Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: die besten strategien

  1. #1
    Go.Osu Benutzerbild von Sk8te or die
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Gott hat keinen festen wohnsitz
    Beiträge
    1.873

    die besten strategien

    hi@all
    postet bitte eure stategien rein, die ihr für sehr gut bzw. unschlagbar haltet (PS: es gibt keine unschlagbare stategie ) schreibt welches volk, welche gebäude, was für units, upgrades bauen usw
    wenn man bis zum hals in der sch.... steckt sollte man den kopf nicht hängen lassen

  2. #2
    Profi-Spieler Benutzerbild von -{KasoRFrazoR}-
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Beiträge
    195
    Ja das würd mich auch mal interessieren! Wenn ich online zocke verlier ich immer! Ich mach bestimmt irgendwas falsch! Ich will auch wie ein pro spielen können!

  3. #3
    Profi-Spieler Benutzerbild von Roggerich
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Beiträge
    181
    Isengard:

    gegen Gondor:
    Gegen Gondor solltet ihr es nicht allzu schwer haben. Ihr müsst aber 2 Fälle unterscheiden:
    Fall 1: Kleine Map
    Auf einer kleinen Map langt es, wenn ihr euch auf Infanterie spezialisiert. Da Gondor sehr wahrscheinlich Ritter machen wird, empfiehlt sich hier, schon frühzeitig die Uruk-Grube auf Level 2 zu bringen. Ich empfehle, nachdem ihr 2 Schmelzöfen und 2 Sägewerke gebaut habt, gleich die Urukgrube zu bauen. Ihr solltet dann solange Armbrüste bauen, bis ihr die Grube auf Level 2 habt und dann mit Speerträgern weitermachen. Ihr solltet keine allzu großen Schwierigkeiten haben schon frühzeitig Mapcontrol zu erlangen, da Gondors Ritter einfach länger brauchen.
    Wenn ihr seht, dass Gondor keinerlei Einheiten auf der Map hat, er sein Tor zu hat und keinerlei Anstalten macht Gehöfte außerhalb seiner Basis zu erlangen, könnt ihr davon ausgehen, dass er auf Gandalf spart. In diesem Fall solltet ihr, nachdem ihr eine Rüstkammer gebaut habt, sofort Feuerpfeile erforschen und Lurtz bauen. Gandalfs größtes Problem im Spiel ist wohl Lurtz, da Lurtz Mithilfe seines Spells "Verkrüppeln" Gandalf einfach festhalten kann. Nachdem ihr ihn verkrüppelt habt, könnt ihr ihm mit euren Armbrüsten (Feuerpfeile!) den Rest geben. Ihr solltet allerdings Speerträger in der Nähe haben, falls er mit Rittern kommen wird.
    Es könnte euch auch passieren, dass er, statt Ritter, Waldläufer oder Turmwachen baut. In diesem Fall solltet ihr frühzeitig Warge bauen, welche kurzen Prozess mit Waldläufern machen. Armbrüste mit Feuerpfeilen und Rüstung sollten den Turmwachen den Rest geben.
    Fall 2: Große Map
    Auf einer großen Map solltet ihr frühzeitig Warge bauen. Dazu empfiehlt sich natürlich, statt Schmelzöfen, Schlachthäuser zu bauen, da diese die Kosten für Warge senken. Mithilfe der Warge solltet ihr auch kein Problem mit der frühzeitigen Mapcontrol haben. Zerstört immer schön die Gehöfte des Gegners, schon frühzeitig und baut gleich Lager in seiner Nähe. So zwingt ihr ihn zum einigeln. Ihr könnt euch drauf gefasst machen, nachher Gandalf gegenüberzustehen. Das heißt für euch, ihr solltet Lurtz bauen (würde ich eh immer machen, egal gegen wen ihr spielt). Dank der vollkommenen Mapkontrolle (der Gegner kann ja nicht rauskommen - das wäre zumindest gesünder für ihn) habt ihr sicherlich genug Geld um nun auch Saruman zu bauen. Nun schaut, dass ihr entweder 2 Ballisten oder mehrere Rammen baut. Dann sollte eure Belagerungswerkstatt Level 2 haben, somit ist es euch möglich Minen zu bauen. Bringt mehrere Minen (an verschiedenen Stellen seiner Festung) an und lasst dann entweder mit einen Bataillon Armbrüsten (mit Feuerpfeilen!) oder Sarumans Feuerballattacke die Minen zur Explosion bringen. Stellt sicher, dass er keinerlei Katapulte mehr stehen hat, sie könnten euch schwer zusetzen. Der Rest sollte kein Problem sein. Stürmt die nun nach Außen offene Basis mit euren Wargreitern (vollupgegradet) und gewinnt das Spiel.

    gegen Rohan:
    Gegen Rohan verhält es sich praktisch identisch wie mit Gondor. Ihr solltet auch zwischen den 2 Fällen unterscheiden. Sehr wahrscheinlich wird euer Gegner Mass Rohirrim/Reiterbogenschützen + Theoden + Eomer bauen. Dies kontert ihr am besten mit Speerträgern oder im Falle von Reiterbogenschützen mit vielen, vielen Wargen. Kleiner Tipp: Wenn euer Gegner fast ausschließlich Reiterbogenschützen hat, überrascht ihn mit 2-3 Ballisten im Hintergrund. Dies wird ihm (und seinen Reitern) gar nicht gefallen, da diese nur sehr schwer von Pfeilen zu zerstören sind.

    gegen Mordor:
    Wenn ihr als Isengart gegen Mordor spielt, müsst ihr jedenfalls mit einem massiven Orkrush rechnen. Ich empfehle euch, schon frühzeitig (SEHR frühezeitig!) mehrere Türme in euerer Basis zu bauen, was den Orks
    gar nicht gefallen wird. Nach dem missglückten Orkrush könnt ihr direkt versuchen seine Basis mit 2 Uruktrupps und evtl. einem Armbrusttrupp zu zerstören. Ihr müsst, wenn ihr einen Orkrush erfolgreich abgewehrt habt, euren wirtschaftlichen Vorteil nutzen. Da der Gegner sich auf das Rushen konzentriert hat, wird er sehr wahrscheinlich seine Wirtschaft vernachlässigt haben, was er nur mit der Zeit wieder gutmachen kann.
    Wenn ihr also zu lang wartet, habt ihr keinen Vorteil mehr.
    Falls ihr dennoch zu lang wartet, oder falls er es irgendwie schafft euren Konterangriff abzuwehren, solltet ihr nur noch Armbrustschützen produzieren. Natürlich solltet ihr zu Beginn nur Schmelzöfen gebaut haben, da diese ja, wie bekannt, die Kosten für Upgrades senken. Eure Armbrustschützen solltet ihr später jedenfalls mit Feuerpfeilen und einer schweren Rüstung versehen, da ihr mit massiven Orkmassen und evtl. Trollen bzw. Olifanten rechnen müsst.

    Mirror (Isengart gegen Isengart):
    Hier kommt es hauptsächlich auf den Skill an. Ihr solltet frühzeitig die Taktik des Gegners durchschauen. Ihr könnt z.B. versuchen euren Gegner mit ein paar Urukbataillonen zu rushen. Allerdings nur, wenn ihr wisst, dass er keine Türme und noch nicht allzu viel Einheiten hat. Ihr könntet natürlich auch frühzeitig Warge bauen und so frühzeitig die Mapcontrol erlangen, allerdings solltet ihr dies nicht machen, wenn euer Gegner Speerträger baut. Hier ist scouten am wichtigsten; Schickt am besten gleich zu Beginn einen Arbeiter eures Sägewerkes in seine Basis um zu Sehen was er bauen wird.

    Allgemeiner Tipp:
    Schickt eure Arbeiter der Sägewerke zu den verschiedenen Bauslots (kleine Kreise) auf der Map. Dadurch neutralisiert ihr euren Nachteil gegenüber Gondor oder Rohan, da diese 2 Soldatenbataillone zu Beginn haben, ihr aber nur 1 Urukbataillon habt.

    Stärken: Große Truppenzahl, starke Rüstungen, starke Magie (Wetter verändern), überragende Technologien
    Schwächen: Schwache Basisverteidigung, schwache Helden, sehr hoher Ressourcenverbrauch

    nice greez
    gestorben wird immer......

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von -{KasoRFrazoR}-
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Beiträge
    195
    Das war ja schon sehr informativ
    Und jetzt noch bitte mit Rohan und Mordor

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von Roggerich
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Beiträge
    181
    rohan:
    gegen Mordor:

    Bei Rohan gegen Mordor ist eine Taktik, möglichst schnell an berittene Bogenschützen, begleitet von Theoden & Eowyn zu kommen. Die Reiter müssen auch gar nicht geupgradet werden, sie bekommen nämlich durch Theodens "Leadership Aura" einen Schadensbonus von +150% und einen Rüstungsbonus von +50%. Eowyn ist insofern wichtig, als dass sie mit ihrem "Heiligen Speer" Olifanten, Trollen und vor allem Nazgul beträchtlichen Schaden zufügen kann. Ihr solltet auf jeden Fall auch gleich zu Anfang, nachdem ihr 2 Gehöfte in eurer Basis gebaut habt, Merry bauen und damit entweder....
    - ein Orklager umlegen lassen, wodurch Merry einige Lvl-Ups bekommt
    - eine Siedlungen einnehmen
    - den Gegner stören, indem ihr seine Siedlungen zerstört (Allerdings nur zu empfehlen mit mindestens lvl 2 und dem Dolch ausgerüstet)
    - den Gegner ausspionieren, indem ihr euch vor/in seine Basis stellt und "Elbenmantel" castet, wodurch Merry unsichtbar wird.
    Im übrigen ist Merry, sobald er ein bisschen hochgelevelt ist (Lvl 2 oder 3), sehr gut gegen Infanterie als auch Kavallerie einsetzbar. Ihr solltet ihn jedenfalls in jede Schlacht miteinbeziehen! Nach einer Weile Spielzeit solltet ihr Legolas bauen, der gegen Mordor ein wirkliches Muss ist, da er mit +Lvl7 schon alleine ein Nazgul/Olifanten töten kann!

    gegen Isengart:

    Wenn ihr Rohan spielt, ist Isengart der einzig ernstzunehmende Gegner für euch. Isengarts Speerträger-Armbrust-Ballisten-Kombination, kann für eure Pferde tödlich sein! Ihr solltet wie folgt vorgehen:
    - 1 Bataillon normale Rohirrim
    - Theoden
    - mehrere Bataillone berittene Bogis
    - Eomer
    - Gimli
    Gimli ist für euch der wohl wichtigste Held, gegen Isengart. Denn wenn ihr gegen einen guten Isengartspieler kämpft, wird er Ballisten bauen, die euren Reitern gar nicht gut bekommen. Da ihr gegen die Speerträger
    hauptsächlich berittene Bogis habt, wird das ein Problem Da Belagerungswaffen nahezu immun gegen Pfeile sind hilft auch Eomer und Theodens Schadensbonus wenig. Für den Fall baut ihr Gimli. Er braucht für eine Balliste 2 Schläge und ist nur sehr schwer klein zu kriegen. Ihr solltet allerdings auf Lurtz aufpassen. Der Spieler wird versuchen Gimli mittels "Verkrüppeln" festzuhalten, und dann mit seiner Ballisten-Armbrust-Truppe Gimli unter Beschuss nehmen.

    gegen Gondor:

    Eure einzige, aber gleichzeitig ernsthafteste Sorge gegen Gondor ist wohl Gandalf. Ist er einmal im Spiel und ordentlich hochgelevelt wird es schwer.
    Die gondorianischen Ritter sind den Rohirrim unterlegen, sofern ihr Theoden und Eomer in der Nähe habt.
    Das Problem Gandalf könnt ihr mit Legolas entgegenwirken. Ansonsten solltet ihr nur Rohirrim bauen und nur wenige Bogenschützen, da die gondorianischen Ritter ziemlich gut gegen Pfeile gerüstet sind.

    Mirror (Rohan gegen Rohan):

    Ein guter Rohanspieler wird ausschließlich Rohirrim bauen, natürlich begleitet von Theoden & Eomer. Das Gleiche solltet ihr auch tun, mit der Ausnahme dass ihr auch berittene Bogenschützen baut, statt /nur
    Rohirrim zu bauen, denn Bogenschützen aller Art sind die Kontereinheit zu Rohirrim. Ihr solltet möglichst schnell die Siedlungen außerhalb eures Lagers einnehmen und gleich zu Beginn Merry bauen, um entweder
    Mit Siedlungen einzunehmen oder den Gegner zu stören. Alternativ könnt ihr ihn auch Orks töten lassen und so auf Lvl 3 hochziehen (Mit lvl 4 tötet er Rohirrim mit einem Wurf!!). Nach dem 5. Gehöft in eurer Basis solltet ihr einen Stall bauen und darin schnellstens 2 Rohirrim-Bataillone. Nach dem 1. Bataillon solltet ihr Theoden bauen, nach dem 2. Bataillon Eomer.
    Dann solltet ihr mit berittenen Bogenschützen weitermachen. In den Bauzeiten solltet ihr immer wieder mit Theoden erkunden gehen um ihm aufzuleveln. Haltet euch aber von Trollen fern, solang ihr die berittenen Bogenschützen noch nicht habt! Ihr solltet immer versuchen Theoden den letzten Schlag machen zu lassen, wenn ihr eine Warg- oder Orkhöhle zerstört. Am Besten alle anderen Einheiten zurückziehen, sodass nur noch Theoden schlägt. Sobald Theoden Level 4 erreicht hat, bekommt er "Ruhmreicher Angriff", was ein immens wichtiger Spell ist: Er lässt euren Einheiten, die sich in der Nähe befinden, nur noch 10% des Schadens abbekommen!

    Stärken: Starke, bewegliche offensive Kavallerie, viele Helden, starke Alliierte
    Schwächen: durchschnittliche Defensive, geringe Truppenzahl

    so das wars erst mal denke ich*g*


    nice greez
    _________________
    gestorben wird immer......

Ähnliche Themen

  1. Strategien für die einzelnen Generäle
    Von Gast im Forum C&C: Generals
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.2.06, 17:54
  2. C&C Generäle: Die Stunde Null...Strategien
    Von Nightmare's Dream im Forum C&C: Generals
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.7.05, 14:54
  3. Eure besten Doppelkampfpokemon und Strategien
    Von NoChance im Forum Teambewertung & Strategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.7.04, 22:01
  4. Empires - Die Neuzeit Strategien!?
    Von JoelAK im Forum Echtzeit-Spiele
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.2.04, 17:51

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •