikonsolenspiele Entwickeln wird.

    Da ist ja nix dabei. Man verändert einfach die Steuerung, sodass das jeweilige Game für jede Konsole gut spielbar ist.


    Also ich denke (nach Händlers Zusammenfasung), dass es auf jeden Fall genug Multikonsolenspiele geben wird in der next gen.
    Geändert von stephie (29.10.05 um 17:03 Uhr)
    [WER FLAMED, FLIEGT RAUS]

  4. #36
    Profi-Spieler Benutzerbild von heliosx
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    198
    und wie ich bereits sagte, selbst wenn EA den Controller nicht nutzen sollte, bleibt ja immer noch die klassische Spielesteuerung. Ich hoffe nur dass die portierungen auf der revo bsser gemacht werden als beim gc

  5. #37
    Praise the sun! Benutzerbild von The Outlaw
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Sandbach (Odenwald)
    Beiträge
    5.893
    Zitat Zitat von stephie
    Da ist ja nix dabei. Man verändert einfach die Steuerung, sodass das jeweilige Game für jede Konsole gut spielbar ist.
    Ich glaube, du stellst dir das ein bisschen zu einfach vor.

    Der Sinn und Zweck des neuen Controller soll ja eigentlich darin bestehen, neue, noch nie dagewesene Möglichkeiten auszunutzen, da kann man das nicht lieblos mal schenll entsprechend umprogrammieren. Der Revo-Controller unterscheidet sich schließlich nicht nur in der Anzahl von Knöpfen gänzlich von allen anderen Konsolen.
    Wenn die Möglichkeiten dieser neuen Innovation nicht voll ausgenutzt werden, weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Dass Nintendo die Möglichkeiten nutzen wird, zweifle ich nicht an, aber bei den anderen Entwicklern kann man das nicht sicher sagen. Das werden in erster Linie dann auch nur die Entwickler machen, die selbst begeistert sind und sich deshalb bei der Entwicklung Mühe geben werden, aber da ja auch die Möglichkeit gegeben ist, über Zubehör auf die alte Steuerung zurückzugreifen, können Entwickler wie EA nach einer Zeit ihrem üblichen Schema nachgehen und einfach alles auf jeder Konsole 1:1 übernehmen.

    Ich für meinen Teil hoffe jedenfalls, dass manche Entwickler (von Nintendo abgesehen, die werden ihr Produkt kennen) sich bei der Umsetzung für die Revo-Steuerung auch Mühe geben werden, da kann man schließlich auch einiges verpfuschen.
    Die Spannung hält sich, wie die Spiele-Branche reagieren wird, wenn die Konsole erstmal draußen ist.
    ''Wer seine Meinung (...) nicht verbal ausdrücken oder einigermaßen fehlerfrei aufschreiben kann, der muss halt schreien, schlagen oder irgendwas anzünden.''

    (Oliver Kalkofe)

  6. #38
    Elite-Spieler Benutzerbild von stephie
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Ort
    Da, wo jeder den Plan hat
    Beiträge
    435
    Stimmt.
    So einfach, wie ich geschrieben habe, wird es nicht sein das Gameplay/die Steuerung auf ne andere Konsole umzusetzen.
    Aber ich denke mal, dass sich die Entwickler ihre größten Mühen dafür machen werden.
    EA wollen ja sogar die Ersten sein, die den Conti völlig ausnutzen (abgesehen von Nintendo, klar).

    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sie pfuschen werden.
    Ich kann mir nichtmal vorstellen, ob man überhaupt pfuschen kann, bei diesem Controller, da es ihm im Endeffekt in sehr vielen verschieden Versionen geben wird (wie jeder weiß).

    Meine Vermutung ist, dass jede Steuerung perfekt auf das jeweilige Spiel ausgerichtet sein wird. Nagut, Ausnahmen gibt es immer!
    Also fast jede Steuerung und nicht Jede.
    [WER FLAMED, FLIEGT RAUS]

  7. #39
    Praise the sun! Benutzerbild von The Outlaw
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Sandbach (Odenwald)
    Beiträge
    5.893
    Die Umsetzung meinte ich auch nicht, dass man die verpfuschen kann. Der Controller lässt ja mit Zubehör auf jedes Genre entsprechend anpassen, also wird die Spielbarkeit weniger das Problem.
    Ich meinte damit eher, dass man auf die Empfindlichkeit des Controllers achten muss, dass manche Bewegungen nicht zu stark oder zu schwach ausfallen. In erster Linie liegt das zwar an Nintendo, die es ja programmieren, wie der Controller reagieren soll, aber ich rechne lieber mit allem. Nur bei den Spielen von Nintendo gehe ich eigentlich jetzt davon aus, dass die alle sauber spielbar sein werden.
    ''Wer seine Meinung (...) nicht verbal ausdrücken oder einigermaßen fehlerfrei aufschreiben kann, der muss halt schreien, schlagen oder irgendwas anzünden.''

    (Oliver Kalkofe)

  8. #40
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Zitat Zitat von stephie
    Zitat aus Händlers Zusammenfassung:
    "EA
    “Die Spielsteuerung ist sehr wichtig. In diesem Bereich kann man das Gameplay am meisten verbessern.“, sagte John Schappert, Senior Vice President und General Manager von Electronic Arts Kanada. “Unser Angebot an Spielen umfasst Spiele aus allen Genres. Ich denke, unsere Sport-Titel werden die ersten Spiele sein, die diesen innovativen Freihand-Controller wirklich ausnutzen.”"

    Ich denke genau das Gegenteil von dem, was du meintest. Da ich ja jetzt schon vermute, dass RE5 doch für Revo erscheint, denke ich, dass auch EA noch viele Multikonsolenspiele Entwickeln wird.

    Da ist ja nix dabei. Man verändert einfach die Steuerung, sodass das jeweilige Game für jede Konsole gut spielbar ist.


    Du weißt schon das Ea der Dreckhaufen schlechthin ist. Das haben die nur gesagt um anzugeben. Solche Statements sind eh nicht ernst zunehmen, vorallem nicht von Ea.
    Ich denke, unsere Sport-Titel werden die ersten Spiele sein, die diesen innovativen Freihand-Controller wirklich ausnutzen
    Als ob Ea jemals sich die Mühe nehmen würde um für den Revocontroller eine neue Steuerung zu entwickeln.
    Tut mir leid, ohne Beweise glaub ich gar nichts mehr.

    So einfach, wie ich geschrieben habe, wird es nicht sein das Gameplay/die Steuerung auf ne andere Konsole umzusetzen.
    Aber ich denke mal, dass sich die Entwickler ihre größten Mühen dafür machen werden.
    EA wollen ja sogar die Ersten sein, die den Conti völlig ausnutzen (abgesehen von Nintendo, klar)
    .

    Schreib lieber im Konjunktiv.
    Ich schätze es wird unheimlich schwer werden die Steurung zu programmieren. Es soll nicht gepfuscht werden, den sonst wäre die Revo wirklich verloren und das hoffe ich nicht.
    Naja das sind nur Spekulationen und sind daher nicht bewiesen...

    Mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  9. #41
    Lichtlein
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Weiß ich auch nicht
    Beiträge
    2.302
    also ich bin da immer noch hin und her gerissen , denn einersteit finde ich die idde hinter dem controller wirklich genial , aber ich weiß nicht , ob das potenzial dann auch von allen entwicklern genutzt wird . ich will einfach nicht , dass der controller bei den ersten spielen noch interessant und neu ist und die entwickler danach keine lust mehr haben .... wir werdens sehen
    Hi , ich grüße
    Neox , XEO , Eastsider , freak51 , johnny88 , KML , super-link , soggy und sm0v3

    falls ich wen vergessen hab , der soll sich bitte per PN bei mir melden

    Meine Konsolen :Xbox 360 , Xbox , PS2 , GC , N64 und eine
    PSone

    wenn du glaubst es geht nicht mehr , kommt von irgendwo ein lichtlein her
    in diesem sinne , ein wunderbares leben

  10. #42
    Elite-Spieler Benutzerbild von stephie
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Ort
    Da, wo jeder den Plan hat
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von Nakai

    1. Du weißt schon das Ea der Dreckhaufen schlechthin ist.
    2. Das haben die nur gesagt um anzugeben.
    3. Solche Statements sind eh nicht ernst zunehmen, vorallem nicht von Ea.
    Lol! Sowas hab ich ja noch nie gehört.
    zu 1 Besser gesagt: Ich weiß, dass es nicht so ist. EA ist einer der besten Herstellungsfirmen. Weiß gar nicht, wie du überhaupt darauf kommst, ist mir auch egal.
    zu 2 Ja klar! Das soll ich dir jetzt glauben oder wie??? Ich komm mir irgendwie verarscht vor jetzt.
    zu 3 Ich behaupte das Gegenteil: Wenn Hersteller/Entwickler/Produzenten o.Ä. irgendetwas sagen, dann stimmts immer; besonders bei professionellen Firmen wie EA, Nintendo, Activision, Ubisoft....und viele viele mehr.....
    Statistiken sind nicht ernst zu nehmen.
    Zitat Zitat von Nakai
    Als ob Ea jemals sich die Mühe nehmen würde um für den Revocontroller eine neue Steuerung zu entwickeln.
    Tut mir leid, ohne Beweise glaub ich gar nichts mehr.
    Warum sollten sie sich nicht die Mühe nehmen??? Sooooooone große Mühe iss ditt wohl auch wieder nicht.
    Nagut, glaubs halt nicht!!!
    Ich als Kenner weiß jedenfalls schon, dass ich auf Entwickler-Statements vertrauen kann, weil es schon immer so war. Jedenfalls bei mir. Dir und einigen anderen geht es da anscheinend anders.

    Achja, was ich schon einmal irgendwo erwähnte: Meine Vermutungen was Nintendo Hard- und Software angeht, haben sich immer bestätigt.
    Sie werden also nicht mit dem Controller rumpfuschen. Sie werden ihre größte Mühe geben.
    Und wenn die Controllerempfindlichkeit (während der Entwicklung) zu stark oder zu schwach reagieren sollte, dann werden sie die Empfindlichkeit umändern, is klar und ne leichte Sache.

    Aber ey, das wird mir jetzt langsam alles ganz egal, weil ich halt bei meinen Vermutungen bleibe, dass jede Entwicklerfirma bei jedem Spiel das beste aus der Steuerung machen wird, was natürlich erstmal möglich ist. Und wenn die Games erstmal raus sind (zum Zocken und so) und dann immernoch irgendwelche Fehler drin sein sollten, dann is natürlich klar, dass sie aus den Fehlern lernen. Die sind ja nicht dumm oder denkt ihr doch?
    Und so wie ich Nintendo kenne, wird die Steuerung, wie immer, bestens!!!!!!!
    (Bei allen Multikonsolengames, die ich bis jetzt habe (grob geschätzt 20-40 Stk.), hatte GC immer die beste Steuerung)
    Zitat Zitat von Nakai
    Schreib lieber im Konjunktiv.
    Nee. Ich machs mir lieber leicht und schreibe weiterhin auf deutsch.
    Wieso??? Hast du irgendwas nicht verstanden??? Soll ich dir was erklären???
    Zitat Zitat von Nakai
    Ich schätze es wird unheimlich schwer werden die Steurung zu programmieren. Es soll nicht gepfuscht werden, den sonst wäre die Revo wirklich verloren und das hoffe ich nicht.
    Naja das sind nur Spekulationen und sind daher nicht bewiesen...
    Ich meine "unheimlich schwer" ist sehr übertrieben.
    Ich denke, wenn man es kann, ist es kein Problem!

    Na und? Und wenn schon gepfuscht wird, dann wäre der Revo noch lange nicht verloren. Außerdem sind das professionelle Entwicklerfirmen. Warum, um Gottes Willen, sollen die nicht mit dem überkrassen Conti umgehen können. Die werden schon merken, wenn irgendwas in der Entwicklung schief läuft. Ey, jetz ma ehrlich, was denkt ihr von der "Next Generartion"???????
    Die Entwicklung/der Fortschritt der Computerspielewelt geht voran und nicht zurück.

    "Es wird NIEMALS dazu kommen, dass Nintendo den Kürzeren zieht."
    Und dazu stehe ich und so wirds für immer bleiben. Früher oder später müsst ihr meinen Prophezeihungen glauben. Bis dahin sag ich Adieu!!!


    ps: Achja übrigens: Ich hab nicht ein einziges Game von über 60 coolen Games (natürlich GC), das eine schlechte Steuerung hat. Glaubts oder nicht: Beim Revo wirds genauso sein. Bei XBOX und PS2 wars nicht der Fall. Aber vllt liegts ja wirklich nur an der Controllergewöhnung!

    *Applaus für mich selbst*
    stephie hat gesprochen
    Geändert von stephie (30.10.05 um 02:59 Uhr)
    [WER FLAMED, FLIEGT RAUS]

  11. #43
    Mitspieler Benutzerbild von Händler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    55
    Ja es stimmt leider schon, dass EA nicht gerade die innovativste Firma ist. Jedes Jahr ein FIFA, NBA, NHL usw Update und das für den Vollpreis von 60€.
    Beim NDS haben sie ja auch ihre kreativität gezeigt
    Bei UbiSoft ist es fast das gleiche.

    Aber von den beiden abgesehen sind alles sehr gute Entwickler! Und mindestens 2/3 bringen auch ein Exklusivspiel aufn Revolution.
    Wahrscheinlich wirds so sein, dass der Revolution weniger Multiplatformspiele hat, aber dafür Exklusivtitel in Massen! Und das find ich gut.

    Das beste Beispiel ist der Nintendo DS. Seitdem er sich trotz viel schlechterer Grafik besser als die PSP Weltweit verkauft, springen unzählige Entwickler auf den NintendoDS. So wirds sicherlich auch beim Revolution sein.

    Zu Resident Evil 5: Jemand in einem anderen Board hatte Nintendo gefragt, ob RE5 auf dem Revolution erscheint. Die hatten geantwortet, dass sie noch nicht wüssten, was die Chefs vorhaben, aber sie seien zu 100% sicher, dass man auf der Revolution nicht auf Resident Evil verzichten muss. Sei es der 5. Teil, oder ein exklusives.

    Stephie das waren nocht nicht alle Entwicklerstimmen (bin auf einem anderem Board Newshunter daher weiß ich über die neusten Infos rund um Nintendo bescheit.


    At an Atari press conference last week, a big wig at Atari confirms their support for the Revolution. While no specific games were announced, it’s still great to have one more developer hop on board. Revolution support seems to be coming along very, very nicely.
    Metal Gear Creator Further Discusses Revolution

    In a recent interview conducted by Spanish site MeriStation, Metal Gear creator Hideo Kojima discussed further thoughts about Nintendo's next-generation console and touched on when we can expect more news concerning his Revolution projects (Note: rough translation provided).

    MeriStation: We saw him make statements (from Satoru Iwata's video conference) about the Nintendo Revolution controller. Has it been tested already? What opinion do you have of it? Do you have some ideas for future games?

    Hideo Kojima:As the creator, my work is to create original and intuitive games, giving importance to the experience of gameplay. Therefore, innovation is very important. I believe the step has given Nintendo, in order to approach video games to a currently non-casual gamer public, has been huge. I have a couple of ideas to the ones that go through my head when I'm able, but of course, I cannot say anything. You will have news very soon.

    Hideo Kojima is scheduled to speak at the Video Game Symposium on December 2nd of this year, immediately following Shigeru Miyamoto’s speech. Revolution Report will bring word of Kojima’s Revolution projects if any news about them becomes available.
    Battalion Wars-Entwickler kommentiert Revolution

    29.10.05 - Creative Director Tancred Dyke-Wells von Kuju Entertainment (Battalion Wars GC) hat in einem Gespräch mit Cubed3.com über Revolution und den Controller gesprochen.

    Dyke-Wells bezeichnet Revolution als interessanteste und herausfordernste Plattform, für die es sich lohnen würde Spiele herzustellen. Er sieht in dem Controller vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Man könnte damit zielen, Befehle erteilen oder einem Objekt allein durch eine Handbewegung zeigen, wohin es sich bewegen soll.

    Dyke-Wells denkt, dass die Leute dem Kauf einer Revolution-Konsole nicht widerstehen können, wenn sie das System einmal ausprobiert haben. Controller anderer Plattformen bezeichnet er als altmodisch, die zudem nicht dieselbe Spielerfahrung liefern können wie bei Revolution.
    Die anderen Stimmen zum Revolution find ich grad nicht.

  12. #44
    Elite-Spieler Benutzerbild von stephie
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Ort
    Da, wo jeder den Plan hat
    Beiträge
    435
    Also ich will nur noch eins klar stellen und dann bin ich endgültig raus aus dieser Diskussion.

    Das mit EA ist wiederum Meinungsspezifisch.
    Meine Meinung ist halt, dass EA eine der besten Entwicklerfirmen der Zeit ist.
    Und ihre Innovativität können se ja beim Revo mal zeigen.

    Alle meine EA-Games (die ihr hier sehen könnt) sind gut bis Hamma. SSX3, NBA Courtside...... und solche billigen Spiele hole ich mir erst gar nicht.
    Das einzige was mich an EA genervt hat, war, dass sie die Grafik bei MOH: Rising Sun so verkackt haben und das haben sie ja mit dem nächsten MOH-Spiel wieder gut gemacht.
    Jede Firma hat eins zwei verkackte Spiele. Nur weil es solche Ausnahmen gibt, muss die Firma nicht plötzlich schlecht sein.


    Jedenfalls wüsste ich nicht, warum EA ne schlechte Spielefirma sein soll.
    Nur weil sie 1 von 10 Games verkacken oder so.

    Also ich find EA spitze und ich denke nicht, dass sich das mit dem Revo ändern wird. Die Generation wird nunmal besser und nicht schlechter! Ich dachte, das wüsste jeder!
    [WER FLAMED, FLIEGT RAUS]

  13. #45
    Mitspieler Benutzerbild von Händler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    55
    Manche hassen sie und manche lieben sie. Ich habe auch selber NFSU, SIMS2 und FIFA2003. Aber ich mags halt nicht, dass sie jedes Jahr ein NFS, FIFA, NBA, NHL, MoH... rausbringen mit kaum einen Unterschied. Kann ja sein, dass sie mal etwas ändern werden beim Revolution (ich hoffe es).

  14. #46
    Elite-Spieler Benutzerbild von stephie
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Ort
    Da, wo jeder den Plan hat
    Beiträge
    435
    Hab hier auch ein paar Entwicklerstatements gefunden in diesem Forum und alles nochmal zusammengefasst.

    Einige sind jetzt "doppelt gemoppelt", aber "doppelt hält besser".

    Die Entwickler und einige der wichtigsten Sätze habe ich fett gemacht oder in meine Signatur gepackt!











    Publisher und Entwickler kommentieren Revolution-Controller

    22.10.05 - CubeIGN hat Kommentare japanischer Publisher und Entwickler zum Revolution-Controller veröffentlicht:


    Ken Sugimori (Game Freak, Art Director von Pokemon):
    Sugimori war beim ersten Anblick des Controllers überrascht. Er glaubt, dass viele Leute nicht mehr spielen würden, weil es zu viele Tasten auf den Joypads gibt und es deshalb Mut erfordert, die Tastenanzahl zu reduzieren.

    Mit Revolution sollen nach seiner Einschätzung Dinge möglich sein, die man vorher noch nie mit einer Konsole machen konnte. Persönlich gesehen sei Revolution wohl die Art von Hardware, auf der er mehr spielen als entwickeln würde.


    Kouichi Suda (President von Grass Hopper Interactive (Killer 7):
    Er will den Controller zunächst einmal selber anfassen, was wohl bald der Fall sein wird. Nach der Ankündigung des Controllers sieht er keine andere Möglichkeit, als dafür Spiele zu machen; er hat dafür sogar schon einen Plan, den er nur noch umsetzen muss - was sich für ein Spiel in Vorbereitung befindet, sagt er nicht.


    Toshihiro Nagoshi (Sega, Produzent von F-Zero GX/AX, Super Monkey Ball):
    Er war überrascht, als er den Controller gesehen, berührt und damit die Demo-Software gespielt hat. Der Controller würde alle notwendigen Elemente kombinieren, um mit Spielen Spaß zu haben, während man gleichzeitig das Gefühl bekommt, selbst der Charakter zu werden [den man steuert]. So würde der Controller wohl auch den Weg zu neuen Genres bereiten.


    Tooru Iwatani (Namco, Erfinder von Pac-Man):
    Der Controller wäre eine Lösungsmöglichkeit für die Probleme, die durch die Interfaces in Spielen entstanden sind. So wie der Nintendo DS Stylus zu neuen Spielen geführt hat, würde sich auch im Revolution-Controlller ähnliche Möglichkeiten verbergen. Iwatani nennt einige Spielideen: Man gibt Texte ein, was sich an Leute richten soll, die es gewohnt sind, Handy-Nachrichten via Daumen zu verfassen.


    Hironobu Sakaguchi (Mistwalker, Erfinder von Final Fantasy):
    Beim ersten Anblick dachte Sakaguchi, dass der Controller großartig und 'wie Nintendo' ist. Er würde einem das Gefühl geben, tatsächlich den Bildschirm zu berühren. In diesem Sinne könnte man eigentlich davon sprechen, dass es eine Erweiterung des Nintendo DS ist, aber es sei eigentlich sehr unterschiedlich. Durch so ein neues Konzept seien nicht nur die Software-Herstelller, sondern auch die 'normalen Leute' aufgeregt.


    Yasuhiro Wada (Marvelous Interactive, Erfinder von Harvest Moon):
    Wada hatte den Controller zunächst nicht verstanden und fand ihn u.a. zu klein. Als er aber mit ihm gespielt hat, verstand er die dahinterstehende Idee und fühlte, dass es funktionieren würde. So ähnlich war es bei ihm auch beim Nintendo DS, wo ihm nach und nach verschiedene Ideen einfielen.

    Als Entwickler sieht er darin das ultimative Spielzeug. Allerdings könnte es sich als schwierig erweisen, ein paar Grundideen richtig in Spielen umzusetzen, so dass die Spieler damit Spaß haben. Grundsätzlich scheint er den Controller aber zu lieben und sieht darin das Potential, dass in der Industrie eine Revolution ausgelöst werden könnte.


    Takanobu Terada (Banpresto, Super Robot Wars-Produzent):
    Terada glaubt zunächst, dass der Controller eine einzigartigere Form besitzen würde, so dass er anfangs enttäuscht war. Doch die Enttäuschung sei schnell verschwunden. Er fragt sich, ob es mit Hilfe des Expansion Terminals nicht möglich wäre, ein 'Versus-Shooting'-Spiel zu machen, das ohne Monitor auskommt und das Kämpfen einzig durch den Controller stattfindet? Er geht davon aus, dass es ein großartiger Controller sei, der Inspiration für viele Ideen sein könnte, auch fernab von Videospielen.


    Hiroshi Tanibuchi (Konami, Powerful Pro-Produzent):
    Auch Tanibuchi war beim ersten Anblick des Controllers überrascht. Bei einem Probespiel empfand er beim Steuern des Charakters ein erfrischendes Gefühl. Man könnte es vielleicht nicht verstehen, wenn man es nicht selber ausprobiert hat. Tanibuchi zieht eine spezielle Version von Power Pro für Revolution in Betracht.


    Masahiro Sakurai (Sora, hat zuvor an Kirby, Smash Brother und Meteos gearbeitet):
    Er empfindet Sympathien für Nintendo, dass sie die Hürden in Spielen reduzieren. Deshalb findet er es auch gut, dass die Controller-Tasten auch auf nur eine einzige reduziert wurden, was Auswirkungen haben wird.

    So hat auch Nintendo DS mit seinem Touch-Screen dafür gesorgt, dass man Spiele leichter versteht. Allerdings hätten Steuerkreuz, Tasten und auch der Touch-Screen dazu beigetragen, dass die Steuerung eigentlich komplizierter geworden ist. Er denkt, dass es gut wäre, wenn das mit Revolution nicht auch passieren würde.


    Kouichi Ishii (Square Enix, Produzent des World of Mana-Projektes):
    Er glaubt, dass die Entwickler viel Spaß haben werden, Spiele für den Controller herzustellen. Allerdings müsste man die Spiel-Design-Methoden von Grund auf verändern. So müsste man beispeilsweise an seine Kindheit zurückdenken, wo man als Kind gespielt hat und darüber nachdenken, was man für Dinge entwickeln könnte, wann man für Revolution Spiele machen würde.
    Wenn man das schaffen würde, dann sei man mit Sicherheit in der Lage eine komplett neue Form des Spielens zu schaffen, die sich von aktuellen Spielen unterscheidet.



    "Nintendo war lange Zeit bahnbrechend in der Videospiele-Branche. Dieser Controller stützt diesen Ruf!” , sagte Brian Farrell, Präsident von THQ. “Wir unterstützen Nintendos nächste Konsole mit großer Begeisterung. Wir glauben, dass der Ansatz kontinuierlicher Innovation unserer eigenen Strategie, einzigartige und innovative Spiele für die nächste Hardware-Generation zu kreieren, absolut entspricht.“

    “Was wir an diesem Controller sehen ist das Gleiche, was wir bereits beim Nintendo DS beobachtet haben”, sagte Chuck Huebner, der Chef von Worldwide Studios, Activision, Inc. “Es ist ein System, das darauf ausgerichtet ist, neue Spieler für die Videospiele-Industrie zu begeistern. Das unterstützen wir natürlich mit all unserern Kräften.“

    “Die Spielsteuerung ist sehr wichtig. In diesem Bereich kann man das Gameplay am meisten verbessern.“, sagte John Schappert, Senior Vice President und General Manager von Electronic Arts Kanada. “Unser Angebot an Spielen umfasst Spiele aus allen Genres. Ich denke, unsere Sport-Titel werden die ersten Spiele sein, die diesen innovativen Freihand-Controller wirklich ausnutzen.”

    “Wir waren unter den ersten Publishern, die den Controller in Aktion erlebt haben”, sagte Serge Hascoet, Leiter der Creative Offices von Ubisoft. “Wir sind gespannt auf den neuen Controller und freuen uns darauf, seine innovativen Aspekte für unsere Spiele zu nutzen.”

    Koei kündigt in einem Interview mit RevolutionReport die Software Unterstützung für den Nintendo Revolution an. Koei ist für die Spieleserie Dynasty Warriors bekannt.

    GamerCC führte ein Interview mit Randy Pitchford, dem Präsidenten von Gearbox (Brothers in Arms-Serie). Dabei erwähnte er, dass er den Revolution Controller sehr interessant findet und sich schon freut seine Ideen auf dem Controller umzusetzen.

    In einem Interview mit IGN bestätigte Kuju, dass sie auch in Zukunft vor haben den Revolution zu unterstützen. Kuju ist für Spiele wie Eye Toy Play 2/3, Battalion Wars und auch City of the Death verantwortlich. Da Kuju keine Handheld Games entwickelt ist es wahrscheinlich, dass sie die Revolution unterstützen würden.

    In der neuesten Ausgabe der amerikanischen Game Informer bestätigt Metal Gear-Erfinder Hideo Kojima, dass er an einem Spiel für Revolution arbeitet. Es soll allerdings nichts mit Metal Gear Solid zu tun haben, die Arbeiten werden vom Metal Gear Acid-Team übernommen.

    Ken Sugimori, Art Director der Pokémon Reihe, zeigt sich sehr überrascht vom Revolution-Controller. Viele Leute hätten im Laufe der Zeit bei der immer weiter ansteigenden Anzahl von Buttons und Tasten auf den Controllern die Lust am Spielen verloren. Der Weg von Nintendo genau dieses ständige Ansteigen zu verhindern erachtet er als sehr sinnvoll und kann sich vorstellen mit dem Controller selber auch zu spielen.

    Kouichi Suda, von den Entwicklern von Killer 7, konnte bisher noch keine seiner beiden Hände an den Controller legen. Er hofft aber, dass genau das bald passiern wird. Als er den Controller bei der Präsentation das erste Mal sah, fiel es ihm schwer sich die Entwicklung von Spielen dafür vorzustellen. Mittlerweile hat sich seine Meinung aber geändert und er hat schon Pläne entwickelt, wie Spiele es in Einklang mit Konsole und Controller schaffen können. Daraus lässt sich schließen, dass auch das Studio von Grass Hopper Interactive zu den Revolution-Entwicklern zu zählen sind.

    Toshihiro Nagoshi, der sein Können bereits bei Titeln wie F-Zero GX oder Super Monkey Ball unter Beweis gestellt hat, war vom Erblicken, Ertasten und Bespielen total überrascht. Er scherzte, dass er es sich nicht vorstellen könne, dass es auch nur einen Entwickler gäbe der den Controller angefasst hat und sich nicht auch ein wenig angestachelt davon fühlt. Der Revolution-Controller vereint für ihn alles, das was in Zukunft einen guten Controller ausmachen wird.

    Tooru Iwatani, Erfinder von Pac-Man und Mitarbeiter bei Namco, hält den Revolution-Controller genauso wie den Nintendo DS für eine Möglichkeit neue und bisher unbekannte Spiele umzusetzen.

    Hironobu Sakaguchi, geistiger Vater der Final Fantasy Serie, war begeistert als er den Controller zum ersten Mal sah. So eine Idee spiegelt wirklich den Ideenreichtum und die Innovationskraft wieder, die Nintendo schon seit Jahren besitzt. Der Controller eröffnet mit seinen Bewegungssensoren natürlich eine ganze Fülle neuer Möglichkeiten die schon bald in neuen Spielen zu sehen sein werden.

    Yasuhiro Wada, Begründer der Harvest Moon Reihe, war zunächst sehr zurückhaltend was den Revolution-Controller angeht. Das Aussehen und die genannten Funktionen sprengten seine Vorstellung von einem normalen Steuergerät. Ihm war das alles zu sehr auf Design getrimmt. Als er den Controller aber dann zum ersten Mal in die Hand nahm, änderte sich seine Meinung. Genau wie beim DS merkt man erst beim näheren Betrachten und Spielen wie sinnvoll und innovativ die ganze Sache eigentlich ist. Für einen Entwickler ist der Controller eine gute Hardware. Für so einen Controller fallen einem in seinen Augen direkt viele Ideen ein. Die aber dann in einem Spiel alle zu vereinen, hält er für schwer.

    Takanobu Terada, Producer von Super Robot Wars, konnte dem tatsächlichen Design des Controllers ebenfalls nicht viel abgewinnen. Er hatte sich in seiner Fantasie ein einzigartigeres Aussehen vorgestellt. Doch wie schon bei den Entwicklern zuvor hielt seine Zurückhaltung nicht lange an. Mit Hilfe des Zusatzstücks für die linke Hand kann er sich zum Beispiel ein Shootergame sehr gut vorstellen.

    Hiroshi Tanibuchi, Producer der Powerful Pro Serie von Konami, zeigte sich ebenfalls überrascht, von dem was Nintendo der Weltpresse zeigte. Er selber konnte bereits höchstpersönlich Hand anlegen und war begeistert, dass die Charaktere im Spiel wirklich direkt und ohne Verzögerung auf die Bewegungen reagieren, die der Spieler vor dem TV-Gerät macht. Er kann es sich gut vorstellen, von Japans bekanntester Baseball-Umsetzung, der Powerful Pro Series, eine spezielle Umsetzung auch für den Revolution zu bringen.

    Masahiro Sakurai, der schon an Nintendo-Titeln wie Kirby, Smash Brother and Meteos mitwirkte, lobt Nintendo dafür, dass man weiter Hürden abbaue um Spiele und ihre Entwicklung noch einfacher zu machen. Die Reduzierung der Button auf letztendlich den einen wichtigen A-Button sei eine erhebliche Erleichterung.

    Kouichi Ishii, World of Mana Producer bei Square Enix, ist überzeugt das die Entwickler es richtig genießen werden Spiele für diesen Controller zu entwickeln. Einige Spielkonzepte müssen nun von Anfang an neu überdacht und entsprechend angepasst werden. Wenn es gelingt bekannte und neue Spielideen auf die neue Konsole umzusetzen, dann sieht Ishii eine große Chance für die neue Konsole.

    Tetsuya Mizuguchi, Q Entertainment (Lumines):
    - Möchte gerne ein Spiel machen, dass die einzigartigen Funktionen des Controllers mit Musik verbindet.


    Akihiro Hino, Level 5 (Dragon Quest VIII):
    - Er hofft, dass man durch langes Spielen nicht müde wird, sieht in dem Controller aber eine Menge Potential und die Möglichkeit, dass völlig neue Spiele entstehen können.


    Hiroshi Tanibuchi, Konami (Powerful Pro Baseball):
    - Will ein Actionspiel machen, für das man beide Hände benötigt und das vielleicht von der Verbindung zum Nintendo DS Gebrauch macht.


    Yoshinori Kitasw, Square Enix (Final Fantasy VII, Chrono Trigger):
    - Freut sich auf eine einfache Handhabung, da er abends beim Spielen einen Controller sonst mit beiden Händen halten muss oder sogar einen Tisch mit Tastatur und Maus braucht. Mit dem Revolution-Controller könnte man auf dem Boden liegen und spielen, die Handhabung sei einfacher und leichter, wodurch sich nicht nur die Spielinhalte, sondern auch der Lebensstil der Spieler veränden könnten.


    Yoshiki Okamoto, Game Republic (Genji, Every Party):
    - Hat ein paar Ideen, wozu ein Action-Rollenspiel und ein Horrorspiel gehören, das so gruselig sein soll, dass man vor Angst beim Spielen den Controller fallen lässt (Okamoto hat zuvor bei Capcom u.a. die Resident Evil-Serie entworfen)


    Atsushi Taniguchi, From Software (Lost Kingdom, Tenchu DS):
    - Will mit dem analogen Erweiterungs-Set, das sich mit dem Revolution-Controller verbinden lässt, ein Spiel mit Ich-Perspektive machen.


    Kouji Okada, Gaia (Erfinder der Shin Megami Tensei-Serie):
    - Er geht davon aus, dass es völlig neue Rollenspiele geben wird. Okada möchte in dieser Hinsicht vieles ausprobieren.


    Grasshopper, welches sich für ihr verrücktes Games Killer7 einen Namen machte, ließen in einem Interview mit IGN verlauten, dass sie sich freuen würden für den Revolution zu arbeiten und schon geniale Ideen haben.


    Interview mit Hideo Kojima (MGS)

    In a recent interview conducted by Spanish site MeriStation, Metal Gear creator Hideo Kojima discussed further thoughts about Nintendo's next-generation console and touched on when we can expect more news concerning his Revolution projects (Note: rough translation provided).

    MeriStation: We saw him make statements (from Satoru Iwata's video conference) about the Nintendo Revolution controller. Has it been tested already? What opinion do you have of it? Do you have some ideas for future games?

    Hideo Kojima:As the creator, my work is to create original and intuitive games, giving importance to the experience of gameplay. Therefore, innovation is very important. I believe the step has given Nintendo, in order to approach video games to a currently non-casual gamer public, has been huge. I have a couple of ideas to the ones that go through my head when I'm able, but of course, I cannot say anything. You will have news very soon.

    Hideo Kojima is scheduled to speak at the Video Game Symposium on December 2nd of this year, immediately following Shigeru Miyamoto’s speech. Revolution Report will bring word of Kojima’s Revolution projects if any news about them becomes available.


    Kommentar von Battalion Wars-Entwickler Dyke-Wells (Kuju Entertainment)

    Dyke-Wells bezeichnet Revolution als interessanteste und herausfordernste Plattform, für die es sich lohnen würde Spiele herzustellen. Er sieht in dem Controller vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Man könnte damit zielen, Befehle erteilen oder einem Objekt allein durch eine Handbewegung zeigen, wohin es sich bewegen soll.

    Dyke-Wells denkt, dass die Leute dem Kauf einer Revolution-Konsole nicht widerstehen können, wenn sie das System einmal ausprobiert haben. Controller anderer Plattformen bezeichnet er als altmodisch, die zudem nicht dieselbe Spielerfahrung liefern können wie bei Revolution.
    Geändert von stephie (31.10.05 um 19:36 Uhr)
    [WER FLAMED, FLIEGT RAUS]

  15. #47
    Mitspieler Benutzerbild von Händler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    55
    Ich hab auch mal neue geile Nachrichten:

    In einem Interview hat Jim Merrick von Nintendo sich zu den Themen Wi-Fi, Revolution und den Download der Spieleklassiker geäußert. Hier für euch die interessantesten Aussagen:

    • Der Revolution wird weltweit im selben Zeitraum released (mindestens im selben Quartal).
    • Multiplayer-Spiele bei der Revolution werden so ähnlich ablaufen wie auf dem Nintendo DS. Mit einer Kopie des Spiels können mehrere Teilnehmer mitspielen.
    • Die Retro-Games können von überall auf der Welt heruntergeladen werden. Sprich ein Europäer kann sich vom US-Server beispielsweise Super Mario RPG runterladen.
    • Große grafische Verbesserungen für die Spiele wird es nicht geben. Einige Nintendo 64 Spiele werden beispielsweise mit einer besseren Framerate wiedergegeben.
    • Dieses Jahr werden keine Revolution-Spiele mehr vorgestellt.
    • Es wird keine grafischen Unterschiede zwischen dem Revolution und den anderen Konsolen geben.

    _______________________________

    1.Cool
    2.JUUUHHHUUU! Das heißt unendlich Fun im Lan Modus!
    3.Einfach nur genial
    4.Cool
    5. Schade
    6.Für die letzten Zweifelnden

  16. #48
    Lichtlein
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Weiß ich auch nicht
    Beiträge
    2.302
    das mit der grafik , dass die nicht schlechter sein soll als bei den anderen konsolen , denke ich mal wird wohl eher auf die aktuelle konsolen bezogen sein , zumal nintendo ja schonmal nicht auf HDTV setzt
    Hi , ich grüße
    Neox , XEO , Eastsider , freak51 , johnny88 , KML , super-link , soggy und sm0v3

    falls ich wen vergessen hab , der soll sich bitte per PN bei mir melden

    Meine Konsolen :Xbox 360 , Xbox , PS2 , GC , N64 und eine
    PSone

    wenn du glaubst es geht nicht mehr , kommt von irgendwo ein lichtlein her
    in diesem sinne , ein wunderbares leben

Ähnliche Themen

  1. Firefox für Nintendo Wii
    Von cyberstar im Forum Wii Online & WiiConnect24
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.4.07, 00:31
  2. Wie funktioniert das mit den Miis?
    Von Malganis im Forum Nintendo Wii Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.1.07, 22:42
  3. Nintendo Wii - Patentverletzung
    Von Kronos im Forum News und Gerüchte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.06, 17:56

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •