Seite 179 von 188 ErsteErste ... 80130140150160170171172173174175176177178179180181182183184185186187 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.849 bis 2.864 von 2996

Thema: Treffpunkt der Reisenden

  1. #2849
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Er hat doch nicht wirklich vor, Nari zurückzulasen, wo er weiss, was sie kann?
    Doch, das hat er. Denn er ist immernoch ein Charakter, und weiß daher nicht das, was ich weiss. Er wird natürlich (Wie in jeder Nacht) Wachen aufstellen lassen, hält Nari jedoch insgesamt für etwas ähnliches wie Na'Ralee (Kindlich, jedoch menschlich diesmal) nur das sie jetzt mit Körperkraft tötet und nicht dadurch, dem anderen einfach das Hirn zu zereissen. Dadurch wird sie für Khelad besiegbar, und ein wenig schwächer als Na'Ralee. Er meint wohl (Was ja auch verständlich ist) Das sich Nari an eine solch riesige Gruppe (Die ja immerhin noch aus 70 Schwergerüsteten besteht) nicht heranwagt, wollte sie sich Nahrung besorgen. Außerdem hat sie die Zwerge bisher in Ruhe gelassen. Dabei hatte sie massig Gelegenheiten, Khelad und alle seine Vertrauten umzubringen. Sie hätte auch das Lager ausräumen und alle darin töten können, wenn sie gewollt hätte. Da sie das nicht getan hat, kann Khelad sie also getrost als "Mehr oder weniger vertrauenswert" einstufen.

    ein paar leckere, bärtige Schlümpfe zu jagen.
    Sie könnte auch ins Elfenland gehen und ein paar der Bretterbuden einreissen, und Chaos verbreiten. Womöglich auch das Elfenvolk ausrotten. Das wär sehr in meinem Sinne.

    PS: Was geschieht denn planmässig mit den Zwergenstädten? Die sind meiner Meinung nach alle recht gut gesichert und ziemlich schwer bewacht. Könnten höchstens inne kleine Ernährungskrise kommen, da sie wohl net an ihre Felder rankommen

    I understand just railway station
    Film: Die Mumie. Sollte man kennen

  2. #2850
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von Zelles Beitrag anzeigen
    Doch, das hat er. Denn er ist immernoch ein Charakter, und weiß daher nicht das, was ich weiss. Er wird natürlich (Wie in jeder Nacht) Wachen aufstellen lassen, hält Nari jedoch insgesamt für etwas ähnliches wie Na'Ralee (Kindlich, jedoch menschlich diesmal) nur das sie jetzt mit Körperkraft tötet und nicht dadurch, dem anderen einfach das Hirn zu zereissen. Dadurch wird sie für Khelad besiegbar, und ein wenig schwächer als Na'Ralee. Er meint wohl (Was ja auch verständlich ist) Das sich Nari an eine solch riesige Gruppe (Die ja immerhin noch aus 70 Schwergerüsteten besteht) nicht heranwagt, wollte sie sich Nahrung besorgen. Außerdem hat sie die Zwerge bisher in Ruhe gelassen. Dabei hatte sie massig Gelegenheiten, Khelad und alle seine Vertrauten umzubringen. Sie hätte auch das Lager ausräumen und alle darin töten können, wenn sie gewollt hätte. Da sie das nicht getan hat, kann Khelad sie also getrost als "Mehr oder weniger vertrauenswert" einstufen.
    Naja, dann lass ihn mal schön mit Bier feiern... wenn der Himmel verbrennt, die Erde blutet und der Ozean zu Staub wird, dürfte auch Khelad sehen, was es wirklich heißt, zur Hölle zu fahren ^^ vermutlich, nachdem er die ersten Anzeichen noch für üble Trugbilder seiner Trunkenheit gehalten hat Er wird sich noch früh genug (nach echter Zwergenart) in die nun leerstehenden, recht sicher scheinenden Höhlen verkriechen

    Was geschieht denn planmässig mit den Zwergenstädten? Die sind meiner Meinung nach alle recht gut gesichert und ziemlich schwer bewacht. Könnten höchstens inne kleine Ernährungskrise kommen, da sie wohl net an ihre Felder rankommen
    Erdbeben, Vulkanausbrüche, Invasion der Riesenschaben, kleine rote Männchen (Feuerdämonen )... such dir einfach was aus. Ich habe schon eine stimmige Geschichte in der Mache, die sich mit dem Schicksal Selenias beschäftigt und die Zeit nach dem Fall grob schildert, um einen Handlungsrahmen zu schaffen.

    Zitat Zitat von Zelles Beitrag anzeigen
    Film: Die Mumie. Sollte man kennen
    Schon, aber einen Bezug sehe ich dennoch nicht.
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  3. #2851
    Contractor Benutzerbild von Chrono Chrusader
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    Everywhere
    Beiträge
    967
    Genau, der Film "Die Mumie". Es ging mir dabei um den Aspekt der Wiederauferstehung Imhotheps, der zwar Hohepriester, aber immer noch ein Mensch war, vor dem Fluch natürlich- und darauf baute meine, zugegeben indirekte Frage auf, nämlich, ob du das so meintest, dass Menschen in dem neuen Selenia wieder auferstehen, z.B. als Mumien, und sich dann nach und nach wieder einen funktionstüchtigen Körper aneignen, als Zombies oder weiß der Teufel was da noch so an Wiedergängern rumläuft. Oder ob sie einfach wieder aufstehen, HURRA schreien und sich nochmal den Dämonen entgegenwerfen, wie ein nicht enden wollender Strom an Leibern, wie sie ein dämlicher durchschnittsnekromant mit etwas Übung auch hinbekommt, mit der Ausnahme, dass seine Soldaten nicht mehr atmen können? ._.

    @Zelles: Ich meine, mich erinnern zu können, vor ein(oder zwei) Seiten in diesem Thread gesagt zu haben, dass ich deine Ideen zu deinen Charakteren (Khelad und Arindor) gut finde, ich bitte, die Mehrzahl des Wortes "Idee" zu beachten
    Sieht weder wie Widerspruch noch wie "Aktzeptieren durch Schweigen" aus, findest du nicht?
    You can't take away my strength

    fix these broken veins

    there's nothing left to fight

    Live free or let me die!

  4. #2852
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von Chrono Chrusader Beitrag anzeigen
    Oder ob sie einfach wieder aufstehen, HURRA schreien und sich nochmal den Dämonen entgegenwerfen, wie ein nicht enden wollender Strom an Leibern, wie sie ein dämlicher durchschnittsnekromant mit etwas Übung auch hinbekommt, mit der Ausnahme, dass seine Soldaten nicht mehr atmen können? ._.
    Eher dies, wobei sie sicher nicht freudig aufspringen werden, sondern niedergeschmettert sind und total geschockt. So ein Tod ist 'ne häßliche Sache und sehr schmerzhaft. Und ob sie es als Glück ansehen, weiterexistieren zu dürfen, ist sehr fraglich ^^ Nari würde es so beschreiben:

    Erlösung... Das muß beruhigend sein. Zu wissen, dass alles endet, auch Schmerz und Leid. Doch wie lange willst du leben, wenn du nicht sterben darfst? Wenn dir die Erlösung verwehrt ist? Wenn all deine Hoffung zu Asche wird? Was bist du dann noch? Eine Hülle, verdammt zu sein. Nur Fleisch, das sich bewegt, innerlich verrottet. Du wirst darum betteln, dass ich dich erlöse.

    Mhhh... ^^
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  5. #2853
    Contractor Benutzerbild von Chrono Chrusader
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    Everywhere
    Beiträge
    967
    Oke, das is krank ._.

    Was das "Licht der Elfen" angeht, wie sieht das bei Halbelfen aus? Wenn sie halb menschlich sind, mein ich. Ich find Mischlinge sowieso cooler als Reinblüter, deswegen frag ich. Es sei denn, das neue Selenia bietet eine verlockende Alternative

    Edit: Hast du meine PN bekommen? ._.
    Geändert von Chrono Chrusader (1.8.08 um 16:53 Uhr)
    You can't take away my strength

    fix these broken veins

    there's nothing left to fight

    Live free or let me die!

  6. #2854
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von Chrono Chrusader Beitrag anzeigen
    Oke, das is krank ._.
    So ist Nari ... sehr direkt

    Was das "Licht der Elfen" angeht, wie sieht das bei Halbelfen aus? Wenn sie halb menschlich sind, mein ich.
    Nun, das elfische ist bei Mischlingen an etwas menschliches gebunden. Im Tode aber würde sich das auflösen... das elfische würde verblassen, wenigstens aber Schaden nehmen. Es hätte durchaus erhebliche Auswirkungen, und vermutlich nicht unbedingt die besten ^^

    Edit: Hast du meine PN bekommen? ._.
    Ja.
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  7. #2855
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Beiträge
    2.741
    Zitat Zitat von Zelles
    Tjoa, auf die Bibel. Nicht auf irgendwen in der Runde hier. Denn an das, was auf Steintafeln von nem Einsamen Berg runtergetragen wurde, auf dem außer dem Herrn und seinem... "Botschafter" niemand gewesen sein soll, glauben heutzutage noch Hunderttausende (Ich persönlich halt die Geschichte ja für ziemlichen Humbug )
    Hoffen wir's - ich halte nämlich auch nicht viel von der Bibel.



    Zitat Zitat von Zelles
    Wortwörtlich würde dieser Absatz übrigens auch auf Heitz passen. Denn nenn mir einen Punkt an seiner Welt, die er nicht kreativ selbst gestaltet hat. Außer den Kulturen (Die, wie du gesagt hast, man nicht alle selbst herstellen kann) hat er eigentlich alles praktisch selbst erfunden. Von den hundertfachen Erwähnungen der Clangesetzte, der (Manchmal recht brutalen) Durchführung derselben, der Motive Nôd'onns, die Charaktere, Die Landschaft und Außenwelt (Das vernebelte Land außerhalb des Geborgenen Landes) usw. usf.
    Ds Geborgene Land kommt mir ziemlich beengt vor. Umgeben von Bergen, abgegrenzt von der Außenwelt. Es gibt kein Meer, höchstens die riesigen Seen im Westen. Hennens Welt erscheint mir abwechslungsreicher; da gibt es fast alle klimatischen Regionen Europas und noch viel mehr: Iskendria, Valemas, Vahan Calyd, Carandamon und die Snaiwamark, das Hetzland, das Windland, Alvemer, die Zerbrochene Welt, ...


    Meines Wissens nach hat er nichts von alledem irgendwo abgeschrieben oder nachgemacht.
    Das habe ich auch nicht behauptet. Dennoch wirkt seine Welt gerade deshalb auf mich sehr eingeengt.


    Natürlich gibts das bei dir. Es hat nur ein verständliches Motiv für seine Taten
    Das ist dann aber nicht absolut böse. Wenn jemand ohne verständlichen Grund oder gar gänzlich aus Boshaftigkeit schlimme Dinge tut, dann spreche ich vom Bösen, und das gibt es so eben nicht bei mir. "Böse" bedeutet für mich, wie man mit destruktiven Energien in seinem Inneren umgeht.


    Ist einer der ältesten Motivationstricks, weiterzulesen: Man erfährts am Ende des Buches/Am ende der Buchreihe (In diesem Fall im ersten Buch schon, da Nôd'onn ja erwähnt, das er das Land nur schützen will, doch obs wahr ist, steht in diesem Teil noch in den Sternen)
    Manchmal versteht man es aber auch am Ende nicht, und das ist das Problem. Die Motive sollten sich allmählich erschließen, und zwar so, dass man sie nachvollziehen kann.



    Zitat Zitat von Botox
    Ich ahne schlimmes...
    Nur keine Panik - ich sagte doch, dass es relativ stimmig ist!


    Ünbrigens: Schön, dass du mir Alternativen anbietest. Weniger schön ist allerdings, dass schon genau festzustehen scheint, was zumindest mit Shárynia passieren soll. Wenn, dann sollten wir das vielleicht noch mal durchsprechen...

    Shyraska kann sogar tatsächlich sterben, ich wollte mich schon seit einiger Zeit von meinen Halbblütern trennen, habe ihn aber in der Gruppe gelassen, da er schon seit Beginn der neuen Runde mit dabei war und somit bis jetzt wichtig gewesen ist. Für Shaskara überlege ich mir aber ein anderes Konzept. So etwas Ähnliches habe ich mir schon vorgestellt, als ich sie entworfen habe, habe es aber aus verschiedenen Gründen verworfen. Mit der aktuellen Version ließe es sich aber gut vereinen - das Zauberwort lautet Besessenheit.

  8. #2856
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von The Dark One Beitrag anzeigen
    was zumindest mit Shárynia passieren soll. Wenn, dann sollten wir das vielleicht noch mal durchsprechen...
    Was genau nicht... nur dass sie als Devanthar nichts in Neu Selenia zu suchen hat. Aus zwei Gründen:

    1. gibt es im Höllen-Selenia keine echten Devanthar mehr
    2. hat jemand ein gewisses Interesse daran, dass sie überlebt.

    Daraus folgt für mich, dass man sie "woanders" hin verfrachten wird. Wohin nun und wie genau, bleibt dir überlassen. Wenn du sie logisch loswerden willst, ohne sie dabei zu töten, sehe ich kaum Alternativen außer einem beinahe Totalverlust ihrer Macht. Denn würde sie mitkommen, würde sie sich wohl einmischen, so wie ich die Devanthar kenne.
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  9. #2857
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Ds Geborgene Land kommt mir ziemlich beengt vor. Umgeben von Bergen, abgegrenzt von der Außenwelt.

    Urteile nicht das Ganze, ehe du es nicht kennst. Lies wenigstens die beiden nächsten Teile, dann können wir weiterreden Schließlich kenne ich das meiste aus Hennens Welt, du jedoch nichtmal ein Bruchteil von Heitz'. Die Schwarze Schlucht, das Jenseitige Land in Hülle und Fülle (Wobei es da übrigens auch mehr als nur ein Meer gibt) usw.

    Außerdem braucht Heitz keine größere Welt. Wozu? Er hat die Welt, in der die gesamte Handlung sich abspielt. Das reicht meiner Meinung nach. Ich wär auch froh, nur einen Teil an Karten zeichnen zu müssen, als einen ganzen Kontinent zu skizzieren. Bloß, weil sich Hennen evtl. unnötige Mühe macht, indem er alle Gebiete genauestens beschreibt und skizziert, durch die seine Charaktere vielleicht 20-40 Seiten lang laufen, heisst das nicht, dass er gleich bessere Welten erschafft.

    Außerdem ist im "Beengten" Geborgenen Land auch einiges an Klimazonen: Recht eisiger Norden, eine Wüste im Süden, Ebenen im Osten und Nordosten, Wälder im Nordwesten und eine Seenlandschaft im Westen. Alles mit Namen versehen, und in allen Ländern wurde bisher ungefähr gleich viel angestellt. In Hennens Welt dagegen mag dieser zwar hunderttausend Gebiete erfunden haben, von denen allerdings vielleicht 20 oder sogar nur 10 wichtig sind.

    Ich meine, mich erinnern zu können, vor ein(oder zwei) Seiten in diesem Thread gesagt zu haben, dass ich deine Ideen zu deinen Charakteren (Khelad und Arindor) gut finde, ich bitte, die Mehrzahl des Wortes "Idee" zu beachten
    Sieht weder wie Widerspruch noch wie "Aktzeptieren durch Schweigen" aus, findest du nicht?
    Ich sehe jedoch keines von beiden bei TDO und Lexa, die ja am Ende eigtl. darüber entscheiden, was erlaubt ist und was nicht.^^

  10. #2858
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    ...undgeachtet dessen, Zelles, führt für dich nix daran vorbei, wenigstens noch Khelads Besäufnis und die Situation im Lager eingehend zu beschreiben. Er mag ja der Boss sein, aber seine Leute werden wohl nun a) ein wenig fertig und b) zurecht neugierig sein, was nun weiter passieren soll. Der Händler ist tot, also wie geht es weiter? Er hat nichts von ihm selbst erfahren können und wie er den Magier erreichen soll, weiss er auch nicht wirklich. Und ob er sich auf das Wort des Spitzohr-Zauberers bzgl. Hilfe wirklich verläßt, kann ich nicht beurteilen

    Jedenfalls könnte Khelad ja versucht sein, selbst etwas über Skords Kontakte zu den Assassinen herauszufinden. Allerdings hat er wohl das Versteck des Schurken nicht druchsuchen lassen, so daß ihm vielleicht vichtige Informationen fehlen werden, wo er ansetzen könnte. Wenn er die haben will, muß wohl noch mal irgendwer dahin zurück... ob er nach den ganzen Verlusten da sofort wieder todesmutige Freiwillige findet, mhhh... Die Sache mit der "Katzenfrau" dürfte sich dann dank Gurds blumigen Erzählungen schon weitgehend rumgesprochen haben ^^

    Und jetzt komm mir nicht wieder mit "Zwerge haben vor gar nichts Angst"... dann sind sie in meinen Augen nicht mutig, sondern dämlich
    (oder halt extrem betrunken... *hust*)
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  11. #2859
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Wenn du denkst, ich lass meine Kerle da nochmal reingehen, nur weil du das unbedingt so willst, haste dich geschnitten xD Ich seh doch die ganzen Anspielungen darauf, das die Zwerge noch einmal in die Tunnel gehen sollen, auch. Und ich habe das Dumpfe Gefühl, das da drinnen etwas merkwürdiges, schreckliches passiert. Etwas mit Blutopfern, Monstern, Dämonen, einstürzenden Tunneln, Verrat, Stahl, einem Blut/Lavameer, Fallen, riesigen Bestien, die gerne Zwerge fressen, Nari's Krallen oder etwas noch viel schrecklicherem-Anwälten!

    Welcher Spitzohr Zauberer? Darabor? Nun, Khelad würde sich sagen, das Na'Ralee UND Rika dem Futzie vertraut haben, also könnte er das wohl auch, oder?^^

    Ich würd sagen, es geht erstmal damit weiter, das sich die Truppe nach Unterland zurückzieht, und versucht, dort etwas über den Rest der Bruderschaft rauszufinden. Sie könnten es sich auch zum Ziel setzen, erst einmal alle Unterschlupfe dieser Schurkenbrut in allen Städten, an denen sie vorbeikommen, auszumerzen. Das wäre auf jedenfall sehr gut für die Moral-Immerhin haben sie nun schon 2 der Verstecke erfolgreich ausgemerzt, und das mit mehr oder weniger minimalen Verlusten (Einmal ca. die Hälfte, jetz noch weniger als ein Drittel ).

  12. #2860
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von Zelles Beitrag anzeigen
    Wenn du denkst, ich lass meine Kerle da nochmal reingehen, nur weil du das unbedingt so willst, haste dich geschnitten xD Ich seh doch die ganzen Anspielungen darauf, das die Zwerge noch einmal in die Tunnel gehen sollen, auch. Und ich habe das Dumpfe Gefühl, das da drinnen etwas merkwürdiges, schreckliches passiert. Etwas mit Blutopfern, Monstern, Dämonen, einstürzenden Tunneln, Verrat, Stahl, einem Blut/Lavameer, Fallen, riesigen Bestien, die gerne Zwerge fressen, Nari's Krallen oder etwas noch viel schrecklicherem-Anwälten!
    Also, ich WILL gar nichts. Eigentlich... äh... war das nett von mir gemeint, aber bitte, ich lass dir deine Paranoia. Wenn all die kleinen Zwerge droben bleiben wollen, bitte sehr, sollen sie. Dann wird es ein schönes Schauspiel werden. Naja, wirst du dann sehen. Schreib da nur nicht einfach hin, dass Khelad nach Unterland zurückkehrt. Dazu wird es nicht kommen, es sei denn, er hat eine Schriftrolle des Stadtportals oder sowas in der Tasche

    Ich würd sagen, es geht erstmal damit weiter, das sich die Truppe nach Unterland zurückzieht, und versucht, dort etwas über den Rest der Bruderschaft rauszufinden. Sie könnten es sich auch zum Ziel setzen, erst einmal alle Unterschlupfe dieser Schurkenbrut in allen Städten, an denen sie vorbeikommen, auszumerzen. Das wäre auf jedenfall sehr gut für die Moral-Immerhin haben sie nun schon 2 der Verstecke erfolgreich ausgemerzt, und das mit mehr oder weniger minimalen Verlusten (Einmal ca. die Hälfte, jetz noch weniger als ein Drittel ).
    Wie ich sagte, der Weg zurück nach Unterland ist sehr weit weg und genau in dieser Nacht kommt der Sturz in die Hölle mit Pech- und Schwefelregen. Er wird daher Unterland nicht rechtzeitig erreichen können und würde kurz nach dem Aufbruch von den Ereignissen überrascht werden.

    Ungeachtet dessen, ich weise nochmals darauf hin, dass er gegen einen Geheimbund vorgehen will - die haben keine Gildenhäuser an denen dicke goldene Schilder mit der Aufschrift:

    Dunkle Bruderschaft
    Eingetragene Assassinen seit 162 GM
    Morde, Hinrichtungen und Attentate aller Art

    (geöffnet allentags von 08.00 bis 20.00 Uhr)


    prangen, die ihn zum Brandschatzen einladen. Da frag isch mir mal grad, wie er da die Verstecke von denen so schnell finden will
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  13. #2861
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Da frag isch mir mal grad, wie er da die Verstecke von denen so schnell finden will
    "So schnell" Heisst bei Zwergen, die ja durchaus lange Leben, vermutlich ein bisschen was anderes als bei Menschen. Es muss nicht schnell gehen, es muss nur funktionieren. Und Schwefelregen... Das dürfte bei Zwergengroßen Turmschilden in einer ordentlichen Schildkrötenformation nicht viel anrichten.

  14. #2862
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von Zelles Beitrag anzeigen
    Das dürfte bei Zwergengroßen Turmschilden in einer ordentlichen Schildkrötenformation nicht viel anrichten.
    Das vielleicht nicht, aber der Kollaps des Pfadnetzes und das Entrücken Selenias durch das Nichts in eines der Äußeren Reiche wird es ganz sicher. Das geht an der ganzen Landschafr sicher nicht spurlos vorbei ^^

    Ich schätze, es wird ein Eindruck schinden - oder er wird ins Bierglas schauen, "D..Das letzte war wohl schlecht" murmeln und umkippen.

    Und wenn nachher ein Dutzend treuer Streiter bleibt, kann er froh sein...
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  15. #2863
    Contractor Benutzerbild von Chrono Chrusader
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    Everywhere
    Beiträge
    967
    Zurück vom In Extremo-Konzert ich bin, und vollgestopft mit Ideen zum persönlichen Gegenspieler meines Charas
    Die ich auch auszuführen gedenke ._.

    @TDO: Ich versuch dir eine einfache Version der Regeln zu organisieren, wenn du wirklich mitmachen willst

    @Lexa: Geht Arbalest so in Ordnung oder soll ich noch was dran ändern? ._.
    You can't take away my strength

    fix these broken veins

    there's nothing left to fight

    Live free or let me die!

  16. #2864
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Beiträge
    2.741
    Zitat Zitat von £exa Beitrag anzeigen
    Was genau nicht... nur dass sie als Devanthar nichts in Neu Selenia zu suchen hat. Aus zwei Gründen:

    1. gibt es im Höllen-Selenia keine echten Devanthar mehr
    2. hat jemand ein gewisses Interesse daran, dass sie überlebt.

    Daraus folgt für mich, dass man sie "woanders" hin verfrachten wird. Wohin nun und wie genau, bleibt dir überlassen. Wenn du sie logisch loswerden willst, ohne sie dabei zu töten, sehe ich kaum Alternativen außer einem beinahe Totalverlust ihrer Macht. Denn würde sie mitkommen, würde sie sich wohl einmischen, so wie ich die Devanthar kenne.
    Daher ist wohl Flucht die beste Alternative. Nicht feige, zwar ohne Kräfteverlust, was aber auch nicht weiter stört, da sie nicht mehr aktiv mitmischen wird. Es wird sie aufs Festland verschlagen, und ich wage zu prophezeien, dass es ihr dort irgendwie und irgendwann gelingen wird, sich dem Zugriff einer bestimmten Person zu entziehen.



    Zitat Zitat von Zelles
    Schließlich kenne ich das meiste aus Hennens Welt (...)
    Das wage ich zu bezweifeln - nur die Namen mal gehört zu haben, bedeutet nicht, dass du weißt, um was es sich dabei handelt!


    Zitat Zitat von Zelles
    Urteile nicht das Ganze, ehe du es nicht kennst. Lies wenigstens die beiden nächsten Teile, dann können wir weiterreden
    Ich hab's versucht, aber dummerweise konnte mich "Der Krieg der Zwerge" nicht von Anfang an fesseln, ganz anders als gewisse andere Bücher, und zwar nicht nur die von Hennen! ^^
    Trotzdem werde ich wohl behaupten dürfen, dass mir das Geborgene Land sehr beengt vorkommt. Und das ist ja nur ein Teil einer Welt, auf den ich mich beziehe - da wird doch wohl ein Urteil erlaubt sein!


    Zitat Zitat von Zelles
    Außerdem braucht Heitz keine größere Welt. Wozu? Er hat die Welt, in der die gesamte Handlung sich abspielt. Das reicht meiner Meinung nach. Ich wär auch froh, nur einen Teil an Karten zeichnen zu müssen, als einen ganzen Kontinent zu skizzieren. Bloß, weil sich Hennen evtl. unnötige Mühe macht, indem er alle Gebiete genauestens beschreibt und skizziert, durch die seine Charaktere vielleicht 20-40 Seiten lang laufen, heisst das nicht, dass er gleich bessere Welten erschafft.
    Hennen erschafft eine Welt, in der die Grenzen verschwimmen. Man reist durch die verschiedensten Gebiete, was es unheimlich dynamisch und abwechslungsreich macht.


    Zitat Zitat von Zelles
    Außerdem ist im "Beengten" Geborgenen Land auch einiges an Klimazonen: Recht eisiger Norden, eine Wüste im Süden, Ebenen im Osten und Nordosten, Wälder im Nordwesten und eine Seenlandschaft im Westen. Alles mit Namen versehen, und in allen Ländern wurde bisher ungefähr gleich viel angestellt. In Hennens Welt dagegen mag dieser zwar hunderttausend Gebiete erfunden haben, von denen allerdings vielleicht 20 oder sogar nur 10 wichtig sind.
    Es kommt ganz auf das Buch an. In Teil I steht natürlich die Reise im Vordergrund: es werden so viele Gebiete durchquert, dass es nur selbstverständlich ist, dass sie nicht alle perfekt ausgeschmückt werden können. Dennoch werden alle wesentlichen Regionen der Menschenwelt vorgestellt. Auch wenn die Albenmark zunächst etwas zu kurz kommt, wird sich das in den nachfolgenden Teilen ändern. Es werden viele Länder wie Angnos, Fargon, Marcilla oder Drusna beschrieben, aber es wird auch auf viele Details und einige Regionen eingegangen, so wie auf Valloncour, Aniscans oder Vilussa. Und jede Region ist irgendwann von Bedeutung.


    @Chrono: Ich wäre dir sehr verbunden!

Ähnliche Themen

  1. Treffpunkt der Filmsuche....
    Von Grabregen im Forum Filme & TV
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 2.10.10, 21:18
  2. Der poetische Treffpunkt
    Von Eviga im Forum Poesie
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 8.4.10, 01:37
  3. Fest in der Taverne "Zum reisenden Krieger"
    Von Galaxydefender im Forum Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 8.6.05, 23:50

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •