Seite 9 von 20 ErsteErste 123456789101112131415161718 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 129 bis 144 von 307

Thema: [D&D 3.5][IC] - Schlaflose Nächte

  1. #129
    Meisterspieler Benutzerbild von hexe
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    566
    Ein freundliches Lächeln huscht über ihre Lippen, als sie die vielen neuen Gesichter sieht. Alle werden mit einem Nicken begrüßt.

    "Shan ist mein Name und wenn ich ehllich bin, dann muss ich sagen, dass ich leichten Hungel habe." Etwa entschuldigend blickt sie zu Boden.
    "Abel so wie es aussieht ist mein Pony noch gut beladen und wenn wil Glück haben, dann ist die Volläte auch noch genießbal." Sie versucht kurz aufzustehen, um zu ihrem Pony zu Laufen, setzt sich dann aber wieder hin, als sie merkt, dass sie wohl noch etwas schwach ist.
    "Meine misslinge Lage ist eine lange Geschichte, die eines Abends begann, als ich mit Long - meinem Pony - von del Küste landeinwälts gezogen bin. Dummelweise kam ich auf die Idee eine Abkülzung abseits del Stlaße zu nehmen und wil hatten bald die Olienentielung verloln bis wil eine Lauchsäule am Holizont bemelken. Als wil diesel folgten kamen, wil zu einem Hof, del wohl vol kulzem noch in Flammen gestanden hatte. Dolt war ebenso eine Gluppe von Menschen, die wohl auch die Neugiel helgetlieben hatte. Kurl nachdem wil uns Guten Tag gesagt hatten, elschienen jedoch eine paar Gnolle, die uns auch sofolt angliffen. Abel mit Hilfe eines Paladin des Tolm, del untel den Menschen wal, konnten wil sie besiegen. Wil ließen uns vol elst in einem der Bauelnhäuser niedel, um unsele Wunden zu lecken und machten uns Gedanken dalüber, was hier wohl volgefallen sei.
    Ich hatte gelade eine leckele Suppe gekocht, als ein Dluide auftauchte, del uns elzählte, dass die Gnolle nach Sklaven suchen, die sie einem finstelem Magiel velkaufen. Die Baueln seien schon auf dem Weg dolthin. Natüllich wal unsel Paladin sofolt Feuel und Flamme, die almen Menschen zu letten und wil blachen noch am gleichen Abend auf. Wil konnten die Spul aufnehmen, die die andelen Gnolle hintellassen hatten und folgten diesel doch einige Tage, bis wil ein Lagel ausmachen konnten. Leidel wulde unsel Paladin auf Elkundungstoul elwischt und es kam wiedel zu einem Kampf. Del Dienel des hohen Hellen wal schon zu Boden gegangen, als es uns endlich gelang, die Übelhand zu gewinnen. Dann abel tauchte ein Liese in einel schwalzen Lüstung auf, del zwei Schweltel schwang. Mutig stellte sich ihm del Paladin in den Weg und focht einen heftigen Zweikampf mit dem Ungetüm, wählend wil velsuchten die Gnolle aufzuhalten. Nach einem Langen hin und hel jedoch ging unsel Paladin zu Boden. Von unselel Kampfklaft walen nul noch ich und del hohe Hell üblig."
    Sie macht eine kurze Pause.

    "Buh, habt Ihl vielleicht etwas Wassel?"

  2. #130
    Elite-Spieler Benutzerbild von Miron Lora
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    In einer Galaxis weit entfernt
    Beiträge
    369
    "Geduld ist eine Tugend" , sagt Kirion mit einem Seitenblick auf den Halbling und den Elfen. Dann greift er hinter sich und reicht ihr ihre eigenen Vorräte und Wasserflasche, die er vom Pony geholt hatte. "Sorgt erst einmal dafür, daß ihr etwas trinkt, danach könnt ihr immer noch weitererzählen."
    Dann wartet er geduldig bis sie sich gestärkt hat.
    "Geht es euch ansonsten gut?" , fragt er zwischendurch.

  3. #131
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Nachdem Grimmbart sich die halbe Nacht mit seinem Zwergenbier um die Ohren geschlagen hatte, begann er nun sehr langsam aus seinem beinahe apathischen Zustand heraus zu erwachen. Zwar war er wach geworden, als Kirion ihn weckte, aber er schien weder ein "Guten Morgen" über die Lippen zu bekommen, noch interessierte ihn die erwachte Halblingin. Das er die Runde beobachtete, war jedoch mühelos zu erkennen.

    "Ihr sprecht einen merkwürdigen Dialekt, aber ich glaube, so langsam verstehe ich, was ihr uns zu verstehen geben wollt."
    Grimmbart schüttelt erst leicht seinen Kopf, als wollte er irgend etwas vertreiben und richtet sich dann auf.

    "Clangeddin zum Gruße, Shan. Ich heisse Grimmbart." Freundlich nickt er der Halblingin zu. "Eine interessante Geschichte erzählt Ihr da, ich bin gespannt, wie sie weiter geht."

    Er dreht sich zu seinem Rucksack und füllt seinen Tonkrug mit etwas Zwergenbier. Dann holt er sich ein wenig Brot und Trockenwurst aus dem Rucksack heraus und beginnt sein Frühstück, während er mit neugierigen Augen die Halblingin mustert.

  4. #132
    Meisterspieler Benutzerbild von hexe
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    566
    Dankend nimt Shan, die ihr angebotenen Speisen an.
    "Ich komme von den Inseln vol del Küste.", sagt sie schließlich mampfend: "Und ich habe auch schon gemelkt, dass ihl hiel etwas andels splecht. - Danke, mil geht es sonst schon wiedel etwas bessel. Ich fühlte mich elstaunlich gut erholt." Sie grinst breit. "So, wo wal ich? - Ah ja... Die Gnolle nahmen schließlich mich und den hohen Hellen gefangen und schleppten uns zu den Andelen in ihlel Gewalt. Untel ihnen wal auch eine Elfe, abel leidel kamen wil nie mit ihl ins Gespläch - anscheinend wal sie ilgendjemand wichtiges, den del Liese kümmelte sich pelsönlich um sie.
    Wil zogen wohl mehlele Wochen in denen nicht an Flucht zu denken wal weitel. Abel schließlich fassten der hohe Hell und ich einen Plan, so dass wenigsten einel von uns fliehen konnte. Sie hatten inzwischen helausgefunden, dass ich mich auf die Kunst des Kochens verstehe, so dass sie mich fül sie kochen ließen. Ich nutze also die Gunst del Stunde und floh mit lautem Getöse. Wählend mir dann del ganze Tlos nachsetzte, konnte del hohe Hell sich und sogal ein paal Andere befleien und fliehen. Wil hatten die Hoffnung, dass el es auf Glund seines Standes sichel schafft in der nächsten Siedlung einige Leute zu mobilisieren. Mich schleppte die Bande zulück und wal natüllich nicht sehl elfleut. Dalauf ließ man mich nicht mehl kochen, abel mil blieb die Hoffnung, dass der hohe Hell sichel bald zulück kommen wülde. Wil zogen weitel, meist in Lichtung Osten bis meine Bewachel wiedel nachlässigel wulden. Als die Tluppe schließlich in einen Kampf mit einem liesigen Tloll verwickelt wulde, konnte ich mich unbemelkt auf meinen tleuen Long schwingen und davon leiten. Bald dalauf setzte del stalke Schneefall ein, del mil schließlich zu sehl zu setzte."

  5. #133
    Profi-Spieler Benutzerbild von Krypton
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    107
    "beruhigt euch erstmal wieder,shan! ihr habt ja einiges mitgemacht ich bin gespannt was ihr noch zu erzählen habt"

  6. #134
    Stay Mellow Benutzerbild von Dark Razor
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Shangri-La
    Beiträge
    2.243
    Thrain erwachte und sah, dass sich der Zustand der Halbfrau (/??) merklich gebessert hatte.

    Er stand noch recht müde auf und murmelte ein verschlafenes:

    "Guten Morgen allerseits", zu der Halbfrau meinte er:"Guten Tag, werteste, mein Name ist Thrain Satai, Meister extraordinärer Fähigkeiten im Umgang mit der Kunst des Arkanen."
    Er drehte sich zu ihr und wartete gespannt auf ihre Reaktion.

  7. #135
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Nach diesem letzten Kommentar von Thrain kann sich Grimmbart ein kurzes heiseres Auflachen nicht verkneifen. Dann wendet er sich an Shan.

    "Warum habt Ihr Eure Inseln überhaupt verlassen? Dies scheint ein fremdes Land für Euch zu sein, was treibt Euch fern von Eurer Heimat?"

  8. #136
    Meisterspieler Benutzerbild von hexe
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    566
    Shan hebt eine Augenbraue auf Thrains Kommentar, wendet sich dann aber an den Zwergen, als er sich anspricht.

    "Meine Elteln betleiben ein kleines Fisch-Lestaulant und ich habe noch einige Geschwistel, so dass einfach ilgendwann kein Platz mehl zu Hause wal. Ich bin auf das Festland gezogen, weil ich hiel einen Platz suche, um mein eigenes Lestaulant aufzumachen und natüllich um das nötige Kleingeld dafül zusammen zu suchen. - Und Ihl?"
    bis bald, dummdidumm

  9. #137
    Elite-Spieler Benutzerbild von Miron Lora
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    In einer Galaxis weit entfernt
    Beiträge
    369
    " Hmm, ok.
    Wenn ihr soweit seid würde ich gerne noch mehr über diesen Magier wissen wollen, der sich angeblich Sklaven bringen lässt. Wer ist er, bzw. was hat euch der Druide gesagt? Wie sah er aus der Druide? Hat er euch seinen Namen genannt? "

    Dann hält Kirion in seinem Redefluss inne als er merkt das er die Halblingdame mit Fragen überschüttet. " Oh, entschuldigt " , entschuldigt er sich etwas unbeholfen.
    " Und was ist mit der Elfe, ist sie jemand den man schon mal gesehen haben könnte da ihr angedeutet habt sie wirke wichtig? " , fügt er noch hinzu. Dann nimmt er einen Schluck aus seiner Wasserflasche, um seine Verlegenheit aufgrund des aufdringlichen Verhaltens zu überdecken.
    Geändert von Miron Lora (20.5.05 um 10:40 Uhr)

  10. #138
    Meisterspieler Benutzerbild von hexe
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    566
    Shan verspeist die letzten Happen ihres Essen und lässt sich dann im Schneidersitz zwischen euch nieder, damit alle gut hören können.

    "Del Drudie?" beginnt sie schließlich. "Del hat nul seinen Seht-wie-geheimnisvoll-ich-aus-dem-Wald-komme-Auftritt abgezogen und ist dann wiedel velschwunden. Einen Namen hat el auch nicht genannt und im Glunde hatte wil keinen Glund im zu tlauen, aber der Halbengel meinte auch, dass ihm eine seinel Verwandeten elschienen wäle, die ihm sagte, dass etwas fulchtbares im Nolden passielen wülde. Abel ich kenne mich mit diesen Geschichten nicht sondellich aus."

    Sie macht eine kurze Pause und scheint über etwas nachzudenken.

    "Die Elfe - leidel habe ich nicht viel von ihl mitbekommen. Wählend wil mit den andelen Sklaven mitgeschliefen wulden hat man sie eben extla behandelt. Sie schien den Liesen wohl zu kennen und wahlscheinlich auch den Magiel, von dem ich alleldings nicht mehl weiß, als ich euch gesagt habe. Abel jetzt habe ich soviel von mil elzählt... wie kommt es dass ihl hiel zusammen seid?"
    bis bald, dummdidumm

  11. #139
    Profi-Spieler Benutzerbild von Krypton
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    107
    "Mich hat ein unglücklicher Zufall an diesen Ort geführt. Ich wurde von meiner alten Grupe verstoßen und musste nun auf mich allein gestellt durch die Lande streifen bis ich auf eine große Versammlung von Humanoiden, und wie sich später herrausstellte auch auf euch, traf, die um eine offensichtilich bewusstlose Halblingsfrau standen, dies ward ihr. So bin ich an diesen Ort und diese Gruppe geraten"

  12. #140
    Profi-Spieler Benutzerbild von Bladesinger
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    193
    Elleanavel lauscht den Geschichten der beiden Halblinge und frühstückt dabei zuende. Danach wendet er sich der Halblingin und dem Rest der Gruppe zu und wartet, bis er die Aufmerksamkeit aller hat.
    "Nun, ich weiß nicht, wie ich hier her kam oder warum ich hier bin. Ich zog los um den Schwachen zu helfen. Und auch ich traf einen Druiden, der mir von Orks im Norden berichtete. Nichts außergewöhnliches und dennoch eine Gefahr, so dass ich mich aufmachte. Danach träumte ich und ich bin mir nicht sicher ob der Druide nicht auch zu dem Traum gehöhrt. Aufgewacht bin ich mitten im Schnee. Doch das seltamste an dem ganzen ist, dass Elfen nie träumen, zumindest nicht so. Wir verarbeiten Erinnerungen. Dieser Traum war keine Erinnerung."
    Nach einer kurzen Pause fragt er die Halblingfrau.
    "War euer Druide ein Elf, so wie ich?"

  13. #141
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Während die Fragen nur so auf Shan einprügeln und sie wiederum so gut es geht auf alles zu antworten versucht, brummelt Grimmbart leise in seinen Bart "losgezogen, um ein Restaurant aufzumachen, alleine in der Wildnis .. die Oberflächenwelt ist wahnsinnig." Die letzten Worte werden immer leiser, da er mehr zu sich selbst zu sprechen scheint, als zu jemand anderen. Man muss schon genau zugehört haben, um die Worte verstanden zu haben.

    Er räuspert sich. "Interessante Ziele habt Ihr, Shan. Ich laufe hier eigentlich nur herum, weil mein Bruder Bavragor unbedingt auf Abenteuer ziehen wollte, um die Welt zu entdecken. Ich wollte ihn eigentlich nur beschützen -zuallererst vor sich selbst, dann vor anderem Unheil. Eines Morgens wachte ich auf und Bavragor war weg. Ich suchte ihn und traf diese faszinierende Gruppe, die Euch gerade zu einem warmen Platz führen wollte. Hmm .. ja, das ist eigentlich meine Geschichte. Und da ich ja nun schon mal hier auf der Oberflächenwelt bin, werde ich suchen, bis ich meinen Bruder finde und die Zeit dazwischen nutzen, diese Welt etwas näher kennenzulernen. Vielleicht danach auch noch, aber das weiss ich noch nicht so genau." Wieder räuspert er sich ein wenig.

    "Aber sagt," er blickt in die Runde, "ein sklaventreibender Riese und ein paar Gnolle, die von einem Kampf mit einem riesigen Troll geschwächt wurden .. vielleicht sollten wir die Gelegenheit nutzen und die armen Geschöpfe aus der Sklaverei befreien?"

  14. #142
    Stay Mellow Benutzerbild von Dark Razor
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Shangri-La
    Beiträge
    2.243
    Thrain, der aufmerksam zugehört hatte, meint zurückhaltend: "Ich komme aus Silbrigmond. Ich hörte dort von einer Ork-Horde, die ich zu bekämpfen gedachte." Dann wendet er sich an Grimmbart:"Ihr seid mir einer! Gegen einen Bären wollt ihr nicht kämpfen, aber eine Horde Gnolle greift ihr unverzüglich an", er schüttelte den Kopf leicht, "Aber euer Motiv scheint mir edelmütig und deshalb werde ich euch wohl begleiten." Er wendet sich zum Rest der Gruppe:"Was meint ihr? Ein wenig Monsterjagd?"
    Wieder zu der Halbfrau gewandt fragt er:"Hm, ihr wart ja gestern bei betsem Willen nicht in betsen Verfassung. Meint ihr, dass ihr uns, falls es so sein sollte, auf einem Kriegszug begleiten könnt?"

  15. #143
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Grimmbart setzt einen gutmütigen, fast schon väterlichen Gesichtsausdruck auf, als er Thrain antwortet.
    "Ein Bär tut nichts böses. Er lebt um seines Lebens willen und jagd für sein Überleben. In dieser Höhle ist sein Zuhause. Ihn zu stören und in einen sinnlosen Kampf zu verwickeln, ist fern meiner Weltanschauung. Wenn Du einen sinnlosen Kampf vermeiden kannst, mein arkaner Freund, dann vermeide ihn. Gnolle dagegen sind böse Geschöpfe, soweit man mir berichtete. Und selbst wenn sie es sonst nicht sind, diese sind es, sonst würden sie nicht mit einem Riesen zusammenarbeiten und sich der Sklaverei erfreuen. Sie haben ihren Kampf verdient, ebenso wie es die gefangenen Leben verdient haben, dass man sein Leben für sie auf's Spiel setzt."

    Er lässt seine Worte kurz wirken und fährt fort. "Unsere Halbling-Dame möchte ein Restaurant eröffnen und zog es vor, das Weite vor diesen Sklaventreibern zu suchen. Wenn sie mag, kann sie uns den Weg weisen, aber vor einem Kriegszug, wie ihr es nennt, möchte ich sie bewahren."

  16. #144
    Profi-Spieler Benutzerbild von Krypton
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    107
    "Ich habe euch falsch eingeschätzt,Grimmbart. Eure Worte zeuge von großer Weisheit und Vernunft. Ich werde euch folgen, obwohl ich den Kampf nicht wirklich mag."

Ähnliche Themen

  1. [D&D 3.5][IC] 'Wege der Wagemutigen'
    Von Andaran im Forum Forenspiele
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 18.2.06, 20:14
  2. [D&D 3.5][OOC] - Schlaflose Nächte
    Von hexe im Forum Forenspiele
    Antworten: 407
    Letzter Beitrag: 2.11.05, 00:59
  3. Trilogie-Nächte
    Von BS-Freki im Forum Filme & TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.8.03, 17:52

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •