Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Will Wizards uns verarschen ???

  1. #1
    Herr der Drachen Benutzerbild von Sami89
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    1.042

    Thumbs down Will Wizards uns verarschen ???

    Ich bin enttäuscht von Wizards ich habe 4 JAhre lang Magic gespielt und vor ca. einem Jahr aus Zeit gründen aufgehört. Jetzt habich mich mal wieder in Magic Treffs umgeschaut und bin entsetzt.
    Bis auf die Alpha und Beta karten ist der Rest nur noch einen Dreck wert.
    Beispiel: Spirit Monger (früher 20€ jetzt 8€) Vengeful Dreams ( früher 15€ jetzt 4€).
    Warum tut Wizards das den alten Spielern an die Karten werden besser und besser und besser früher gab es Rares die ein Monster waren das für 6 mana eine 6/6 gab heute wäre so etwas eine uncommon.
    Wizards spielt hier mit den alten Spielern und verarscht sie.
    HAt man früher noch unmengen für Karten wie den Monger oder den Ernham Jinn hergeblättert kriegt man sie heute nachgeschmißen .
    Ich habe jetzt endgültig mit dem Spielen aufgehört da´ich diese Produktpolitik unter aller sau finde
    Die Menschheit sollte dem Krieg ein Ende setzen,
    sonst setzt der Krieg der Menscheit ein Ende!

    Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
    Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.

    Auch wenn alle Im gleichen Boot sitzen, sitzen sie nicht auf den gleichen Plätzen
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Hoffnung kann einem nie genommen werden also hofft !!!!

  2. #2
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    551

    Re: Will Wizards uns verarschen ???

    Original geschrieben von Sami89
    Ich bin enttäuscht von Wizards ich habe 4 JAhre lang Magic gespielt und vor ca. einem Jahr aus Zeit gründen aufgehört. Jetzt habich mich mal wieder in Magic Treffs umgeschaut und bin entsetzt.
    Bis auf die Alpha und Beta karten ist der Rest nur noch einen Dreck wert.
    Beispiel: Spirit Monger (früher 20€ jetzt 8€) Vengeful Dreams ( früher 15€ jetzt 4€).
    Warum tut Wizards das den alten Spielern an die Karten werden besser und besser und besser früher gab es Rares die ein Monster waren das für 6 mana eine 6/6 gab heute wäre so etwas eine uncommon.
    Wizards spielt hier mit den alten Spielern und verarscht sie.
    HAt man früher noch unmengen für Karten wie den Monger oder den Ernham Jinn hergeblättert kriegt man sie heute nachgeschmißen .
    Ich habe jetzt endgültig mit dem Spielen aufgehört da´ich diese Produktpolitik unter aller sau finde

    Hast du nicht etwas übertrieben?
    Klar ein monger oder Dreams waren vielleicht mal 15€ wert(, jetzt vielleicht noch rund 10), das liegt aber daran, dass sie T2 spielbar waren , und das richtig gut.
    Ein Ravager ist z.Zt. auch mehr als 15€ wert, im T2 gut spielbar.
    Wenn jedoch eine neue Edition drausen ist(mirrodinblock raus us T2), verliert der auch an wert.

    Den Monger für 5Mana als 6/6 hast du auch nicht gerade schlau gewählt^^.

    WotC stellt immer Karten her die in ein unterschiedliches Spielerprofil passen,....welcher N00b findet den Call of the Herd gut?( war auch mal 15€ wert , jetzt vielleicht noch 8)


    Greetz alex


    P.S: das sollte kein Grund aufzuhören zu spielen, spiel doch einfach Block constructed, Extended oder (wenn du zuviel Geld übrig hast) T1.
    Geändert von qalexanderq.de.de.de (3.4.04 um 23:04 Uhr)

  3. #3
    Tr0m.p3t3r Benutzerbild von Maha_Vailo
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz->Schwyz
    Beiträge
    3.785
    lol.. ein kleiner jammerlappen

    naja.. ich finde dass bei magic relativ gut geregelt was kartenstärken angeht. in ygo gibts nämlich keine zyklen, man kann also jede karte an turnieren benutzen. wenn du jetzt ein perfektes deck hast, was animiert dich dann noch zum kauf von neuen karten? ja richtig, es müssen bessere karten her, darum machen die immer bessere karten (früher waren 1700er und 1800er gut, jetzt gibts schon 2000 für fast keinen nachteil!). bei magic finde ich, wurden die karten nicht immer besser, denn wenn man ältere editionen anschaut, gabs da karten die die heutigen bei weitem an stärke usw. übertreffen.

    und sachen verlieren oder gewinnen halt an wert und vor allem da man deine genannten karten nur noch fun spielen darf (sofern ich richtig informiert bin) haben sie auch sicherlich an reiz verloren und man spielt sie halt auch nicht mehr!

    und wenn ich dich recht verstehe willst du, dass die karten teurer werden oder? denn du jammerst ja das die preise runtergingen... das finde ich echt nbisschen bescheuert.

    ausserdem: wenn die ältesten karten die besten wären, wären vielleicht die alten spieler zufrieden, doch die neuen editionen würden nicht gekauft werden und die alten bekäme man nicht mehr. dann würde magic der zuwachs an neuen spielern augehen und das spiel würde vergammeln und damit wäre niemandem gedient.

    mfg~maha

  4. #4
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    166
    So ist halt das Geschäft.

    MtG überlebt, indem es immer neue Edis rausbringt und nur neue auf Turnieren erlaubt, bei ygo gibt es immer stärkere Monster, was éigentlich zu keinem guten Ende führen kann.

    Das die Karten teurer werden, will natürlich niemand, aber das der WERT der eigenen Karten sinkt auch niemand, aber damit muss amn leben.
    Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität!

  5. #5
    A-wannabe-Pro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1.783

    Re: Will Wizards uns verarschen ???

    Original geschrieben von Sami89
    Ich bin enttäuscht von Wizards ich habe 4 JAhre lang Magic gespielt und vor ca. einem Jahr aus Zeit gründen aufgehört. Jetzt habich mich mal wieder in Magic Treffs umgeschaut und bin entsetzt.
    Bis auf die Alpha und Beta karten ist der Rest nur noch einen Dreck wert.
    Beispiel: Spirit Monger (früher 20€ jetzt 8€) Vengeful Dreams ( früher 15€ jetzt 4€).
    Warum tut Wizards das den alten Spielern an die Karten werden besser und besser und besser früher gab es Rares die ein Monster waren das für 6 mana eine 6/6 gab heute wäre so etwas eine uncommon.
    Wizards spielt hier mit den alten Spielern und verarscht sie.
    HAt man früher noch unmengen für Karten wie den Monger oder den Ernham Jinn hergeblättert kriegt man sie heute nachgeschmißen .
    Ich habe jetzt endgültig mit dem Spielen aufgehört da´ich diese Produktpolitik unter aller sau finde
    Also dann hast du wohl eine sehr eingeschränkte Sichtweise.

    1. Bestimmt Wizards die Preise so gut wie gar nicht, das machen die Spieler. Die Nachfrage bestimmt die Preise, es ist ja nicht so das Wizards einen Preis vorgibt. Wenn die Preise sinken, so hat das nichts mit der Politik von Wizards zu tun, sondern das einfach kaum jemand die Karten will.

    2. Ist das Powerlevel der Karten heutzutage sicher nicht stärker als das von früher, eher das Gegenteil. Aber es dürfte wohl klar sein, das jede neue Edition auch einige gute Karten haben muss. Und das führt durchaus auch zu Überschneidungen, dh das alte Karten irgendwann auch in Konkurrenz mit neuen Karten stehen.
    Trotzdem möchte ich doch mal ein 6/6 uncommon für 6 sehen, die wirklich gespielt wird.

    3. Verarschung von alten Spielern? Also die meisten "alten" Hasen die ich kenne, sind eher über die Veränderungen erfreut. Magic verändert sich nunmal die ganze Zeit, und das ist auch gut so, weil sonst das Spiel langweilig werden würde. Das Karten an Wert verlieren lässt sich nicht verhindern und ist eine Konsequenz davon, das sich eben Magic verändert. Decks kommen und gehen, und damit auch verschiedene Karten. Es gibt 4 Constructed Formate in Magic, 3 davon benutzen wirklich alte Sets und Karten, und nur Eins dreht sich um die aktuellen Sets.

    4. Machen deine Anschuldigungen wirklich sind??? Nenn mir einen Grund, warum die Leute von Wizards daran interessiert sein sollten, das alte Karten an Wert verlieren. Damit man die neuen kaufen muss? Weisst du wie oft Wizards gefragt wird, ob sie nicht doch wieder Alpha und Beta neu auflegen könnten? Wizards würde ein Haufen Kohle machen, aber die Preise der Karten würden sinken wie blöde. Und machen sie es? Nein! Eben weil sie Respekt vor den "alten" Spielern haben und verhindern wollen, das die Karten an Wert verlieren.
    Gibt es mich noch?

  6. #6
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    551
    Original geschrieben von Maha_Vailo
    lol.. ein kleiner jammerlappen
    Hey, nüscht beschimpfen.




    Original geschrieben von Maha_Vailo


    naja.. ich finde dass bei magic relativ gut geregelt was kartenstärken angeht. in ygo gibts nämlich keine zyklen, man kann also jede karte an turnieren benutzen. wenn du jetzt ein perfektes deck hast, was animiert dich dann noch zum kauf von neuen karten? ja richtig, es müssen bessere karten her, darum machen die immer bessere karten (früher waren 1700er und 1800er gut, jetzt gibts schon 2000 für fast keinen nachteil!). bei magic finde ich, wurden die karten nicht immer besser, denn wenn man ältere editionen anschaut, gabs da karten die die heutigen bei weitem an stärke usw. übertreffen.

    ein dummer Vergleich, nicht?
    Es gibt ältere starke Karten , diese wurden nicht zu unrecht gebanned/restricted.
    Im großen und ganzen sind die neueren Editionen stärker/konstanter.

    (btw. definiere mir mal ältere...)




    Original geschrieben von Maha_Vailo


    und sachen verlieren oder gewinnen halt an wert und vor allem da man deine genannten karten nur noch fun spielen darf (sofern ich richtig informiert bin) haben sie auch sicherlich an reiz verloren und man spielt sie halt auch nicht mehr!

    Wie oben schon genannt, ~zu gute Karten~ wurden gebanned/restricted.




    Original geschrieben von Maha_Vailo

    ausserdem: wenn die ältesten karten die besten wären, wären vielleicht die alten spieler zufrieden, doch die neuen editionen würden nicht gekauft werden und die alten bekäme man nicht mehr. dann würde magic der zuwachs an neuen spielern augehen und das spiel würde vergammeln und damit wäre niemandem gedient.
    Ja und Nein: am meisten aber den älteren spielern.



    Original geschrieben von Maha_Vailo

    mfg~maha
    Greetz alex
    Geändert von qalexanderq.de.de.de (3.4.04 um 23:29 Uhr)

  7. #7
    Elite-Spieler Benutzerbild von GOBLIN GARDENER
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Shadowblood-Ridge
    Beiträge
    396
    Naja, ganz Unrecht hat er nicht.
    Die Karten werden immer billiger und immer besser.
    Früher fiel Magic noch in die Kategorie des "Edlen Sportes".
    Aber heute hat schon jede verwöhnte Göre in der Grundschule brauchbare Decks.
    GOBLIN GARDENER IS BACK!

    Ein Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
    Erstens: Durch Nachdenken - das ist der edelste.
    Zweitens: Durch Nachahmen - das ist der leichteste.
    Drittens: Durch Erfahrung - das ist der bitterste.

  8. #8
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    166
    Ich finde, das MtG immer noch das TCG mit dem meisten Stil ist.
    Und das man in der Grundschule schon überhaupt richtig mit TCG's spielt, bezweifle ich.
    Da hat vielleciht einer sich ein Booster gekauft und zeigt ganz stolz irgendeine Schrottkarte rum...
    Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und Ausdruck meiner persönlichen Individualität!

  9. #9
    A-wannabe-Pro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1.783
    Original geschrieben von GOBLIN GARDENER
    Naja, ganz Unrecht hat er nicht.
    Die Karten werden immer billiger und immer besser.
    Früher fiel Magic noch in die Kategorie des "Edlen Sportes".
    Aber heute hat schon jede verwöhnte Göre in der Grundschule brauchbare Decks.
    Billiger und besser?

    Man kann brauchbare Decks aus billigen Karten zusammenbauen, aber das konnte man auch schon früher.

    Und die besten Type 2-Decks, also Decks mit den aktuellen Karten, sind allesamt nicht billig.
    Gibt es mich noch?

  10. #10
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Beiträge
    74
    Original geschrieben von Hangman



    Und die besten Type 2-Decks, also Decks mit den aktuellen Karten, sind allesamt nicht billig.

    Broken Frog ...

  11. #11
    Tr0m.p3t3r Benutzerbild von Maha_Vailo
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz->Schwyz
    Beiträge
    3.785
    @Andremania: als ich an der grundschule war, hat ist mein pokemon-deck immerhin en nem wm-qualifikationsturnier unter die ersten 10 gekommen (von ca. 500 teilnehmern XD)

    dass immer mehr grundschülerchen tcg's spielen ist doch nicht schlimm oder? ich meine, vielleicht haben sie von irgendwem ein gutes deck, aber wenn sie dich spielerisch übertrtumpfen, stimmt doch mit dir selber was nicht, denn es ist tatsache, dass die noch nicht so gut kombinieren usw. können.

    ist doch nix als positiv wenn magic zuwachs an spielern bekommt oder?!

    mfg~maha

  12. #12
    Herr der Drachen Benutzerbild von Sami89
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    1.042

    Re: Re: Will Wizards uns verarschen ???

    Original geschrieben von Hangman


    1. Bestimmt Wizards die Preise so gut wie gar nicht, das machen die Spieler. Die Nachfrage bestimmt die Preise, es ist ja nicht so das Wizards einen Preis vorgibt. Wenn die Preise sinken, so hat das nichts mit der Politik von Wizards zu tun, sondern das einfach kaum jemand die Karten will.
    Aber warum wird die Nachfrage an alten Karten gering ??? Weil die neuen viel besser sind

    2. Ist das Powerlevel der Karten heutzutage sicher nicht stärker als das von früher, eher das Gegenteil. Aber es dürfte wohl klar sein, das jede neue Edition auch einige gute Karten haben muss. Und das führt durchaus auch zu Überschneidungen, dh das alte Karten irgendwann auch in Konkurrenz mit neuen Karten stehen.
    Trotzdem möchte ich doch mal ein 6/6 uncommon für 6 sehen, die wirklich gespielt wird.
    Das nicht aber schau dir mal die Fähigkeiten wie z.B. einprägen Treshhold etc. an so was gabs früher nicht.
    Und früher wurde diese 6amana 6/6 (rare() Karte häufig gespielt.

    3. Verarschung von alten Spielern? Also die meisten "alten" Hasen die ich kenne, sind eher über die Veränderungen erfreut. Magic verändert sich nunmal die ganze Zeit, und das ist auch gut so, weil sonst das Spiel langweilig werden würde. Das Karten an Wert verlieren lässt sich nicht verhindern und ist eine Konsequenz davon, das sich eben Magic verändert. Decks kommen und gehen, und damit auch verschiedene Karten. Es gibt 4 Constructed Formate in Magic, 3 davon benutzen wirklich alte Sets und Karten, und nur Eins dreht sich um die aktuellen Sets.
    Es freuen sich nur die die eh extended spielen wollen T2 spieler müssen immer wieder nachkaufen (was nicht so schlimm ist) aber wenn sie karten ertauschen wollen werden sie doch nur noch ausgelacht mit den karten.
    4. Machen deine Anschuldigungen wirklich sind??? Nenn mir einen Grund, warum die Leute von Wizards daran interessiert sein sollten, das alte Karten an Wert verlieren. Damit man die neuen kaufen muss? Weisst du wie oft Wizards gefragt wird, ob sie nicht doch wieder Alpha und Beta neu auflegen könnten? Wizards würde ein Haufen Kohle machen, aber die Preise der Karten würden sinken wie blöde. Und machen sie es? Nein! Eben weil sie Respekt vor den "alten" Spielern haben und verhindern wollen, das die Karten an Wert verlieren.
    Gegenfrage warum wurde der Ernham Jinn neu aufgelegt ???
    Alpha und Beta karten werden nicht neu aufgelegt da sonst keiner mehr extended und vor allem classic wirklich edel spielen könnte.
    Die Menschheit sollte dem Krieg ein Ende setzen,
    sonst setzt der Krieg der Menscheit ein Ende!

    Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
    Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.

    Auch wenn alle Im gleichen Boot sitzen, sitzen sie nicht auf den gleichen Plätzen
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    Hoffnung kann einem nie genommen werden also hofft !!!!

  13. #13
    A-wannabe-Pro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1.783

    Re: Re: Re: Will Wizards uns verarschen ???

    Original geschrieben von Sami89


    Aber warum wird die Nachfrage an alten Karten gering ??? Weil die neuen viel besser sind
    Nein!
    Das hat nichts damit zu tun, das die neuen viel besser sind.
    Überlege mal, was würde passieren wenn das so wäre?
    Wenn Wizards das Power-Level der Karten permanent steigern würde? Dann müssten sie jede neue Edition stärker machen als die Vorherige, das heißt, die Stärke der Karten permanent steigen müsste.
    Ist das der Fall? Also ich glaube nicht. Schau dir doch die ganzen Extended Decks an. Wenn jede neue Edition neue und stärkere Karten hervorbringen würde, dann müsste es in solchen Decks doch nur von neuen Karten wimmeln. Ist das so? Oder in Type1?
    Type 1.5?
    Mal da ne Karte, mal hier ne Karte, aber wirklich Dominanz von neuen Karten sehe ich da wirklich nicht.
    Wenn die neuen Karten immer stärker werden würden und jede Edition die alte übertrumpfen würde, wäre das Spiel irgendwann unspielbar.
    Wizards muss versuchen die Stärke der Karten auf einem Level zu halten, wenn sie ihr Spiel weiter verkaufen wollen. Und zb wurde die Entwickler vom Urza-Block gefeuert, weil eben dieser Block zu stark ist.
    Die Nachfrage an alten Karten ist gering, weil sie nicht gespielt werden. Spiritmonger war 15 Euro wert, als er noch Type-2 legal war. Aber da Extended-Decks ihn kaum benutzen, ist die Nachfrage gesunken. Das gleiche ist letztes Jahr auch mit Nantuko Shade und Call of the Herd passiert. Das passiert jedes Jahr wieder, dieses Jahr mit Exalted Angel oder Eternal Dragon. Die werden im Preis sinken, weil sie nicht mehr Type 2 legal sind, und sonst selten gespielt werden.
    Das heißt aber nicht, das es neue und bessere Karten gibt. Die Karten sind immer noch stark, bloss fehlt ihnen ein Deck im Extended, wo sie unterkommen.

    Das nicht aber schau dir mal die Fähigkeiten wie z.B. einprägen Treshhold etc. an so was gabs früher nicht.
    Jo und?
    Jede Edition hat neue Fähigkeiten, Onslaught hat Morph, Invasion hatte Kicker. Das ist nunmal so, jede Edition bringt auch neue Fähigkeiten mit sich. Und das ist auch gut so, so kommen immer wieder Veränderungen und man muss wieder umdenken.
    Und was soll an Treshhold oder Imprint stark sein? Threshhold wird so gut wie nie genutzt und Imprint? Das Scepter ist bei weitem nicht so stark, wie es anfangs aussah. Und der Chrome Mox ist zwar nett, wird aber selten genutzt.
    Und schau dir doch mal die alten Fähigkeiten an, Banding oder Phasing. Oder die "free" Spells aus dem Urza Block.
    Damit kann es Treshhold sicher nicht aufnehmen.

    Es freuen sich nur die die eh extended spielen wollen T2 spieler müssen immer wieder nachkaufen (was nicht so schlimm ist) aber wenn sie karten ertauschen wollen werden sie doch nur noch ausgelacht mit den karten.
    Ausgelacht? Welche Karten müssen sie sich ertauschen? Sie spielen doch eh T2 und haben die damit die aktuellsten Karten.

    Und wenn du mit einem Ordner voll mit alten Karten ankommst, und keiner sie will, dann liegt das daran das die Leute T2 spielen und mit den Karten wenig anfangen können. Also wenn ich in nem alten Ordner plötzlich ne Necropotenz oder nen Tutor seh, dann ist mir nicht nach Auslachen zu Mute. Diese Karten sind sowas von "broken", bloss brauche ich sie nicht.

    Gegenfrage warum wurde der Ernham Jinn neu aufgelegt ???
    Ornitopter wurde auch neu aufgelegt, Fireball auch oder Triskelion.
    Und, stört das? Soweit ich weiss hat Wizards extra ne Umfrage auf ihrer Homepage gestartet, und Spieler gefragt, ob sie alte Karten neu auflegen sollen. Und eine große Mehrheit freut sich, alte Karten in neuem Gewand zu sehen und in neuer Umgebung.

    Und? Fireball und Ornitopter werden gespielt und sind Teil von erfolgreichen Type2-Decks. Sicher ein Beweis dafür, wie "stark" doch die neuen Karten und Decks sind

    Übrigens könnte Wizards einfach sagen, das sie Alpha und Beta neu drucken. Die Karten würden nie im Extended landen und Wizards würde ein Haufen Kohle machen, die Nachfrage ist riesig.
    Sie machen es nicht, und zeigen damit ihren Respekt vor den Besitzern von alten Karten. Das hat übrigens der Chef-Entwickler von Mirrodin genau so gesagt.

    Zusammenfassend:
    Das Karten an Wert verlieren, hat damit zu tun, das sie nicht gespielt werden. Das hat aber sehr selten damit was tun, das neue Karten sie ersetzen. Sie rotieren aus dem Type 2 raus und meistens fehlt ihnen dann das passende Deck um weiter erfolgreich gespielt zu werden.
    Wer das weiss, und seine Karten für gutes Geld verkaufen will, der sollte einfach die Karten verkaufen, solange sie noch im Type 2 gespielt werden. Wer das nicht versteht oder verpennt, soll sich nicht wundern, und sich vor allem nicht über Wizards beschweren.
    Gibt es mich noch?

  14. #14
    Meisterspieler Benutzerbild von Morphling
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.262
    ich finde das gar nicht mal, daß die alten karten 100%ig billiger werden. die guten commons von früher (zb. rancor, etc.) kosten heute viel mehr als damals. und ne gute karte die man nicht spielen kann will auch niemand mehr haben. darüberhinaus hat der urza block zb. viel stärkere karten als meinetwegen mercadian masques.
    Heaven or Hell!!

  15. #15
    Meisterspieler Benutzerbild von Raffi
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    2.712
    die preise werden nicht von wotc gemacht, sondern von den spielern selbst.
    Nachfrage -> Preis, die nachfrage ist natürlich wesentlich grösser wenn es in nem mainstream T2 deck welches vllt 70% der spieler an turnieren spielen die betreffende karte drin ist

  16. #16
    Registrierter Benutzer Benutzerbild von devrim
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    In ~ steht ein Hofbräuhaus
    Beiträge
    969
    Wie du selbst gesagt hast, wenn die neuen Blocks immer besser werden, würden doch die T1 Spieler ihre P9 wegwerfen und die "aktuellen" P9 hernehmen und in 4 Monaten wieder ganz andere Karten hernehmen. Selbst dass würde bei deiner These nicht stimmen, da dann alle 4 Monate die Preislist über den Haufen geworfen werden würden. T1 wär das Selbe wie T1.x und T1.x das Selbe wie T2 und T2 das Selbe wie T1.5. Keine sau könnte noch bei MTG einsteigen, da die Kartenpreise so immens ansteigen würden, dass ein normales T2 Deck um die 1000€+ kosten würde

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was will uns dieser Film sagen?
    Von Alpha Zen im Forum Filme & TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.04, 03:46
  2. Wer will BFV mit uns zocken?
    Von Rainer Zufall im Forum Battlefield Vietnam
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.4.04, 01:30
  3. Win 98 SE Will mich verarschen!
    Von Cartman im Forum PC & Mac Forum
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 6.3.03, 15:13

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •