Seite 2 von 64 ErsteErste 123456789101121314151 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 1010

Thema: Das Plateau-Lager

  1. #17
    Meisterspieler Benutzerbild von LordFenix
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.130
    es war schon dunkel als Fenix die Weggabelun erreichte... er hatte jetzt zwei Möklichkeiten, etweder lebt er sein Leben so weiter wie bisher oder er sucht ein Aberteuer in der ferne... Er schlug den Weg zu seiner Behausung ein, auf dem Weg dachte er noch lange darüber nach.
    Kaum angekommen packte er seine Sachen zusammen, schnappte sich sein bescheidenen Gelgbeutel und seinen Gehstoch und packte noch vorsichtshalber ein paar lehre Phiolen ein...
    So zog er hinaus in die Welt, aif seiner Reiser hörte er viel, sehr viel sogar über ein Lagen das in einem noch unerforschten Teil des Landes liegt. Er beschloss dahin zu ziehen und sein Glück zu suchen.

    In der Ferne sah er schon die Lichter des Lagers aber der Weg dorthin is noch weit und es Fängt zu regnen an, dies war nicht sein Tag...
    selbst der Tod kann dich nicht retten
    Soll ich jemanden Grüßen?? Warum?? Warum nicht??
    Necrons, Druchii, Hdr, Hexenjäger, BB, Imps...
    Ich bin verrückt und ich bin es gerne...

  2. #18
    Elite-Spieler Benutzerbild von Big Papa Popa
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    In meiner Kloschüssel
    Beiträge
    321
    Rejos kam gerad aus dem KLoster mit dem Auftrag sich eine Hütte zu kaufen
    und da wohnen sollte.Es war ein leichter Auftrag,weil gerade erst 16 geworden ist.
    Also ging er zum Markplatz und fand auch schon eine scöne Hütte,sie war genau richtig für ihn und sogar eine richte Tür mit Fenstern,die man im Winter zu machen konnte und er hatte sogar einen kleinen Platz zum Feur machen und natürlich ein Bett und einen SChrank.Weil der oberste Magier den Verkäufer kannte,bekam er einen Sonderpreis.Er musste 1000 Goldstücke bezahlen,die er schon sein Leben gespart hatte.
    Dann ging er zum Marktplatz zu einem Wassermagier und zu einem
    Feuermagier,um sich den Segen ihrer Götter zu holen.
    Dann ging er zu einer Taverne und bestellte sich Wein,weil die Leute vom Kloster kein Bier trinkten durften.
    Dann sprach ihn plötzlich eine freundliche Stimme an:
    ...
    Mitglied in
    Der Gemeinschaft der Drachenjäger
    als Drachenjäger

  3. #19
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    Verwirtt begrüßte Fenris , Tanis schnell und ging weiter .

    Plötzlich meinte er den Dieb in der Menge erkannt zu haben und rannte los . Tanis blickte ihm noch verwundert nach .

    Der Mann verschwand aus der Stadt und nun war er ohne den SChutz der Menge gut zu sehen .

    Er folgte rennend der Hauptstraße richtung Plateauausgang .

    Fenris lief hinterher und holte ständig auf bis er sah wie ein Mann den Weg entlang kam .

    Haltet ihn schrie Fenris und sofort war der Mann zur stelle und warf ihn zu Boden . Fenris kam hinzu und bedankte sich .

    Er nahm dem Dieb seinen Geldbeutel ab und zog ihn hoch .

    Hau ab , verschwinde
    meinte fenris .

    Aber er hat dich bestohlen wie ich sehe meinte der Neue .

    Lass ihn gehen es soll ihm eine Lehre sein meinte Fenris zog sein Wolfsmesser und schnitt dem Dieb tief in den Arm .

    Deiser verschwand mit schmerzverzogenem Gesicht an der nächsten weggabelung .


    Wer bist du ? fragte Fenris den Neuen .

    Mein Name ist Fenix . Ich komme von weit her um mich hier niederzulassen .,

    ICh bin Fenris und schon seit einigen TAgen hier . Dann komm mal mit


    Er führte Fenix in die Taverne um dort auf seinen Geldbeutel und den NEuen selber anzustoßen . Dabei sah er ein weiteres unbekanntes gesicht . sie gesellten sich zu dem mann welcher alleine in einer ecke seinen wein trank .

    Er stellt sich als REjos vor und zusammen tranken sie noch das ein oder andere Bier bzw Wein und unterhielten sich über ihre Ziele im Lager und wie sie hergekommen waren .

  4. #20
    Meisterspieler Benutzerbild von el duderino
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    alter Dämonenturm
    Beiträge
    553
    dragasch machte sich auf den weg fenris oder tanis zu suchen so wie es vor hatte,
    sein erstes ziel sollte die taverne sein, da es die einzige auf dem plateau war und sich dort die meisten leute meistens zumindest einmal am tag blicken ließen dachte er das dort seine chancen auf ein wiedertreffen hoch sein könnten,
    er ging also zielstrebig zur taverne "zum frohen treiben" auf dem weg dorthin begegnete er einem mann der sich anscheinend bei der arbeit verletzt hatte er blutete stark am unterarm, dragasch wollte den mann ansprechen aber dieser ging den kopf gebeugt so das er sein gesicht nicht sehen konnte ohne ein wort zu sagen oder eine anstallt machte stehenzubleiben weiter, dragasch dachte sich nichts weiter und kamm an der taverne "zum frohen treiben" an, er tratt durch den eingang und hatte glück hinten in der ecke sah er fenris mit einigen anderen sitzten, er ging in die ecke am tisch angekommen verbeugte er sich und begrüßte fenris
    schön euch wieder zu sehen fenris, wie geht es euch, und euch anderen auch einen guten tag ich bin dragasch vom clan der drago
    ah schön euch wiederzusehen dragasch, danke mir geht es gut
    sagte fenris mit einem lächeln
    ich bin fenix, setzt euch dragasch
    fenix deutete auf einen leeren platz am tisch
    ich bin rejos, möchtet ihr vieleicht einen humpen wein mittrinken dragasch?
    dragasch setzte sich und nickte auf die frage mit dem wein,
    und es begann eine reges gespräch...
    der Dude macht das schon
    Mitglied in
    Der Gemeinschaft der Drachenjäger
    Rang: Drachenjägerlord
    Schüler:

    Modified by Kronos (Boardregel 2.7)

  5. #21
    the 'special one' Benutzerbild von Prisoner of War
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Beiträge
    537
    Nach sich Sion von den netten Helfern verabschiedet hatte,ging er in die Stadt und suchte nach Arbeit.

    Er sah einen Händler an einer Ecke stehen und fragte ihn,ob er nicht etwas zu tun hätte für ihn.

    Ja,durchaus!Ich hab zwar nichts,was ich dir geben könnte.

    Das ist kein Problem,ich muss Freunde sammeln.Worum geht es?

    Ich werde von einem Mann namens Mey bedroht,er will mich töten.

    Warum gehst du nicht zu den Gardisten oder zu den Wachen?

    Die wollen davon nichts wissen...

    Gut,wie sieht dieser Mann aus? fragte Sion,aber in diesem Moment lief der Händler weg und ein Riese von einem Mann erschien,Mey!



    Willst du diese Lusche beschützen?Ich werde dich belehren,es sein zu lassen!!

    Aber warum...

    Zu spät,der Mann ging schon mit gezogenem Schwert auf Sion los.
    Er sprang zur Seite,stellte sich in Kampfhaltung und erwartete seinen Angreifer.

    Mey kam mit erhobenem Schwert angelaufen,rolte aus und traf Sion nur knapp nicht.

    Sion nutzte die Pause,um mit einem geschickten Schlag die Waffe des Angreifers weit wegzuschlagen.

    Du Sau,ich werds dir zeigen!! rief Mey,und zog ein Messer.

    Sion lief zu einer nahe gelegenen Hütte und sprang auf das Dach.

    So lange er eine Waffe hat,kann ich nichts gegen ihn tun,also muss sie weg. dachte Sion,wartete auf Mey,als er die nahe gelegene Leiter hinaufstieg,trat ihm das Messer aus der Hand,worauf Mey mit ERstaunen auf den Platz unter ihm fiel.

    Sion sprang vom Dach,zu einem Yoko-Tobi-Geri ausholend,und traf den Schläger wie geplant am Kopf.Der kippte um und blieb liegen.

    Sion nahm seine Waffen,legte sie Mey auf die Brust,und ging weg.
    Mey würde wieder zu sich kommen,und der Händler würde keine Schwierigkeiten haben.


    Bei dem Kampf war Sion sehr erschöpft worden,also zog er sich in ein nahe gelegenes Waldstück zurück,machte Feuer,briet etwas Fisch,und stieg auf einen Hügel um zu trainieren.

    Am Ende des Tages hatte Sion genug,löschte das Feuer und ging in die Stadt,um etwas zu tinken.Die Taverne kam wie gerufen.

    Sion blickte sich um,und sah in einer Ecke sitzend einige der Männer,die ihm heute früh geholfen hatten,und einen anderen.

    Er ging auf sie zu und sagte...

  6. #22
    Elite-Spieler Benutzerbild von Big Papa Popa
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    In meiner Kloschüssel
    Beiträge
    321
    und schon fragte Rejos Sion:

    Hallo ich bin Rejos vom Kloster.Wie ist dein Name?


    Mein Name ist Sion.

    Die beiden verbeugten sich voreinander.
    Alle redeten zusammen weiter und haben gegessen.

    Es wurde schon ziemlich dunkel,und alle wurden auch schon müde,
    also hatten sie beschlossen,sich mittags am Marktplatz zu treffen.
    Rejos fragte die neuen,ob sie schon einen Platz zum schlafen hatten,weil Rejos ziemlich viel Platz in seiner Hütte hatte.....
    Mitglied in
    Der Gemeinschaft der Drachenjäger
    als Drachenjäger

  7. #23
    the 'special one' Benutzerbild von Prisoner of War
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Beiträge
    537
    Sion lehnte ab.Er bedankte sich für das großzügige Angebot,aber er zog es vor,unter freiem Himmel zu schlafen und noch etwas zu trainieren.

    Aber morgen sehen wir uns vielleicht wieder.Bis dann. Mit diesen Worten verabschiedete sich Sion und ging in die Nacht hinaus.

    Er lief durch die Strassen und nach einiger zeit hatte er sich hoffnungslos verlaufen.Da merkte re,dass ihm jemand gefolgt war...

  8. #24
    Elite-Spieler Benutzerbild von Big Papa Popa
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    In meiner Kloschüssel
    Beiträge
    321
    Rejos ging auch aus der Taverne,und folgte Sion unauffällig,doch Sion hatte ihn schon bemerkt,also sagte er:

    Lass mich raten,du hast dich verlaufen,Neulinge im Lager
    verlaufen sich immer.Also hab ich viele Karten für Neulinge gemacht und eine davon bekommst du.Hier hast du sie.


    Vielen Dank.

    Keine Ursache,wir sehen uns morgen.

    Darauf hin ging Rejos zu seiner Hütte und schlief tief und fest bis zum nächsten Morgen.
    Als er aufstand machte er sich schon früher auf den Weg zum Markt,weil er sich kaufen wollte und so wurde es schnell Mittag und die anderen kamen auch schon....

    Kann endlich jemand weitermachen???
    Geändert von Big Papa Popa (6.6.04 um 09:49 Uhr)
    Mitglied in
    Der Gemeinschaft der Drachenjäger
    als Drachenjäger

  9. #25
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    Fenris kam zum Markt und alkle waren schon da mit denen er Bekanntschaft gemacht hatte .
    Inzwischen hatten sich alle eingelebt und kleine hütten bzw. Häuschen gekauft oder gemietet .

    Sie kauften zusammen Lebensmittel auf dem Markt und trennten sich dann kurz um ihre Sachen in ihren Häusern zu verstauen .
    Fenris nahm die Abkürzung durch ein lange GAsse .
    Sie war nicht gerade breit und nur wenig Licht fiel ein .
    Plötzlich bog ein in eine schwarze Kutte gekleideter Mann am anderen Ende in die Gasse ein .
    Er war noch etwa 20 Meter entfernt und trotzdem spürte Fenris die Blicke die durch seine Kleidung stachen .
    Als er den Mann passierte durchfuhr ihn Kälte . Er dachte Die Gasse wär zu klein gewesen um zusammen hindurch zu passen doch komischerweise hatte es gepasst ohne das er sich besonders klein machen musste . Er hätte schwören können das er die schulter des mannes hätte berühren müssen .

    Die Kälte ließ ihn nur langsam wieder los und er ging etwas schneller da ihm mulmig in der magengegend war .
    Als er an seinem Haus ankam nahm er die Schlüssel und schloss auf . Was er sah erfreute ihn nicht gerade . Seine Sachen waren durchwühlt und durcheinandergworfen . alle schränke standen auf . Furcht packte Fenris . Hatte es etwas mit dem Mann zu tun ?
    Trotzdem fing er sich wieder und überlegte was er besaß woran man interessiert sein könnte . ihm fiel nichts ein und als er alles wieder aufgeräumt hatte merkte er das nichts fehlte .
    auf dem rückweg zu den anderen nahm er die menschengefüllte straße auch wenn der weg länger war .
    Er passierte das Minenhaus wo es hinunter zur Mine ging .
    Plötzlich rannte ein Mann heraus und rief :

    GARDISTEN !! MÄNNER IN DIE MINE !!!!

    Das hörte sich nicht gut an und Fenris dachte an Tanis welcher noch in der Mine seien könnte .
    Seine GEdanken wurden von einer Schar Krieger unterbrochen welche ihn passierten und in die Mine rannten .
    FEnris wartete hoffnungsvoll draussen und nach einiger Zeit kamen die gardisten wieder heraus .

    Was ist passiert ? fragte Fenris .

    Ein Stollen wurde zu tief gegraben und durchstieß ein Minecrawler Nest . Keine toten nur verletzte und die Mine ist abgesichert . Machen sie sich keine Sorgen . meinte ein gardist .

    So machte sich fenris auf zum marktplatz wo alle schon waren und auf ihn warteten .
    Er lud sie ein mit ein ruhiges plätzchen auf dem Plateau zu suchen . sie folgten dem hauptweg und liesen sich auf einem großen baum mitten auf einer riesigen Wiese nieder . Fenris fing an von seinen erlebnissen zu erzählen und die anderen lauschten gespannt ...



    //so soviel zu mir .
    PS : die geschehnisse könnten eine hauptstory einleiten welche von vielen kleinen quests umgarnt wird . genaueres wenn ich mir dazu mit flint gedanken gemacht habe //

  10. #26
    Meisterspieler Benutzerbild von el duderino
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    alter Dämonenturm
    Beiträge
    553
    als fenris ihnen berichtete was vorgefallen war, und er von dem schwarzgewandeten kutten man berichtete bekamm dragasch plötzlich eine gänsehaut, und es fing an in zu frösteln, eine art kalter schauer durchfuhr mark und bein, obwohl es ein wunderschöner morgen war und die sonnenstrahlen sich warm auf armen und beinen ausbreiteten,
    "mochte das böse auch seinen weg in das tal und plateau gefunden haben"
    er behielt der gleichen gedanken vorerst für sich, denn bisher war ja nichts weiter geschehn, aber eins wußte er schon von seiner langen wanderschaft, dergleichen dinge sind nie ohne vorsicht abzutuen und er würde alees in nächster zeit noch aufmerksamer als sonst beobachten...
    der Dude macht das schon
    Mitglied in
    Der Gemeinschaft der Drachenjäger
    Rang: Drachenjägerlord
    Schüler:

    Modified by Kronos (Boardregel 2.7)

  11. #27
    Ex-Häftling der Asen Benutzerbild von Pharod Loki
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    925
    Die ersten Sonnenstrahlen erstreckten sich über dem Meer. Es war warm, sehr warm. Ragnar dachte sich nicht zum ersten Mal, wie lange seine Bootreise noch andauern würde. Da Proviant seines Vaters war nun schon fast aufgebraucht. Gedankenverloren betrachtete er die Möwe die über dem Meer ihre Runden drehte......Möwe? Seit wann kreisten Möwen einfach so über dem Meer? Mit einem Ruck drehte sich Ragnar um und erkannte zu seiner Freude eine Insel. Er hatte sie gar nicht bemerkt, obwohl sie schon seh nahe war. Zu nahe, denn in diesem Augenblick ging ein Ruck durch das Boot und es setzte auf. Ragnar verlor das Gleichgewicht und viel kopfüber in das seichte Wasser. So viel zu einem guten Morgen. Er rappelte sich auf, nahm sich das restliche Stück Brot und das schal gewordene Wasser und watete zum Strand hin. Dort angekommen schüttelte er erst einmal seine feueroten Haare und setzte sich. Er betrachtete die Insel vor ihm. Er sah nur eine riesige Felswand. Es musste doch irgendwo einen Eingang geben.....Dort! Nach seiner unfreiwilligen Morgendusche hatte wohl eindlich mal wieder Glück. Ein Höhle oder ein Gang? Wir werden sehen, dachte sich Ragnar. Der Eingang war recht niedrig, es konnte aber auch an seinem Körpermass liegen, immerhin sieben Fuß. So ging er eine Weile geduckt und schweigen vor sich hin. Plötzlich war die Höhle am Ende und Ragnar blickte völlig überrascht auf ein wunderschönes Tal. Es erstreckte sich vor ihm wie ein einladender Teppich. Er erkannte auch sowas wie ein Befestigung, eine Art Lager...Ohne viel zu überlegen ging er darauf zu. Nach einer Weile kam er an dessen Eingang an. Rechts daneben saßen ein paar Gestalten auf einem großen Baum. Ragnar rief: Heda, ihr da oben! Wisst ihr wo ich hier gelandet bin? Ich bin recht erschöpft und suche ein Bett zum schlafen und eine warme Mahlzeit!
    The nice thing about Windows is - It does not just crash, it displays a dialog box
    and lets you press 'OK' first.


    |Das Gothic-RPG|

    ____________________________________
    ........bin wieder da........
    ____________________________________

  12. #28
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    //an dem höhleneingang zum plateau stehen auch wachen //


    Du bist hier auf einem Plateau . Und das hier ist unser Lager . Die Bergketten bieten schutz vor feinden und der einzige eingang wird von unseren Kriegern bewacht . Einen sichereren Ort kannst du auf dieser Insel nicht finden , wobei ich mir da heute nicht so sicher bin sagte fenris und blickte seinen freunden zu Das da hinten ist die Stadt . Wenn du etwas Gold übrig hast wirst du in der Taverne was nettes zu essen und zu trinken bekommen aber du könntest ebenfalls ein paar scarvenger mit uns jagen .Aber erzähl , wo kommst du her ? DEine roten haare lassen nicht auf die nähere Umgebung deuten .
    Achso, ich bin Fenris und das sind Ryle , Rejos , Dragasch und Fenix


    Mein Name ist Ragnar . Ich freue mich euch zu treffen . ICh komme von weit her aus dem Norden und fand den weg zu dieser insel .DEr jagd bin ich nicht abgetan .

    Ich komme auch mit meinte ryle ,die anderen stimmten zu und dragasch sagte zu Ragnar : Hier nimm ein Schluck wasser und ein bisschen Brot sonst fällst du uns noch um .

    Ragnar bedankte sich und aß . Dann gingen sie loß über die weiten felder um ein paar scarvenger aufzutreiben .

  13. #29
    the 'special one' Benutzerbild von Prisoner of War
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Beiträge
    537
    Vor dem Lager trieben sich eine Menge Leute herum.Viele verschiedene Leute.

    Gruppen von erschöpften Buddlern aus der Mine saßen dort.

    Sion trainierte einige Meter abseits,denn er brauchte all seine Konzentration für die schweren Tritte und Schläge.

    Er holte zu einem Tritt aus,als ihn etwas durchzuckte.

    Kälte,Schmerz.Diese Gefühle kannte er fast nicht,aber sie waren da.

    Er verlor das Gleichgewicht und fiel zu boden.

    Nun wusste er,woher die Kälte kam.Ein Mann ging,nein,er ging nicht,er schwebte fast über den Boden.Von ihm ging diese Kälte aus.

    Sion bekam Angst.Dieses Wesen sah den Kappa zwar nicht ähnlich,aber ihr Auftreten war es.

    Sollten sie Diener der Kappa ihn etwa schon gefunden haben?
    Schon,nach der so perfekten Flucht aus Kyoto?

    Er blickte auf,aber das Wesen war gegangen,genau wie die Kälte.

    Er blickte über das Tal,man konnte das ganze Tal überblicken,aber von dem Mann keine Spur.Er war verschwunden!

    Aber nun erweckte etwas anderes Sions Aufmerksamkeit.

    Ein Mann von grosser Statur ging den Weg entlang.Ein Mann mit langen,roten Haren!

    Sion kannte nur kleine Menschen,die meistens den Kopf kahl geschoren hatten,aus dem Kloster.

    Ein komischer Mann,dachte sich Sion,und bekam gerade noch mit,wie er einigen Leuten etwas zurief.

    Vorsichtig und demütig näherte er sich dem Mann und sah ihn ängstlich an.
    Dieser hatte ihn nicht bemerkt und ging mit einem Mann weg,wahrscheinlich Jagen.Mit grossem Abstand schlich sich Sion hinterher.Es war klar,dass sie ihn bemerken würden,aber wann?

    Einer der beiden Männer kam ihm bekannt vor,aber woher?

  14. #30
    Ex-Häftling der Asen Benutzerbild von Pharod Loki
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    925
    So gingen die sechs los um zu jagen. Ragnar hatte keinerlei Erfahrung in der Jagd und so überließ er es den anderen, nach Spuren zu suchen. Schon hatte Fenris eine Gruppe Scarvenger ausgemacht und sie schlichen sich an. Er deute auf sich , dann auf die anderen und bewegte die Hand auseinander. Sie hatten verstanden. Das beste war die Gruppe einzuschließen. Und so taten sie es, gingen langsam auf die Tiere zu. Schon wurden sie entdeckt und das Rudel sprang auseinander. Doch damit hatten sie gerechnet. Ragnar versetzte einem der Viecher mit seiner Klinge einen Schlag gegen den Nacken. Der Hieb war schlecht gezielt aber er tat seine Wirkung und das Tier viel tot zu Boden. Mittlerweile hatten die anderen die übrigen Viecher erledigt und die Jäger unter ihnen begannen sie auszuweiden. Ragnar bemerkte eine Schatten und drehte sich blitzschnell um. Doch da war nichts. Beunruhigt wand er sich wieder um und half den anderen, die erlegte Beute zum Lager zu tragen....
    The nice thing about Windows is - It does not just crash, it displays a dialog box
    and lets you press 'OK' first.


    |Das Gothic-RPG|

    ____________________________________
    ........bin wieder da........
    ____________________________________

  15. #31
    the 'special one' Benutzerbild von Prisoner of War
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Beiträge
    537
    Sion hatte es gerade noch geschafft,ein Sprung ins Gebüsch hatte ihn gerettet.

    Ein Glück,dass es regelmäßig trainierte.

    Nur eins machte ihm Angst: Die Tiere hier draussen.

    Er konnte zwar gut kämpfen,aber ein Scavenger war nicht so leicht zu töten,wie ein Mensch.

    Er beobachtete weiter,aber der grosse Mann war hellhörig geworden und suchte die Gegend ab...

  16. #32
    Streiter des Gothicforums Benutzerbild von Galaxydefender
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Boonville, New York State
    Beiträge
    5.063
    Fenris nahm das Fleisch auf den Rücken und so machten sie sich auf den weg zurück zum Lager .

    Doch fenris bemerkte das Ragnar unruhig war und die gegend genauer absuchte .

    Fenris ging hinüber zu ihm und fragte was los war .

    Hier ist etwas . ich merke es schon seit längerem .

    Fenris nickte und informierte die anderen welche darauf langsam ihre schwerter zogen . ragnar deutete auf den bereich vor ihnen . das gras stand ihnen bis zum hals . Dann stürmte Ragnar mit gezogenem schwert anch vorne und durchtrennte die Pflanzen . Die anderen taten es ihm gleich . sie hatten nicht erwartet das es kein tier sondern ein mensch war den sie erblickten .

    Was machst du denn hier Sion ?fragte Fenris .

    ICh bin euch gefolgt um zu sehen was ihr macht und um zu testen wie weit ich in meinem training vorran geschritten bin aber die Ohren des Nordmannes sind zu gut . meinte sion und lächelte .

    Mein NAme ist Ragnar und um ein Haar hätte ich dich einen Kopf kürzer gemacht meinte Ragnar .

    Da haben wi ja nocheinmal glück gehabt .meinte ryle und so gingen die nun 7 personen weiter dem lager entgegen ..

Ähnliche Themen

  1. Das Lager der Wikinger
    Von Pharod Loki im Forum Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.5.04, 14:56
  2. Regelthread für das NEUE LAGER
    Von Dead Eye Flint im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.8.03, 18:11
  3. Vietcong Nachtangriff auf das Lager
    Von mikeyt im Forum Ego-Shooter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.6.03, 09:03

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •