Umfrageergebnis anzeigen: Wie viel würdet ihr maximal für ein Spiel bezahlen?

Teilnehmer
590. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • bis 5€

    4 0,68%
  • bis 10€

    1 0,17%
  • bis 15€

    11 1,86%
  • bis 20€

    16 2,71%
  • bis 30€

    42 7,12%
  • bis 35€

    23 3,90%
  • bis 40€

    62 10,51%
  • bis 50€

    149 25,25%
  • bis 60€

    153 25,93%
  • bis 70€

    29 4,92%
  • bis 80€

    10 1,69%
  • Mir ist nichts zu teuer

    90 15,25%
Seite 4 von 21 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 49 bis 64 von 334

Thema: Wie viel würdet ihr höchsten für ein Spiel bezahlen?

  1. #49
    Zockerdino Benutzerbild von batman21
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    434
    mein teuerstes in letzter zeit war die ev von medal of honor european assault mit 72 talern für die ev. und dann wars erst nicht geschnitten...... war ein schuß in den ofen.

    bestellen ausschließlich beim versand, da hole ich nach erscheinen nur die index-gefährdeten. da kosten die wenigsten über 50. beim rest warte ich bis ich auch zum spielen komme denn oftmals fallen die preise bis dahin.
    SIE LACHEN ÜBER DAS GESETZ, ABER SIE LACHEN NICHT ÜBER MICH!
    Frank Castle aus "Die Rückkehr ins große Nichts"

  2. #50
    Meisterspieler Benutzerbild von THX789
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    528
    Es kommt immer auf Game an für Spiele wie BF2 oder GTA SA lass ich schon mal gern 50€ liegen. es gibt aber auch spiele (Area 51) dafür sind sogar 20@ zu schade.

  3. #51
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Was ich aber prinzipiel für total schwachsinnig und lächerlich halte, sind Leute (keine hier Anwesenden , jemand aus meinem Bekanntenkreis) , die sagen:
    "Für Spiele und Filme geb ich nicht einen Euro aus. Das seh ich garnicht ein. Ich kauf mir einen PC und mehr zahl ich nicht" (Zitat!). Und dann erdreissten sich diese Leute dich jedes zweite oder dritte mal anzuschnorren, dass du ihnen was ausleihst, nen Film oder sont was (Zitat:" Kauf euch doch mal das,dass ich es mir ausleihen kann").
    Erst sich quasi indirekt über einen lustig machen und dann anschnorren. Da krieg ich so nen Hals

    Soll jeder machen, wie er es will, und so viel Geld für Games etc. ausgeben, wie sie ihm wert sind, solange er das Ganze nicht auf Kosten anderer macht.

    @Vinz: Du weisst von wem ich rede, gell

  4. #52
    Elite-Spieler Benutzerbild von VinZ
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    bayrisches Kuhdorf mit M und 7 Buchstaben (inzwischen nimmer)
    Beiträge
    311
    ich hab mich für 1-15 entschieden. dann warte ich halt mal ein jahr oder so und dann kann ich mir die aktuellen spiele auch zu den Preisen kaufen. Siehe FAR CRY, das game gibts jetzt schon für unter 15€. Find ich klasse bei so einem klasse shooter

    ja ich weiss, aber zum glück schnorren mich solche leute nicht an....bis jetzt zumindest noch nicht....und diejenigen, die es doch probieren bekommen eine abfuhr!
    | | und weiter gehts BL2009/2010 | |
    "Alle Deutschen stammen aus derselben Fabrik, vermutlich einem Stahlwerk",
    argentinischer Weltmeister-Trainer Cesar Luis Menotti

  5. #53
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 05
    Beiträge
    64
    Ich finde die preise derzeit viel zu teuer.
    Aber für ein sehr gutes Spiel geb ich auch 50 Euro aus.

  6. #54
    Banned Benutzerbild von X-User
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 05
    Ort
    Deutsches Reich
    Beiträge
    1
    Wenns jemals so weit kommt das ein Spiel über 60€ kostet kauf ich mir nur noch gebrauchte Spiele.

  7. #55
    GESPERRT Benutzerbild von arier
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 05
    Ort
    da wo du nicht bist
    Beiträge
    272
    ich würde höchstens 40 50 € zahlen
    weil 60€ is mir zuviel

  8. #56
    ~~*GiLdEnMeIsTeR*~~ Benutzerbild von Cool Boy Kev
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Los Santos
    Beiträge
    814
    Jo, ich hab hier schon viel gesehn jetzt, also cih warte auf der Ps2 eigentlich fast immer bis Platinum und auf dem Pc hab ich da so meine Beziehungen au mal an nen super Game wie Half Life2(das beste Game aller Zeiten, zumindest vonder Grafik) für nur 40 Euro rankzukommen. Jo, also mehr als 60 würde ich niemals ausgeben, dann warte ich lieber bis es mein Freund(der hat Kohle ohne Ende) durchgezockt hat und dann lei ich es mir von ihm aus oder kaufe es ihm für 30 oder 25 Euro ab. Aber so im Durchschnitt würde ich bei mir sagen sind es so um die 35 Euro pro Game.
    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt>>>>GTA FOREVER<<<
    Cool Boy Kev: Wahrer Erfinder der feuchten Toilettentücher!<----

    WoW: Pala Lvl.39 Thrall
    UD Hexenmeister Lvl.60 Durotan
    Auf buffed gibts mehr Infos^^

  9. #57
    the_used
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    HI

    Ich habe mir ist das egal genommen. weil ich schon mehr als 60€ für ne game bezahlen würde... aber mehr als 100€ auch wieder nicht. es kommt einfach auf das spiel an. wenn es ne rollenspiel ist, wo man dann 100% auch etwas länger dran sitzt und ich ne demo schon von gezockt habe und sie mir sehr doll gefallen hat, und wenn es ne nachfolger von einem game ist das ich total klassen fand. würde ich schonmal ´mehr geld ausgeben.

    ach übrigens 60€ für ne game ist nichts ausgewöhnliches, wenn man sich ne Konsolen (z.b. PS2) game kauft. die kosten meist um die 55€ wenn sie gerade neu rausgekommen sind.

    mfg

    the_used

  10. #58
    Mitspieler Benutzerbild von Vermillion
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    49
    Erst ist ja überhaupt erstmal wichtig, dass man überhaupt bezahlt. Denn nur dadurch, dass man bezahlt, kann man auch die Entwickler unterstüzen. Darum bin ich durchaus auch bereit, Vollpreisprodukte zu kaufen. Und wenn nicht einige "Spieler" dies sabotieren würden, dann könnte man Vollpreisspiele auch bestimmt für 20€ anstatt für 45€ bekommen. Aber zum Glück gibt es ja auch Raubkopien, und man selbst kann es ja völlig umsonst haben. Dass man damit der Industire und vor allem den Entwickler schadet, stört keinen. Nur regen sie sich dann auf, wenn keine guten Nachfolger kommen, die man sich ja wieder über dunkle Kanäle "Kostengünstig" beschaffen kann.
    When a man's heart is full of deceit it burns up, dies, and a dark shadow falls over his soul. From the ashes of a once great man has risen a curse, a wrong that must be righted. We look to the skies for a vindicator, someone to strike fear into the black heart of the same man who created him. The battle between good and evil has begun. Against an army of shadows comes the Dark Warrior....the purveyor of good, with a voice of silence, and a mission of justice. This... is... VERMILLION

  11. #59
    Meisterspieler Benutzerbild von Raffi
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    2.716
    Wenn ein Spiel wirklich gut und dazu auch noch NEU ist, dann lasse ich von mir aus auch mal 60-70 € liegen. Generell kommts mir weniger auf den Preis an, als auf die Qualität des Spieles (z.B. würde ich für keinen YuGiOh! Titel, nach den schlechten erfahrungen und dem absolut kurzen Spielspass, die das Spiel bietet mehr als 30 € zahlen - und selbst das ist es mir eigentlich nicht mehr Wert ) . Für einen FF Titel, oder ein Zelda lässt man aber, wenns sein muss, auch mal etwas mehr liegen. Ich würde es also so zwischen 60-80 € +/- einpendeln einlassen.

  12. #60
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Zitat Zitat von Vermillion
    Erst ist ja überhaupt erstmal wichtig, dass man überhaupt bezahlt. Denn nur dadurch, dass man bezahlt, kann man auch die Entwickler unterstüzen. Darum bin ich durchaus auch bereit, Vollpreisprodukte zu kaufen. Und wenn nicht einige "Spieler" dies sabotieren würden, dann könnte man Vollpreisspiele auch bestimmt für 20€ anstatt für 45€ bekommen. Aber zum Glück gibt es ja auch Raubkopien, und man selbst kann es ja völlig umsonst haben. Dass man damit der Industire und vor allem den Entwickler schadet, stört keinen. Nur regen sie sich dann auf, wenn keine guten Nachfolger kommen, die man sich ja wieder über dunkle Kanäle "Kostengünstig" beschaffen kann.
    Wäre gut wenn mehr Leute so denken würden.
    Für gute Spiele bezahle ich gerne, schlechte Games sind es einfach nicht wert. Die brauche ich dann auch nicht über die "kostengünstige Wege" zu holen. Das wäre genauso, als ob man z.B. nen nagelneuen 5er BMW lieber vom Schieber um die Ecke kauft; dann macht halt BMW weniger Umsatz, stellt Leute aus und baut seine Autos lieber billiger im Ausland.
    Oder anderes Beispiel: Du hast nen kleinen PC-Versand und bietest Teile an. Jemand klaut welche und verhöckert sie für sehr wenig, dann bist du bald pleite.

    Nichts desto Trotz, sollte ein Spitzenspiel nicht mehr als 60 Euro kosten, mehr ist einfach unrealistisch und rücksichtslos vom jeweiligen Anbieter.

  13. #61
    Papa '07 Benutzerbild von ~Heinzelmännchen~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Ruhrpott, genauer gesagt die Stadt "Tief im Westen"
    Beiträge
    510
    Es ist ja Gegenwärtig so, daß neue Titel gleich zum Release deutlich unter dem empfohlenen Preis des Publishers verkauft wird. Meist sind die UVP Preise bei etwa 45-50 Euro. Verkauft werden die Spiele aber gleich für 39 Euro. Das sind recht günstige Kurse, denke ich nur mal an früher. Die ältere Generation von uns wird sich noch an Preise von 120 - 140 DM für ein PC Spiel erinnern.
    Das war anfang bis mitte der 90er Jahre. Das wären heute 60 - 70 Euro. Berücksichtigt man die Inflationsrate würde ich behaupten, Spiele kosten heutzutage nur noch die hälfte des Preises von vor 10 - 15 Jahren.

    Also ich bin gerne bereit, bis zu 50 Euro für ein gutes Spiel zuzahlen.
    "Wissen Sie eigentlich wo Sie hier sind ?! Hier herrschen Recht und Ordnung, Sie sind hier in Bochum"

  14. #62
    Elite-Spieler Benutzerbild von Light Paladin
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Ort
    Im Blitzballstadion
    Beiträge
    316
    Ich habe auch für 1-60 € abgestimmt da es auch leider nicht weiter ging.

    Wobei meine maximale Zahlgrenze bei Videospielen eher so um die 60-75 € liegen würde.

    Weil ich meine schön und gut die bringen eine Menge Spaß sehen toll aus (meistes zumindest) aber trotzdem die Welt brauch man dafür auch net ausgeben
    Wir leben in einer Welt voller Chaos

    Aber irgendwie ist die Welt schön

  15. #63
    Mitspieler Benutzerbild von Snooper
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Gedern
    Beiträge
    44
    Wenn man richtig gute Spiele haben möchte ist man ja schon gezwungen 50-60 Euro auszugeben.
    Aber die meisten Spiele kaufe ich bei Ebay da bekomme ich sie ein bisschen billiger als Im Handel.

  16. #64
    Elite-Spieler Benutzerbild von Fillutek
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    DingDongnesien
    Beiträge
    354
    ich würd nur 40€ ausgeben mehr nicht!! denn es ist alles zu teuer! auserdem kaufe ich erst spiele die schon seit monaten drausen sind denn dann sind sie billiger!!
    Eine Stadt
    Ein Verein
    Eine Religion
    Dynamo
    Einmal Dynamo immer Dynamo!!!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.5.08, 01:09
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.3.07, 13:59
  3. Welchen Film würdet ihr in ein Spiel Umsetzten???
    Von THE WOLFMAN im Forum Filme & TV
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 4.6.04, 23:09
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.1.04, 14:38
  5. Würdet ihr dafür 1 Euro im Monat bezahlen?
    Von JimmyNighthawk im Forum Provider & Onlinezugang
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.12.03, 18:42

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •