Seite 1 von 16 12345678910 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 243

Thema: Resident Evil 4 - Pro&Contra

  1. #1
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082

    Arrow Resident Evil 4 - Pro&Contra

    Hi Leute,

    da ja einige hier den begehrten vierten Teil der Horror Saga schon haben und alle anderen in Kürze folgen werden ist's Zeit für einen Meinungsaustausch!

    Was fandet ihr gut? Was weniger? Inwiefern hebt sich in euren Augen der vierte Teil von den anderen ab? Hat Capcom alles verschlimmbessert oder die Survivial-Horror-Revolution eingeleitet?

    Meine Meinung:
    Resident Evil 4 ist genau das was die Reihe gebraucht hat! Ein weiterer Teil im alten Stil mit all seinen Vor- und Nachteilen währe sicher nicht das Beste gewesen. Teil 4 spielt sich erfrischend neu und anders! Sorgsam von der Capcom Truppe mit Rollenspiel Elementen abgeschmeckt und in einem völlig neuen Grafiklook präsentiert ist dieser Teil eine echt Revolution! Alle Nachteile der Vorgänger wie Steuerung, Itemmanagement, Herumgelaufe, Save Points und Kameraführung wurden gekonnt ausgemerzt ohne das alte "Resi-Feeling" zu zerstören.
    Resident Evil 4 ist zweifelsohne der brutalste, gnadenloseste, blutigste, abwechslungsreichste, schwerste und schönste Teil der Reihe!

    Allerdings gibts wie bei jedem Spiel ein paar Kritikpunkte: Die Rätsel kommen in der Tat etwas kurz und manch einem mag der happige Schwierigkeitsgrad einen Tick zu hoch zu sein. Manche Resi-Fans die etwas subtilere Momente gewohnt sind finden das Spiel auch etwas zu actionreich.
    Für mich ist dies in Anbetracht der gebotenen Inovationsflut kein Grund das Spiel schlecht zum machen!


    Was Resident Evil für mich, mal abgesehen davon das es eben ein Resident Evil ist, so fantastisch gemacht hat ist folgendes:

    Es stellt sich wirklich nie ein leisester Hauch von Monotonie ein! Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Nichts wirkt überflüssig. Die Entwickler brennen bis zum Ende ein Feuerwerk an Ideen und Effekten ab das es einem die Sprache verschlägt. Es kommt immer was neues und die Zeit die man sich mit diesem Game genommen hat ist in jedem Bit dieses Meisterwerks spürbar!

    Genau diese Punkte werden auch Zocker von Resident Evil überzeugen, die bis jetzt die Finger davon gelassen haben, und das kommt im Endeffekt auch der ganzen Reihe zugute (neben Capcoms Geldbeutel)!


    Was ist eure Meinung?

    An alle Kritiker (und ich weiss es gibt nicht wenige!): Lasst euch von den Lobeshymnen nicht abschrecken und postet eure Meinung! Gerade darauf kommt es auch an!

    Resident Evil 4ever!!!




    Greetings Cyberstar

  2. #2
    Glemselens Elv Benutzerbild von Eviga
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    4.457
    Als ich mir die US Version von Resident Evil 4 gekauft hab hätt ich nicht erwartet, dass es so gut sein wird und das es mir so viel Spaß macht. Ich hab ohnehin eine Phase in meinem Zockerleben, wo ich immer weniger zocke und mich kaum noch ein Spiel begeistert. RE4 hat es trotzdem getan, ich war direkt angetan von der Grafik und der hammergeilen Atmo.

    Die klaren Pro's des Spiel sind meiner Meinung nach die schon eben genannten Punkte: Grafik und Atmosphäre. Resident Evil setzt diesmal nicht auf die selbe Art Horror wie in allen vorigen Teilen, es wurde endlich mal was neues probiert und so erzeugt Capcom ein Panikgefühl durch das gesamte Spiel. Man fühlt sich nie sicher, fühlt sich ständig verfolgt, will einfach nur heil um die nächste Ecke kommen und hofft man hat noch genug Munition für einen etwaigen Endfight!

    Grafisch ist das Spiel eines der besten, wenn nicht sogar das Beste, was die aktuelle Konsolengeneration je gesehen hat. Lichteffekte, Explosionen, Echtzeithintergründe die den Spieler sabbern lassen und das alles in einer Qualität die dir fast die Augäpfel rausfallen lassen. Dieses Spiel ist grafisch in der aktuellen Generation nicht mehr zu toppen, das ist meine Meinung.

    Die Kritiker und Hasser des vierten Teils sagen ja immer, es ist kein RE mehr, es sei zu viel Action, es sei zu stupide. Das kann ich aber alles einfach nicht nachvollziehen, denn was ist falsch daran an einer angestaubten Serie mal frischen Wind zu geben? Ihr Kritker und Hasser seid genau die, die bei einem Re4 im alten Stil gesagt hätten: Leute, es ist öde, schon wieder das Selbe.
    Ich denke wer an diesem Spiel genau das hasst, was so gut geworden ist, dem ist nicht zu helfen...

    Viele Grüße,

    Davey Havok
    Call of Duty: Modern Warfare 3
    08-11-11

  3. #3
    Mitspieler Benutzerbild von Mr.Register
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Davey Havok
    Dieses Spiel ist grafisch in der aktuellen Generation nicht mehr zu toppen, das ist meine Meinung.
    Nicht nur deiner Meinung nach

    Bei der Stelle im Heissmetall Becken wo man von diesen Steindrachen angegriffen wird fragt man sich doch echt ob man einen GameCube oder schon ne Playstation 3 vor sich hat
    rofl

  4. #4
    Dirty Little Helper Benutzerbild von The_S A M H A I N
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    I am back from a World where such words are meaningless ...
    Beiträge
    1.214
    Also, das ist mein 2. RE-Teil (das erste war RE2 (-> hat ich nicht durchgespielt geschafft, war damals so um die 13 Jahre~ als ich es spielte und hab heute sogar noch zuviel respekt davor, um es wieder in die Konsole zu tun) | andere RE-Teile habe ich wegen der Steuerung und den Rätseln nicht gespielt)) ...
    da kann ich hier natürlich nicht so mitreden wie richtige Fans...
    ausserdem bin ich im Spiel erst in diesem Mönchs-Schloss, wo auch dieser kleine blaue Mann zum ersten mal auftaucht ...

    aber egal...

    Zitat Zitat von cyberstar
    Was fandet ihr gut? Was weniger?
    negativ find ich diese derben Begrenzungen, nicht nur vom Areal sondern auch vom spielerischen ... als ich das Spiel das erste mal sah, dachte ich das spielerisch alles möglich ist,
    mit einer Physik die selbst ein z.B. HL2 schlagen kann, stattdessen ist alles steif und fest (Kerzen, Kisten, Seile etc. etc.) ... bestimmte Dinge wie Fenster, durch die man durchspringen kann oder verschiebbare Schränke sind einfach ... ja ... praktisch vorgegeben und spärlich verteilt ...
    also, das hat mich ziemlich enttäuscht.

    Das schlimmste sind aber die unsichtbaren Wände ... beispiel: die Stufen vor einem Dorfhaus ... ich muss! sie runtergehen, kann aber nicht links oder rechts runtergehen ... Leon hat scheinbar Angst vor dieser 30 cm Höhe o_O


    auch mag ich ganz und gar nicht, das ich jetzt mit diesem Weibchen umherwandern muss -.-, was zwar unvermeidlich ist, aber bisher einfach zu lang dauert (-> für mich).
    das kanns doch nicht sein ... da will das Weib sogar mit Luis mitgehen, aber der wedelt sie ab, weil ich "wohl besser mit Frauen kann" ... -_- oh mann

    Bitte sag mir einer, wann dieses blonde Naivchen von meiner Seite weicht


    Gut ist natürlich das, was die Vorredner schon sagten ... Kamera, Steuerung (ich mag die Steuerung zwar nicht besonders, was am GC-Controller liegt, aber im Vergleich zu RE2 ist es besser), Speicherpunkte etc.


    Zitat Zitat von cyberstar
    Es stellt sich wirklich nie ein leisester Hauch von Monotonie ein! Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Nichts wirkt überflüssig. Die Entwickler brennen bis zum Ende ein Feuerwerk an Ideen und Effekten ab das es einem die Sprache verschlägt. Es kommt immer was neues und die Zeit die man sich mit diesem Game genommen hat ist in jedem Bit dieses Meisterwerks spürbar!
    Zitat Zitat von Davey Havok
    [...], ich war direkt angetan von der Grafik und der hammergeilen Atmo.
    Man fühlt sich nie sicher, fühlt sich ständig verfolgt, will einfach nur heil um die nächste Ecke kommen und hofft man hat noch genug Munition für einen etwaigen Endfight!
    hm... naja

    man kommt in ein Gebiet und wird immer auf die gleiche Weise von den dummen Viechern angegriffen ... und muss sich und das Töchterchen verteidigen...

    Ehrlich gesagt langweilts mich schon seit 'ner Weile, weswegen ich das Spiel immer mal wieder abgebrochen und mir heute DMC3 bestellt habe.

    Diese unglaublich "gruseligen Geschöpfe des bösen" stören mich sogar irgendwie, weil die Areale sehr nett gestaltet sind und die mich beim herumschauen behindern.

    scheinbar das Gegenteil was Davey Havok beim spielen empfunden hat ---

    Mit den Ideen hast du aber auf jedenfall recht!,
    auch wenn ich bis jetzt noch kein einziges mal Angst hatte (was ziemlich schwach ist ... allein schon wenn ich an Silent Hill, Project Zero, RE2 oder die Marine-Missionen bei Alien versus Predator denke, bekomm ich schon bissel Angst, aber bei RE4 ist bisher noch nichts Panik-machendes oder sonst-was passiert...
    ausser die Stelle wo man mit Luis im Haus kämpft und die Stelle mit dem Wasser-"Ungeheuer", das hatte mal endlich Spass gemacht, zwar wieder nix beängstigendes ... aber mal was spassiges).



    -Mir ist natürlich bewusst, das dieser Post sehr voreilig ist, aber ich wollte das bloss mal loswerden ... weil ich langsam aber sicher keine Lust mehr auf das Spiel habe;
    ausser den sehr netten Arealen hat mir das Spiel einfach noch nichts geboten...


    jetzt freu ich mich bloss noch auf das Heissmetall Becken von Mr.Register
    falls bis dahin nicht DMC ankommen sollte...
    Gene ─► Meme ─► Scene ─► Sense

    ─ METAL GEAR SOLID 4 ─
    GUNS OF THE PATRIOTS

    Modified by Kronos (Boardregel 7.2.2)

  5. #5
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Hi,
    dein Post ist zwar voreilig aber denoch ausführlich und das ist doch OK! Das "blonde Naivchen" wie du es nennst (im Volksmund auch Ashley genannt) weicht so ab und zu mal von deiner Seite. Ich war ehrlich gesagt dann auch imer ganz froh mal in Ruhe metzeln zu können und nicht immer auf eine zitternde Ashley acht geben zu müssen!

    Grüsse Cyberstar

  6. #6
    Allrounder-Player/Busycat Benutzerbild von EchizenRyoma
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Raccoon City
    Beiträge
    1.631
    Das Spiel ist ein neues Spiel auch wenn es den Namen Resident Evil trägt.
    Dieses Spiel hat mich mit Ketten gefesselt
    Ich musste Resident Evil 4 gehorchen wie ein Parasite
    Die Grafik!Die Spannung!Die Atmo!Der Sound!
    Leider fehlen die 2 Mini-Games bei der deutschen Version...
    You still have lots more to work on. (Mada mada dane.)


    Special Special Greetz to:Metal Gear Solid Socken!Silent Hill Socken!Resident Evil Socken!Final Fantasy Socken!Devil May Cry Socken!Tekken Socken!Parasite Eve Socken!Dino Crisis Socken!
    Boardregel 7.2.2 (Kronos)

    ~An alle Ava-Klauer xD Ihr könnt nix alleine!Ihr könnt nur kopieren!Ihr Luschen!^^~

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von BlanciN
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    225
    Ich wohne in Österreich (zum glück) werds mir warscheintlich noch vor Ostern kaufen......Und dan schau ich mal ob die Bonusspiele druff sind weil in einem anderen Foren wurde mir gesagt das wenn ein PEGI sticker druff is dan sind die Bonusspiele dabei

  8. #8
    Mitspieler Benutzerbild von Kanye87
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    98
    Mach dir da mal keine Sorgen... Osterreich und Schweiz haben auf jedenfall Uncut-.- Nur Deutschland!!! mal wieder nicht...

  9. #9
    Mitspieler Benutzerbild von Jac Draco
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Kaiserreich Gelldorf
    Beiträge
    71
    alles in allem ist resi 4 ein geiles game und ein highlight das videospielgeschichte....die leutchens von capcom haben sich damit selber übertroffen was sie in sachen grafik ki und athmo ... und abwechselungsreiche events geleistet haben.
    schon krass es passiert immer wieder was neues man ist wirklich niemals sicher
    und man staunt immer wieder über diese atemberaubende grafik.
    das neue kampfsystem mit den trefferzonen ist klasse.
    und das spielen mit ashley hat mir sehr viel spaß gemacht ...*naja ich spiel wohl gerne mit weiblichen charas *grinz* und ich fand es auch sehr innovativ wie es gelöst wurde es war kein sinnloses von a- b rennen man musste schon etwas überlegen...

    was ich nciht so gut fand wa an sich das die story sich zu sehr von umbrella und den alten charas entfernt hatte... klar nebenbei waren sie auch da aber das haptaugenmerk war nun mal die sekten story die nicht schlecht war aber ein etwas mehr epischen code veronica touch hätte nicht geschadet..
    ausserdem verdammt wer is dieser krauser... aus welchem teil kommt der???
    aus der game boy episode????
    oder was???
    naja aber andere spieler die resi 2 net kennen kennen ada ja auch net was sogar noch schwerwiegender wäre *grinz*
    aber nun gut weiter im text.
    es stimmt schon man kann türen duchballern scheiben zerspringen... aber ne beschissene lampe...????
    ausserem hätte ich mir gewüscnht das die gegner liegenbleiben... alla silent hill... wenigstens so lange wie man in dem arial herum läuft...
    klar geht wohl voll in den speicher aber silent hill schafft das doch auch *smile*

    ich kann nur sagen auch alte resi hasen sollten offen für neues sein

    mata ne

    ray

    ray

  10. #10
    Snörgelin! Benutzerbild von Verdugo
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Elsterberg
    Beiträge
    2.132
    Resident Evil 4 ist einfach ein Meisterwerk, das sich kein Gamecube o. Playstation 2 Besitzer entgehen lassen sollte. Der Mix aus Horror & Action, die unglaublich gute Grafik und Atmosphäre, der enorme Spielspass u.v.m. machen es meiner Meinung nach zum besten Konsolenspiel, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist.

    Es gibt viele Dinge, die mir sehr gefallen haben. Sehr gut finde ich, das die Kamera verändert wurde und man Leon nun von hinten sieht. Auch das umschalten in die Egoperspektive, um Gegner auf´s Korn zu nehmen, ist sehr gut gelungen. Das man sich während des Zielen´s nicht bewegen kann, bereitet dabei wenig Probleme und fällt, was die negativen Sachen (des Spiel´s) anbelangt überhaupt nicht ins Gewicht. Super gelungen sind auch die sehr abwechslungsreichen Kapitel/Abschnitte. Es kommt so gut wie nie ein "Langeweile- Gefühl" auf, da immer wieder neue beeindruckende Sachen passieren und man auch selten Ruhe- Pausen bekommt. Die hammer Grafik & Atmosphäre haut einen ebenfalls um und brachte mich immer wieder zum Staunen bzw. Fürchten. Auch die Gegner und erst recht die Boss- Kämpfe wurden sehr gut in Szene gesetzt!

    Die Story finde ich selbst ganz gut und schafft einen guten Übergang zum darauffolgenden Teil. Wie das gemeint ist, werden die Resi 4- Spieler wissen ...

    Capcom hat aufjedenfall keinen Fehler begangen, sondern alles richtig gemacht und ein Spiel entwickelt, das jeden von Anfang an fesseln wird.

    Noch ein kleiner Tipp:

    Spielt es am besten Abend´s, Licht aus und am besten mit Kopfhörer ...
    Geändert von Verdugo (9.11.05 um 18:06 Uhr)

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Beiträge
    14
    Ich bin noch mitten drin, finde es aber doch ziemlich merkwürdig. CAPCOM hat versucht Third-Person-Shooter und eben Resident Evil zu vereinigen. Ist meiner Meinung nach nicht gelungen.

    Das Spiel ist sicher nicht schlecht...als Spiel, aber als RE ist es nicht gerade toll.

    Wirklich gruselig ist es nicht. Die Musik regt immer nur zum hecktischen umhergerenne an, groß nach Rätzeln muss man nicht suchen, bzw. nix lösen, macht sich alles irgendwie von allein.

    Was mir in den alen Teilen immer gefallen hat, war die zumindest theoretisch vorhandene Möglichkeit ganze Bereiche ohne Waffe zu spielen...in RE4 ballert man einfach nur wirr in der Gegend rum...insbesondere diese "Level-Bosse" sind einfach nur nervig.

    Früher ist man an Rätzeln verzweifelt, hier wird man einfach nur von den massigen Gegnern aufgehalten...ich würd mal behaupten von den versprochenen 20 Std. gehen schon 10 für die "Level-Bosse" drauf.

    Ich finde nach Spielen wie Obscure oder SilentHill hätte sich CAPCOM einfach etwas mehr ins Zeug legen müssen.

    P.S.: Die Grafik ist bei einem richtig guten Fernseher auch relativ...

  12. #12
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Hallo Leute,

    da meine oben stehende Meinung auf der nun schon einige Monate alten Gamecube Fassung basiert mache ich noch mal ein Update bezüglich der jüngst erschienenen PS² Version!

    In meinen Augen wird die dezent schlechtere Grafik in jedem Falle durch die neuen Extras mehr als aufgewogen!
    Durch "Seperate Ways" und die Tatsache dass man für die P.R.L.42 (Parasite Removal Launcher) das Spiel auf Pro durchspielen muss, steigern die Spielzeit noch mal erheblich und mit allen Bonusgame ist RE4 nun ein Spiel dass einen für etliche Stunden an den Bildschirm fesselt!
    Dreingaben wie der Movie Browser, die neuen Kostüme und besonders Adas Bericht (Klick) (der viele neue Infos verrät und die Vorfreude auf RE5 steigen lässt) runden das Ganze ab und RE4 PS² ist definitv eines der besten Spiele das ich jemals gespielt habe!

    @Klemmi
    Das sind harte Worte...
    Man muss natürlich sagen dass deine Kritik zum Teil in jedem Falle gerechtfertigt ist, aber es sieht so aus als seien fasst alle Änderungen/Neuerungen vom Capcom in deinen Augen in die falsche Richtung gegangen, während sie in meinen Augen eine Aufwertung des Spielgefühls darstellen!

    Zitat Zitat von Klemmi
    Ich finde nach Spielen wie Obscure oder SilentHill hätte sich CAPCOM einfach etwas mehr ins Zeug legen müssen.
    Wie darf ich das verstehen?
    Also weder Silent Hill noch Obscure sind von Capcom sondern von Konami bzw. Dreamcatcher Interactive!
    Oder meinst du damit das Capcom einen Fehler gemacht hat nach so "starker" Konkurrenz wie Silent Hill und Obscure ein Spiel wie Resident Evil 4 auf den Markt gebracht zu haben?

    mfg -<cyberstar>-
    Geändert von cyberstar (15.11.05 um 10:40 Uhr)

  13. #13
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Beiträge
    14
    Oder meinst du damit das Capcom einen Fehler gemacht hat nach so "starker" Konkurrenz wie Silent Hill und Obscure ein Spiel wie Resident Evil 4 auf den Markt gebracht zu haben?
    HalleoCyberstar...ich hatte hierauf ja schon mal geantwortet, da diese Frage nur mit einen einzigen Wort zu beantworten ist, hole ich mal etwas weiter aus und gehe über die Frage hinaus.

    SilentHill ließ bisher immer die Finger von unnötig viel Grafikgedöns...gegruselt hat man sich trotzdem ohne Ende, oftmals sogar genau wegen der "kratzigen" Grafik.

    Obscure ist hell, schräg und bund, wartet aber mit Features auf, die unglaublichen Spielspass bringen, wie zB. das "Partnergame" wo man praktisch zu zweit auf einem Bidlschirm spielt. Sowas hätte sich bei RE4 gerade zu aufgedrängt, entweder mit Ada oder Ashley.

    Jetzt frage ich mich, was hat RE4?

    Es ist Actionlastiger geworden...die Munition aber trotzdem, wie bisher, knapp bemessen. Wo bleibt das der Ballerspass, wenn nach einer Salve einer nahezu wirkungslosen MP die Munition alle ist?

    Der Action sind die Rätsel zum Opfer gefallen, na Hurra!

    Seperate Way's, Mercenary's und Assasment Ada hätte man sich auch sparen können, wenn man schlicht mehr in das Hauptspiel gepackt hätte.

    Ich kann dazu nur eins sagen.CAPCOM hat hier Einfalslosigkeit mit einen guten Namen verkauft, mehr auch nicht. Nach RE Zero hätte man einfach eine neue Serie starten sollen.

    Ach ja, die Antwort auf deine Frage aus dem Zitat: JA.

    Fazit: Das Spiel ist eigentlich nicht sooo schlecht, aber eben kein RE.
    Geändert von Klemmi (17.11.05 um 20:38 Uhr)

  14. #14
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Hallo ^^

    Zitat Zitat von Klemmi
    SilentHill ließ bisher immer die Finger von unnötig viel Grafikgedöns...gegruselt hat man sich trotzdem ohne Ende, oftmals sogar genau wegen der "kratzigen" Grafik.
    Hmm naja diese Meinung kann ich eher weniger teilen aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache...
    SH beschränkt sich in meinen Augen zu sehr auf (die zugegeben guten) Schockeffekte und den Angst Faktor!

    Zitat Zitat von Klemmi
    Obscure ist hell, schräg und bund, wartet aber mit Features auf, die unglaublichen Spielspass bringen, wie zB. das "Partnergame" wo man praktisch zu zweit auf einem Bidlschirm spielt. Sowas hätte sich bei RE4 gerade zu aufgedrängt, entweder mit Ada oder Ashley.
    Ja es ist schräg und bunt aber genau das gefiel mir weniger! Ok ich habe auch ein Problem mit dem "Teenie-Horror-Stil" gehabt, aber die restlichen Spielelemente waren in jedem Fall bei RE und auch SH abgekupfert! Der zwei Spieler Modus war absolut ok und ich hätte mir sowas aber eher bei RE0 als bei RE4 gewünscht!

    Zitat Zitat von Klemmi
    Jetzt frage ich mich, was hat RE4?
    Ich finde... NE MENGE!
    Ok wie ich auch sagte die Rätsel kommen zu kurz aber das typische RE-Flair ist erhalten geblieben! Zudem muss man doch zugeben dass das Spiel einfach schön flüssig durchläuft, also man nicht mehr 10 minuten durch das Herrenhaus rennt weil man den verdammten Schlüssel in der Kiste vergessen hat! Alles ist auf schnörkellosen Spielspass getrimmt und hinter jeder Ecke lauert etwas Neues und Überraschendes! DAS macht für mich RE4 aus!

    Zitat Zitat von Klemmi
    Es ist Actionlastiger geworden...die Munition aber trotzdem, wie bisher, knapp bemessen. Wo bleibt das der Ballerspass, wenn nach einer Salve einer nahezu wirkungslosen MP die Munition alle ist?
    Naja hier übertreibst aber ein wenig!
    Grade in RE4 kann man eigentlich ballern was das Zeug hällt und die TMP ist zwar nicht unbedingt umwerfend stark, aber definitiv nicht wirkungslos!

    mfg -<cyberstar>-

  15. #15
    Snörgelin! Benutzerbild von Verdugo
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Elsterberg
    Beiträge
    2.132
    Was du schreibst ist schon ganzschön hart, da du´s an einigen stellen eigentlich übertreibst. Du solltest aber auch wissen, das der Großteil der Spieler, diese Veränderungen und das gesamte Spiel für gelungen halten.

    Deine Meinung aber muss ich akzeptieren, werde aber trotzdem noch etwas dazu schreiben.

    SilentHill ließ bisher immer die Finger von unnötig viel Grafikedöns...gegruselt hat man sich trotzdem ohne Ende, oftmals sogar genau wegen der "kratzigen" Grafik.

    Obscure ist hell, schräg und bund, wartet aber mit Features auf, die unglaublichen Spielspass bringen, wie zB. das "Partnergame" wo man praktisch zu zweit auf einem Bidlschirm spielt. Sowas hätte sich bei RE4 gerade zu aufgedrängt, entweder mit Ada oder Ashley.
    Jetzt frage ich mich, was hat RE4?
    Stattdessen hat Resident Evil 4 andere Features zu bieten, die einen unglaublichen Spiellspass bringen und das Spiel sehr abwechslungsreich machen.

    Die Quick-Time-Event´s z.B. wurden wirklich sehr gut ins Spiel eingebracht und lassen mit den zum Teil super Sequenzen, die daraus folgen, das Spielerherz erfreuen.

    Aber auch anderes, wie die Special- Moves von Leon, die Minispiele ("The Mercenaries", "Assignment Ada" & "Seperate Ways"), die ständige! Action ( ) lassen den Spielspass enorm steigen (Ich denke schon, das der Großteil das genauso sieht).

    Also diese Frage "Jetzt frage ich mich, was hat RE4?" hättest du dir eigentlich sparen können, denn selbst du müsstest wissen, das RE 4 was "hat".

    Es ist Actionlastiger geworden...die Munition aber trotzdem, wie bisher, knapp bemessen. Wo bleibt das der Ballerspass, wenn nach einer Salve einer nahezu wirkungslosen MP die Munition alle ist?
    Jupp, es ist actionlastiger geworden .. und die Munition ist je nachdem wie man spielt knapp, oder auch nicht. Capcom hat das meiner Meinung nach gut eingebracht, denn würde es ZU viel Munition geben, wäre das Spiel nicht mehr fordernd und (fast) nurnoch ein Shooter. Da es aber nicht so ist, muss man an vielen Stellen auch bedacht mit seinen Waffen umgehen und sich überlegen, wie man eine gewisse Stelle am Besten meistert. Der Ballerspass kommt eigentlich nicht zu kurz. Es macht einfach Spass die Gegner regelrecht vernichtend zu "schlagen", was unter anderem wohl auch an der relativ hohen Gewaltdarstellung liegt.

    Auf die Äußerung mit der "MP" (TMP) gehe ich nicht weiter ein, da es Quatsch ist.

    Der Action sind die Rätsel zum Opfer gefallen, na Hurra!
    Ja, das ist ein berechtigter Kritikpunkt. Die, die die (lol <.<) (zum Teil fordernden ) Rätsel in den vorherigen sehr gemocht hatten, wird das bestimmt etwas ärgern.

    Seperate Way's, Mercenary's und Assasment Ada hätte man sich auch sparen können, wenn man schlicht mehr in das Hauptspiel gepackt hätte.
    Du könntest das Hauptspiel bzw. den Gesamten Umfang ja mal mit anderen Spielen vergleichen z.B. mit den vorherigen RE- Teilen. Dir wird bestimmt auffallen, das Resident Evil 4 dort "überlegener" ist. Das Hauptspiel + die 3 Minigames + den enormen Spielspass lassen es, im Gegensatz zu anderen Spielen sehr gut aussehen. Und das du dich selbst über die Einteilung (Hauptspiel - Minigames) aufregst gibt von mir erst einmal ein -> "Omg"

    Ich kann dazu nur eins sagen.CAPCOM hat hier Einfalslosigkeit mit einen guten Namen verkauft, mehr auch nicht. Nach RE Zero hätte man einfach eine neue Serie starten sollen.
    Wieder so einer total schwachsinnige Aussage. Viele werden anderer Meinung sein und wenn du dir die ersten Verkaufszahlen anschaust - du vieleicht auch

    Ach ja, die Antwort auf deine Frage aus dem Zitat: JA.
    Siehe oben ...

    Fazit: Das Spiel ist eigentlich nicht sooo schlecht, aber eben kein RE.
    So eine Aussage von dir ...

    Es ist ein "RE" + Veränderungen, wie du vieleicht am Namen des Spiels erkennen wirst





    mfg, Verdugo
    Geändert von Verdugo (18.11.05 um 02:03 Uhr)

  16. #16
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Beiträge
    14
    Die "Quick-Time-Events" scheinen es euch ja angetan zu haben...naja, ich fand das bei "Fahrenheit" gut, da praktisch das ganze Spiel drauf basierte und da machte es Spass, aber mal eben vor Felsen ausweichen oder vor nem Würgegriff find ich jetzt nicht so umwerfend...

    Das RE4 umfangreicher ist, als seine Vorgänger liegt wohl in der Natur der Sache. Vergleiche PS und PS2.

    Wie gesagt Leute, ich will es euch doch nicht total kaputt-quatschen. Es ist doch kein schlechtes Spiel, aber ich vemisse einfach die Atmosphäre aus den alten Games....Sie hätten es doch anders nennen können. Aber dann hätte CAPCOM teuer werben müssen...

    Und eine Frage hab ich mal zum Schluss. Findet ihr es vom Gameplay her nicht nervig, wenn ihr (insbesondere im Pro-Modus) gegen 10 Gegner kämpfen müsst, es nicht möglich ist, sie zu umgehen, weil Ashley zu langsam läuft und ihr auf Grund der mangelnden Munition bei jedem Gegner eine neue Waffe wählen müsst? Nochdazu weil man dazu immer in das Pausenmenü muss und der Spielfluss jedes mal weg ist....???

Seite 1 von 16 12345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Resident Evil 0 - Pro&Contra
    Von cyberstar im Forum Resident Evil 0
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 2.5.08, 14:28
  2. Resident Evil 3 & Windows XP
    Von Mattovic im Forum Resident Evil 3
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.4.08, 14:10
  3. Resident Evil The Movie | & ||
    Von Darkhunter17 im Forum Resident Evil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.8.05, 17:06
  4. Resident Evil 0 & 1
    Von Snorre im Forum Resident Evil
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 23.5.05, 16:58

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •