Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: [FRPG] [QUEST] Das Buch der Daedra...

  1. #1
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102

    [FRPG] [QUEST] Das Buch der Daedra...

    So, ein kleiner Quest, um die Zeit bis Morros Rückkehr zu überbrücken. Teilnehmen kann jeder der will, Auftraggeber ist mein Char (Aryon) im Auftrag seines Meisters.

    Ziel: Beschaffung eines Buches aus einem alten Daedra Schrein
    Dauer: mindestens 30 Beiträge

    Belohnung: eine Handvoll Gold und bis zu 15 FPs

    Wer mitmachen will, schreibt einfach bis heute Abend einen kurzen Post in der Taverne, dann starten wir morgen durch.



    Queststart:

    Aryon las die Zeilen sehr aufmerksam. Sein Meister verlangte viel von ihm. "Besorg mir das Blaue Buch von Rhus Vool"... so stand es in der Note, die er am Morgen aus Sadrith Mora erhalten hatte. Gut, sein Meister war ein sehr großzügiger Mann, aber er stellte seinen Zöglingen immer schwere Aufgaben. Das "Blaue Buch" war doch nur eine Legende der Zauberer. Wenn es wirklich existierte, dann mußte es an einem von den Göttern verlassenen Ort zu finden sein. Zusammen mit dem Schriftstück und etwas Gold hatte Aryon noch einen alten Fetzen Pergament erhalten, auf den mit Blut etwas in alter Schrift gekritzelt war. "Maramiakamli" entzifferte er mühsam. Das war ein daedrischer Name... vermutlich ein Schrein. Nur wo lag dieser Schrein? Und selbst wenn Aryon das herausfand - sich allein in eine alte daedrische Ruine zu wagen, war ziemlich gefährlich.

    So schlenderte er über die Plaza, zu seiner rechten lag die Taverne "Neun Teller"... er überlegte kurz. Hier würde er sicher einige Abenteurer finden, die ihm bei seiner Aufgabe helfen konnten... so trat er ein.
    Geändert von £exa (21.3.05 um 17:31 Uhr)
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  2. #2
    Profi-Spieler Benutzerbild von ArazieL
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 04
    Ort
    haßmersheim^^
    Beiträge
    175
    Necro, Aryon, Cerventes, Werlan und Nym standen beinahe Zeitgleich auf, sie hatten noch kurz zuvor eine Mahlzeit eingenommen. Naja eine Frage hab ich noch und zwar wo ist eigentlich dieser Daedra schrein ? Nunja wenn ich dies so genau wüsste hätte ich es bestimmt schon erwähnt... Grrr...´wieso kann es eigentlich nie eine genaue Wegbeschreibung geben... Tja... ich würde sagen Schicksal... Sehr Aufmunternd Nym wirklich sehr Aufmunternd... Das ist wohl der Lauf des Lebens...Na toll bin ich hier eigentlich von lauter Poeten umgeben? Nunja ich würde sagen. wir sollten mal in Ebenhertz vorbeischauen, da gibt es viele Leute die oft Unterwegs sind... ...Und evtl. hat da auch einer eine Ahnung wo der Schrein liegt. Gute idee Cerventes wenigstens einer der mal was aufmunterndes von sich gibt!
    Also setzte die gruppe ihren weg fort zu einem Gondelfahrer der sie nach Ebenhertz bringen sollte.
    Also ich bin sehr dafür das Aryon bezahlt

  3. #3
    Stay Mellow Benutzerbild von Dark Razor
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Shangri-La
    Beiträge
    2.243
    Die kleine Gruppe Abenteurer ging vom Gondolier im Fremdenviertel zum Hafen nördlich der Stadt. Dort fragte Nym den Kapitän, was eine Überfahrt nach Ebenherz kosten würde. Werter Herr, 12 Draken pro Person., erwiederte der Mann. He, ich glaube ihr spinnt! 12 Draken insgesamt ist mein Angebot!. Nym sah schon, dass das ein hartes Feilschduell werden würde...Nein, Herr, ich bleibe dabei: 12 Draken pro Person!. 6 pro Person! 11 ! Nein, 8 ! 9 ! Angenommen, pro Person 8 Draken ! He, sagte ich nicht... in diesem Moment hielt ihm ein sichtlich aufgebrachter Necro ein Schwert unter das Kinn:Unser letztes Angebot: 8 Draken pro Person ! es wäre besser für dich, zuzustimmen, wenn dir dein Leben etwa wert ist!. Der Mann zitterte vor Angst und stammelte:OK, OK, nur mal keine überstürzten Handlungen! 7 Draken sind glaube ich OK. Ich nehme euch beim Wort, Alter. Hier ist euer Gold!, meinte Aryon und gab dem kapitän 7 Goldmünzen pro Person.
    Daraufhin bestiegen die Abenteurer das Schiff, das bald die Anker lichtete und in Richtung Ebenherz in See stach.
    And, you know, there is no such thing as society. There are individual men and women, and there are families.
    And no government can do anything except through people, and people must look to themselves first.
    (Margaret Thatcher)

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von ArazieL
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 04
    Ort
    haßmersheim^^
    Beiträge
    175
    Werlan wurde es spei übel Du bist nicht oft per Seeweg unterwegs was Wie man es nimmt... Naja nur son Tipp schau in Richtung Horizont dann wird dir nich so schnell Übel Just in diesem Moment kenterte das Schiff...Nunja der tag hatte beschissen Angefangen und wird Kontinuierlich beschissener... Da hast du recht... Naja schwimmen ist doch auch was feines... Nicht wenn man dabei nass wird und von den schlachterfischen an den füssen "geküsst" wird... Naja egal jetzt sind wir schon in dem Schlamassel also lasst uns die paar meter nach Ebenherz schwimmen... Hey.. dafür bekommen wir aber unser Geld zurück ! Wie meinen ? Wie, wie meinen? ich mein dir gleich eine, du hast mich schon verstanden Nnn.. Naa.. Nagutt... aber nur die Hälfte... Das ist angemessen...

    In Ebenherz angekommen kletterten sie aus dem "Teich" und wrangen erstmal ihre Klamotten aus!

  5. #5
    Stay Mellow Benutzerbild von Dark Razor
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Shangri-La
    Beiträge
    2.243
    Nachdem sie mehr oder weniger gut in Ebenherz angekommen waren und sich notdürftig abgetrocknet hatten, überlegten sie, wo sie heir am besten Informationen herbekommen könnten. Die Tavernen sind doch immer ein guter Ort zum Informationsbeschaffen, meinte Cervantes. Das hört sich gut an. Lasst uns uns also dort mal umhören

    Die kleine Gruppe schlenderte gemächlich zur örtlichen Taverne.
    Plötzlich jedoch vernahmen sie einen ziemlichen Lärm aus einer Seitenstraße und gleich darauf stürtzten 6 Wächter aus der Straße auf sie zu. He ihr da! Ihr seid doch die, die gerade eben hierhin geschwommen sind, nicht? Ein alter Kapitän hat Anzeige gegen euch erstattet wegen Raubüberfall!

    Aha. Interessant. Und was sagt ihr Wächter da so zu?. Dein Ton gefällt mir nicht, knurrte der Anführer der Wächter,Vielleicht sollte ich euch wirklcih gefangen nehmen, wie der Kapitän gefordert hat. Aber leider verbieten mir das die Gesetze, weil kein eindeutiger Nachweis einer Tat erbracht werden konnte. Deshalb bekommt ihr lediglich eine Verwarnung. Wenn ihr hier nochmals unangenehm auffallen solltet, werde ich euch ohen Zögern gefangen nehmen lassen. Lasst euch das eine Warnung sein.
    Daraufhin verschwanden die Wächter rasch wieder. Und noch ein Feind mehr, wir sollten allmählich anfangen, uns einen Anwalt einzustellen, meinte Cervantes grinsend.

    Daraufhin schelnderten sie weiter auf die Taverne zu.
    And, you know, there is no such thing as society. There are individual men and women, and there are families.
    And no government can do anything except through people, and people must look to themselves first.
    (Margaret Thatcher)

  6. #6
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Aryon dachte nach... ein verschollener Daedra-Schrein mußte ja mal irgendwo und irgendwann ein gut besuchter Ort gewesen sein. Wenn in der Taverne niemand etwas wußte, würde man vielleicht im Archiv des imperialen Kultes etwas finden. Dort sollten kultische Orte von größerer Bedeutung verzeichnet sein. Die Frage war nur, wie man in das Archiv gelangen konnte, ohne die Wachen allzu sehr zu verärgern.

    Sie betraten die Schenke, es herrschte nicht viel Betrieb. Die einzigen Gäste waren zwei abgerissen ausschauende Legionäre, eine ältere Khajiit und ein hagerer Mann in einer braunen Kutte, der in einer der hinteren Ecken saß und gerade die Reste seine Suppe auslöffelte. Alle sahen die eintretende Gruppe mit neugierigem Blick an, vom Wirt bis zur Khajiit. Nur der Hagere regte sich nicht, es schien ihn nicht zu interessieren.

    >>Ich werde mit dem Wirt reden, hört Ihr Euch inzwischen bei den anderen um. Legionäre werden mit mir wohl kaum reden wollen...<< meinte Aryon, steuerte den Tresen an und setzte sich hin.
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  7. #7
    Mitspieler Benutzerbild von Sarlant
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    Azeroth und Morrowind
    Beiträge
    61
    Werlan stellte sich in eine Ecke er konnte nicht gut mit Leuten verhandeln.
    Doch da wurde seine Ruhe schon gestört: Hey kleiner... du da in der Ecke , hol mir mal ein Krug Matze!Werlan drehte sich zu dem Mann :Redest du mit mir? ich springe nicht auf anderleuts Kommando!Ach ja? das werden wir ja sehen! Der mann wollte sein Schwert ziehen , doch bevor er dies tat hatte er schon Werlans kurzschwert am Hals ... die anderen in der Taverne , auser der Gruppe merkten dies nich, um die diebischen Künste Werlans zu bemerken brauchte man gute Sinne. Nach dem er den zwischen Fall so "friedlich" gelöst hatte ging er wieder in seine Ecke.
    Verstoß gegen Boardregel 2.7 (soggy)

  8. #8
    Mitspieler Benutzerbild von Orangeput
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    39
    Cervantes wusste wen er ansprechen wollte Zielstrebig begab er sich zu dem hageren Mann in der Ecke Was empfielst du mir zu Trinken? begann er das Gespräch Trink was du willst! Ist alles gleich hier... Mies gelaunt was? Na ja geht dich nichts an...

    Necro beim Khajiit:

    Hey alterchen weist du wo ich nen deadraschrein finden kann? Knurrrrr Doch mehr wildes Tier als inteligente Lebensform... nach diesem Komentar necros wollte der Khajiit schon zur waffe greiffen doch...

    Der Mann der Cervantes noch unbekannt war redete zu der selben Zeit mit dem Wirt sie schienen sich gut zu verstehen... aber wo war nur Nym geblieben?

  9. #9
    Profi-Spieler Benutzerbild von ArazieL
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 04
    Ort
    haßmersheim^^
    Beiträge
    175
    Naja wenn ich du wäre würd ich diesen unfug lassen. sagte Necro und deutete auf sein längst gezogene Axt welche bedrohlich in Necros Hand wirkte. Daraufhin gab der Kahjiit nur ein Knurren von sich und machte sich vom Acker.
    Necro ging zu Cervantes Na schon was Rausgefunden ? Nein nicht wirklich... Naja dann sind wir wohl auf dem selben standt... Komm lass ma Nym suchen vielleicht is der Schlauer geworden
    Daraufhin wandten sie sich vom Thresen ab und suchten Nym.

  10. #10
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Aryon setzte sich abseits an den Tresen, legte eine alte Dwemer-Münze vor sich und tippte darauf herum. Der Wirt kam zu ihm. Was wollt Ihr trinken, Herr? Eigentlich bin ich nicht durstig...aber Ihr könnt mir einen Feuerfarn-Tee machen... und mir die eine oder andere Frage beantworten... Er schob dem Wirt die Münze zu, der sie unauffällig in der Tasche verschwinden ließ. Für den Preis beantworte ich Euch so viele Fragen, wie ihr wollt... Wenn ihr etwas über uralte Kultplätze wissen wolltet... wen würdet ihr fragen? Ihr seid ein Abenteurer? Auf der Suche nach ein paar Schätzen, eh? Dann redet mit Cunicus Opalius. Er ist der Kurator des kaiserlichen Grundamtes. Wenn einer weiss, wo man alte Ruinen findet, dann ist er Euer Mann. Die Census Behörde hat die ältesten Karten von Vvardenfell, er kann sie Euch beschaffen. Ich hörte, Cunicus wettet gern bei Rattenkämpfen. So jemand kann immer Gold brauchen. Für einen Obulus wird er Euch sicher helfen, denk ich. Aber das habt ihr nicht von mir... Hier, Euer Tee, Herr... Ich danke Euch...
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  11. #11
    Stay Mellow Benutzerbild von Dark Razor
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Ort
    Shangri-La
    Beiträge
    2.243
    Nym, der sich dezent im Hintergrund gehalten hatte, sah zu, wie Aryon am Tresen einen Tee trank und bekam auch mit, wie es einen kleinen Streit zwischen den Werlan und einem ihm unbekannten Mann.

    Nach einer Weile wurde er auf mehrere Legioäre aufmerksam, die würfelten und dabei immer größere Mengen Branntwein tranken.
    Nym, der sich ganz in ihrer Nähe befand, wurde von einem der nicht mehr ganz klaren Soldaten angesprochen: He, du da! Hast du Draken? Willst du einsteigen? Offenbar konnte der Soldat nicht mehr wirklich Soldaten und Zivilisten auseinanderhalten. Nym dachte kurz über das Angebot nach und meinte dann: Warum eigentlich nicht? Was ist der Einsatz? He He, ganz einfach, wer verliert, trinkt...wer zuerst unter'm Tisch landet, muss alles bezahlen. Meinetwegen, meinte Nym grinsend und setzte sich zu den Soldaten.

    Nach etwa einer halben Stunde kippte der erste um. Die anderen lachten, sofern sie dass noch konnten, oder sanken ebenfalls zu Boden, froh, dass sie noch lange genug durchgehalten hatten, um nicht die Zeche zu bezahlen. Auxh Nym hatte einen extrem hohen Alkoholspiegel intus, aber er konnte noch, wenn auch mit Mühe, sitzen und einigermaßen seine Körperfunktionen kontrollieren.

    Wenig später klopfte ihm Aryon auf die Schulter, der ihn tadelnd anschaute und kopfschüttelnd meinte: Nym, Nym. Alle versuchen, Informationen zu beschaffen und du haust dich erst mal weg. Komm, steh auf, es geht weiter!
    And, you know, there is no such thing as society. There are individual men and women, and there are families.
    And no government can do anything except through people, and people must look to themselves first.
    (Margaret Thatcher)

  12. #12
    Profi-Spieler Benutzerbild von ArazieL
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 04
    Ort
    haßmersheim^^
    Beiträge
    175
    Nym und Aryon trommelten die anderen Zusammen. Na schon was rausgefunden? In gewisser Hiensicht Aha... sehr aufschlussreich... Der Wirt meinete wir sollten es mal bei einem Cunicus Opalius probieren... Und du hast natürlich nicht nach dem Weg gefragt eh ? Nein! Bin ich denn nur von strategen umgeben ? Dindingdingding... *hieks* hast dir die Kante gegeben oder was ? Öhee w wie meinen? hm... nichts.. Können wir jetzt weiter ? Von mir aus können wir aufbrechen...

    Also schritten sie weiter durch Ebenhertz. Es dauerte nicht lange da sollte sich ihre suche bezahlt machen, sie standen nun vor Cunicus Opalius und Aryon ergriff das Wort. Der Wirt aus der Taverne schickt uns zu euch er meinte wir würden eine Antwort auf unsere frage bekommen. Ja, dann stell ma deine Frage Wir sind auf der suche nach dem Daedra Schrein er wird Maramiakamli genannt, könnt ihr euch entsinnen wo dieser zu finden ist?, Ah...hm schon lange her das ich einmal dort vorbei kam... Es liegt irgendwo östlich von Pelagiad... geht es denn wirklich nicht genauer ? Doch aber das kostet Aryon gab Cunicus eine Dwemerische Münze. Na also geht doch... also ihr geht um die Mauern von Pelagiad herum bis ihr hinter der Festung seit von dort aus lauft ihr immer östlich ist nicht zu verfehlen man sieht es schon von weitem., Dafür hättest dein Geld sparen können Aryon... Wohl wahr, nun lasst uns aber nicht noch mehr zeit verlieren... Sie wandten sich von Cunicus ab und giengen richtung Hafen. von dort aus ließen sie sich nach vivec übersetzen um von dort mit dem Schlickschreiter nach Balmora zu gelangen.
    Geändert von £exa (8.5.05 um 07:52 Uhr)

  13. #13
    Profi-Spieler Benutzerbild von ArazieL
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 04
    Ort
    haßmersheim^^
    Beiträge
    175
    Als sie endlich in Pelagiad ankamen, folgten sie den Anweisungen von Cunicus und marschierten hinter die Festung. Von dort aus gingen sie wie beschrieben weiter.
    Es sollte nicht lange dauern und ihre Reise machte sich bezahlt. Sie standen nun vor den Toren des Daedrischen Schreins. Ein frösteln ging durch die Reihen, da sie nicht wussten was sie Drinnen erwarten würde. Sollen wir jetzt, oder wie siehts aus ?ja lasst uns gehn....
    Sie öffneten die Tür zur Ruine und traten in das verwitterte überbleibsel der Ruine. Sie schritten weiter, die ohren waren gespitzt damit jedes geräusch schon frühzeitig erkannt werden konnte. Alles war ruhig, vereinzelt hörte man einen Tropfen auf dem kalten Steinboden aufschlagen hören. Necro hatte es im Urin, er spürte das es hinter der Biegung in den "Schreinsaal" ging, er hatte ein Dejavue, alles was er hier sah kam ihm bekannt, wenn nicht sogar vertraut vor.
    Im Saal angekommen erwartete sie bereits ein ziemlich schwer gerüssteter Ork, bereit alles zu töten was auch nur in seine nähe kam. Nun den, alle gemeinsam! Alle stürmten auf den Ork ein, es sollte kein leichter Kampf werden, trotz der Übermacht von 1: 5. Alle hauten auf den Ork ein, er hatte viel Kraft und Ausdauer ohne Ende. Necro bekam einen hieb mit dem Hammer und flog erstmal 2 meter weg und krachte gegen die Wand. Necro ging zu Boden, doch es dauerte nicht lange er stand auf Packte seine Axt und stürmte auf den Ork zu. Noch 2 schritte und er sprang ab und rammte den ork die Axt, im Flug, in den Schädel. Der Ork ging geschlagen zu Boden. Nun da keine gefahr mehr bestand ging es ans plündern. Necro durchsuchte einige Kisten und stieß dabei auf interresante Dinge. Darunter auch einen Diamanten und 130 Draken. Eine Axt mit diamanten Besetzt (23DMG) ließ necro gleich in seinen Rucksack gleiten.
    Aryon fand nicht was er begehrte, das Buch war nirgends zu finden. Cervantes der nun an der Orkleiche suchte fand neben einen Buch 30 Draken und 1 einen Seelenstein. Cervantes lass den tietel des Buches laut vor und Aryon erkannte das es da Buch war, welches er begehrte. Nun da alles durchsucht war und die Ruine so gut wie leer geplündert war machten sich die Abenteurer wieder auf den Heimweg. Die Rückreise verlief ohne große Vorkommnisse.
    Es war Abend als es sich alle in der Taverne von Nym gemütlich machten und die Außbeute unter sich Aufteilten bei einem guten Schluck Bier.
    // so fertig... kannst nun bewerten Botox.

  14. #14
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Joah, eigentlich sollte Morro als Spielleiter die Punkte vergeben, aber er hat ja wohl keine Zeit. Dann mach ich das mal...

    Araziel: 15 FP
    Botox: 7 FP
    Dark Razor: 10 FP
    Orangeput: 5 FP
    Sarlant: 5 FP

    Beschweren ist sinnlos

    -> GESCHLOSSEN

Ähnliche Themen

  1. [OV] Das Blut der Daedra - Schreinfrage
    Von Gothic Master im Forum Oblivion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.8.06, 22:06
  2. Das Buch der E.G.
    Von Seoman im Forum Harvest Moon: Friends of Mineral Town
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.3.05, 17:39
  3. [FRPG] [QUEST] Besitzer der Taverne
    Von Dark Razor im Forum Foren-Rollenspiel
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.2.05, 12:09
  4. [FRPG] [QUEST] Aufnahme "Der Kult des Malacath"
    Von Redoran im Forum Foren-Rollenspiel
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.10.04, 22:03
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.7.04, 15:20

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •