Uuuuh, das bringt mich in Verlegenheit, soooviel Verantwortung ;o))))

Also man mekt schon an der "Handschrift", welcher Entwickler hinter diesen Games stecken.

Ich würde Dark Chronicle als das bessere Game einstufen.
Rouge Galaxy ist das neuere und das Szenario ist anders.

Parallelen sehe ich folgende:

-Aufbau der Dungeons... bei DC sind diese zwar immer zufällig, aber dennoch nach festem Muster.
Einige Dungeons bei RG erinnern sehr an die von DC.

-Handhabung... also speziell das Menü-System hat sich fast garnicht verändert.
Für einige Story-wichtigen Items gibt es zwar einen extra Bereich (SP gekennzeichnet) aber das wars schon im groben und ganzen mit den Unterschieden.

-Zwar gibt es diese Spektrumilieren nicht bei RG, aber dass man Waffen zuerst auf einen bestimmten Status bringen muss, um sie dann zu vereinigen, bleibt erhalten.

-Items sind wichtiger als Zauber, die quasi nicht vorhanden sind.

-Irgendwie schimmerte in der Story dennoch DC durch, das ist ziemlich schwierig zu erklären. Bei den jRPGs ist zwar vieles immer wieder gleich, aber die "Verwandschaft" ist erkennbar, auch wewnn bei RG nichts wieder aufzubauen und eine gegenwart/Zukunft nicht zu verändern ist, ausser natürlich duirch Beseitigung der Bösewichter.
(hmmm, naja, ein bisschen aber dennoch... *grins*, wie gesagt, da tue ich mich schwer den Vergleich zu formulieren/artikulieren).

Das Kampfsystem von RG ging mir zum ende hin auf den Senkel )
d.h. die Zusammensetzung/Population der Gegner in den Verliessen....
Zuerst eher normale Gegner, dann welche zum Hüpfen und Schlagen, dann welche, deren Schilde zu brechen sind, dann zur Krönung welche mit Barrieren, die man nur mit einer bestimmten Waffen knacken kann.... eigentlich immer das Gleiche und das hat eine gewisse Monotonie zur Folge.

Trotzdem sind ebides herausragende Games.
An den Helden hat man sich schnell gewöhnt, im Grunde gefallen sie einen.

Ausserdem kämpft man nicht alleine, sondern in Parties, was ich gut fand.

Ridepod etc gibt es nicht, auch keine Monsterverwandlung.

Aber bei VP2-Silmeria hatte ich eigentlich mehr Spass, als bei den beiden genannten Games, auch wewnn mir die J'n'R-einlagen nicht so entgegen kommen.