Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: strategie ist tot

  1. #1
    GESPERRT Benutzerbild von sponkman
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    keine
    Beiträge
    56

    strategie ist tot

    Das Strategie-Genre stirbt!

    Mir fällt auf, dass das Genre immer unbeliebter wird. Früher dachte ich das Strategie bleibt König der Genres, aber mittlerweile wird alles Überkompliziert. Die Entwickler stecken die Rechenleistung nur noch in kompliziert zu bedienende Features und nette Grafik, aber das Spiel fehlt. Ich hab einfach keine zeit und Lust mich vor der ersten Mission durch 10 Tutorial Missionen zu langweilen ... bevor ich in der ersten mission meinen ersten Soldaten trainieren darf.
    Ich denk an die Zeit von C &C, Warcraft 1 & 2, KKND 1, Civ2, als das Spiel und der Spass wichtiger war als realismus und komplexe features. Auf lange sicht sehe ich das Strategie als sterbendes Genre, das genauso verfällt wie simulationen. Es wird eine Rückkehr geben, aber nicht so ... sorry

    ciao
    sponkman

  2. #2
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    in teilen muss ich dir recht geben, aber muss nicht heissen, dass die neuen spiele keinen spass mehr machen

    ich find der trend geht überhaupt in richtung von genremix

  3. #3
    GESPERRT Benutzerbild von sponkman
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    keine
    Beiträge
    56
    ein entwickler hats mal gut ausgedrückt.

    versucht man durch genremixes die fans beider genres anzusprechen erreicht man womöglich nur eine kleine schnittmenge.

    Ich finde das triffts ganz gut. Warcraft 3 zum Beispiel hat mich so kalt gelassen, die kampagne ging ja noch, aber multiplayer finde ich unspielbar einschläfernd, das geht starcraft viel mehr ab !

    genre-mixes sucken derbe !

  4. #4
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Beiträge
    113
    ich geb dir vollkommen recht, warcraft 2 war einer derbesten games, wc3 zock ich nur noch die funmaps..
    Modified by Kronos (Boardregel 2.7)

  5. #5
    Blauer Moderator im Ruhestand Benutzerbild von Kronos
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    bei meiner Süßen
    Beiträge
    2.185
    Ich habe auch schon gemerkt, dass die Beliebtheit zu Strategiespielen abgenommen hat, aber ich kann nicht von einem Aussterben reden. Ich denke auch die neuen Strategiespiele wie "Command & Conquer Generals" und "Warcraft 3" haben wirklich eine große Community gewonnen. Ich denke nicht, dass diese Spiele ihren Zweck verfehlt haben.


    Es ist klar, dass sich die Zeiten geändert haben. Es wird irgendwann in nächster Zukunft eine andere Art von Strategiespielen geben. Wie diese aussehen wird, das vermag zur Zeit noch keiner sagen können.
    Ich denke dabei hauptsächlich an die Ego-Shooter. Diese haben auch einen Wandel durchlaufen. Man vergleiche nur mal "Battlefield Vietnam" mit dem klassischen "Doom(1)". Ich spile nicht auf die Grafik an, das ist natürlich klar, dass diese sich verändet, nein, ich will it diesem Vergleich ausdrücken, dass die heutigen Ego-Shooter viel mehr auf Taktik beruhen, als früher. Früher hatte man Speß daran, dass man irgendwelche Monster mit möglichst vielen Waffen vernichten konnte. Heute will man, dass man in einem Ego-Shooter mehr in der Hand hat. Man will taktisch denken müssen, um ein höheren Schwierigkeitsgrad zu erfahren. Dazu benötigt es aber gute KI. Diese gab es früher nicht, aber heute ist sie schon weit vorangeschritten.
    Dies nur zur Verdeutlichung des Wandels, den die Spielegenres vollziehen. Genauso wird es auh in der Zukunft eine anderee Art Strategiespiele geben.

    Die frühere Form schein bald zwar überholt zu sein, aber ein Aussterben wird es bestimmt nicht geben. Das Strategiespiel wird einen Wandel durchleben und so in einer anderen Form wiederkehren. In dieser, an den Spieler angepassten, Form werden die Strategiespiele einen neuen Schub bekommen und ich bin mir sicher, dass die Community bestehen bleibt.


    Außerdem werden in näherer Zukunft sehr viele Strategiespiele auf den Markt kommen. Man schaue sich nur den Thread Welche Stratejietitel im jahr 2004 kommen noch? Durch diese Spiele wird das "Weiterleben" sicherlich gewährleistet sein.

    >>Kronos<<
    For a long time,
    I have searched for a gently gleaming feeling.
    For a light.
    After I found you.
    I will never forget you.
    >>I will be with you<<
    Eternally...

  6. #6
    Passion Benutzerbild von Stacer
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    4.007
    Ich denke - trotz der "Aufwendiger, Realistischer, Besser"Zeiten - nicht, dass dieses Genre je aussterben wird, da es einen bereits gigantischen Bereich der SpieleIndustrie einnimmt und auch in Zukunft nicht klein zu bekommen sein wird.
    Natürlich ändern sich Vorstellungen von Grafik und Features, doch wäre dem nicht so, könnte man es bei einem "Warcraft"- oder "Age of Empires"Titel lassen und diesen in alle Ewigkeit spielen ... da der Mensch jedoch ein AbwechslungsTier ist, bleibt uns wohl nur die Möglichkeit dem derzeitigen Vorgang zu fröhnen und sich dem Neuen zu widmen ... komme, was wolle.
    - Monatelang wird man zerlegen, was ein Moment mir angetan.

  7. #7
    Meister des Schlachtfeldes
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    309
    ich bezweifle das der strategie gener aussterben wird vieleicht wird er noch unbeliebter aber aussterben garantiert erstmal nicht allerdings felt in letzter zeit die inovation

  8. #8
    GESPERRT Benutzerbild von klofrau
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 02
    Ort
    wsw
    Beiträge
    2.074
    solange die siedler- und cossacksreihe weiterjeht, bleibe ich stratejiefreak...oder solange CDV noch da is

    aber mir ist auch aufjefallen, dass 80% der spiele ejoshooter sind.
    klor spiele ich diese james auch saujerne, aber ich finde es ebenso schade, das stratejie vernachlässigt wird...

    ein stratejiespiel kann ich 10 stunden am stück spielen...nen ejo-shooter bring schneller frust und hat bei mir nur höchstens 3 stunden am stück was zu bieten...

    außerdem lunsche ich jerne mal bei stratejiespielen ne runde fernsehen

  9. #9
    Profi-Spieler Benutzerbild von agent-hunter
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    165
    Ich muss auch sagen, dass sich die Spiele im Großen und Ganze gewandelt haben. Meiner Meinung nach sind viele Strategiespiele einfach nur hektischer geworden, wenn ich da an Ground Control oder Earth denke, wo man entweder schnelle Reflexe braucht oder einfach nur ziemlich schnell eine Masse an Einheiten haben musste, um den Gegner klein zu kriegen. Auch finde ich die 3D Grafik in manchen Spielen eher schlecht als recht, da sie einfach nur stört und den Überblick einschränkt. Praetorians hat meiner Meinung nach da eine gute Balance gefunden, in dem es eine 3D Grafik hat, aber mit fester Kamera.

    Zu der Komplexität der Strategiespiele kann ich nur sagen, dass es teilweise sehr gut ist, dass man nun seine Einheiten in Formationen angreiffen lassen kann und nicht in losen Verbänden, die sich gegenseitig behindern.
    Auch sollte man es lieber so machen, dass der Spieler selber einstellt, wie komplex er es haben möchte und welche Features er nutzen möchte. Bei Earth 2150 konnte man sich aussuchen, mit welcher Benutzeroberfläche man seine Einheiten befehligt. Je nach dem wie gut man das Spiel beherrschte, desto mehr Einstellungsmöglichkeiten hatte man.

    Tutorials können echt nervig sein, gerade bei Black & White, wo man jedes mal, wenn man ein neues Spiel anfängt, dieses furchtbare Torturial durchmachen musste.

    Ich empfand Strategie noch nie als Computerspiele König, für mich kam es so vor, als waren Action und vor allem Ego-Shooter weit dominanter.

  10. #10
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Beiträge
    113
    @kronos

    warcraft 3 hat vielleicht 100 aktive spieler, mehr auch nicht, guck mal wieviel games im b-net gibt, 10 bis 20, nicht mehr, dann cs, hat allein über 1000 server !

    und klofrau warum schreibste das g immer J?
    Modified by Kronos (Boardregel 2.7)

  11. #11
    GESPERRT Benutzerbild von chimkasu
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Thalgrund
    Beiträge
    639
    ich glaube nicht, das dieses besondere genre ausstirbt, denn spiele wie Command & Conquer oder die bekannte spielereihe DIE SIEDLER haben große aspekte gebracht.
    Ich muss vielleicht manchen recht geben, welche behaupten, das Strategie auf die Dauer langweilig wird. Aber gerade diese Ruhe in den Spielen finde ich gut.
    Anders als in Actionspielen, wo man immer auf der Hut sein muss, kann man bei strategieknüllern (gutes beispiel: cossacks oder american conquest) einen schachzug wunderbar planen.
    Diese Massenschlachten sind der Höhepunkt von einer (meist ist es so) stolzen Stadt.
    Ich habe jetzt von Rundenbasierten und Aufbaustrategiespielen gesprochen. Taktik-Spiele wie Commandos (u.a) liegen mir nicht so

    ->chimkasu<-

  12. #12
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Beiträge
    57
    das strategiegenre stirbt mit sicherheit nicht aus - ganz im gegenteil

    man muss sich nur mal die aktuellen spiele der World cyber games anschauen ( www.worldcybergames.com ) - da sind mit broodwar und warcraft3 gleich 2 strategiespiele vertreten

    in der aktuellen deutschsprachigen qualifikation zu den WCG hat starcraft die meisten teilnehmer - mehr wie cs ut2004 oder wc3

    ausserdem möchte ich mal {Defekter Link entfernt #28562} - darauf verweisen

  13. #13
    GESPERRT Benutzerbild von chimkasu
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Thalgrund
    Beiträge
    639
    dennnoch muss ich sagen, das ego-shooter und actionspiele in masse zunehmen. wenn ich mir eine computerzeitschrift kaufe, dann finde ich von 30-40 titeln 3-4 strategiespiele.
    Gerade Strategie sollte man mehr produzieren, denn wie die Enzyklopädie bei cossacks zeigt, kann man dort sehr viel lernen.
    Bei unreal tournament 2004 ist das ohne Gedanken; einfach nur schießen. Ich habe nichts gegen solche spiele, nur sollten sie nicht in masse auftreten.

    ->chimkasu<-

  14. #14
    GESPERRT Benutzerbild von Klocristel
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 03
    Ort
    Trebendorf
    Beiträge
    919
    ich stimme dir voll und janz zu chimkasu!!

    hm naja ich war noch nie ein fan von stratejie, habs mal mit warcraft und warlords batttelcry und america probiert da fand ich warcraft noch am schlechtesten weiß auch nich warum naja und die spiele setzetm immer mehr auf shooter (dieses jahr kummen ja an bedeutsamen spielen doom 3, stalker... raus)

    und an stratejie? nichts oder?


    naja das zu meinen teil

  15. #15
    GESPERRT Benutzerbild von chimkasu
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    Thalgrund
    Beiträge
    639
    hallo klocristel (komischer name )
    schau mal auf diesen link hier ist eine sammlung von strategiespielen, die im jahr 2004 rauskommen. Natürlich sind sie nicht so bekannt wie Doom3, stalker oder half life2, jedoch sind sie für strategiespieler frische ware und ich denke, das diese spiele in der strategiewelt viel fans finden werden

    ->chimkasu<-

  16. #16
    GESPERRT
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Beiträge
    11
    naja klocristel ist wirklich nich sehr orginell aber was solls...

    naja strateki stirbt aus da habt ihr recht

    ps: chimkasu ich hab dich schon jetzt paar tage hier beobachtet, du hast ja qualitäten zu einem modposten hier!? naja deinen beiträge sind besser als die von kronos, du hast mehr ahnung als der und bist nett und häts dich an die boardregeln

    hm das soll jetzt nich so ein modfolschlag sein hab das mal nur so am rande gesagt.

    achja ich spiel auch kein strategie mehr ich spiele jetzt nur noch action oder rollenspiele die rocken viel mehr

    kacki

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. xbox ist tot
    Von Kral im Forum Xbox-Hardware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 02:42

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •