Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: ne frage zur manaproduktion der Amazonen

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von HA-DES
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    202

    ne frage zur manaproduktion der Amazonen

    brauchen die blumen dafür?
    ICQ: 222-110-722

    ich grüße:
    skaterboy0kai, entoron0pasi, RZA, Schwertjäger, Jack1988, Kingjojo, Ghost-Knight-Spam, sigenia, yugi14, gansterconlin,natascha, mami und papi

  2. #2
    zu vermieten
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Beiträge
    577
    Nein, Bäume. Bau ein Forsthaus in eine Gegend hin, die du grade nicht unbedingt beanspruchst, nach Möglichkeit 2, um die Baumproduktion zu "beschleunigen" und daneben 2 Imkereien und das andere Gebäude zum herstellen von Met.

  3. #3
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    Sobald ein Wald daist kannst du die Forsthäuser aber wieder stillegen, weil die Bienen brauchen ja nur nen bestehenden Wald, keine Nachschub an Bäumen und sonst wird der Wald ja immer noch dichter.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von HA-DES
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    202
    danke! und wie viel bienenviecher kann eine imkerei aufstellen?
    ICQ: 222-110-722

    ich grüße:
    skaterboy0kai, entoron0pasi, RZA, Schwertjäger, Jack1988, Kingjojo, Ghost-Knight-Spam, sigenia, yugi14, gansterconlin,natascha, mami und papi

  5. #5
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    Also wieviele Bienenkästen so ne Imkerei verteilt weiß ich auchnicht, wahrscheinlich an jeden 2ten oder 3ten Baum einen Kasten.

    Aber bau einfach 2 Imkereien in passendem Abstand und dann wie Inscene gesagt hat noch des andere Gebäude zur verarbeitung und dann läuft des schon mit der Zeit.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  6. #6
    Profi-Spieler Benutzerbild von HA-DES
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    202
    nochma danke. mir is noch eine frage ingefallen
    is es empfehlenswert nur soldaten zu rekrutieren wenn man hauptmänner machen kann?
    wenn ich das bei den amazonen mache bin ich immer zu langsam, dann kommen die römer und das wars dann auch
    ICQ: 222-110-722

    ich grüße:
    skaterboy0kai, entoron0pasi, RZA, Schwertjäger, Jack1988, Kingjojo, Ghost-Knight-Spam, sigenia, yugi14, gansterconlin,natascha, mami und papi

  7. #7
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    Wenn du die Zeit dazu hast würd ich warten bist du die höchste Aufwertungsstufe erreicht hast und dann erst Rekrutieren, weil die Soldaten ja dann wesentlich stärker sind.

    Wenns eilig ist einfach noch soweit wie möglich aufwerten und dann Rekrutieren anfangen. Du wirst ja angegriffen, also kannst du die Soldaten ja auf eigenem Land erwarten, da hast du ja 100% Kampfkraft, also ist es nicht soschlimm.

    Du kannsts aber auch so machen, das du den ersten Angriff abwehrst, dann die Rekrutierung wieder einstellst, nochmal aufwertest und erst später wieder mit der Produktion von aufgewerteten Soldaten anfängst, des lässt sich ja steuern.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von HA-DES
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von soggy
    Du kannsts aber auch so machen, das du den ersten Angriff abwehrst, dann die Rekrutierung wieder einstellst, nochmal aufwertest und erst später wieder mit der Produktion von aufgewerteten Soldaten anfängst, des lässt sich ja steuern.
    so ha ich es bisher gemacht
    ICQ: 222-110-722

    ich grüße:
    skaterboy0kai, entoron0pasi, RZA, Schwertjäger, Jack1988, Kingjojo, Ghost-Knight-Spam, sigenia, yugi14, gansterconlin,natascha, mami und papi

  9. #9
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    aso, also greifen sie in bestimmten Abständen immerwieder an. Ok dann lass die Rekrutierung am besten durchlaufen und wert halt nebenbei noch auf. Und bau aufjedenfall ein Lazarett um die alten Soldaten wieder zu heilen, des bringt einiges in so ner Situation.

    Sobald die Manaproduktion läuft kannst du ja auch versuchen die feindlichen Soldaten mit Zaubersprüchen der Priester etwas zu beschädigen etc. manchmal bringt des was.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  10. #10
    Profi-Spieler Benutzerbild von HA-DES
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    202
    was können die asiaten denn gegen feinde machen?
    ICQ: 222-110-722

    ich grüße:
    skaterboy0kai, entoron0pasi, RZA, Schwertjäger, Jack1988, Kingjojo, Ghost-Knight-Spam, sigenia, yugi14, gansterconlin,natascha, mami und papi

  11. #11
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865
    Hier hab ich mal ne komplette Liste mit allen Zaubersprüchen für die vier Völker:

    Wunder der Römer

    Magisches Auge

    Über einem Bereich, der etwas größer ist als der Sichtbereich eines Diebes, wird der Nebel des Krieges gelüftet. Dadurch können Sie sehen, was dort gerade passiert. Dieser Zauber ist einer von zweien, für die der Priester nicht am Ort des Wunders sein muß.

    Göttliches Grün

    Wüste verwandelt sich durch ein von Jupiter gesandtes Gewitter in Grasland, das Sie fortan bebauen und besiedeln können. Immer vorausgesetzt natürlich, dieser Landstrich gehört Ihnen überhaupt.

    Wunderbares Wachstum

    Getreide, Reis oder Wein wachsen mit einem kräftigen Schub und ermöglichen so eine schnellere Ernte.

    Angreifer ängstigen

    Wenn Sie in Ihrem eigenen Land angegriffen werden, kann Jupiter Ihre Feinde verunsichern. Die Attacken Ihrer Feinde verursachen dadurch für eine kurze Zeit nur noch die Hälfte des sonst üblichen Schadens.

    Göttliche Gabe

    Ein Strauß göttlicher Geschenke fällt vom Himmel. Die Zusammensetzung ist immer ein wenig zufällig, aber sicher sind es Dinge, die Sie brauchen können.

    Midas' Hand

    Der phrygische König Midas erbat von Dionysos die Gabe, daß sich alles von ihm Berührte in Gold verwandeln möge. Daraufhin litt er unter unendlichem Reichtum und unendlichen Ernährungsproblemen...

    Jupiter ist zu einem ähnlichen Zauber in der Lage: er kann Eisen in Gold verwandeln. Dazu bedarf er allerdings der Hilfe seines Bruders Neptun, der das Eisen für seine Dreizacks benötigt, die im Salzwasser so schnell rosten... und deshalb bereit ist, das Eisen mit Gold aufzuwiegen.

    Schwindende Schätze

    Wenn Ihre Gegner über zu viele Bodenschätze verfügen, sollten Sie das ändern. Ein gezielt angebrachter Fluch Ihrer Priester, und schon befinden sich im Felsen unter der verfluchten Mine nur noch die Hälfte der Rohstoffe.

    Barbaren bekehren

    Als Römer wissen Sie, daß die vielen Völker in dieser Welt nur darauf warten, ebenfalls zur zivilisierten antiken Welt zu gehören. Wenn Ihnen also einmal wieder eine Horde ungewaschener Barbaren - seien es Ägypter, Asiaten, Frauen oder Computerspiele-Entwickler in der Masterphase - gegenübersteht, dann bekehren Sie diese doch einfach. Fragen Sie einen Ihrer Priester, wie das geht...



    Wunder der Ägypter

    Horus' Hitze

    Für Horus, den ägyptischen Sonnengott, ist es natürlich ein leichtes, saftiges Grasland in Wüste zu verwandeln. Besonders effektiv ist dieser Zauber dort, wo Ihre nichtägyptischen Gegner eigentlich auf reiche Ernte hoffen.

    Göttliches Grün

    Mit der gleichen Technik ist er natürlich in der Lage, Sumpfland, mit dem bekanntlich nur Asiaten etwas anfangen können, in saftiges Grasland zu verwandeln. Und was man dann mit dem noch machen kann, haben wir ja schon weiter oben behandelt.

    Fisch zu Fleisch

    Horus hat einen Deal mit Ch'ih-Yu. Jener liefert diesem Fische und bekommt dafür das, was bei Ch'ih-Yus Festmählern übrig bleibt. In der Regel ist das Fleisch. Was Ch'ih-Yu mit den Fischen macht, weiß Horus nicht. Es gibt Dinge, die will man einfach nicht wissen. Aber das Fleisch bietet er seinen Siedlern, damit sie ihre Eisenerzschürfer besser versorgen können.

    Waldbrand

    Wenn Sie der Meinung sind, daß Ihre asiatischen Gegner über viel zuviel Holz verfügen, dann könnte ein kräftiges Gebet Horus dazu bringen, dem ein wenig abzuhelfen. Besonders wirkungsvoll in dichten Waldbeständen, da das Feuer im dichten Wald durchaus auf Nachbarbäume übergreift. Und wenn Ihre Gegner es nicht schaffen, schnell eine Schneise in den Wald zu hauen, könnte die Folge eine arge Verknappung des Baumaterials sein.

    Göttliche Gabe

    Ein Strauß göttlicher Geschenke fällt vom Himmel. Die Zusammensetzung ist immer ein wenig zufällig, aber sicher sind es Dinge, die Sie brauchen können.

    Soldaten stärken

    Horus ist die Sonne. Und die Sonne scheint allen und überall. Und weil ihr Gott immer präsent ist, noch auf dem entferntesten Schlachtfeld, kann es einem Priester gelingen, die Kampfkraft Ihrer Krieger kurzfristig zu verdoppeln. Sie verursachen dann bei ihren Attacken den doppelten Schaden.

    Gegner bannen

    Für Ihren Priester möglicherweise ein Himmelfahrtskommando, für Ihre Armeen möglicherweise die Rettung in höchster Not. Alle gegnerischen Soldaten, die sich bei diesem Zauber im näheren Umkreis um Ihren Priester befinden, werden durch diesen Zauber auf den Schwingen des Horus davongetragen und dort, wo Sie es wünschen, wieder abgesetzt.

    Schützen strafen

    Gegnerische Bogenschützen können Ihrer Armee schnell große Verluste zufügen, und das kann Horus gar nicht leiden. Deshalb ist er gerne bereit, Ihnen weiterzuhelfen, und die gegnerischen Bogenschützen zu bestrafen. Er verwandelt sie nämlich einfach in Pioniere.


    Wunder der Asiaten

    Schnee schmelzen

    Das ist für Ch'ih-Yu mit seinem Feueratem natürlich eine leichte Übung. Wenn Ihnen also ein Schneefeld im Weg ist oder Sie dort noch weitere Rohstoffe vermuten, lassen Sie das Ihren Gott erledigen.

    Steinfluch

    In einem Steinfeld kann man nicht bauen, durch ein Steinfeld kann man keine Kriegsmaschinen transportieren, und falls Sie einmal auf asiatische Gegner treffen sollten: bis die ein Steinfeld mal abgebaut haben, wo sie zum Bauen doch kaum Steine brauchen - das dauert...

    Lassen Sie den Drachen einfach einen Haufen Steine auf die von Ihnen gewünschte Stelle schmeißen. Tut ihm gut. Und Ihnen auch.

    Viele Fische

    Ch'ih-Yu hat einen Deal mit Horus. Dieser liefert ihm Fische und bekommt dafür das, was bei Ch'ih-Yus Festmählern übrig bleibt. In der Regel ist das Fleisch. Was Horus mit dem Fleisch macht, weiß Ch'ih-Yu nicht. Es gibt Dinge, die will man einfach nicht wissen. Aber die Fische setzt er seinen Fischern vor die Nase, so daß diese eine bessere Fangquote haben...

    Göttliche Gabe

    Ein Strauß göttlicher Geschenke fällt vom Himmel. Die Zusammensetzung ist immer ein wenig zufällig, aber sicher sind es Dinge, die Sie brauchen können.

    Stein zu Eisen

    Irgendeiner von den Abermillionen asiatischen Geistern ist in der Lage, Stein in Eisen zu verwandeln. Und wenn die Priester ganz lieb bitten, dann hilft dieser Geist ein bißchen.

    Göttlicher Schild

    Die Unverwundbarkeit von Ch'ih-Yus Drachenhaut können seine Priester teilweise auf asiatische Soldaten übertragen. Bei diesem Wunder wird der Schutz für alle eigenen Soldaten im näheren Umkreis um 30% erhöht.

    Samuraischwert

    Verwandeln Sie Ihre Krieger in wandelnde Häckselmaschinen. Für einige Zeit attackieren Ihre Soldaten doppelt so schnell wie vorher.

    Hilfe herbeirufen

    Ihre eigenen Truppen sind gerade weit entfernt und eine Horde Feinde bedroht einen Ihrer Türme? Dann bitten Sie Ch'ih-Yu, die weit entfernten eigenen Soldaten schnell herbeizubringen. In Sekundenbruchteilen kommen Sie dann Ihren bedrängten Gebieten zu Hilfe. Dieser Spruch ist leider sehr teuer, da sich Ch'ih-Yu ungern von seiner aktuellen Zwischenmahlzeit entfernt...

    Dies ist das zweite Wunder mit Entfernungswirkung. Allerdings landen die geholten Truppen in unmittelbarer Nähe des Priesters. Zumindest er muß also in der Nähe der Bedrohung stehen.



    Wunder der Amazonen:

    Karte aufdecken

    Für kurze Zeit teilt man die Weltsicht Q'nqüras: man sieht die ganze Welt, als stünde man direkt daneben. Sehr praktisch für effektive Nadelstiche und Diebeszüge.

    Baumfluch

    Ein junger Wald entsteht. Gut für die eigene Bauwirtschaft, oder schlecht für die gegnerischen Ägypter, die jetzt gar nicht mehr wissen, wohin sie was bauen sollen...

    Waren herbeirufen

    Ein Priester kann Waren, die weit entfernt liegen, zu sich herholen.


    Waren schicken

    Ein Priester kann Waren, die in seinem Einflußbereich liegen, an bestimmte Orte verschicken.

    Göttliche Gabe

    Ein Strauß göttlicher Geschenke fällt vom Himmel. Die Zusammensetzung ist immer ein wenig zufällig, aber sicher sind es Dinge, die Sie brauchen können.

    Gold zu Stein

    Gold wird in Stein verwandelt. Damit kann man entweder bauen oder den Gegner arm machen.

    Gegner einfrieren

    Für eine gewisse Zeit werden feindliche Soldaten eingefroren. Das ist vor allem deshalb praktisch, weil sie sich dann nicht mehr wehren, wenn man auf sie eindrischt. Und so macht der Krieg doch erst richtig Spaß, oder?

    Pfeile verfluchen

    Für eine gewisse Zeit sind die eigenen Einheiten vor gegnerischen Pfeilen geschützt.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

Ähnliche Themen

  1. ne frage zur 8800GTX
    Von P@terfix im Forum NVidia-Grafikkarten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.12.06, 15:00
  2. hab ne kleine frage zur 6600GT
    Von brew_dog im Forum NVidia-Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.7.06, 21:52
  3. Mal ne Frage zur Statusbezeichnung der Karten
    Von burnout22 im Forum Yu-Gi-Oh! TCG
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.4.05, 16:17
  4. ne wichtig frage zur ner Karte *HELP*!!!!
    Von Der Gwisi im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3.2.05, 22:36

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •