Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 35

Thema: Eigene Kampagne

  1. #17
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Beiträge
    36
    Ich gehe ebenfalls sparsam mit mag. Gegenständen um.
    Deshalb ist Taktik der Schlüssel. Man kann (zumindest in AD&D) mit relativ zur Gruppe schwachen Monstern eben jene Gruppe in starke Bedrängnis bringen, wenn man sie richtig einsetzt.

    Nehmen wir mal dein Beispiel:
    Anhand deiner Beschreibung entnehme ich, dass die Skellete in der nähe zum Kleri und recht dicht beieinander standen. Die Folge davon war, dass sie alle auf einmal durch einen Feuerball vernichtet wurden.
    Gehen wir maldavon aus, dass der Kampf in einem größeren Raum stattfindet, ich stelle mir da eine Art Kirchenschiff vor. Der Kleri könnte alleine oder mit wenige Skelleten im Zentrum oder am hinterem Ende des Raumes stehen, gut sichtbar. Die restlichen Skellete halten sich an den Seiten des Raumes auf, am besten im dunkeln. Die Skellete stehen nun einerseits nicht mehr so, als dass sie auf einen Schlag vernichtet werden könnten (zumindest nicht durch einen Feuerball) und haben andererseits noch etwas an Schlagkraft gewonnen. Sie greifen nun von allen Seiten an, anstatt in einem großen Pulk von vorne, wo sie leicht von den Nahkämpfen aufgehalten werden können. Es ist auf diese Weise wahrscheinlicher, dass jedes Gruppenmitglied in einen Nahkampf verwickelt wird, auch Magier und andere Leute, die dort nichts zu suchen haben. Außerdem wird die Gruppe dadurch an einen Ort gebunden. Die Nahkämpfer werden "ihre" Skellete immer noch recht leicht besiegen, müssen aber ihren weniger kampfstarken Kolegen zur Hilfe eilen. Und der Kleri kann derweil ungestört zaubern.

    Durch kleine taktische Überlegungen wie diese lassen sich viele scheinbar einfache Kämpfe erschweren

  2. #18
    Mitspieler Benutzerbild von KingDragon_X
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Ort
    Hoch auf dem Grad der Welt
    Beiträge
    36
    Noch interressanter wird das ganze wenn der kleri seine skellis durch nega- zauber heilen kann. Oda auch so: Wo steht eigendlich das solche skellis ned fernkampfbegabt sind,)
    die kämpfer werden sich bestimmt minder über 2- 3 skellette freuen die sich im eben genannten kirchenschiff hinten in der ecke eingegraben haben, oder?
    b/r

    Drake

    ------------
    Neues vom Quotendrache ;-)
    Wer Rechtschreibfehler finded darf sie behalten.

  3. #19
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Das Argument mit den Gegenständen kann ich verstehen, wenn man damit lieber sparsam umgeht.

    Dann würde ich einfach -in dem Beispiel- zum Buch "Libris Mortis" greifen und dem Kleriker die richtigen Talente geben, wenn er sich schon mit Skeletten umgibt. (auf der Stufe eh ziemlich billig)

    So können auch Skelette echt fies werden, wenn sie ein paar Trefferwürfel mehr haben und dann dank dem Feat "Destruction Retribution" 1W6 negativen Schaden + 1W6 negativen Schaden/2TW machen, sobald sie zerstört werden. Hat zusätzlich den Vorteil, dass es im Radius von 10ft Entfernung stehende Skelette zum entsprechenden Schaden heilt. =)

    So oder so, der Kleriker war schon vor der Konfrontation mit den Spielern zum Untergang geweiht (welch Mehrdeutigkeit ,) ). Gegen den von anderen Charakteren geschützten Magier hatte er null Chance und im direkten Vergleich mit Kriegern wäre er auch untergegangen. Weder magisch noch physisch war er der Gruppe auch nur annähernd gewachsen. Und die Skelette waren bestenfalls Punktelieferanten. ,)

  4. #20
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    54
    Danke nochmals für die vielen Vorschläge.
    Dann haue ich gleich mal alle weitere Fragen hier rein, die mir einfallen.

    Meine SC wollen sich einen Beutel aus einem möglichst harten Leder basteln, das kaum geschnitten werden kann. Bekommt man zu Materialien irgendwo Informationen?

    Erlaubt ihr euren Spielern Prestigeklassen auszuwählen, sobald sie die, in den Büchern genannten, Vorraussetzungen erfüllen oder müssen sie sich noch irgendwo ausbilden lassen. Ich gehe mit dieser Art von Regeln eher locker um (z.B:Kämpfer kann ohne Probleme ein paar Klassen als Magier aufsteigen ohne besonders unterrichtet zu werden).

  5. #21
    Elite-Spieler Benutzerbild von Durgan Donnerfaust
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Lüneburg, NDS
    Beiträge
    304
    Ich finde da ist eine sehr aufwändige Ausbildung nötig
    "Es gibt keine Atheisten in Schützengräben" ist kein Argument gegen den Atheismus, es ist ein Argument gegen Schützengräben - James Morrow

  6. #22
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Normales Multiclassing ist bei mir locker und ohne weiteres möglich. Es gibt zwar viele, die einem Krieger verweigern, einfach mal ne Stufe in 'Magier' zu steigern, aber letztendlich macht sich der späte Schritt zur Magie doch bemerkbar. Ein 6.stufiger Krieger, der plötzlich zum Magier wird, wird die Magie niemals so gut verstehen, dass er im Stande wäre, 8. Grad oder höher zu sprechen. (mal von der Voraussetzung der hohen Intelligenz abgesehen)

    So ist es letztendlich mit jeder Klasse, die als Multiklasse hinzu kommt. Das Grundverständnis für eine (bzw. ja eigentlich alle) Klasse(/n) wird nie so komplex sein, wie das eines reinen Charakters der Klasse XY.

    Prestigeklassen kann man bei mir auch locker nehmen, wenn man die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt. Die meisten Prestigeklassen erwarten ja eh vom Spieler einen Charakter, der entsprechend in die Richtung der Prestigeklasse lebt, von daher sehe ich dabei keine Probleme.
    Was ich allerdings nicht zulasse, ist, wenn jemand mehrere Prestigeklassen (und vielleicht sogar noch Grundklassen) mischt. Dieser Form des Min/Maxing beuge ich dann doch vor. Wer eine Prestigeklasse durchgelevelt hat, kann eine neue wählen, sonst nur, wenn es wirklich durch das Charakterspiel intime begründet ist.

  7. #23
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Beiträge
    36
    Es kommt natürlich auf den Stil des Spieles an.
    Bei mir würde sich ein Char, der "mal eben" ne Stufe Magier "nehmen" will, selbst aus der Kampagne kicken. Nicht, dass ich das nicht dulden würde. Vielmehr wäre sein Char die nächsten 5-10 Jahre damit beschäftigt, seine Ausbildung zu machen.

    Aber da ich nicht 3.x leite, hab ich das Problem in der Form eh nicht.

  8. #24
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    54
    Ich denke, dass ich es so wie Andaran handhaben werde. Classcrossing (Eigenkreation ) ok, nur nicht übertreiben.


    Wie sieht's nun mit unterschiedlichen Materialien aus.
    Wenn euer Spieler jetzt ganz spontan mit einem Bauplan ankommt, für den er dies und das benötigt, denkt ihr euch dann schnell irgendwelche Werte aus oder versucht ihr irgendwie an offizielle Angaben zu kommen. Und was macht ihr, wenn es zu etwas bestimmten keine Informationen gibt und euch auch nichts Vergleichbares einfällt?

    Schnell irgendwelche Preise für bestimmte Dinge zu bekommen ist auch immer ein Problem, ebenso irgendwelche Pflanzen- oder (alkoholische) Getränkenamen. Ich kann meinen Spielern in einem Wirtshaus schlecht Kölsch und Krombacher anbieten.

  9. #25
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Bei uns können wir Klassenkombos frei eingehen, allerdings gelten bei uns die normalen Regeln für EP-Verlust. Für Prestigeklassen benötigen wir keine spezielle Ausbildung und hier sehen wir es auch mit dem EP-Verlust nicht so eng. Allerdings überlege ich derzeit, ein Abenteuer oder sogar eine Kampagne zu schreiben, die komplett in einer (belagerten?) Stadt spielt. Da müsste man dann schon spezielle Ausbildungen für Klassen, Talente und vielleicht sogar Fertigkeiten absolvieren.

    P.S.: Falls ihr irgendwelche spannende oder für ein Stadtabenteuer sonstwie interessanten Ideen habt, wäre ich sehr darüber erfreut, sie zu hören.

    Bis die Tage,
    JasonX der erste
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  10. #26
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Für Prestigeklassen benötigen wir keine spezielle Ausbildung und hier sehen wir es auch mit dem EP-Verlust nicht so eng.
    Mal ganz davon abgesehen, dass es bei Prestigeklassen eh keinen EP-Verlust und auch keinen EP-%-Malus gibt. ,)

    Schnell irgendwelche Preise für bestimmte Dinge zu bekommen ist auch immer ein Problem, ebenso irgendwelche Pflanzen- oder (alkoholische) Getränkenamen. Ich kann meinen Spielern in einem Wirtshaus schlecht Kölsch und Krombacher anbieten.
    Wo ist das Problem? =)
    Leg halt einen ungefähren Festpreis für Getränke fest und variiere, wenn Du es für nötig hältst. Und Namen kannste Dir doch leicht ausdenken. Zur Not tut es auch einfach "man kann Euch Zwergenbier, Elfenwein oder normales menschliches Bier bringen". Nicht alles braucht einen Markennamen. ,)

  11. #27
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.352
    Zitat Zitat von BigTarzan
    Schnell irgendwelche Preise für bestimmte Dinge zu bekommen ist auch immer ein Problem, ebenso irgendwelche Pflanzen- oder (alkoholische) Getränkenamen. Ich kann meinen Spielern in einem Wirtshaus schlecht Kölsch und Krombacher anbieten.
    Die meisten Wirtshaeuser bieten ein lokal produziertes Gebraeu, in groesseren Orten vielleicht auch zwei oder drei. Biere, die in der Ferne gebraut werden sind teuer und wohl nur Wirtshaeuser, die regulaer viele weitgereiste Gaeste werden einen kleinen Vorrat davon besitzen.
    Bier wird recht schnell schal und vertraegt keine langen Transportwege.
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

  12. #28
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    54
    Danke für die Antworten.

    Meine Fragen sind schon längst nicht mehr auf meine Kampagne bezogen sondern eher allgemeiner Natur, aber dafür einen neuen Thread zu öffnen wäre wohl zu überdimensioniert.

    Ich habe mich noch nicht sonderlich mit den einzelnen Zaubern und der Herstellung von Gegenständen befasst, da meine SC wohl erst noch ein wenig wachsen müssen, bis sie mächtig genug sind. Allerdings können sie ja auch Gegenstände herstellen lassen. Wenn sie eine Bezugsperson haben, schießen sie meist mit ihren Wünschen los, dabei weiß ich nicht, was davon erfüllbar ist und was nicht. Beispiel: Ein Kämpfer will sich unbedingt einen so gut wie unklaubaren Beutel für Platinmünzen und kleinere Wertvolle Gegenstände besorgen. Da fragt er mich natürlich, was da so möglich wäre.
    Ich könnte jetzt sagen:"Moment, ich schlage mal nach" ...5 Minuten später:"Hmm, habe nix gefunden, was dazu passen würde"
    Das wäre natürlich eine unangenehme Situation, aber soll ich mir lieber was aus dem Finger saugen und den SC dann einen viel zu mächtigen Gegenstand zu überlassen.

    "Tötet das Tier dort und bringt mir Haut davon, dazu eine Pflanze, die dort wächst, für die Verzauberung. Dann noch 500 Gold Bearbeitungsgebühr und 3 Tage Wartezeit und schwupps, habt ihr euren fast unzerstörbaren, beinahe unklaubaren Beutel"

    Das wäre dann irgendwas, das nicht von den Regeln abgedeckt wäre, aber es klingt viel zu flach.

    *phew*
    Ich muss langsam echt mal anfangen, ein Gefühl dafür zu entwickeln.

  13. #29
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.352
    Tarzan, ein wichtiger Hinweis. Wenn Du nicht sofort eine Antwort bereit hast musst Du entweder bluffen oder auf Zeit spielen.
    Dein letztes Beispiel war schon ganz gut, jedoch muss der Auftrag doch nicht direkt etwas mit dem gewuenschten Gegenstand zu tun haben. Ein "Ich bin viel zu beschaeftigt als dass ich mich jetzt um diese Kleinigkeit kuemmern koennte. Wenn Ihr mir aber diesen kleinen Dienst erweist und mir diese Gegestaende besorgt kann ich vielleicht genug Zeit freimach um mich um Eure Wuensche zu kuemmern." sollte doch in den Antwortschatz eines jeden Magiers gehoeren.
    Halt die Spieler bis zur naechsten Session hin und Du hast genug Zeit Dir etwas auszudenken.

    Ausserdem, lern nein zu sagen! Nicht jeder Wunsch kann und muss erfuellt werden und ein Haendler kann auch einmal Blut lecken, seine Preise verdoppeln wenn er merkt wieviel Geld die SCs haben oder wie sehr sie ein Objekt haben wollen, kann sie auch einmal betruegen (und dem Kaempfer einen leicht magischen Beutel verkaufen, auf dem ein einfacher Illusionszauber liegt, der ihn leer aussehen laesst - das natuerlich unter staendiger Webung und den Kaempfer nicht einen klaren Gedanken fassen lassend)
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

  14. #30
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Zitat Zitat von Andaran
    Mal ganz davon abgesehen, dass es bei Prestigeklassen eh keinen EP-Verlust und auch keinen EP-%-Malus gibt. ,)
    Hoppla, das wusste ich nicht. Ist das irgendwo in den Grundregelwerken aufgeführt? Ich hab' nämlich mal einen halben Tag damit verbracht, diese Regel zu suchen!

    @ Sienar: Dem stimme ich voll und ganz zu! Ich hab' leider als SL noch ziemliche Probleme längere Passagen zu improvisieren! Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister - ACHTUNG: "Meister" ist nicht immer ein Synonym für "SPIELLEITER"
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  15. #31
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    54
    @ Sienar

    Danke, das hat mir schon sehr weitergeholfen.
    Nun habe ich das Treffen beendet, bevor die Spieler zu einem Händler/Magier kommen konnten um sich einen solchen Beutel herstellen zu lassen. Nur kam schon die Frage, was es denn zum Schutz vor Diebstahl gäbe. Daraufhin meinte ich dann:"Werd' mal schaun, kommt erstmal zu 'nem Händler." (lame)
    Sie haben dann schon ein wenig rumspekuliert, was man da wohl machen könnte, ich habe dazu erstmal gar nichts gesagt.

    Nun habe ich ja genug Zeit um mir was rauszusuchen. Nur wo bekomme ich die Informationen jetzt her?

  16. #32
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.352
    Moeglichkeiten fuer diebstahlsichere Beutel:
    - einer, der unter der Ruestung getragen wird;
    - (die Wahl des modebewussten Reisenden im irdischen Mittelalter) ein Beutel mit einer Unzahl an Schellen und Gloeckchen;
    - (auf einer Earthdawn-Seite gefunden, Magie ist ein wenig anders) in das Material des Beutels wurde Wahre Erde eingewoben und beim Kauf wird der Beutel per Blutmagie an seinen Besitzer gebunden. Sollte nun jemand unerlaubt sich des Beutels bemaechtigen wird dieser tonnenschwer.
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [TUTORIAL] Eigene Städte in der Kampagne!
    Von Acroneos im Forum Modifikationen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 4.1.08, 18:28
  2. Kampagne
    Von rolle1907 im Forum Age of Empires 3
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.12.06, 16:16
  3. [CS3] Eigene Kampagne mit eigenem Masterfile?
    Von Zerofor1 im Forum TES Construction Set / Elder Scrolls Modding
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 17:31
  4. Secret weapons over Normandy - eigene Kampagne
    Von roterBaron im Forum Action & Adventures
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.6.04, 17:56

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •