Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 42

Thema: Ebberon

  1. #17
    Profi-Spieler Benutzerbild von Blutrabe
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Vörden
    Beiträge
    179
    ist schon klar ist ja zum glück D&D und nich DSA, ich habmal irgendwo gelesen das es in greyhawk alles böse ist und so weiter, aslo das es jede ege nur monster gibt und keine regierungen und so, also wennjemand mal einen link hat wo man was über greyhawk(wenn möglich auf deutsch, meine englisch kenntiisse sind leider nicht die besten) könnte er sie bitte hier posten??

  2. #18
    Meisterspieler Benutzerbild von Mitternacht
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    nahe Lübbecke
    Beiträge
    686
    Ob Greyhawk viel weniger Magie-Arm ist als die FR wage ich zu bezweifeln, einfach da sie ebenfalls zum D&D-Reich gehören. Soweit ich weiß war Greyhawk die ursprüngliche D&D-Welt noch vor AD&D, aber aufgrund Streitigkeiten zwischen Gygax und TSR kam es zur Trennung, Gygax nahm Greyhawk mit und TSR erschuffen mit ihren Resten die Vergessenen Welten.

    Ob alle Imperien böse sind bin ich mir nicht so ganz sicher, auf jeden Fall war die Welt wenn ich mich richtig erinner um einiges düsterer als die FR, aber magiemässig wäre ich mir nicht so sicher ob das deswegen viel weniger ist.

    Für ein richtiges Mittelalterliches Flair würd ich glaub ich entweder eine eigene Welt nehmen oder aber das System wechseln.

  3. #19
    Profi-Spieler Benutzerbild von Blutrabe
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Vörden
    Beiträge
    179
    ich habe von pendragon gehört, da soll alles gut mittelalterflair sein, aber ich hab mittlerweile mir ein gutes set von d&d-bücher gehlolt, deswegen wäre es schon scheisse das system zuwechseln, ich mach mir jetzt eine eigene welt, die hoffentlich nicht so magielastig ist, hoffentlich klappt es.

  4. #20
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Helmstedt
    Beiträge
    224
    nur mal zu eberron das ist futuristiko-dreck! da brauch ich nicht D&D zu spielen wenn ich solch eine welt hab. schade drum ich hatte vorfreude drauf.
    aber mal zu welten mit weniger magie, man kann auch einfach magie rausnehmen. z.B. magische gegenständ sind unverkäuflich(oder zu teuer), es gibt einen geringeren anteil an magiern, und du nimmst manchen monstern zauberähnliche fähigkeiten weg. schon haste fast keine magie mehr aber noch alle völker
    Der Tod ereilt euch,
    wenn nicht ereile ich euch!

  5. #21
    Profi-Spieler Benutzerbild von Blutrabe
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Vörden
    Beiträge
    179
    1)die extreme scheisse mit eberon ist das es jetzt die standart-welt werden soll, ich meine wär brauch hochhäuser im mittelalter??
    2)danke für die idee, ich muss dannallerdings auch leider die standartrassen vorknöpfen, wgen den zaubern der gnome und die genasi werden am besten ganz gestrichen, aber ich rage mich ob das passt weil die welt an der ich gerad arbeite besteht zu 1/6 aus Regionen die direkt mit dem Abyss und Baator verbunden sind. wenigstens wird es schön düster deswegen.

  6. #22
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.354
    Niemand zwingt Dich Ebberon zu spielen, es gibt schliesslich genug Alternativen, und es gibt genug Fans, die diese Welt bereits zu einer der erfolgreicheren machen.
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

  7. #23
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Eberron wird doch nur deswegen zur "Hauptwelt", weil die berühmteste Welt 'Forgotten Realms' schon jeder kennt. Was jeder kennt, läuft eh von alleine, da muss man nicht mehr groß promoten. Aber Eberron ist eine neue Welt, die erst mal ihre Anhänger finden soll, kein Wunder, dass Wizards of the Coast das neue System pushen.

    Und wie Sienar schon sagt, wer Eberron nicht mag, der soll was anderes spielen -mach ich auch so. ,)

  8. #24
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Helmstedt
    Beiträge
    224
    so siehts aus aber nen paar ideen sind nicht schlecht wie die bessesenheit und vieleicht nen paar talente aber so ne drachenspitter nein danke.
    Der Tod ereilt euch,
    wenn nicht ereile ich euch!

  9. #25
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Beiträge
    25
    naja, wo ihr gerade von was anderen spielen sprecht, wie siehts eigentlich mit Reiche von Kalamar oder Narbenlande aus - hat das schonmal einer von euch gespielt, lohnt es sich sowas noch zu kaufen (sollen ja auch schon etwas älter sein )

  10. #26
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Helmstedt
    Beiträge
    224
    kalamar nee da sind nur die städte und rotze beschrieben eigentlich nur städtenamen ohne hintergrund. aber narbenlande sind recht cool ich empfele dir aber noch dazu rituale und relickte,und das Monsterkompendium(erweiterungsbände daführ).top reich aber kauf dir bloß nicht eberron da biste noch mit kalamar gut bediehnt. ach ravenloft is noch nen kauf wert.
    Der Tod ereilt euch,
    wenn nicht ereile ich euch!

  11. #27
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Beiträge
    25
    oki, also relikte und rituale hab ich schon aber finde es nicht so toll, weil erstmal die prestigeklassen darin dumm sind und die zauber aus dem spieler-set drinne (na gut auch nich nen paar neue, aber die sind die rede kaum wert) - ABER was man sagen muss die artefakte sind echt teilweise der hammer, die finde ich wirklich gut!
    Was ist an eberron eignetlich so schlecht - weil ich mir eigentlich eingeplant hatte wenn ich m,ir was kaufe dann wahrscheinlich zuerst das. FR hab ich ja schon, dass gefällt mir übrigens sehr gut!

  12. #28
    Profi-Spieler Benutzerbild von Blutrabe
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Vörden
    Beiträge
    179
    1) ist schon klar, jeder sollte seine welt spielen ist ja wie gesagt zum glük nicht dsa, aber viele werden vielleicht denken D&D=Eberron

    2) Wäre intersant wenn mir mal jemand sagt was es noch für andere settings gibt, war vor kurzum mal in einem shop uind hab mich gewundert was es alles für settings gibt, e sgibt doch auch noch die eisenlande, oda? und ein warcraft d20 setting?

  13. #29
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Beiträge
    8
    HMHM.
    Also Ich habe das Eberron Kampagnenset, und habe vor, große Teile in meine nächsten Kampagne zu übernehmen. Tatsächlich ist Eberron sehr magielastig, aber ich habe es begrüßt, da ich es schon so oft erlebt habe, das Kamapagnen sich so entwickeln, daß die Spieler spätestens ab der 5. Stufe allen möglichen magischen Schnickschnack dabeihaben. Wenn man sich z.B. Abenteuer für die anderen Settings, VR, Greyhawk, etc. ansieht, dann haben dort grundsätzlich alle NSC + eigentlich vielzuviele Monster irgendetwas Magisches zur Hand. Und das landet dann oft genug bei den SC. Insofern ist was das angeht Eberron irgendwie "durchdachter" was den Einfluß von massenhaft vorhandener Magie auf die Welt angeht. Und die Intrigen und Handelshäuser etc. sind strenggenommen ein notwendiger Bestandteil jeder Kampagne (in den VR Harfner, Roten Magier von Thay, etc. pp.) jenseits von Hack&Slay, auch wenn Eberron das sicherlich betont. Und die "Hochhäuser" in Sharn sind mittelalterlicher Türme, die aus 2 Gründen gebaut wurden: Einer Nähe zur Luftebene(!) und Platzmangel.
    Also: Man muss es nicht mögen, aber es ist eine durchdachte Kampagne und gefällt mir sehr gut. Wohlgemerkt, ich habe das Original hier liegen und beziehe mich nicht auf hören-sagen...

  14. #30
    Profi-Spieler Benutzerbild von Blutrabe
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Vörden
    Beiträge
    179
    ist schon klar, aber eine frage warum zur nähe zur luft ebene as verstehe ich nicht ganz.

  15. #31
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Beiträge
    8
    Um nochmal klarer zu machen, das es hier um fantastische Motive geht, nicht um "Wolkenkratzer". Die Türme können nur so gebaut werden, weil die Stadt Sharn an einem Ort steht, wo die elementaren Kräfte der Luft einen solchen Hochbau erst ermöglichen. Ob einem das gefällt für seine Kampagne ist Geschmackssache, aber es fühlt sich einfach stimmig an. Eben stimmiger als manche sogenannte Fantasykampagne, wo die Spieler schon nach kurzer Zeit wie Superhelden agieren können, weil sie Magie ohne Ende haben und die "normalen" Leute in einem quasi magielosen Mittelalter gefangen sind.

    Dann könnte ich sagen das nach meiner Erfahrung eine solche magielastige Kampagne eher normales D&D ist als eine Kampagne mit niedriger Magie, weil die ganzen Regeln auf eine freie Verfügbarkeit von zumindest durschnittlich viel Magie zugeschnitten sind. Schließlich kann ein mittelstufiger SC Magier schon recht mächtige magische Gegenstände herstellen...

  16. #32
    Profi-Spieler Benutzerbild von Blutrabe
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Vörden
    Beiträge
    179
    das ist schon das problem bei d&d das es halt high-magic ist, und wenn man mal die artefakte imm sl-buch anguckt, gibt es wirjklich extrem derbe. aber wie es sich anhört hat dann eberonn das gut gemacht, aber in meine welt die ich krerier wird magie auch altäglich sein, wenn aber auch nur für erzmagier, also weg mit der magie

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •