Umfrageergebnis anzeigen: Was mögt ihr lieber?

Teilnehmer
107. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Blut ohne Ende !

    23 21,50%
  • Realismus

    84 78,50%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 41

Thema: blut ohne ende oder realismus???

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 04
    Beiträge
    30

    Wichtig blut ohne ende oder realismus???

    ob ein spiel brutal ist oder nicht ist mir egal. mir ist egal ob jemandenden der arm abgehackt wird oder der kopf. bei mir kommt es auf den realismus an. so ist zum beispiel ''return to castle wolfenstein'' (uncut)zurzeit mein favorit. mal abgesehen von den leveln mit den monstern. aber je realistischer desso besser. zensur ist sowieso was dummes. zb bei der zensierten version von ''medal of honor:frontline'' sterben die soldaten bei zwei schüßen in das bein, allerdings bei der uncut version springen sie noch rum und kämpfen weiter. außerdem ist es blöd wenn die leichen immer verschwinden. man verläuft sich oder es macht einfach kein spaß.

    was denkr ihr

    blut ohne ende? oder realismus?

    mfg steve

  2. #2
    WoW-Betatester Benutzerbild von Blue Eyes White Drag
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    In Ulm, um Ulm und um Ulm herum
    Beiträge
    451
    Ich bin da schon eher für Realismus. Wenn man bei manchen deutschen Versionen einen Bloodpatch installiert, ist die Auswirkung so extrem, dass das gamze Blut eher nervig ist.
    Alkohol ist ein hervorragendes Lösungsmittel.
    Er löst Familien, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse,
    Bankkonten und Gehirnzellen auf.

  3. #3
    Elite-Spieler Benutzerbild von Paul Socke
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    469
    ne blut is wichtig
    ut2004 oder painkiller ohne blut is total langweilig!

  4. #4
    Dead Man Walking Benutzerbild von 5hplayer
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    daheim
    Beiträge
    2.343
    für mich ist beides wichtig. Mafia mit Blutpatch ist lustig und, ich find opf ist auch ziemlich geil
    zur zeit gibt es eine Signatur *NICHT!

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von Final_Striker
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 03
    Ort
    auf einer Kugel, glaube ich???
    Beiträge
    4.112
    ich finde realistisch besser. blut ohne ende ist zwar am anfang lustig aber später nervt es.
    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    (Albert Einstein, dt.-am. Physiker, 1879-1955)

  6. #6
    ashes to ashes Benutzerbild von LordJodcha
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    51429, Bergisch Gladbach
    Beiträge
    562
    Das blut muss ja nicht spritzen oder 2 m² große Blutlachen. Am realistischsten finde ich Operation Flaschpoint und das kommende Brother in Arms.
    BiA wird ein Realismusgrad von Der Soldat James Ryan behinhalten. Wenn man in eine Granate rennt fliegt schon mal was weg.


    MfG LordJodcha
    Kennst Du den Urknall aus dem Horn?
    Kennst Du den Grund für der Nordmannen Zorn?
    Klar wie das Wasser aus unseren Tälern,
    Gelb wie reife Weizenähren,
    Aus dem Fasse muss es fliessen,
    Damit wir Schlacht und Sieg begiessen.

    Met, Met, Met, Met, Met, Met
    Modified by Kronos (Boardregel 7.2.2)

  7. #7
    GESPERRT Benutzerbild von chimkasu
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Thalgrund
    Beiträge
    639
    naja, die realität kann man durch das blut anders sehen, das ist schon klar, aber wenn man spiele wie painkiller sieht, die auf schlachten, töten und schießen basieren, dann gehört natürlich für diese art von realismus viel blut dazu. Schlimm ist es schon, das die Spieler heutzutage solche spiele im überfluss spielen. Spiele wie GTA: Vice City, wo es ja auch einen Blutpatch gibt, sind ohne Blut besser, denn der Blutpatch wirkt wirklich sehr unrealistisch.
    Wie gesagt: in Metzelspielen (Painkiller, Unreal (tournament),...) bringt es den Spieler näher und macht das ganze spiel reeler, aber sonst braucht man weniger Blut

    ->chimkasu<-

  8. #8
    On a Crash Course ... Benutzerbild von Knob
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Wien
    Beiträge
    714
    jo, ich stimm meinen vorredner zu..
    also ut2004 oder painkiller ohne blutis kaum vorzustellen.. da gehört es schon dazu.. in den restlichen spielen wie splinter cell, alias, usw. gehört natürlich der realismus im vordergrund..
    also kann mans nicht wirklich sagen, was man bevorzugt
    I am the Alpha and the Omega!
    ------------------------------
    I don't know what it is.. but it's fear that gives raccoons wings

    Special Greetings to:
    Darla, Zo(v)BiE, Eileen Galvin, adventureFAN, Pendulum, Kabuki´s Blood, Bouncer, Henry Townshend, Silent_Link, Leon S. Kennedy, RE0, Binni-the_first, Harry Mason, ...

  9. #9
    Samurai der Meere Benutzerbild von Don Flamingo
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Germany
    Beiträge
    590
    Ich bin für Realismus, weil ich denke, dass das Blut in den meisten Fällen einfach unnötig ist, wenn es nur so über den Bildschirm spritzt irritiert es meiner Meinung nach nur.

  10. #10
    Benutzerbild von Millenia
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Beiträge
    2.082
    Je realistischer, desto besser... und ein bissle Blut dazu...
    Sie lasen den Beitrag einer gehässigen Ex-Moderatorin!!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Boardregeln
    oder befragen sie einen Mod bzw. Administrator.

    WARNUNG: Titelloses Ungeheuer

  11. #11
    Dante´s Inferno Benutzerbild von Evilwait
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    671
    Hmm, also wenn Ich einen gegner das genick breche und blut spritzt is das zu viel, wenn ich aber mit ner kettensäge auf so´n ding losgeh und da blutet nix kann´s das ja wohl auch net sein.

    Somit gehört das Blut wohl zum Realismuß!
    Konsolensammlung: Nes;Snes;N64;GC;Wii;PS1;PS2;PS3;Xbox;Xbox360
    GB;NDS
    Das Ganze Wahlweise auf nem Beamer oder nem 47" full HD

  12. #12
    Deputy U.S. Marshal Benutzerbild von Gerson
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Harlan County
    Beiträge
    3.834
    Blog-Einträge
    1
    Ich setz auf realismus, ganz ohne Blut isses langweilig, aber über manchen Blutpatch lach ich mich mir eher einen ab, als dass es glaubwürdig sein könnte!

    Fazit: Ohne blut geht nix, aber zuviel Blut iss auch doof!
    ( Siehe GTA:VC, da gibts zwei Blutpatches, einen etwas härteren, und einen etwas realistischeren!)

    @ evilwait:
    jaja, so isses in Vice City, wenn man ohne Blutpatch spielt, ich kenn das !
    You ever hear of the saying "you run into an asshole in the morning, you ran into an asshole; you run into assholes all day, you're the asshole."
    Raylan Givens


  13. #13
    Elite-Spieler Benutzerbild von Maguiare
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Beiträge
    259
    ein spiel muss schon realistisch sein.aber ich finde
    das auch schon blut dazu gehört.nich zu viel aber
    auch nich zu wenig.auf die mischung kommts eben an

  14. #14
    Elite-Spieler Benutzerbild von 5thMusketeer
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    auf Théa, in den weiten Untiefen der 7.See
    Beiträge
    472
    Also von übermäßig viel Blut halte ich auch nichts, dadurch wird bzw. wirkt das ganze Spiel nur unrealistsich...Blut ja, aber es sollte angemessen sein, und real sein, und somit zur Atmosphäre beitragen. Es sollte auf keinen Fall so wie in " Kill Bill" sein, wo in quasi jedem Gefecht die Blutfontänen bis zum Himmel spritzen...aber ganz ohne Blut...grade bei so historisch angehauchten Spielen wie MoHAa oder CoD finde ich das schon für die Atmosphäre und Glaubwürdigkeit wichtig. Lächerlich wird das ganze nur, wenn anstatt Blut sich die Gegner auflösen, oder man grünes statt rotes Blut nimmt, oder wie immer man die Zensur eines Spiels auch auslegen mag. Ich bin daher auch eher für Realismus als für Blut ohne Ende...sowas braucht kein normaler Mensch, das fällt nämlich unter stark übertriebene Gewaltdarstellung...
    Ich grüße: chimkasu, BlackHorizon,soggy,PsychoD@d,
    TylerDurden,Konsolero85,MrCopykiller75, aco5 und
    SK_Apollo.

  15. #15
    Elite-Spieler Benutzerbild von One-8-Seven
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Beiträge
    410
    Also, jetzt gebe ich auch ma meinen Senf dazu: Blut in Spielen wo es Real gehalten wird, finde ich voll geil wenn dann noch die Grafik dass Gameplay und die Story stimmt (z.B. Manhunt). Spiele wie Unreal Tournement, wo die betonung ja schon auf UNREAL liegt sind voll übertrieben!

    MFG.
    Ich bin Krank, müde und Bewaffent, also sei Vorsichtig!

    Aus dem geilsten Film den es je gegeben hat - Gladiator:

    "Mein Name ist Maximus Decimus Meridius, Kommandeur der Truppen des Nordens, Tribum der Spanischen Legion, Treuer diener des wahren Inperators Marcus Aurelius, Vater eines ermordeten Sohnes, Ehemann einer ermordeten Frau, und ich werde mich dafür rechen, in diesem Leben oder im Nächsten".

    MfG... ---> aggroberlin.de

  16. #16
    Profi-Spieler Benutzerbild von latios7
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    159
    Ich finde Realismus wichtiger.
    Trotzdem spiele ich UT gerne
    Hier verstieß ich einst gegen Boardregel 2.7 !
    Woot?!?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dead or Alive - Mit oder ohne Blut?
    Von HeikoFCE im Forum Dead Or Alive
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 3.10.07, 07:07
  2. Rebellionen ohne Ende
    Von The Bird im Forum Rome: Total War
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.2.06, 23:33
  3. Wiedergeburt ohne Ende oder einfach Phönix Deck
    Von yves_xxx im Forum Yu-Gi-Oh Deck-Strategien/Bewertungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.5.05, 19:53
  4. Sets ohne Ende
    Von Schwarzer Sturm im Forum Diablo 2
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 8.9.04, 11:55

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •