Seite 5 von 16 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 65 bis 80 von 255

Thema: Die Wildnis (außerhalb der Lager)

  1. #65
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Sry, siehe Sig
    Beiträge
    12
    Daeron baumelte auf dem Rücken des kräftigen Mannes.
    "Ah, verdammt!" Er griff mit der Hand an seinen Kopf. Er war ganz warm. Da er den Fremden nicht kannte war er ersteinmal geschockt über die Situation.
    "Was machst du mit mir?" Er wälzte sich mit weniger Kraft und fiel vom Rücken des Unbekannten ins Gras. Er zog sein kleines Messer sah ihn an und fragte ihn keuchend: "Wer bist du und wo bringst du mich hin?
    Tja... Ich bin nun Verwalter einer Gilde und besitze nicht mehr viel Zeit um bei euch vorbeizuschauen. Hoff, ich kann demnächst wieder posten
    Gruss
    Sebastian

  2. #66
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    Du willst wissen wo es hingeht ? Ich bringe dich an einen sicheren Ort . Hier draussen kannst du kaum bleiben . Ausserdem wird es gleich dunkel .
    Ich glaube nicht dass du alleine gehen kannst also schweig und mach dich nicht zu schwer
    sagte fenris und lachte dann fuhr er fort , mein name ist fenris . Wo ich herkomme ? das wirst du früh genug sehen .
    Der Neuankömmling schwieg .
    Fenris ging mit festen schritten weiter . So ausgemergelt wie seine last war konnte er ohne probleme gehen .


    _____


    Er roch Fleisch . Vielleicht Menschen oder vielleicht auch ein Molerat . Wenigstens war es etwas zu essen . Das Gras bog sich neben seinen langen beinen zur seite und knickte um .
    Jetzt sah er seine Beute . Er war es nicht gewöhnt menschen ohne rudel zu jagen doch er hatte keine andere wahl . Sie hatten ihn abgestoßen und nun musste er selber über die runden kommen .
    LAngsam schlich er sich an die zwei menschen an . EDr eine schien nicht kampffähig zu sein da er getragen wurde .

    _____

    Fenris horchte auf . Er hatte ein rascheln gehört .
    Langsam zog er sein Schwert . Beide Hände umklamnmerten den Griff . Den Neuen hatte er neben sich abgelegt .
    GAnz ruhig bleiben sagte fenris leise .
    Vor ihm bewegte ssch das gras . Er sah ein Augenpaar in dem dämmrigen licht blitzen .
    Snapper , schoss es ihm durch den kopf . Er konnte nur hoffen das es kein rudel war .
    Das tier schoss aus dem gebüsch und stürmte auf ihn zu .
    SChnell schwang er seine waffe und schlitzte ihm die seite a8uf doch das tier war noch kampfbereit und startete einen zweiten angriff dem er nur knapp ausweichen konnte .
    Langsam drehte sich der snapper wieder und rannte auf ihn zu . Fenris machte einen schnellen SChritt zur seite und trennte mit einem gekonnten hieb den Kopf vom hals des biestes .
    Erschöpft setzte er sich neben das tote Tier auf den boden .

  3. #67
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Sry, siehe Sig
    Beiträge
    12
    Daeron sah Fenris an. Ihm war das Blut gestockt als der Snapper zu Boden ging.
    "D...Dan...Danke." Er keuchte. Dann brach er wieder zusammen. Als er das nächste mal erwachte glühte sein Kopf. Er hatte starkes Fieber und murmellte nur unverständliches. Bis ihm wieder alles schwarz vorkam. Wieder erwachte er als sie ihr Nachtlager aufschlugen. Er sah eine verschwommene Gestalt die Holz sammelte.
    "Waaassser... Wass" brachte er nur langsam hervor. Er durfte nicht schon wieder zusammenbrechen. "Bleib wach, blaib wach!" dachte er.
    Die verschwommene Gestalt trat auf ihn zu. Dann errinnerte er sich an nichts mehr.
    Tja... Ich bin nun Verwalter einer Gilde und besitze nicht mehr viel Zeit um bei euch vorbeizuschauen. Hoff, ich kann demnächst wieder posten
    Gruss
    Sebastian

  4. #68
    Ubar. Benutzerbild von Todesritter
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 04
    Ort
    Schwarze Zitadelle
    Beiträge
    1.092
    Arthas trat aus dem Durchgang zum Plateu hinaus und entschloss sich in den Wald in nordwestliche Richtung zu gehen. Schon nach einigen Minuten hörte er einen seltsamen Laut wie von einem Insekt und ein Feldräuber trat aus dem Gebüsch. "Der ist etwas kleiner als normal den werd ich schon schaffen..."Arthas zog sein Schwert und wartete bis der Feldräuber angriff Arthas machte einen schnellen links-rechts Schlag sodass der Feldräuber zurückweichen musste, darauf hatte Arthas nur gewartet und er stürmte vor und gab dem Feldräuber einen harten Stich in den Chitinpanzer worauf dieser zu Boden sank. Arthas ging in die Richtung aus der der Feldräuber gekommen war um zu sehen ob dort Kräuter wachsen und tatsächlich stieß Arthas auf eine Lichtung die mit vielen Heilkräutern bewachsen war allerdings erblickte er auch zwei Molerats auf der Lichtung. Arthas zog seinen Ebenholzbogen und legte einen Pfeil auf die Sehne er hielt die Luft an um besser zielen zu können und ließ die Sehne los und dr Pfeil traf einen Molerat mit einer solchen Wucht so das dieser tot umfiel. Arthas warf den Bogen auf den Boden und zog sein Schwert um sih gegen den anderen Molerat zu verteidigen. Der Molerat versuchte Arthas ins Bein zu beißen aber diesr machte einen schnellen Schritt seitwärts und umging so den Angriff darauf stieß Arthas sein Schwert tief in die Seite des Molerats. Arthas nahm den beiden Tieren ihr Fleisch ab und pflückte die Kräuter auf der Lichtung er fand insgesamt 10 Heilpflanzen und 4 Feldknöterriche. Arthas dachte:"Die Stelle muss ich mir merken hier wachsen wirklich viele Pflanzen. Und diese Höhle da vorne werd ich auch irgentwann mal erkunden aber jetzt noch nicht wer weiß was mich dort erwartet..."
    Daraufhin machte sich Arthas wieder auf den Rückweg zum Lager wo er auch ohne Zwischenfälle ankam.

  5. #69
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Beiträge
    270
    //Aus Jägerlager
    Ingar ging in den Wald. Er fand keine Tiere. Nach eingier Zeit fand er wolfsspuren. Es sind viele... Zu Viele! Er ging den Wolfsspuren nach und was er sah erschrekte ihn. Es waren mindestens 50 Wölfe die gegen eine Mann kämpften. Er war wie es schien sehr trainiert und hatte ein Schwert das stark Blau leuchtete ER haute alle Viecher um bis es nur noch 5 waren und dann....

    Ein Wolf akm in ein Glücklichen moment von hinten. Er biss den Man in die Schenkel. Dieser verlor kurz seine Verteidigung und diesen Moment nutzten die Wölfe aus. Er konnte noch 2 Erlegen dann fiehl er tod um und die Wölfe aßen ihn.

    Ingar war erschroken. Und dann sahen sich die 3 Wölfe zu ihn um. Sie knurten und rannten zu ihn. Ingar zog sein bogen schoß so schnell wie möglich 4 Pfeile hintereinander. 2 Trafen einen der Wölfe und er fiehl tod zu Boden. 1 andern traf einen anderen der Wölfe in den Bein und er konnte nicht mehr richtig gehen, geschweige denn rennen. Der andere verfehlte alle. Ingar zog schnell seine Keule und schlug den einzelden wolf tod.

    Er stach den Verletzten wolf ab und nahm soviel Fleisch wie er tragen konnte.

    DAnn ging er zu den Mann er war Tod! Mal sehn. Sein schwert hatte in den Moment das der Mann tod war aufgehört zu leuchten. Ingar nahm das Schwert und es fing wieder an schwach zu leuchten. Er durchsuchte den Mann fand noch 150 Gold und2Heiltränke. Er ging mit seiner Beute, das Fleisch und die Sachen der Männer zu Lager zurück.

    //weiter im Jägerlager! Ich hab mit Galaxy gesprochen er sagt es wäer ok mit dem Magischen Schwert! Er bring das er immer max is wie man auf dem Rang ist! Also 1. hat er glaub ich 30Schaden 1.Rang-40 2.-... Also immer bei beförderung stärker wird

  6. #70
    Meisterspieler Benutzerbild von Morro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Beiträge
    1.078
    Ingar und Dogan gingen in den Wald, sie wollten in der Dämmerung jagen, dann können sie die kleineren Tiere überraschen. Sie zogen nicht sehr tief in den Wald, aber schon nach kurzer Zeit lief ihnen ein Wolf über den Weg. Ohne Probleme erledigten sie das Biest und gingen weiter. Dogan fand dies viel besser als dumm im Lager zu trainieren. Ihm machte es Spaß und Ingar hatte die Idee, ein paar Felle in seinem Hotel aufzuhängen. Durch den Wolf hatte er schon eins. Als sie weitergingen trafen sie 2 Molerats. "Nur zwei???? Die Viecher jagen doch normalerweise in ner Horde!" Die 2 waren schnell besiegt und sie hatten was zu Essen, doch da hörten sie mehrere Schritte auf sie zukommen. Sie blickten nach rechts und links. Egal wo sie hinschauten, überall Molerats. "Schnell lauf!" Beide rannten wie Wild davon und entkamen mit einem riesen Schreck. "Tja, das waren aber wirklich sau viele Biester. Wenigstens fing sie schonmal gut an." Sie gingen nicht mehr so tief in den Wald, eher zurück. Als sie eine schlafendes Rudel Wölfe entdeckten-3 Stück. "Wenn wirs gut anstellen schaffen wirs." "Probieren geht über studieren.".................

  7. #71
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Beiträge
    270
    //Aus dem Jägerlager

    Dogan und Ingar gingen vorsichtig durch den Wald. Dort sind Spuren von 5 nein 6 Wölfen sagte Ingar. Oh man glaubst du wir schaffen das? Klar! Sie folgten den Spuren und erblickten dann das Rudel.

    Sie schlich sich langsam an nahmen ihren Bogen und schossen.Schnell war einer der Wölfe Tod und sie zogen ihre einhänder. Dogan guckte verdattert auf das Schwert von Ingar. Geil wo hast du das denn her? frag jetzt nicht kämpf lieber. Mit einen Hieb hatte Ingar einen Wolf getötet. Dogan hatte schon mehr Probleme aber schließlich hatte er auch seinen ersten Wolf tod.auf Ingar gingen die letzten 3. ER konnte nicht angreifen den er hatte mühe sie auf entfernung zu halten. Dann kam Dogan und Tötete denw ersten von Hinten. Die Wölfe wurde abgelenkt und die restlichen 2 machten sie schnell auch noch Tod.

    Hmm schon der erste Fang das ist gut! meinte Dogan. Wir sollten noch weiter in den Wald rein gehen.

    DAs taten sie auch und dann sahen sie eine Lichtung. Dort waren Molerats. Etwa 9 Stück. Die erledigen wir locker meinte Ingar. Sie nahmen wieder ihre Bögen spannten und schossen . 2 Molderats waren Tod als sie ihre schwerter zogen. Ein paar hiebe und die restlichen waren auch schnell Tod. DAnn kammen 3 Goblins aus dem Wald gerannt. Sie umrundeten sie und es war schwer sie zu trefen aber nach etwa 10 minuten warne auch sie Tod. 2 Hatten 10 Gold bei sich und einer ein Fsich.

    //so jetzt bist du dran morro

  8. #72
    Meisterspieler Benutzerbild von Morro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Beiträge
    1.078
    // sorry war essen, dann halt was verspätet


    Tief im Wald begegneten sie immer mehr Kreaturen, es wurde langsam unheimlich. Sie hatten nach kurzer Zeit schon 4 Blutfliegen, 2 Wölfe, nen Scavenger und 3 Molerats auf dem Gewissen. "Ich denke selbst für uns wirds langsam spät, wir sollten langsam zurückgehn." Ingar war mit den Fellen sichtlich zufrieden, doch ihm fehlte noch was, er wusste nur nicht was. Er brauchte noch was für sein Hotel, ein Fell, aber kein Wolfsfell, etwas besonderes. "Schau!" Zwei Scavenger kämpften gegen, gegen einen Warg. "Das Fell brauch ich, hilf mir!" "Geh hoch auf die Klippe und dann schiesen wir das Biest ab." Sie schossen auf den Warg, doch der schaffte es tatsächlich noch die Scavenger umzulegen. Er kam auf sie zugerannt. "Schnell lauf." "Nein, ich denk nicht dran." In diesem Moment spürte Dogan eine Macht die er sich von solchen Kräften gar nicht vorstellen konnte. Ingar glühte blau und der Warg war tot. Beide waren sie verwirrt und sagten: "Das Schwert????" "Das Schwert." Ingar nam das Fell und sie gingen weiter...............

  9. #73
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 04
    Beiträge
    270
    Sie waren sehr zufrieden und wollten wieder zuückkehren. Nach ein paar Studnen waren sie schon sehr nahe am Lager als sie ein Wolfsrudel bemerkten. Es sind 20 Wölfe die schaffen wir nicht las uns vorbei gehen! Jo du hast recht. Sie gignen leise an ihnen vorbei und sahen 2 Wölfe die vond er Gruppe entfernt waren los lass sie töten! Gut. Nach ein paar Pfeilen waren die Wölfe Tod und sie hatten noch mehr Fleisch. Nun war es nichtmehr weit als wieter 5 Goblins auf sie zu gerannt kamen. Sie erledigten sie und Inganr nahm eine Wunde aus dem Kampf Oh gehts? Klar is nur was kleines! Sie fanden bei den Goblins nocheinmal10 Gold. Nun haben wir schon 30! Hier 15 für dich und 15 für mich sagte Ingar. Bald waren sie ohne weiter zwischenfälle im lager im Lager.

    //weiter im Jägerlager

  10. #74
    Akademiker und Krieger Benutzerbild von LUZ LUZEN
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 04
    Beiträge
    343
    Luz und Tharok sarsen noch eine weile auf dem Hügel als Tharok sagte Ich glaube ich sollte zurück und bericht erstatten. Du kannst von mir aus weiter gehen. Das werde ich auch tun ich erinnere mich an zwei Lager von den Sawjos geredet hat wen es sie wirklich giebt werde ich sie finden Da hast du ja was vor aber komm heiel züruck klar. Mach ich und pass auf dich auf. So verabschideten sich Luz und Tharok und machten sich auf den weg Luz weiter ins Landes inere und Tharok zum Platu-Lager. So lief luz durch eine etwas karge aber doch abwegslungsreiche Landschaft. Titus lief hinter ihm her. Zwischen durch erlegten sie noch ein Molerat und grillten dessen Fleisch.
    Als sie irgend wan an eine Gebirgskette karmen. Die Berge vor den Luz und Titus standen waren Rot und sahen aus wie Sandberge. Luz ging neher heran und sah das es sehr viele Hölen gab sie waren nicht groß aber sahen sicher aus. Plötzlich fing Titus an zu bellen Luz drehte sich um und sah eine Menschlich gestahlt in der ferne die plötzlich verschwand. Was war das? fragte sich Luz und so machten sie sich auf den Weg um heraus zu finden was das war......

    Hab keine zeit mehr um weiter zu schreiben!

    Super post Miliz
    Gohtic RPG

    Carakter:Luz Luz (Akademiker)
    Farbeark Slate Blue
    Waffe:Cirrus (61 schaden)

    Gothic in seiner schönsten Form

  11. #75
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    passt mili kommt

    //achja luz, ned dass du da jetzt dauernd mit dem alten volk da postest, das war nur ne art vision, also die leben nimmer.......//

    Nachdem sich Tharok von Luz und Titus verabschiedet hatte, zog er wieder ins Plateaulager zurück. Der Marsch verlief ruhig, Tharok bekam kein einziges Tier zu Gesicht. Als er nach zwei Tagesmärschen endlich erschöpft am Plateaulager ankam, zauberte sich ein Lächeln auf sein Gesicht.....

    //Plateaulager
    Geändert von Miliz (21.9.04 um 14:33 Uhr)

  12. #76
    GESPERRT Benutzerbild von T1000.Blood
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 04
    Ort
    vom Erdbeerfeld
    Beiträge
    583
    //währenddessen am Flussdelta westlich der Insel //

    ein 16jähriger Jüngling tauchte mitten auf einer lichtung umhüllt von einem Blauen ring auf. Wow. na, das ging ja ruckzuk. Soooo. mal sehen, wo bin ich denn jetzt. Der Kerl hat mir keinen einzigen Anhaltspunkt gelassen, wo dieses Plateau sein soll. Zipang nahm vorsichtshalber erstmal seinen Bogen. Hier musste es ja irgendwo langgehen. Er stand in der Nähe zu einem Meer, und euf der anderen Seite tat sich der Blick auf eine Mächtige Bergkette auf. Dort drüben in der Nähe des Waldes sah er etwas. Moah. Drei Schäfchen. Wie süüüüüß.
    Das war der optimale Moment, um schon mal die ersten Kampferfahrungen mit mächtigen Bestien zu sammeln. Er legte einen Pfeil in den Bogen ein und versuchte, sich kriechend an die Schafe heranzuschleichen. KLACK
    Hätte er nur mal schleichen gelernt, anstatt seine beknackten LP zu sparen. schon guckten die Schafe zu ihm rüber, aber da Schafe ja bekanntlich dumm sind, widmeten sie sich wieder ihrem Gras. Tja dumm gelaufen Schafe dachte sich Zipang dann seid ihr jetzt nämlich dran
    Er zielte ein bisschen in die Luft. Ballistische Flugbahn einrechnen, Windstille, wunderbar, Bogen gespannt und Schuss. Der Pfeil traf mitten zwischen den Schafen ein, die ihn wieder blöd anguckten. Ein Schaf es muss wohl der Bock sein rannte genau auf Zipang zu.
    Komm schon, bloß nich nervös werden, schööööön nachladen.
    Er spannte wieder seinen Bogen, der Bock nun auf 10 meter heran. Zipang rannen die ersten Schweißperlen von der Stirn. Er zielte nun mit maximaler Bogenspannung direkt auf den Kopf des furchterregenden Ungetüms. noch 4 Meter.... Schuss.
    Treffer.... direkt in sein linkes Vorderbein. Wunderbar, jetzt hab ich diesen überheblichen Bock kampfunfähig geschossen.
    er trat auf das arme am Boden zerstörte mähende Tier heran.
    Ich werde es von seinen Schmerzen erlösen
    Zipang schnallte seinen Bogen auf, zog sein Wolfmesser und stach dem Bock in den Hals.... neeein, er hat den Oberschenkel erwischt. Jetzt hör doch auf zu blöken mann. Er stach nochmal zu, und erwischte den Hals. Gut, endlich ruhe. Mein erstes Erlegtes Schaf dachte er sich.
    Er stand auf um nach den anderen beiden Zielscheiben zu sehen.
    Doch die waren wohl schon verschwunden. Er steckte sein Wolfmesser ein und zog fröhlich in Richtung Bergkette in den Wald. Vielleicht find ich ja die blöden Schafe wieder
    Und schon verschwand er im Wald.....
    Geändert von T1000.Blood (24.9.04 um 18:00 Uhr)

  13. #77
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    äh bitte im präteritum schreiben, danke

  14. #78
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    Fenris war alleine auf dem Rückweg von der Snapperschlucht . Einen langen Tagesmarsch hatte er schon hinter sich und er vermutete er würde noch mal so lange bis zum lager brauchen .
    Er musste durch ein kleines Wäldchen gehen um in der Richtigen richtung zu bleiben .
    Plötzlich blieb er stehen . Der wald war still und er konnte seinen atmen hören doch er hatte eine kleine veränderung gespürt .
    Er wurde beobachtet .
    Langsam nahm er seinen Bogen und legte einen Pfeil ein . Hinter ihm war das Mistvieh . Wahrscheinlich mal wieder ein Snapper .
    Der Pfeil den Fenris bei seiner blitzschnellen drehung abgefuert hatte bleib in dem baum hinter ihm stecken . Knapp neben dem Kopf eines Mannes den er nie zuvor gesehen hatte . Er war noch jung und hatte die 20 sicher noch nicht erreicht .
    Und wer bist du ?
    Puh ich dachte jetzt muss ich sterben. Ich bin Zipang und bin mittels einer Teleportrune hierher gekommen . Die hat mir so ein alter Mann auf dem Markt zuahsue verkauft . Nun suche ich das Plateaulager von dem er sprach
    Na dann hast du ja glück . Ich bin fenris . Templer im dienste von Cor angar im Plateaulager . So dann komm nun mal mit . Wir finden sicher einen Platz bei uns für dich . Das lager ist ja nicht klein .
    Zipang ging gespannt mit . Fenris erledigte einige riesenratten und sie aßen am lagerfeuer . Zipang erzählte von seinem interesse für schwarzmagie .
    Bald am nächsten morgen erreichten sie den Höhleneingang . Fenris kannte man dort und sie liessen sie durch . Nach weiteren 2 Stunden Marsch erreichten sie das Lager im geschützten bergring ....



    // Fenris und Zipang -> LAger

  15. #79
    Profi-Spieler Benutzerbild von $coot3r
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Jägerlager
    Beiträge
    148
    Dunken und Blank kamen am Anfang ohne viel schwierigkeiten voran.Nur ein paar Scavenger kreutzen ihren Weg.Sie waren schnell erlegt.Dunken konnte endlich seinen neuen Bogen ausprobieren.Es war ein schöner Tag und es war ziemlich warm.Deshalb machte sie gegen mittag unter einen Baum rast.Weist du eigentlich wo wir genau laufen müssen?Ja einfach immer diesem Weg entlang ist leicht.Als es langsam Abend wurde suchten sie sich einen Rastplatz.Es war ein ruhiger Tag ohne viel gefahren.Am nächsten morgen dann standen sie früh auf und gingen wieder den Weg entlang.Kurze Zeit später fanden sie viele Spuren womöglich von wölfen die ihren Weg kreutzten.Mhhh sollen wir mal nachschauen?Aber leise wenn es zu viele sind shcleichen wir wieder davon.Langsam gingen sie den Spuren nach.Warte mal davorne liegt doch einer.Sie schauten sich um.....kein wolf war in der nähe.Sie rannten zu dem Mann.Blank duckte sich über ihn.Lebt er noch?
    Nein liegt warscheinlich shcon ziemlich lang hier.Sie durchwülten seine Leiche und fanden70 Gold,dass sie fair aufteilten.Danach machten sie sich wieder auf den Weg.SIe schafften es noch weit an diesem Tag,denn sie hatten wenig Gepäck.Erst am Abend trafen sie auf ein paar Scavenger die schnell erlegt waren und augenommen wurden.
    Sie legten sich gutgesättigt schlafen und waren nun nicht mehr weit vom Plateaulager entfernt.

    //So kugel kannste ja dann das eintreffen schreiben(poste bald pls) ^^//
    ~I don't think you trust,
    In, my, self righteous suicide,
    I, cry, when angels deserve to die, Die,~

    SOAD~Toxicity~Chop Suey



  16. #80
    Lebt noch. Benutzerbild von kugel
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Beiträge
    3.419
    das plateulager is doch recht schön,oder?
    ganz nett..die sonne scheinte so stark wie noch nie..es bruzzelt richtig auf den rüstungen,und blendet die augen...
    vereinzelt haben sich vögel auf einer wiese breit gemacht..
    der heimweg verlief ohne probleme..als sie im jägerlager ankamen

    //sorry aber ich hab grad kein bock lange zu posten..

Ähnliche Themen

  1. Wie komme ich in die eisige Wildnis/Frostbeulendorf?
    Von AlyssaMilano im Forum Spyro: A Hero’s Tail
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.06, 23:08
  2. Verlaufen in der Wildnis
    Von T.Fett im Forum Spielleitung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.8.05, 21:34
  3. Wie ändere ich die Auflösung außerhalb des Spiels?
    Von Zocker07 im Forum Jedi Knight: Jedi Academy
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.5.05, 19:45
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.4.05, 17:32

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •