Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 57

Thema: Die kleinen Gemeinheiten der SLs :)

  1. #17
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Ich denke das einfachste wäre es mal mit dem Spieler zu reden und seinen
    Kodex dahingehend abwandeln das er böse Characktere erst dann tötet nachdem ihnen zumindest eine Chance eingeräumt wurde sich zu bessern.

    Den schließlich wenn er als Paladin einfach umhergeht und alles tötet was er als Böse empfindet unterscheidet ihn ja nichtzs mehr von Sinnlos mordenden bösen NSC. Als Paladin und somit leuchtendes Vorbild aller (zumindest theorethisch)
    sollte er immer die moralische Überlegenheit wahren.

    Das entschärft die Sache allerdings nur ein wenig, da die anderen SC mächtig aufpassen sollten sich innerhalb gewisser Bewährungsfristen besser bei nichts erwischen lassen sollten. Das heißt früher oder Später könnte es zur 'Katastrophe' kommen.

    Falls die anderen beiden auf böser Gesinnung bestehen und der PAL Spieler weiterhin auf den Paladin besteht. Könnte man darüber nachdenken den andern beiden RB zu verpassen.
    Marke: Ich hab kein Gesetz gebrochen den laut Paragraph........^^
    Der Paladin wird zwar damit bestimmt nicht glück aber da RB Characktere
    gewöhnlich ihre versprechen haöten , keine Gesetze brechen etc.
    Wir er wenn er darauf achtet die Moralischeüberlegenheit zu wahren kaum einen Grund finden tätlich gegen sie vor zu gehen. Es könnt aber trotzdem für recht explosive stimmung sorgen.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  2. #18
    Elite-Spieler Benutzerbild von Durgan Donnerfaust
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Lüneburg, NDS
    Beiträge
    304
    @ TheFallenOne:

    Also deine Spieler mögen es für gelungen gehalten haben, aber die Sache mit dem Schatten find ich echt fies

    Die Grundidee gefällt mir, aber einige Dinge hätte ich so nicht gemacht. Das mit der Kälte hätte ich von vornherein so deutlich beschrieben, also dass es von einem bestimmten Punkt ausgeht, und auch dass der betroffene Charakter sich plötzlich ein wenig schwächer fühlt, vielleicht auch dass die Kälte schmerzhaft ist. So wären die SC wohl viel früher (wirklich) arlamiert gewesen.

    Das dass Schwert durch den Schatten einfach hindurch geht fänd ich auch ein wenig unfair. Ich hätte dem Spieler zumindest gesagt, dass er "einen gewissen Widerstand" fühlt.

    Was Wiedererweckungen angeht, die habe ich vor kurzer Zeit völlig abgschafft, ich finde sie nehmen dem Spiel irgendwie das epische. Wenn ein Charakter stirbt trauern die SC nicht um einen Freund (diese Möglichkeit wird dem Spiel böllig genommen), sondern denken sich nur "Mist, jetzt müssen wir wieder zum Tempel rennen und sind gleich wieder was von unserem Schatz los".
    "Es gibt keine Atheisten in Schützengräben" ist kein Argument gegen den Atheismus, es ist ein Argument gegen Schützengräben - James Morrow

  3. #19
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von Durgan Donnerfaust
    die Sache mit dem Schatten find ich echt fies

    Die Grundidee gefällt mir, aber einige Dinge hätte ich so nicht gemacht. Das mit der Kälte hätte ich von vornherein so deutlich beschrieben, also dass es von einem bestimmten Punkt ausgeht, und auch dass der betroffene Charakter sich plötzlich ein wenig schwächer fühlt, vielleicht auch dass die Kälte schmerzhaft ist. So wären die SC wohl viel früher (wirklich) arlamiert gewesen.

    Das dass Schwert durch den Schatten einfach hindurch geht fänd ich auch ein wenig unfair. Ich hätte dem Spieler zumindest gesagt, dass er "einen gewissen Widerstand" fühlt.
    1) Es sollte ja auch nicht zu einfach sein
    2) Der Tread heißt ja nicht umsonst kleine Gemeinheiten der SL

    Davon abgesehn lies dir meinen Beitrag nochmals durch ich habe beschrieben das die kälte an einem punkt entsteht und sich gleichmäßig über den gesammten Körper ausbreitet. Außerdem trug zu dem Zeitpunkt keiner der Characktere mehr als 30Pfund Gepäck da muß die stärke schon recht niedrig werden bevor die Characktere das merken.Erschwerend kam hinzu das sie zuvor einen Berg hinnauf geklettert waren da viel ein bischen Erschöpfung mehr eigentlich nicht auf(Imo zumindest).

    Angriff mit dem Schwert:
    Naja bei 2 TP Schaden was soll ich das groß an wirkung beschreiben beschreiben? Außerdem sollte das andere Schwert ja eigentlich eine Belohung
    sein und irgendwie wollte ich sie daher schon auf die Idee bringen es zu benutzen.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  4. #20
    Elite-Spieler Benutzerbild von Durgan Donnerfaust
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Lüneburg, NDS
    Beiträge
    304
    Hmm, das du das mit der Kälte genau beschrieben hast, habe ich schon gelesen, aber eben erst auf Nachfrage der Spieler

    zu 2. : Gemeinheiten sind ja ok, aber ich denke dabei sollte man fair bleiben

    Aber wie schon gesagt, die Grundidee gefällt mir, aus einem einzelnen Gegner soviel zu machen. Dann sollte man aber wohl auch mehr EP geben ^^
    "Es gibt keine Atheisten in Schützengräben" ist kein Argument gegen den Atheismus, es ist ein Argument gegen Schützengräben - James Morrow

  5. #21
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Das ich die Kälte erst auf Anfrage beschrieben habe liegt daran das ich mir überlegt habe wieviel druck ein Schatten wohl bei einer Berührung ausübt.
    ich kam zu dem Ergebniss:nicht sehr viel
    Da die SCs durchaus abgelenkt waren haben, wurde der genaue ablauf erst festgestellt als sie sich darauf konzentriert haben.

    Exp gabs ne ganze menge ich hab grad nicht mehr im Kopf wieviel genau nur für diese Begegnung aber ich weis das ich pro Spieler zwichen 10.000 und
    15.000 EXP verteilt habe an dem Abend.
    (Wir haben nach AD&D Regeln gespielt).
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  6. #22
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Berlin, Göttingen, Mönchengladbach
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Durgan Donnerfaust
    zu 2. : Gemeinheiten sind ja ok, aber ich denke dabei sollte man fair bleiben
    Natürlich sind SL im Allgemeinen fair (sonst spielt doch keiner mehr mit ihnen) und geben sich Mühe. Aber 1. muss man die Spieler manchmal in seine Schranken weisen und 2. will man als hart arbeitender SL irgendwann schliesslich auch mal seinen Spass haben... (und kleine Gemeinheiten, überleben die SC ja. 1000 Blitze vom Himmel sind nicht gemeint!)
    Herrin Mystra, vor Dir neige ich mein Haupt in Demut

  7. #23
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Richtig!!! Ich leite im Moment eine Kampagne, in der ich powergaming zulasse und die Chars auf LV 40+ bringen will. Allerdings wird es schwierig, Powergamern noch Herausforderungen zu bieten. Die unsichtbare Pixie hat durch magisches Equip eine sehr hohe RK und alles hat gegen sie eine Felschlagschance von 50%. Außerdem hat sie Rettungswurfeboni von ca. 30. Da sind kleinere Gemeinheiten schon OK, vorallem, wenn man mit Wiederbelebung spielt, die für hochstufige Chars ja nicht mehr so viel kostet. Allerdings ist mir die Idee gekommen, dass es evtl. eine 3-5% Chance gibt, dass die Wiederbelebung fehlschlägt, sodass es auch einen endgültigen Tod gibt. Außerdem werden kluge NSCs die Leichen der besiegten Gegner verbrennen oder mitnehmen, um die Wiederbelebung zu verhindern oder zu erschweren.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  8. #24
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Bei AD&D mußte man nen wiedereckungswurf machen um Wiederbelebt zu werden. Bei D&D könnte man das einfach als Fort. Sav umsetzen schwierigkeit xy sollte aber nicht all zu hoch sein bei einer 1 geht jeder Rettungwurf in die Hose.

    Könnte mich irren aber ich dachte eine entsprechende Regel gibt es bereits.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  9. #25
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Also ich hatte noch nix davon gehört. Ich will's auch erstmal mit meinen Spielern absprechen, ob wir so spielen wollen.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  10. #26
    Elite-Spieler Benutzerbild von Durgan Donnerfaust
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Lüneburg, NDS
    Beiträge
    304
    Das man bei D&D automatisch wiedererweckt wird, und das auch noch ohne dauerhaften KO verlust, sondern nur mit verlust von EP, find ich schlecht, wieder mal ein Schritt in Richtung Hack'n'Slay .. aber naja, wir haben das in unserer D&D Runde sowieso wieder auf die alten AD&D Regeln zurück geschraubt, und bei AD&D spielen wir ganz ohne Wiedererweckung
    "Es gibt keine Atheisten in Schützengräben" ist kein Argument gegen den Atheismus, es ist ein Argument gegen Schützengräben - James Morrow

  11. #27
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    Speyer
    Beiträge
    32
    Kleine Gemeinheiten:

    1) Verfluchte Gegenstände ins Spiel einbringen.

    SC: "Ich wirke Magie entdecken"
    SL: Das Schwert ist magisch
    SC: Welche Stufe?
    SL: Es leuchtet ordentlich ... (zum Spieler: es könnte +2/+3 sein)
    SC: Kann ich es besser bestimmen?
    SL: Kannst Du identifizieren?
    SC: Nein
    SL: dann wird es schwer
    SC2: Ich bin Kämpfer und hatte schon einmal ein +3-Schwert in der Hand.
    SL: Du denkst, Du könntest es herausfinden, wenn Du ein wenig mit dem Schwert übst
    SC2: Okay, ich nehme es in die Hand und ......

    .... und die Chars haben ein paar Abenteuer lang einen Malus in Form eines Kämpfers, der .... <und nun bitte die Gemeinheit einsetzen>

    2) Chars vor Probleme stellen, die sie nicht mit ihrer Ausrüstung lösen können
    a) Besonders intelligente Fallen
    b) Ein hohe Steilwand, die erklommen werden muss
    c) Ein Fluss, der überquert werden muss

    Gruß WeePee

  12. #28
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Der EP verlust ist für die meisten Spieler schon ärgerlich genug. Abgesehen davon ist der Tod bei D&D echt nicht das schlimmste, was einem Char passieren kann.

    Zu den verfluchten Items: Ich hab' einem Char mal einen falschen Unsichtbarkeitsring untergejubelt: Er hielt sich für unsichtbar und wunderte sich, dass ihn der Händler, den er beklauen wollte trotzdem erwischt hat . Außerdem hatten sie ein Schwert, welches den Träger paranoid machte. So hatte der Paladin ständig Angst, sein vermeindlich echter heiliger Rächer könnte ihm wegenommen werden.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  13. #29
    Elite-Spieler Benutzerbild von Durgan Donnerfaust
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Lüneburg, NDS
    Beiträge
    304
    @ Jason:
    Nun, im echten Leben ist der Tod auch etwas mehr als ärgerlich oder?

    Ok, es lässt sich nicht so direkt vergleichen, aber mir fehlt da einfach die Dramatik. Ein Film oder Buch wird sich auch mehr als schwer tun Spannung und Atmosphäre aufzubauen, wenn der Zuschauer/ Leser (sofern es noch einen gibt) genau weiß, dass die Hauptcharaktere wenn sie sterben einfach wiedererweckt werden können ...

    aber lassen wir das hier besser, ist nicht zum Thema
    "Es gibt keine Atheisten in Schützengräben" ist kein Argument gegen den Atheismus, es ist ein Argument gegen Schützengräben - James Morrow

  14. #30
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Naja, ab einem gewissen Punkt werden es die Chars schon viel schwerer haben, ihre toten Freunde wiederzubeleben. Schließlich gibt es Bösewichte, die intelligent genug sind, die Leichen der gefallenen mitzunehmen...
    Tja, ohne Leiche, keine Wiederbelebung. Also müssen die Chars (ohne den toten) den Bösewicht besiegen, oder kapitulieren.
    ABER!!! Wenn die Chars ihn schon als sie vollzählig waren nicht geschafft haben (sonst hätte der NSC die Leichen ja nicht mitnehmen können) werden sie es dann sicher nicht schaffen. Wenn die SC blöd sind, war's das dann zur Not mit der Gruppe.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  15. #31
    Elite-Spieler Benutzerbild von Durgan Donnerfaust
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Lüneburg, NDS
    Beiträge
    304
    Da gehst du aber davon aus, dass die SC einen Kampf in dem einer von ihnen stirbt, auch zwangsläufig gleich verlieren
    Mag vorkommen, aber in unserer Gruppe war das noch nie der Fall ..
    "Es gibt keine Atheisten in Schützengräben" ist kein Argument gegen den Atheismus, es ist ein Argument gegen Schützengräben - James Morrow

  16. #32
    Mitspieler Benutzerbild von T.Fett
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    16
    Hi, ich wollte einfach mal zurück zum Thema führen. Beim letzten Spieleabent meiner D&D Gruppe wollten sie eine alte Ruine erforschen. befor sie die Ruine betreten haben hatt der Hexenmeister auf alle Gruppenmitglieder erweiterte Unsichtbarkeit gewirkt. Alls sie dann die Treppen des Gewölbes runter gegangen waren kamen ihnen gleich ein paar Todesalbe entgegen. Diese stellten aber keine weitere bedrohung da da der Hexenmeister Tageslicht wirkte woraufhin die Todesalbe flohen. Im nächsten Raum Kämpften sie dann gegen ein Paar Mohrgs. Diese stellten auch keine große bedrohung dar nur der Zwergenschurke (Stuffe 1 da er gerade neu in die Gruppe gekommen ist) wurde gelemt. Also niemant konnte ihn sehen noch konnte er siech durch Laute bemerkbar machen. Als der kampf vorüber war meinte der Rest der Gruppe er sei geflohen. (in wirklichkeit wollten sie nur die verbleibende zeit in der erweiterte Unsichtbarkeit wirkt nutzen) So liefen sie dann Sorglos wieter ohne an die Todesalbe zu denken. Naja die Letzten gedanken des Zwerges waren " ey wo wollt ihr den hin! ey das Tageslicht ist weg.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 27.7.08, 23:57
  2. Die lieben Kleinen, xD
    Von Nico im Forum Witze
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.3.08, 01:00
  3. Die niedlichen kleinen Zwerge!!!
    Von Baron Bacon im Forum HDR: Schlacht um Mittelerde 2
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 2.5.06, 02:00
  4. Zwerge, die kleinen Bärtigen!
    Von Praiokles im Forum Warhammer Fantasy
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 4.8.05, 13:58

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •