Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Die Suche nach dem Buch "Kreaturen Edonis"

  1. #1
    Ubar. Benutzerbild von Todesritter
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Schwarze Zitadelle
    Beiträge
    1.092

    Die Suche nach dem Buch "Kreaturen Edonis"

    Arthas sollte also ein Buch suchen. Er hoffte das sich ihm noch weitere anschließen, da es sonst vermutlich sehr schwer werden würde
    Also setzte sich Arthas in die Taverne und wartete darauf das jemand sich dazu bereit erklärt ihm bei diesen Auftrag zu helfen. Denn morgen um 13.00Uhr sollte es los gehen.
    Geändert von Todesritter (9.9.04 um 15:44 Uhr)

  2. #2
    Magier der Flammen Benutzerbild von de Killer
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Plateau-Lager
    Beiträge
    420
    cedric war beauftragt worden den plateoplatz vor der taverne zu reinigen. es war nicht die schönste arbeit aber cedric war langweilig. auf einer bank entdeckte er gleich einen bierkrug //also echt tharoks bank beschmutzen// dabei fiel ihm ein zettel ins auge. ein buch wurde gesucht. das errinnerte ihn an seinen ersten auftrag also machte er das er mitkam. auf dem weg traf er fenris und erzählte ihm davon. gerne komme ich mit. ich folge dir einfach unauffällig. du weißt garnicht was das für ein mist ist das jeder sioch verbeugt also gingen sie zum treffpunkt
    Ist dir langweilig?
    Willst du Party?
    Dann schicke eine SMS mit FEUER an die 112 und schon stehen viele Leute mit lustigen Partyhüten bei dir zu Hause.


    Mitstreiter im Kampf (22.5.)

    Shojin:LP-Stand

  3. #3
    Donnerstag Benutzerbild von Geckomanscharo
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Göttlicher Spieler
    Beiträge
    2.204
    Fidji ging am nächsten Morgen mit seinem neuen Putfit ddurch die Straßen des Lagers. Die meisten Händler hatten ihren Verkauf wieder aufgenommen. Und doch wirkten die Straßen doch um einiges Lehrer. Als Fidji an der Taverne vorbeiging, kroch ihm der beißende Gestank von Urin, Erbrochenem und Alkohol in die Nase, aber uach der süßliche Geruch von Sumpfkraut. Ein umgekippter Besen lag in dem zertreten Boden vor dem Eingang. Ein paar Betrunkene schliefen noch auf den Tischen, als Fidji die Kneipe betrat. Der Wirt schien ziemlich erschöpft zu sein, und doch war er emsig damit beschäftigt, den Dreck der Trinker zu beseitigen. Einige Kämpfer hatten den Abend, und die nächsten beiden Tage durchgefeiert und -getrunken.
    Fidji verließ die Taverne schnell wieder. Ihm drohte von dem widerlichen Geschmack schlecht zu werden. Ein Zettel sprang ihm ins Auge. Er war nicht dreckig, wie alles andere. Er konnte erst vor kurzem angebracht worden sein.
    Fidji erinnerte sich nur zu gut an die letzte Buchsuche, an der er teilgenommen hatte. Wäre Onur nicht gewesen, hätte eine aggressive Gruppe von Banditen sie aufgeschlitzt.
    Doch alle waren um einiges stärker geworden und kein bandit würde ihnen so leicht das Handwerk legen. Also entschloss er sich, am vereinbarten Treffpunkt zu melden. Vom weiten konnte er schon Fenris, Cedric, und
    noch eine weitere Perosn sehen, bei der es sich vermutlich um den Auftraggeber handelte.
    Also ging Fidji auf sie zu, auf der Suche nach weiteren Erfahrungen...
    █████████████████████████████████████████████ █████

  4. #4
    Ubar. Benutzerbild von Todesritter
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Schwarze Zitadelle
    Beiträge
    1.092
    Nun war es also soweit die Suche begann. Zum Glück gehen Fidji, Cedric und Fendris zusammen mit ihm auf die Suche. Pünktlich um 13.00 waren sie alle in der Taverne zusammen. Fendris sagte:"Am besten gehen wir an den Bergen entlang da wir sonst zu nahe ans Orklager herankommen"
    Alle anderen waren damit einverstanden und so machten sie sich auf den weg.
    Als sie aus dem Plateu-Lager herauswollten wurden sie von einer der Torwachen angesprochen:"Ihr solltet gut aufpassen hier in der Nähe wurden Orks gesehen."Cedric wies ab:"Mit denen werden wir fertig wir sind ja schließlich zu viert!" Schon nach fünf Minuten Fußmarsch hörten sie ein rascheln im Unterholz und 5 Wölfe sprangen hervor. Arthas rief:"Jeder einen der letzte haut dann sowieso ab!" Fendris zog als erster seinen Bogen und schoss einen gut gezielt Pfeil direkt in den Schädel eines wolfes. Fidji zog sein Krummschwert und schlug einen Wolf den Kopf von den Schultern. Darauf stürmte Arthas mit gezuckter Axt nach vorne, doch ein Wolf war schneller als er und riss ihm eine Wunde in den linken Arm. Aber Arthas konterte und versetzte dem Wolf einen tödlichen Axthieb in die Seite. Während Arthas mit dem Wolf kämpfte, war Cedric mit seiner Axt bereits auf einen der zwei verbliebenden Wölfe zugestürmt. Er versetzte ihm einen wuchtigen Schlag in den Schädel und der wolf brach sofort tot zusammen.
    Daraufhin wollte der letzte Wolf fliehen aber er kam nicht weiter als fünf Meter da ihn ein Pfeil von Fendris in den Nacken traf. Als die Wolfsgruppe besiegt war fragte Fidji Arthas:"Ist alles okay mit deinem Arm?" Arthas antwortete:"Nicht schlimm, die Wunde ist nicht allzu tief"Daraufhin setzten sie ihre Suche nachdem Buch fort...
    //Der nächste...//

  5. #5
    Donnerstag Benutzerbild von Geckomanscharo
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Göttlicher Spieler
    Beiträge
    2.204
    Die kleine Gruppe ging weiter den schmalen Pfad entlang. Bedrohlich wölbten sich die hohen Baumkronen über ihren Köpfen und verdeckten die brennende Sonne, worüber Fidji auch froh war.
    Er warf einen Blick rüber zu Arthas. Der Ärmel seines Hemdes hatte bereits eine hellrote Färbung angenommen. Obwohl ihm dass nicht recht zu sein schien, reichte Fidji ihm einen Heiltrank. Die Wunde schloss sich nach wenigen Augenblicken, und Arthas nahm seine Hand von seinem Arm.
    Nach einer Weile erreichten sie eine kleine Lichtung. Einige Tierfelle lagen auf dem Boden und etwas Fleisch lag herum. Ein Schwert steckte im Boden. Cedric ließ sich in die Hocke sinken und begutachtete die ausgebrannte Feuerstelle.
    Sie ist noch warm! Hier muss vor kuerzem erst jemand gewesen sein.
    Einen Moment war alles still.
    Fidji bemerkte ein Aufblitzen im gebüsch. Cedric sprang blitzschnell zur seite, und der Pfeil schoss in den weichen Moosuntergrund. Fenris riss Arthas nach hinten aus dem Schussfeld, und auch Fidji hatte Cedric auf die Beine geholfen und sie suchten sich hinter einem dicken Baumstamm Deckung. Ein Feuerball erschien auf der Hand des Lehrlings, und auch die drei anderen hatten ihre Waffen gezogen.
    Fidji blickte sich alamiert um, doch die Gewächse des Waldes verdeckten ihm das Sichtfeld. Er konnte aus der Deckung heraus Fenris sehen, wie er etwas mit Arthas besprach. Schon kurz darauf formte zweiterer seine Hände zu einer Räuberleiter und spannte sich an. Geschwind erklomm Fenris den Baum, so leise, dass er bezweifelte, ob Arthas überhaupt etwas gehört hatte.
    Schon wenige Sekunden später ertönte ein gurgelnder Schrei. Fenris hatte dem Banditen die Kehle sauber mit dem Bogen durchbohrt.
    Doch leider war er nicht alleine gewesen.
    Bevor er sich versah, hatte Arthas eine schartige Klinge am Hals. Fenris sprang vom Baum und spannte noch in der Bewegung seinen Bogen.
    Im selben Moment sprengte Fidji aus der Deckung hervor. Er hatte einen weiteren Banditen erblickt und wollte verhindern, dass auch Fenris in die Gewalt eines Banditen gelang. Mit einem kräftigen Hieb schlug er das gezogene Schwert seines Gegners beiseite und setzte auch nur eine Sekunde später einen Stich nach, der seinem Gegner schmerzlos tötete.
    Er blickte rüber zu Fenris und Arthas, und das was er sah, überraschte ihn nicht.
    Cedric hatte sich im gleichen Moment wie Fidji aus der Deckung geschlichen und den verängstigten Banditen, der Arthas´ Leben in der Hand gehalten hatte, in einen brennenden Ball verwandelt.
    Das waen offensichtlich alle. Dort liegen 3 Felle, und das waren drei Banditen. Gehen wir weiter.
    Fidji wischte das nasse Blut von seinem Schwert und steckte es zurück unter seinen Gürtel.
    Seht euch das an, sagte Fenris. Er hatte aus der Tasche des Banditen, den Fidji erstochen hatte, einen blutbefleckten und zerknitterten Zettel gefischt.

    Bringt den Rohstahl so schnell wie möglich zu den Orks. Ganak-Trah hat einen Anfall bekommen, als ihr das letzte Mal nicht rechtzeitig geliefert habt. Dieses Buch ist von großer Wichtigkeit für meine Studien. Lasst es Euch gleich mitgeben. Es heißt 'Kreaturen Edonis'. Wenn ihr Vollidioten nicht imstande seid, das zu erledigen, werden Köpfe rollen!

    ps.: Seid vorsichtig! Das Buch ist sehr selten und ich wette, die Affen vom Plateau suchen auch danach.


    Ich weiß nicht, wies Euch geht, aber ich habe keine Lust, mich mit den Orks anzulegen!
    Wenigstens wissen wir jetzt, wo wir suchen sollen.
    Trotzdem! Verdammt schade, dass die Burschen hier nicht lange genug überlebt haben, um uns mehr darüber zu erzählen. Mich würde das brennend interessieren...
    Geändert von Geckomanscharo (10.9.04 um 18:07 Uhr)
    █████████████████████████████████████████████ █████

  6. #6
    Ubar. Benutzerbild von Todesritter
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Schwarze Zitadelle
    Beiträge
    1.092
    Arthas:"Die Banditen suchen auch nach dem Buch? Na da können wir uns ja auf einiges gefasst machen..."Geh wir lieber weiter ich wenns dunkel wird könnten wir auf Schattenläufer treffen...
    So setzten sie ihren Weg eine Zeit lang fort bis Arthas der voraus lief flüsterte:"Hört ihr das? Das sind orkische Trommeln."
    "Mit denen können wir es aufnehmen das sind höchstens einer. Wenn es mehr wären wäre es viel lauter.""Stimmt! Waffen ziehen..."Alle zogen ihre Waffen und Fendris sagte leise aber doch hörbar:"3...2...1...Attacke" Alle stürmten vor doch sie wurden überrascht als sie sahen das es 2 Ork Späher waren. Dennoch stürmten Fidji und Fendris mit gezogenen Schwertern nachvorne und griffen an. Wärendessen hatte Arthas erfasst das er gegen die Orks im direkten Kampf keine Chance hatte und er rannte in einem weiten Bogen um die Kämpfenden herum. Fidji nahm den linken und fendris den rechten Ork aber beide hatten zu kämpfen um sich gegen die beiden Späher zu verteidigen . Doch Fidji bekam eine gute Hilfe durch Cedric der einen Ork in Brand steckte sodass Fidji im Problemlos den Gnadenstoß versetzen konnte. Derweil kämpfte Fendris immernoch mit den anderem Ork. Gerade als Fidji ihm zu hilfe kommen wollte tauchte Arthas aus dem Gebüsch hinter dem Ork auf und durchtrennte dem Ork von hinten den Hals.Arthas sagte:"Das wäre geschafft. Mal schauen ob diese Orks etwas bei sich haben.."Die Gruppe fand bei den Orks 8 Heilelixiere und sie teilten sie untereinander auf. Cedric fand außerdem einen Zettel mit orkischen runen die niemand lesen konnte.
    "Gehn wir lieber weiter wir müssen kriegen bevor es die Banditen finden..."
    //Der nächste bitte hoffe jetzt passts//
    Geändert von Todesritter (10.9.04 um 20:46 Uhr)

  7. #7
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    //tschuldigung das ich mich einmische, aber die Orkeliten hätten euch als Vorspeise verputzt. Fenris is ein stufe 3 chara, fidji und cedric sind stufe 2 und du arthas bist glaub ihc noch gildenlos (schreibs ihn lp-stand) ergo:

    ihr habt keine chance gegen die, auch ned wenn einer ablenkt und der andere von hinten kommt. auch feuerbälle störn die ned viel, die räumen mit euch auf, das glaubst du garned, also edits bitte!//

    Edit: hm naja orkspäher nagut geht, ja ok ihr seid zwei 2er und en 3er, yoa könnt gehen....

    aber bitte in zukunft zerst in die stärke der spieler schauen und dann posten galaxy postet des ja ned zum spass
    Geändert von Miliz (10.9.04 um 20:59 Uhr)

  8. #8
    Magier der Flammen Benutzerbild von de Killer
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Plateau-Lager
    Beiträge
    420
    //also gegen späher kann man nichts sagen und ihr seid ja nett alle schreiben mich in ihren posts //

    arthas war erstaunt wie viele feinde hier in der wildnis lauerten. so ich und ich glaube auch die anderen wissen nicht so wirklich was wir machen sollen. wo liegt das buch oder hat man dir keine näheren angaben zukommen lassen artas? doch doch. hm kurz überlegen. er sagte es liegt auf einem felden der aussieht wie ein schattenläufer. das buch hat keine besonderen merkmale aberes wird wohl wichjtig sein. weißt du i welche himmelsrichtung wir müssen? ja ich glaube nach norden es ist eine stelle tiefer als das jägerlager gut dann würde ich vorschlagen das wir erstmal in dieses lager gehen um uns zu rüsten. also gingen sie in richtung jägerlager

    doch es kam ganz anders...:
    Wann steht die sonne im norden? fragre der bandiet den aufpasser des stützpostens wennn das plateolager fällt. na wie gehts dir jack alter junge? der bandiet dessen name wohl jack war spaierte ins lager. im vorbeigehen sagte er tja ganz gut doch wenn wir, also jonny und ich dieses buch nicht beschaffenb werden wir wohl nen kopf kürzer er deutete auf ein prächtiges zelt an der seite in ihm lebt der stützpunkt leiter.
    der bandiet namens jack kam nach einiger zeit wieder zum lager hinaus und hatte einen anderen dabei. es war wohl jonny. na dann viel spaß rief die torwache ihnen nach.

    zurüch bei der gruppe
    diese bandieten eben machen mir gedanken+ fing fidji an stimmt! am meisten der zettel macht mir sorgewn. sie sind auch hinter dem buch her ich störe euch ungerne bei euren besprechungen aber davorne sind bandieten. es sid zwei aber sie sehen eschult im kampf aus. hm wir sollten keine risiken eingehen. wir müssen wohl das jägerlager umgehen. ich habe auf meiner anreise einen tunnel gesehen er führt von hier in der nähe nach norden. ich konne ihn nicht weiter erforschen da das nicht in meiner richtung lag und ich keine große kampferfahrung habe naja dann bleibt uns keine wahl wir sollten diesen gang erkunden. er führt ja in die richtige richtung... und so bogen sie nach links ab um den tunnel nach norden zu nehmen...

    //hab mir gedacht dsas was unterirdisches doch auch mal was ist//
    Ist dir langweilig?
    Willst du Party?
    Dann schicke eine SMS mit FEUER an die 112 und schon stehen viele Leute mit lustigen Partyhüten bei dir zu Hause.


    Mitstreiter im Kampf (22.5.)

    Shojin:LP-Stand

  9. #9
    Donnerstag Benutzerbild von Geckomanscharo
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Göttlicher Spieler
    Beiträge
    2.204
    Nach nur kurzer Zeit trafen sie auf den Tunnel. Er war gut unter wüstem Gestrüpp versteckt, doch Arthas erinnerte sich gut an die Position, so dass er ihn schnell gefunden hatte.
    Einer nach dem anderen betraten sie den Gang. Fidji wurde etwas mulmig bei dem Gedanken, hineinzugehen. Der Tunnel war nur etwa 1.75 m hoch und nicht sehr breit, sodass sie aufpassen mussten, sich nicht die Kleidung zu zerreißen. Ein modriger Gestank schlug ihnen entgegen. Offenbar war der Gang schon länger nicht benutzt worden. Von der Decke tropfte in regelmäßigen Abständen kaltes Quellwasser. Obwohl es sehr kalt war in dem Tunnel, spürte Fidji den Schweiß auf seiner Stirn perlen und er spürte, wie auch seine Mitstreiter schwitzten. In der Luft lag irgendetwas unheimliches, dass er nicht zu definieren vermochte.
    Nach weiteren 300 Metern wurde der gang breiter und höher. Schon bald darauf weitete er sich erneut zu einer kleineren Höhle, die zwar unbewohnt, aber nicht unbelebt zu sein schien. Überall krabbelte kleineres Getier umher. Zahlreiche Stalagmiten und -titen zierten den Raum und ließen ihn sehr kunstvoll wirken. Auf der linken Seite hatte sich ein kleiner See gebildet. Fidji begutachtete ihn skeptisch. Das Wasser war klar und rein, und trotzdem konnte er den Grund nicht erkennen.
    Das sieht aus wie eine Unterwasserhöhle. Sie sind meistens ungefährlich, und häufig münden sie noch in andere Höhlen. Vielleicht sollte einer von uns mal hineintauchen und die Lage auskundschaften
    Als sich nach einem peinlichen Schweigen nicemand freiwillig gemeldet hatte, begann Fidji, seine Kleidung abzulegen. Nur mit Hose und Hemd bekleidet, sprang er ins Wasser. Es war eiskalt, und Fidji wurde leicht schwindelig.
    Nach einigen Augenblicken hatte er sich jedoch wieder gefangen. Er holte einige Male tief Luft, und tauchte dann mit einem kräftigen Schub in die Tiefe.

    Die Luft drohte ihm langsam knapp zu werden, als er die rettende Wasseroberfläche erblickte. So leise er konnte, tauchte er auf. Er blinzelte einige Sekunden mit den Augen, dann konnte er wieder klar sehen. Er nahm einige Stimmen wahr. Es schien sch um zwei Leute zu handeln, die sich aufgeregt unterhielten.
    Irgendjemand muss den Tunnel gefunden haben! Du hast das doch auch gehört! Dieses Geröusch von platschendem Wasser. Das war bestimmt kein Stein oder so was.
    Die Stimme änderte sich;
    Bleib ruhig, man. Wir warten, was johnny sagt, wenn er wieder kommt, ich wette, da ist nichts. Und wenn doch jemand ins Wasser gesprungen ist, dann warte ich hier und passe auf. Wenn du willst, kannst du johnny ja folgen.

    ________

    Es war kein normaler Pfeil, der Fenris´ Wade getroffen hatte. Er war sehr grob verarbeitet, und wäre an anderen Körperstellen doch vielleicht tödlich gewesen. Die Wiederhaken ließen ihn aufstöhnen, als Arthas ihn entfernte. Währenddessen kramte Cedric eine Spruchrolle hervor und ein bläuliches Glimmen umschloss die Wunde. nach einigen Sekunde verwandelte sie sich in eine weiße Narbe, und verschwand schließlich ganz.
    Der Kopf des Banditenspähers, der wie aus dem nichts aufgetauct war, lag blutüberströmt neben dem kleinen See. Cedric durchsuchte die Tschen des Banditen und fand eine weitere Notiz;

    Johnny! Wie kann es passieren, dass ihr von Banditen überfallen werdet? Banditen überfallen von Banditen? Ich habe einen Trupp nach diesen Verrätern ausgesandt, doch irgendjemand hat uns die Drecksarbeit schon abgenommen. Die Ware hatten sie allersings nicht bei sich! Ich weiß du kannst nichts für deine Dummheit, aber verarsch mich bloß nicht! Wenn ich dieses Buch bis heute Abend nicht habe, betrachtest du die Radießchen von unten.

    Das erinnert ja schon fast an eine Schnitzeljagd.
    Wir müssen uns auf jed...
    Fenris stockte, als ein lauter Schrei durch die Gänge schallte. Alle drei wandten sich um und rannten auf den Banditen los...

    _________

    Der zweite Bandit war weggerannt, offensichtlich, um nach diesem Johnny zu suchen. Einer stand noch saß in der Höhle und hielt seinen Blick starr aufs Wasser gerichtet. Wäre Fidji nur einen Moment später hinter den dicken Felsbrocken geschwommen, wäre sein Kopf jetzt vermutlich mit einem Pfeil gespickt. Doch so kam es zum Glück nicht.
    Ein greller Schrei ertönte, und der Bandit fuhr herum und schickte sich an, los zu laufen. Fidji nutzte den Moment und zog sich aus dem Wasser. Der Bandit musste ihn gehört haben, doch anscheinend war ihm das Leben seines Freundes wichtiger als sein eigenes. Fidji folgte ihm ihm in einiger Entfernung. Sie kamen an mehreren Weggabelungen vorbei und Fidji versuchte, so gut wie möglich den Weg in Erinnerung zu behalten...
    Er hatte kaum noch Kraft. Aber er wusste, dass der Bandit direkt in die Arme von Fenris, Cedric und Arthas laufen würde...

    _________

    Den Banditen, der sie mit seinem Hilfeschrei überrascht hatte, hatten die 3 schnell getötet. Bevor er wissen konnte, wie ihm geschah, war er schon erschossen sowie verbrannt.
    hört ihr die Schritte auch? Da kommen noch mehr!
    Sie sind nicht zu überhören...
    Wir haben keine Zeit für Scherze, beeilt euch! Ichhab so ein ungutes Gefühl.
    Sie rannten den Geräuschen nach, doch schon nach einiger Zeit blieben sie stehen und lauschten nochmals.
    Die Schritte hatten sich entfernt, und alles was sie nach weiteren 5 Minuten Suche gefunden hatten, war ein erschöpfter und ebenso verwunderter Fidji, der auf dem Boden saß und sich gegen die Wand gelehnt hatte.
    Wo ist der Bandit hin?
    Naja....wir dachten er wäre hier, aber offensichtlich lagen wir falsch
    Der darf nicht entkommen!
    Ja! Sonst wimmelt es hier in spätestens zwei Stunden nur so von Banditen. Allerdings holen wir den in diesem Labyrinth sowieso nichtmehr ein.
    ICh vermute, sie hatten das Buch noch nicht.
    Das denk ich auch! Suchen wir lieber diesen...Ork, der es angeblich noch hat.
    Auf dem Rückweg aus der Höhle sammelte Fidji noch seine Kleidung und sein Krummschwert ein, dass er beim See hatte liegen lassen.
    Die Sonne neigte sich bereits zu Grunde, als sie wieder ins Freie traten.
    Sie würden es an diesem Abend nicht mehr schaffen, den Ork zu finden und zu überwältigen. Dazu waren sie zudem noch viel zu erschöpft.
    Also suchten sie sich einige hohe Bäume, um ein Nachtöager einzurichten...
    Geändert von Geckomanscharo (11.9.04 um 10:11 Uhr)
    █████████████████████████████████████████████ █████

  10. #10
    Magier der Flammen Benutzerbild von de Killer
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Plateau-Lager
    Beiträge
    420
    nicht alle auf einmal... wenn keiner will
    Ist dir langweilig?
    Willst du Party?
    Dann schicke eine SMS mit FEUER an die 112 und schon stehen viele Leute mit lustigen Partyhüten bei dir zu Hause.


    Mitstreiter im Kampf (22.5.)

    Shojin:LP-Stand

  11. #11
    Magier der Flammen Benutzerbild von de Killer
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Plateau-Lager
    Beiträge
    420
    es war spät in der nacht als fidji aufwachte. er war noh nicht ganzwach und hattwe vergessen das er auf einem baum saß. so rutschte er runter konnte sich aber im letzten moment retten. nun war er auf einer höhe angekommen von der er aus den wipfeln spähen konnte. er entdeckte zwei typen. der eine gab dem anderen einen zettel den dieser las. danach zerrknüllte er ihn und warf ihn in den dreck. selber schrieb er eine nachricht auf einen zettel und übergab ihn dem anderen der sich wieder auf den weg machte. der der geblieben war sagte noch etwas zu dem anderen was fidji aber nicht versehn konnte. er weckte die anderen um ihnen alles zu sagen.

    hey cedric fenris arthas wacht auf zischte er. sie rührten sich. fidji erzählte ihnen was er gesehen hatte. alle blickten auf die lichtung wo der kerl gerade eine stelle am boden suchte. da schien er sie entdeckt zuhaben und bückte sich runter. gerade als ihm ein pfeil die kehle durchbohrte. er ging mit einem gurgelndem laut zu grunde. in den büschen war ein knistern zu höhren und dann war stille was auch immer da war ist nun wohl weg lasst uns runter klettern so kletterten sie den baum hinunter um die lage zu untersuchen. fidji hielt ausschau nach dem weggeworfenen zettel. bald entdeckte er ihn. er rief die anderem zu sich und gemeinsam entzifferten sie den text

    die lage hier am stützpunkt spitzt sich zu. die orks überrennen uns. wir brauchen schnell dieses buch um das lager aufgeben zu können oder es ist zuspät. gib dem botschafter eine antwort mit und gebe ihm lagebricht auf der unterseite des briefes befand sich noch ein zeichen hm das ist ein runenschriftzeichen. soweit ich mich auskenne ist es das für ein seltenes magisces ereignis. es sagt etwas über den zeitpunkt aus, an dem die magischen kräfte aller magier in dieser nacht erhöht wird hmh aber errinert ihr euch was der bandiet gemacht hat? er hat eine stelle im moos gesucht. ob das ein zeichrn für ein versteck im boden ist? arthas machte eine handbewegung die andeutete ds sie zu ihm kommen sollten hier im boden ist eine luke auf ihr ist genau jenes runensymbol. und ich glaube wenn wir ein schwer t hier in die ritze stecken und es als hebel benutzen könnten wir sie ufkriegen. so taten sie es und bekamen die luke auf. in ih befand sich eine kleine schatulle mit einem schlüssel darin. wofür der wohl ist hey warte da liegt die leiche... sie stürmten hin und gleich machte fidji eine entdeckung hey der pfeil ist orkischer art. seiht ihr? hier an der spitze sind 4 statt 3 wiederhaken und hir am pfeil befindet sich eine nachricht sie ist eingraviert ihr nicht kriegen buch das muss ein shamane gewesen sein sagte cedric es muss in verbindung mit dem schlüssel stehn. ob dieser wohl zu einer kammer oder sowas führt in der das buch ist? gerade als fenris antworten wollte hörte er ein rascheln im gebüsch. instinktiv warf er arthas zu boden. cedric und fidji ließen sich auf den boden fallen als ein pfeil über ihnen herschoss. fenris zog seinen bogen und gan einen schuss ab. dieser traf die linken arm des orcs sodass dieser seine axt ziehn musste. alle zogen ihre schwerter/äxte und gingen auf den schon angeschlagenen orcspäher los. fenris schoss noch einen pfeil und cedric schoss einen kleinen blitz gegen den orc. dieser war verwirrt und machte einen rundumschlag der fidji fast halbiert hätte hätte er nicht sein schwert zur parade hochgehalten. durch die wucht vibrierte es so stark das es ihm vorerst aus der hand fiel. arthas schlug zu und traf die kehle das orks der so tot umfiel. das muss der mörder des bandiete n gewesen sein. die frage ist was wir jetzt machen... entweder folgen wir dem zweiten bandieten oder wir gehen in die richtung aud der der orc späher kam und finden das buch schneller. haben dann allerdings den nachteil das sie uns unvorbereitet treffen könnten. aber die entscheidung liegt bei dir arthas du hast den auftrag bekommen und wirst deshalb diese entscheidung treffen müssen...

    //wieso postetr keiner? naja habt die möglichkeiten gehört wenn wir gleich das buch hoilen könnten wir natürlich in ne hinterhalt kommen und alle sterben und wenn wir u den badnieten gehn können wir auch sterben also wie möchtet ihrs? fuer oder see bestattung? //
    Ist dir langweilig?
    Willst du Party?
    Dann schicke eine SMS mit FEUER an die 112 und schon stehen viele Leute mit lustigen Partyhüten bei dir zu Hause.


    Mitstreiter im Kampf (22.5.)

    Shojin:LP-Stand

  12. #12
    Ubar. Benutzerbild von Todesritter
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Schwarze Zitadelle
    Beiträge
    1.092
    "Wir gehen in die Richtung aus der der Ork kam so bekommen wir das Buch schneller."Also machten sie sich auf den Weg. So gingen sie 2 Stunden nahezu ungestört durch den Wald und das einzige was sie angriff war ab und zu ein Wolf. Doch dann sahen sie einen Schatten eines Schattenläufers...
    "Ich hoffe das ist der Felsen bei dem Buch."
    Als sie sich dem Schatten vorsichtig näherten erkannten sie das es der Felsen war. "Dort muss dass Buch sein aber wir sollten aufpassen dort sind bestimmt Orks in der Nähe"Sie gingen zu dem Felsen heran aber sie wurden nicht angegriffen als sie dort waren sagte Arthas:"Schaut mal da auf dem Boden ist noch eine größere Luke mit einer Rune. Helft ihr mir mal mit dem Ding das ist verdammt schwer..." Nur mit vereinten Kräften konnten sie die schwere Steinluke hochheben."Ein Gang! Holen wir endlich dieses Buch!"Als sie alle in den Gang hinuntergesprungen waren schlug ihnen ein grauenhafter Gestank entgegen.Arthas zündete die Fackel vom Eingang an nahm sie mit und sagte :"Wir müssen weiter wir brauchen dieses Buch. Wenigstens werden uns dort keine Orks erwarten."Als sie tiefer in den Gang hinvorstießen wurde der Gestank immer stärker. "Nach dem Geruch erwartet uns hier der Tod persönlich..."Plötzlich hörte der Gang auf und sie kamen in einen großen, dunklen Raum. "Särge...An den Wänden stehn lauter Särge...""Egal aber da vorne auf dem Buchständer ist das Buch! Ich schnapps mir und dann nichts wie raus!"In dem Moment als Arthas das Buch vom Ständer nahm hörten sie aus dem hinteren Gang das hallen von orkischen Stimmen..."Verdammt Orks wir brauchen einen anderen Ausgang!""Die Särge...Die Särge...sie öffnen sich!""Raus hier!!!"Alle rantten auf die andere Seite des Raumes wo sie tatsächlich einen weiteren Gang fanden alle rannten den Gang hinunter als wäre der Tod hinter ihnen her was ja auch teilweise der Fall war. Doch der Gang war viel länger als der andere als der andere. Als sie die Orks nicht mehr hinter sich hörten verlangsamten sie ihren Gang zu ganz normalen Laufen so liefen sie insgesamt 1 einhalb Stunden lang als sie endlich wieder Tageslicht sahen. Als sie bei der Leiter nach oben waren sagte Fendris: "Nichts wie raus! Dieser Ort ist verflucht." Als sie alle herausgeklettert waren sahen sie das auch hier eine Luke ist. "Machen wir die Luke zu und welzen einen Stein drauf dann kommen die da unten hier nicht mehr raus!"Alle waren einverstanden und taten genau das. Als sie sich umblickten erkannten sie das sie sich kurz vor dem Ende eines Waldes eines Waldes waren. In dem Moment in dem sie aus dem Wald traten erkannten sie wo sie waren."Vor uns ist das Jägerlager! Jetzt müssen wir nur noch zurück zum Plateulager!""Hier Fendris das Buch. Nimm du es gleich."Nun machten sie sich auf den Rückweg zum Lager.
    //So jetzt darf der nächste//
    Geändert von Todesritter (12.9.04 um 11:14 Uhr)

  13. #13
    Magier der Flammen Benutzerbild von de Killer
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Plateau-Lager
    Beiträge
    420
    sie waren gerade auf dem rückweg und unterhielten sich. hm was meint ihr ist das buch für die klosterbibliothek oder für den templer orden? naja ich fänds besser wenn die templer das buch bekommen würden. dann kann man übersicht bewahren wo die bücher über monstrwer usw stehn und die über magie und schriften stimmt wo du übersicht erwähnst: ich glaube ich werde mir die erlaubnis holen eine übersicht über alle bücher zusammen zu stellen an welchem platz sie stehen und so was ja das hört sich gut an. am meisten für neue wie mich sie unterhielten sich etwas weiter als plötzlich 5 bandieten aus den büschen sprangen. hm gut das wir die nachricht bekommen haben. so konnten wir euch aufhalten. wir wussten nämlich von euch und haben euch in sicherheit gewogen sagtre der am stärksten aussehende bandiet. er schien auch der naführer zu sein ein bandiet stürmte nach vorne und entriss fenris das buch. befor sie etwas tun konnten war er bei den anderen und alle zogen ihre schwerter. cedric kramte eine spruchrolle herraus und schon entstand ein leuchten auf seiner hand. er warf es auf einen gegner und im moment als es auftraf öffnete sich der himmel und ein blitz schoss herraus der den angreifen den schädel spaltete. fenris schoss einen pfeil msste daann aber schnell zum nahkampf wechseln um sich zu verteidigen. auch cedric zog die axt. da sie überlegen waren konnten sie die bandieten zurückschlagen. las letztes fiel der anführer zu boden aaaah.... nagut *stöhn* wir haben eh vrloren aber ech werden wir keinen sieg bescheren. und mit einem schlag seines schwertes teilte er das buch und starb im nächsten augenblick. oh nein was haben sie getan? so werde ich nie aufgenommen jammerte arthas. doch da fiel cedric etwas ins auge. beim spalter hatte der umschlag etwas freigegeben es war ein zhettel auf ihm stand in alter schrift die fenris entschlüsseln musste
    dieses buch ist der schlüssel. denn in ihm mussten wir das geheimnis wahren. nun da jemand den zettel gefunden hat soll es offenbart werden: zieht an der fackel am rechten ende und die bibliothek wird vergrössert.
    das muss sich um eine art geheimgang in der bibliothek der templer handeln. ich finde wir sllten arthas diese mitteilung überbringen lassen damit er aufgenommen wird alle stimmten zu. aber sie mussten mit dem geheimnis erstmal zum lager kommen und der weg ist noch nicht zuende...

    //wer will kann noch ne gefahr einbaun//
    Ist dir langweilig?
    Willst du Party?
    Dann schicke eine SMS mit FEUER an die 112 und schon stehen viele Leute mit lustigen Partyhüten bei dir zu Hause.


    Mitstreiter im Kampf (22.5.)

    Shojin:LP-Stand

  14. #14
    Ubar. Benutzerbild von Todesritter
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Schwarze Zitadelle
    Beiträge
    1.092
    "Das Buch ist jetzt zwar im Eimer aber die Bibilothek ist mehr wert. Ich werde diese Nachricht Cor Angar überbringen. Aber beeilen wir uns sonst treffen wir vielleicht auf Orks."Arthas sammelte die Überreste des Buches ein und machte sich zusammen mit den anderen áuf den Weg zum Lager. Als sie weiter gingen stand plötzlich ein Orkkrieger in der Mitte des weges:"Ich bringen Meister Buch ihr mir Buch geben oder ihr sterben!"Wie auf Kommando zogen alle gleichzeitig die Waffen."Attacke!"Fidji und Fendris griffen den Ork mit ihren Schwertern an nach den ersten zwei Attacken schrie Fendris:"Das ist kein Orkkrieger dafür kämpft er zuschlecht!"
    Keinen aus der gruppe war aufgefallen das Arthas mit gezogener Axt um den Ork herumgegangen war und nun hinter ihm auftauchte. Doch der Ork bemerkte ihn und wollte ihn mit einen wuchtigen Schlag niederschlagen doch dazu kam er nicht mehr denn Fidji und Fendris hatten ihm gleichzeitig ihre Schwerter in die Brust gerammt. "Danke! Das hätte böse ausgehen können. Hey der Ork hat nen Beutel mit Gold bei sich!"
    Arthas zählte das gold und sah das es exakt 200 Goldstücke waren. "Anscheinend sollte der Ork auch noch was anderes holen! Na egal, jeder bekommt 50 Goldstücke." Der weitere Weg zum Lager verlief ohne Zwischenfälle und sie kamen unbeschadet dort an. Als sie alle an der Taverne ankamen sagte Arthas:"Danke noch ein Mal das ihr mir bei diesem Auftrag geholfen habt sonst hätte ich es nicht geschafft. Ich werde jetzt die Nachricht zu Cor Angar bringen." Während Arthas zur BIbilothek der Templer lief setzten sich die anderen noch in die Taverne um etwas zu trinken. Als Arthas bei der Bibilothek ankam wurde er von den Wachen sofort zu Cor Angar vorgelassen welcher in der Bibilothek las
    Arthas sagte zu Cor Angar:"Meister Cor Angar ich bringe Nachricht von der Suche nach dem Buch Kreaturen Edonis. Leider wurde das Buch von einen Banditen zerstört die Reste habe ich bei mir... Aber in dem Buch war eine Nachricht von einem geheimen Abschnitt in der Bibilothek.""Nun gut dann öffne den Abschnitt"Arthas ging darauf zur Fackel am rechten Ende und zog kräftig daran und tatsächlich klappte ein Teil der Wand zum Boden hinunter sodass die Bibilothek größer war. In den neuen Abschnitt standen 3 große bis an die Decke reichende volle Bücherregale und ein 2. Exemplar des Buches "Kreaturen Edonis"Cor Angar sagte erstaund:"Du hast die Wahrheit gesprochen... Wegen deiner Aufnahme solltest du mit Fenris reden."Also machte sich Arthas auf den Weg zu Fenris den er immernoch in der Taverne vermutete doch gerade als Arthas aus der Bibilothek trat kam ihm Fenris entgegen. Arthas sagte zu ihm:"Der neue Abschnitt in der Bibilothek hat sich geöffnet! Cor Angar hat zu mir gesagt das ich mit dir wegen meiner Aufnahme sprechen soll..."Darauf antwortete Fenris...
    //So fertig, jetzt die Bewertung und meine Aufnahme oder?//
    Geändert von Todesritter (14.9.04 um 13:40 Uhr)

  15. #15
    Magier der Flammen Benutzerbild von de Killer
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Plateau-Lager
    Beiträge
    420
    er heißt fenris aber egal jetz nochn begrüßungs geschenk von mir aber wegen der beförderung solltest du im plateau posten das kommt net in den quest
    also ich antworte jetz im plateau
    Ist dir langweilig?
    Willst du Party?
    Dann schicke eine SMS mit FEUER an die 112 und schon stehen viele Leute mit lustigen Partyhüten bei dir zu Hause.


    Mitstreiter im Kampf (22.5.)

    Shojin:LP-Stand

  16. #16
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    ja sryy ich war ja wie ihr wisst weg hmm na ende nu oder ?`dann bewert ich mal hier wenn mir einer sagt ob ende is ^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der "Ich suche ein Buch"-Thread
    Von Die grüne Meile im Forum Bücher & Literatur
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 17.2.15, 19:53
  2. Die Frage nach dem "Warum?"
    Von Aranel im Forum Medizin & Gesundheit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.5.07, 23:48
  3. Die Frage nach dem "Warum"
    Von Alexander Luveral im Forum Philosophie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 3.2.07, 04:02
  4. [MW] Suche das Buch "Fortschritt der Wahrheit" (Mainquest)
    Von wertzuiopüasdfghjklö im Forum Morrowind
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.12.05, 16:28
  5. Die Suche nach dem Buch Festa Ungol
    Von de Killer im Forum Quests
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.7.04, 10:47

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •