Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 61

Thema: Probleme mit schlechten SLs

  1. #1
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381

    Wichtig Probleme mit schlechten SLs

    Welche schlechten Erfahrungen habt ihr mit Spielleitern gemacht???

    Habt ihr z.B. auch schon mal erlebt, dass ihr, weil ihr den SL verärgert habt, einfach von LV 30 Stadtwachen mit +10 Waffen des Feuerinfernos plattgemacht wurdet???
    Werden die Regeln teilweise zurechtgebogen, um wirklich schlechte Storylücken zu erklären???
    Da ich teilweise solche Probleme hatte bin ich dazu übergegangen, selber SL zu sein.

    P.S.: Damit mir nicht sowas passiert lasse ich mir nach jeder Sitzung ein kurzes Feedback geben, was gelungen und was schlecht war, so kann ich meine Abenteuer den Bedürfnissen der Spieler anpassen!

  2. #2
    Elite-Spieler Benutzerbild von Farbauti
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 03
    Beiträge
    369
    Hallo,

    nein, sowas Extremes ist mir noch nicht passiert (weder als Spieler noch als SL).
    Und wenn, dann wäre es das letzte mal, dass ich mit der Person gespielt habe. RSP soll Spaß machen. Basta!

    Und das Regelverbiegen... naja, ist manchmal nötig, um eine spannende Story (oder Endkampf, etc.) zu liefern. Wichtige NPC werden nunmal nicht nach den Char-Generierungsregeln entworfen
    Wenn damit allerdings nur Löcher im Plot vertuscht werden sollen, ist das ... traurig.

    Gruß, Farbauti.
    Spielverderber!

  3. #3
    Mitspieler Benutzerbild von EscarrRune
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Ort
    Krefeld, Deutscher Eishockey Meister 2003
    Beiträge
    94
    sehr schlimm find ich sachen, die jenseits von "realität" und "logik" geschehen. klar, RPG's sind ein produkt der fantasy, aber die besten geschichten entstehen, wenn sie sich "gut anfühlen", soll heißen, wenn die spieler den eindruck haben sich in einer welt zu bewegen die es in so einer form tatsächlich geben könnte. ich hab mal (zu beginn meiner RPG laufbahn) n DSA SL gehabt, der ganz offensichtlich keine zwerge mochte, was sich zum einem in doofen kommentaren in meine richtung (ich war ein Zwerg) und in einem sehr... "komischen" gegner geäußert hat. unser SL meinte nämlich, er müsste uns reiter entgegenschicken (so weit so gut), wobei unter den bäuchen der pferde jeweils ein zwerg (!) festgebunden war, der uns mit wurfäxten beworfen hat... für so einen schwachsinn hab ich kein verständniss (und als der spieleabend sich dem ende neigte hatten wir auch keinen SL mehr ). ich mein, bloß weil ich keine elfen mag werden die auch nich auf irgendwelche viecher geschnallt und spieler werden bei mir auch nich benachteiligt bloß weil sie halb-/elfen spielen...
    Insanis Vagantes Sumus.

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19
    So extrem war es bei mir auch noch nicht.

    In meiner damaligen Gruppe hatten wir mal ein SL, der es nicht verknusen konnte, dass wir in einem Dorf (!!!) in der Schänke randaliert haben. Der Wirt hat uns wie Dreck behandelt, also haben wir eine Kneipenschlägerei angefangen. Wohl gemerkt: eine SCHLÄGEREI.

    Da hat er uns die "Dorfwache" auf den Hals gehetzt. Knapp 50 schwerbewaffnete Krieger, die uns dann abgeschlachtet haben. Bis auf einer waren alle tot.

    Jeder andere SL hätte evtl. auch Wachen geschickt, aber nicht so. Mit einer Verhaftung oder jeder anderen Strafe hätte ich leben können, aber so hatte der SL wenig Fingerspitzengefühl...

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von Mitternacht
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    nahe Lübbecke
    Beiträge
    686
    Naja, bin hier eher selbst der Spielleiter seit einigen Jahren, aber da sich noch keiner aus der Gruppe beschwert hat denk ich mal das ich meine Sache gut mache

    Hatten aber damals ein ähnliches Erlebnis mit einen SL... aus einer kleinen Schneewehe erwuchs auf einmal ein riesiger Drache der sich auf uns stürzte...
    ohne jeden Grund wurden wir ein andermal von einer Ork-Armee verfolgt (wohlgemerkt, es gab wirklich keinen Grund)... naja, glaub das war auch die Zeit wo ich dann langsam als SL anfing um ihn abzulösen

    Wobei wir aber eine Regel eingeführt haben damals: jeder Spieler muß mindestens einmal zu Beginn als Spielleiter ein Abenteuer versuchen zu leiten. Einfach damit auch Leute die nur spielen bemerken das das nicht immer ganz so einfach ist und man selbst so vielleicht neue Talente entdecken kann

  6. #6
    Meisterspieler Benutzerbild von hexe
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    566
    Eine Unterhaltung hatte ich neulich mit meinem D&D-Spielleiter:

    SL: "Da fliegt was vorbei und kommt dann wieder zurück, um euch zu mustern."
    Ich: "Ähm, was denn?"
    SL: "Ist etwa so groß.." *fucheltrum*
    Ich: "Wie sieht es denn aus? Wie ein Vogel, eine Fledermaus, ein Schmetterling, ein Ball??"

    Es war dann ein Imp (kleiner humanoider Daimon mit Flügeln).
    Aber er sah dann auch ein, dass seine Beschreibung vielleicht etwas ungenau war.

    Ein anderer Spielleiter bei DSA war mal so nett nach dem Wurf einer Probe, sie geschafft wurde zu sagen: "Nein, doch nicht."
    Wir wollten einen Kobold auf einem Schiff fangen, der natürlich unsichtbar war. Allerdings hatten wir einen Köder ausgelegt und als wir merkten, dass er plötzlich weg war, leerte ich auf die Stelle einen Mehlsack, so dass man eben Spuren des Kobolds im Mehlstaub sehen konnte. Der Geweihte versuchte das Ding nun zu erwischen und sollte eben eine Raufen-Attacke würfeln, die um 5 Punkte erschwert war. Da der Geweihte, aber alles andere als ein Kämpfer war, konnte er seine Probe nur schaffen, wenn er eine 1 oder 2 auf nem w20 würfelt. Aber er hatte es schafft, nur sollten wir den Kobold eben nicht fangen und der Spielleiter sagte eben: "Nein, doch nicht."

    Naja... alsob man das nicht hätte anderes lösen können.
    bis bald, dummdidumm

  7. #7
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Das blödeste, was mir mal passiert ist war, dass mir eine Abenteurergruppe fast komplett bei einem Endgegner gestorben ist:
    Der Bodak gegen den sie kämpfen sollten durfte nicht angeguckt werden, da man sonst (wenn man keinen Rettungswurf mit SG 15 schafft) sofort stirbt. Nun hat die Gruppe den Bodak aber angeguckt (klar, wie sollten sie sonst wissen, dass dort einer ist)! Den Rettungswurf hat nur einer geschafft. Im nachhinein hab' ich die Gruppe dann einen Wurf auf Naturkunde machen lassen, ob sie vielleicht wüssten, dass man den Bodak nicht direkt angucken darf. Bei dem Wurf haben aber alle eine 1 auf dem W20 gewürfelt (ein kritischer Fehlschlag). So sind mir dabei alle bis auf einen Spieler gestorben!!!

  8. #8
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Bin mir nicht sicher ob das in D&D geändert wurde aber wenn da steht das der Bodak eine Gaze Attack oder einen Blickangriff hat heißt es das der Bodak sein Opfer anschauen muß und dieses einen Sav gegen DC xy macht oder stirbt.

    Ich kenn eigentlich nur wenige monster bei deren Anblick man versteinert/stirbt:
    Medusa
    eine nackte Nymphe
    sowie den Basilisken in DSA

  9. #9
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Ich sach ja, ist das blödeste, das mir passiert ist. Zum Glück hab' ich dann noch übersehen, dass alle, die so getötet wurden sich eigentlich innerhalb eines Tages selbst in Bodaks verwandeln.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  10. #10
    Mitspieler Benutzerbild von slikz
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    43
    Also ich habe so etwas auch noch nicht erlebt, aber falls es einem von euch passiert sofort mit dem sl tacheles reden auch wenn spielleiter menschen sind, kaum zu glauben *mich selbst anguck* oder halt wenn der hass des spielleiter oder die verärgerung zu groß ist auf jedenfall aus der gruppe aussteigen ihr tut was gutes für die anderen spieler sonst haltet ihr nur den verkehr auf
    es gibt genug spielgruppen
    mfg slikz
    We're one and for all
    It's just evil all of the time
    All of the time
    Evil all the time

  11. #11
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Die einfachste Methode, wenn SLs Mist bauen ist es, einfach selbst die Initiative zu ergreifen und das Spiel zu leiten. So hat meine "Karriere" auch angefangen:
    Zuerst haben wir in einer D&D Runde alle der Reihe nach mal SL gemacht. Das war richtig gut und alle Abenteuer, die ich mitgespielt habe waren richtig gut, hatten nur leider keinen richtigen Zusammenhang.
    Dann hab' ich mich an DSA gewagt, was mir allerdings vom Spielprinzip nicht ganz so gut gefällt wie D&D. Da hatte ich dann die schlechtesten Erfahrungen mit SLs, die ich je gemacht habe:
    Der SL hat uns weil wir seiner Story nicht folgen wollten (wir sind ihr nicht aus böser Absicht, sondern aus Gründen des guten Rollenspiels nicht gefolgt) mit ein paar Bauern konfrontiert, die allesamt extrem mächtige (und noch dazu normalerweise unverkäufliche) Waffen trugen. Womit er nicht gerechnet hatte war, dass wir die Bauern besiegen und ihnen die Waffen abnehmen würden. Danach hat wollte er das Problem durch einen Förster lösen, der eine genauso mächtige Waffe trug und noch stärker war als die Bauern. Den hab' ich durch ein bisschen Würfelglück allerdings enthauptet. Schließlich löste der SL das Problem ohne eine vernünftige erklärung ("Ja, die Frau, die ihr gefesselt hattet ist jetzt halt weg...").
    Später kam es dann noch besser: Ich hatte mit meiner ersten Kampagne begonnen (diesmal als SL und bei D&D) und der schlechte DSA SL war jetzt Spieler. Als die Chars dann alle so LV 8 waren wollte er auch mal wieder SL sein. Ich habe ihm davon abgeraten, weil es einen Vampir in der Gruppe gab un damit kommt man als SL, wenn man die D&D Regeln nicht sonderlich gut kennt nicht gut zurecht. Er wollte trotzdem. Das Ende vom Lied war, dass er den Vampir mit LV 30 Stadtwachen in Schach hielt, woraufhin die Spieler keine Lust mehr hatten und gegangen sind.
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  12. #12
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    LOL ach daher das Beispiel mit dem Vampir und den lvl 30 Wachen in dem anderen tread.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  13. #13
    Elite-Spieler Benutzerbild von JasonX 1ST
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    381
    Richtig, ich kann mich kaum genug darüber aufregen
    "Ihr mögt dies kaum für möglich halten, aber ich bin in Wirklichkeit ein Lammasu, der von einem bösen Hexenmeister in einen Halbling verwandelt wurde. Ihr wisst, dass wir Lammasu vertrauenswürdig sind, also könnt ihr mir ruhig glauben" (D&D Spielerhandbuch 3.5)

  14. #14
    Mitspieler Benutzerbild von slikz
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    43
    Ich denke schlechte SL's gibs viele....gestern Abend erst wieder (ich red über Vampire die maskerade) bin ich doch leider von ein paar "Jesuiten" gesteinigt worden so weit so gut fast alles absorbiert aber war schon zu hälfte inner wurst...In der Nacht ich habe mich tot "gestellt", so weit es ging unter dem steinhaufen, hat es geregnet...in dieser genannten Nacht bin ich...."der herr der untoten" in einer pfütze ertrunken.....so viel zu guten Spielleitern

    Diese Spielleiter solltren wenigstens ein bisschen Allgemeinwissen über Wesen, Zeitalter und sonstiges haben
    grz
    slikz
    We're one and for all
    It's just evil all of the time
    All of the time
    Evil all the time

  15. #15
    Elite-Spieler Benutzerbild von TheFallenOne
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    448
    Warum sollte ich als SL viel über ein Zeitalter wissen müssen?
    Ich muß doch lediglich alles so hinbiegen das es mir paßt und den SC ingame klar machen wie die dinge in meiner Welt laufen.

    Wenn man natürlich eine Historische Kampagne spielt die auf die Tatsächliche geschichte zurückgreift braucht man dieses Wissen allerdings unbedingt.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  16. #16
    Mitspieler Benutzerbild von slikz
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    43

    Arrow

    ja vampire spielt ja größten teils anb der vergangenen realität (vampiure aus der alten welt) und da ich davon rede sollte der sl doch ein bisschen allgemeinwissen haben....außer natürlich wenn die sc's auch kein plan haben *g*
    aber ad&d o.ä. in einer kompletten fantasy-welt bzw auf ebnen brauch man soetwas gänglich gar nicht außer evtl wie waffen oder sonstiges bzw rüstungen aussehen....oder ein paar begriffe aber sonst.....hast du wohl recht fallenone
    mfg slikz
    We're one and for all
    It's just evil all of the time
    All of the time
    Evil all the time

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kritik an den SLs
    Von Sir_Conan im Forum Gothic RPG
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 27.7.09, 18:32
  2. [CS3] Händler mit guten/schlechten Preisen?
    Von BaNnEd! im Forum TES Construction Set / Elder Scrolls Modding
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.3.05, 19:59
  3. rennspiel mit schlechten systemanforderungen
    Von JoK3r im Forum Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.5.04, 01:43

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •