Seite 5 von 17 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 65 bis 80 von 267

Thema: Das "Welches Final Fantasy ist das Beste" Topic

  1. #65
    PSG Benutzerbild von Trailerpark
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    AllBlue
    Beiträge
    2.298
    Zitat Zitat von IrvineKinneas
    Zitat Zitat von iron duke
    1. FF X
    2. FF VII
    3. FF X-2
    4. FF VIII
    5. FF IX
    Mich würds mal interresieren wieso du den 8 ten teil an vierter stelle hast.
    mich würde noch mehr interessieren wie es FF X-2 auf den 3. Platz schaffen konnte o_O
    das war ja bisher einer der schwächsten Teile...


    Zitat Zitat von blade2501
    Final Fantasy VII
    Eigentlich ist das Spiel langweilig, wäre da nicht irgendein schlaue kopf bei (damals) Squaresoft gewesen, der den Charakter Sephiroth ins leben rief. Er machte sich schnell einen Namen, als der Endgegner. Eigentlich fande ich es schade, als er den letzten Kampf (der übrigens komplett in CG Qualität war) verlor.
    Eigentlich Langweilig?? >_< *mit Wattebällchen Richtung Blade werf*
    FF VII hat die bisher komplexeste Story in einem FF-Teil überhaupt geliefert, die sehr viel Spielraum für Vermutungen zulies...
    und auch wenn Sephiroth der Kultbösewicht aus FF überhaupt ist, so war er doch nur eine Marionette Jenovas
    /人‿‿人\

  2. #66
    Mitspieler Benutzerbild von blade2501
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    6
    Das mag ja richtig sein. Im Kampf gegen Bizarro Sephiroth zeigt sich ja auch, dass Jenova ihn sozusagen "steuert". Wer mal bei einem physischen Angriff (der von Jenova ausgeht) auf ihre Tentakeln achtet, kann sehen, dass sie Sephiroth sprichwörtlich "wie eine Marionette führt". Seine geliebte Mutter (wie er zumindest vermutete, da sie ja den Cetra entstammte) benutzte ihn lediglich nur, um ihre Ziele zu verwirklichen. Und mit so einer einfältigen Gestallt wie Sephiroth, der aber durch seine Stärke und seinen fürchterlichen Ruf von allen gemieden wurde, war es ihr ein Leichtes unsterblich zu werden und einen neuen Körper zu bekommen. Erster Schritt war ja schon, als sie im Inneren des Planeten mit ihm mutierte. Wäre wie vorgesehen an dieser Stelle der Meteo eingeschlagen und hätte sich die erhoffte Energie gesammelt (Cloud und Co wären dann ja ohnehin aussen vor gewesen) hätte Jenova diese Situation ausgenutzt und Kontrolle über ihren einfälltigen Vergötterer genommen. Ergo wäre gewesen: Sephiroth beugt sich ihrem Wunsch nach Vereinigeung. Beide werden ein Wesen und Jenova spielt ihren Trumpf und tötet Sephiroth um dessen Körper und die darin enthaltene Kraft zu bekommen. Durch den Lebensstrom hätte sie anschliessend wieder ihre Kraft zurück bekommen, hätte zudem noch Sephiroths Stärke mit einem sozusagen "perfekten" Körper und kein Wesen wäre stärker als sie. Sephiroth hingegen hätte sie nicht aufgehalten, weil die Liebe zu seiner Mutter ihn blind machte und er (wie wir ja mit Meteo gesehen haben) alles getan hätte damit die Cetra (welchem Stamm er ja nie angehörte, aber sich eingebildet hat, es wäre so) als einzige Rasse überlebt. Ihn zu töten, wäre für Jenova das kleinste Problem gewesen, hätte sie es im richtigen Moment getan.

    Aber hey: Mal abgesehen von Sephiroth. Was hatte die Story denn? Es gab einen Bösewicht, einen grossen Meteor, der die Welt hätte vernichten können und eine Person (Aeris) die alles hätte verhindern können. Sogesehen die "Kitschgeschichte" schlechthin. Aber das änderte sich ja alles durch Sephiroths auftreten, was die Story letztendlich doch zu einer der Interressantesten in der Geschichte von Final Fantasy werden lies.

    Farewell
    Hope dies and you wonder. The other world mistakes you.
    Dreams they rip asunder. The other world it hates you.

  3. #67
    GESPERRT Benutzerbild von adventureFAN
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Köln
    Beiträge
    912
    Also ich muss blade rechgeben... Sephiroth ist der, mehr oder weniger, sympathischste "Bösewicht" der FF-Reihe... jedoch finde ich die Story auch nicht grade die beste... da finde ich die von FF8 viel besser. Auch wurde es mir wirklich manchmal etwas langweilig in FF7, im Gegensatz zu FF8 oder sogar FF9.

    @RE0
    Der gibt sich wenigstens Mühe beim begründen...

  4. #68
    Mitspieler Benutzerbild von blade2501
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    6
    @ RE0: Ich nenne das einen durchschnittlichen Beitrag. Wenn du das mit einem Aufsatz definierst, soll es mir recht sein.

    @ adventureFAN: Dito. Wenn man sich das mal anschaut. Was ist denn der eigentlich Grund, warum Final Fantasy VII gespielt wird. Die Atmossphäre ist egal an welchem Ort man sich befindet immer düster bzw. dunkel untermalt (vor allem durch die Mindi´s). Die Lovestory rückt total in den Hintergrund. Einzige Stelle an der sie in den Vordergrund gehoben wird ist, als Cloud Aeris im Wasser versinken lässt. An sonsten ist die story strickt auf den Sieg über Sephirot gerichtet. Egal an welchem Ort man sich befindet, immer wird über die kommenden Ereignisse geredet und immer fallen die Wote: Jenova, Sephiroth oder Meteo. In Final Fantasy VIII (vor allem da) und in Final Fantasy IX ist das nicht der Fall. Ich möchte Final Fantasy IX jetzt mal aussen vor lassen undm ich auf Final Fantasy VIII spezialisieren.
    Eigentlich gibt es dort immer genau festgelegte Stellen, wo die hauptsächliche Problematik im Spiel angesprochen wird. Aber im Grossen und Ganzen legt es viel Wert auf die Beziehungen der Charaktere (wobei Cifer ausschlaggebender Charakter ist) untereinander und auf deren Hintergrundgeschichten.
    Nehmen wir mal als Beispiel das Waisenhaus und das Raumschiff Ragnarok. Dort wird die Geschichte sehr stark beeinflusst, aber dennoch wird kein (zumindest kaum ein) Wort über die eigentliche Spielproblematik verloren.
    Was ich in Final Fantasy VII vermisst habe, aber in Final Fantasy VIII wunderschön betont wurde war das Backrounddesing und die Musik. In Final Fantasy VII wirkte alles sehr dunkel und beängstigend, wohingegn in Final Fantasy VIII die Orte und die Musik mehr "fröhlich" gewirkt hat. Das hat sich auch mental etwas auf die Kämpfe ausgewirkt, da einem dort etwas Spannung genommen wurde und man sich nicht so bedroht gefühlt hat. Mir gefällt am Besten der Kampf gegen Fujin und Raijin in Balamb, da die Atmossphäre dort echt der Hammer ist. Helle backrounds eine wunderschöne Musik und einfach nur Entspannung pur. Meist wiederhole ich den Abschnitt ein zweites Mal, nur weil mir die Atmossphäre so gut gefällt (ausserdem kann man in dem Kampf wohl die besten Preise im ganzen Spiel abräumen (4 Stärkedrinks, 1 Kampfmagazin für Xell, ein Final Elexir und eine G.F....kann sein, dass ich noch etwas vergessen habe.).

    Farewell
    Hope dies and you wonder. The other world mistakes you.
    Dreams they rip asunder. The other world it hates you.

  5. #69
    GESPERRT Benutzerbild von adventureFAN
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Köln
    Beiträge
    912
    @blade2501
    Genauso so ist es...
    Ich frage mich warum viele die Szene mit Aeris' Tot als so trauig empfunden habe, meiner Meinung war ihr Tot viel zu früh, denn kaum lernt man Aeris besser kennen, ist sie auch schon tot...

    Auch die Hintergrundgeschichte der Charaktere von FF8 hat mich mental viel merh in den Bann gezogen als die von FF7...

  6. #70
    RE0
    RE0 ist offline
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von RE0
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    845
    @blade2501

    Bei dir stimmt nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität.

    Wegen FF7, das denke ich auch so.
    Zuviel Sephiroth, Meteo und Jenova.
    Vom Rest würde man gerne mehr erfahren.
    FF9 bietet da im Gegensatz mehr gelungenes hin.
    Es wird nicht um eine Person herumgeredet. Andauernd gibt es starke Wendungen in der Geschichte und die Oberbösewichte sterben plötzlich.
    Es handelt um Liebe, Trauer, Verzweiflung, ....
    FF8 gefällt mir besser als den 9. Teil, aber der 7. Teil liegt mir nicht.
    Hab ihn einmal durchgespielt und ab dann lag er nurnoch herum.
    Andere meinen, man könnte den Teil noch 10mal durchspielen.
    In FF8 bin ich schon auf 4mal gekommen.
    Das Spiel bietet Spielspass vom feinsten.(Und war mein erster FF-Teil)
    Da gibts aber noch FFX.
    Super Story, super Kampfsystem, super Grafik.
    Aber das Sphäroidenfeld nervt auf dauer gewaltig.
    Trotzdem bietet es Spielspass von 200 Stunden.
    Und ein 2. Mal hab ich ihn auch schon durchgespielt.
    (Jetzt hab ichn auch mal ein Aufsatz geschrieben )

  7. #71
    PSG Benutzerbild von Trailerpark
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    AllBlue
    Beiträge
    2.298
    schade soviel Wattebällchen hab ich gar nicht...

    Zitat Zitat von blade2501
    Egal an welchem Ort man sich befindet, immer wird über die kommenden Ereignisse geredet und immer fallen die Worte: Jenova, Sephiroth oder Meteo. In Final Fantasy VIII (vor allem da) und in Final Fantasy IX ist das nicht der Fall.
    wirklich toll und bei FF VIII sinds die Worte Cifer, Hexe oder Garden
    und bei FF IX Schwarzmagier, Brane oder Kuja
    sind diese beiden Teile jetzt plötzlich auch langweilig >_>


    Zitat Zitat von blade2501
    Eigentlich gibt es dort immer genau festgelegte Stellen, wo die hauptsächliche Problematik im Spiel angesprochen wird. Aber im Grossen und Ganzen legt es viel Wert auf die Beziehungen der Charaktere (wobei Cifer ausschlaggebender Charakter ist) untereinander und auf deren Hintergrundgeschichten.
    ach und in FF VII gabs keine Beziehungen zu den Characteren mit Hintergrundgeschichten? o_O

    Zitat Zitat von adventureFAN
    Ich frage mich warum viele die Szene mit Aeris' Tot als so trauig empfunden habe, meiner Meinung war ihr Tot viel zu früh, denn kaum lernt man Aeris besser kennen, ist sie auch schon tot...
    stimmt warum auch die Szene war mies insziniert, die Musik Mist, die Kulisse sah nach Müll aus, und ich meine nützlich war sie ja auch nicht im Kampf mit ihren Limitebenen (<- IRONIE)
    manchmal frage ich mich echt ob wir hier noch vom selben Spiel reden, von dem Kaliber einer packenden Story gibts weissgott nicht viele und vor allem nicht hierzulande, aber wer glaubt die paar wenigen guten Spiele auch noch als langweilig hinstellen zu müssen, soll dies tun...


    Zitat Zitat von adventureFAN
    Auch die Hintergrundgeschichte der Charaktere von FF8 hat mich mental viel merh in den Bann gezogen als die von FF7...
    kann ich nicht behaupten man hat es in vielen FF-Teilen sehr gut verstanden die Hintergrundgeschichten darzulegen

    Zitat Zitat von RE0
    Zuviel Sephiroth, Meteo und Jenova.
    Vom Rest würde man gerne mehr erfahren
    ...aber der 7. Teil liegt mir nicht.
    Hab ihn einmal durchgespielt und ab dann lag er nurnoch herum.
    na von einmal schnell durchzocken, kriegt man auch nicht alles von der Story und vom Rest mit, ich musste das Spiel 3 mal durchspielen, bevor ich das Ganze Ausmass der Story entdeckt hab, zumal du anscheinend ziehmlich beinflussbar bist was dieses Thema hier angeht:
    Zitat Zitat von RE0
    FF7 und FFX-2 finde ich am besten. Aber FF1,FF4,FFX und FFCC finde ich auch sehr gut. Ich kann mich leider nicht entscheiden, welcher der Beste ist.
    das war dein erster Beitrag in diesem Thema


    Zitat Zitat von blade2501
    In Final Fantasy VII wirkte alles sehr dunkel und beängstigend, wohingegn in Final Fantasy VIII die Orte und die Musik mehr "fröhlich" gewirkt hat.
    na klar da zieht ein Sephiroth Trugbild mordend durch die Gegend und die Welt steht kurz vorm Untergang... warum keine fröhliche Musik o_O
    merkste was da nicht passen kann...aber wenn du unbedingt nen fröhliches Spiel haben willst, kann ich dir nur FF X-2 empfehlen oder wie ich es nenne: Final Fantasy X-Spice World...


    PS: ach Scheibenkleister jetzt hab ich mich wieder nur unnötig reingesteigert >_<
    Geändert von Trailerpark (24.6.04 um 02:13 Uhr) Grund: 12 Beschimpfungen und 16 Verstöße gegen die Menschenrechte wurden entfernt
    /人‿‿人\

  8. #72
    GESPERRT Benutzerbild von adventureFAN
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Köln
    Beiträge
    912
    @Trailerpark
    Hey, ich will hier nimanden meine Meinung aufzwengen, wenn dir die Story von FF7 wirklich besser gefällt, ist dies kein Problem für mich...

  9. #73
    RE0
    RE0 ist offline
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von RE0
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    845
    @trailerpark

    Damals hab ich noch FF7 gespielt.
    Es ist immerhin meine eigene Meinung, was ich vom Spiel halte.
    Und die FFs die ich als meine Favouriten angegeben hatte, sind schon längst andere.
    Denn jede paar Wochen wechselt das.
    Verstehst du was ich meine?

  10. #74
    Mitspieler Benutzerbild von iron duke
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von IrvineKinneas
    Mich würds mal interresieren wieso du den 8 ten teil an vierter stelle hast.
    Ganz einfach: Ich finde ihn besser als Teil IX

    Spass beiseite, die ganze Story hat mich nicht so angesprochen.

    Und Platz 4 von 5 Top Games ist ja nicht schlecht.
    Final Fantasy rules !!!

  11. #75
    PSG Benutzerbild von Trailerpark
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    AllBlue
    Beiträge
    2.298
    @adventureFAN
    ich kann mich nur nicht mit dem Gedanken anfreunden das die Story von VII im Vergleich zu VIII langweilig sein soll, beide Stories haben etwas sehr fesselndes gehabt, und keine war wesentlich langweiliger als die andere...

    @ REO
    das man alle paar Wochen seine Lieblingspiele neu festlegt versteh ich nicht wirklich >_< aber die Spiele die man aktuell spielt haben schon einen größeren Einfluss bei so einer Festlegung...
    /人‿‿人\

  12. #76
    Fullmetal Altersstarrsinn Benutzerbild von Alpha Zen
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    knowware
    Beiträge
    3.544
    Dann werd ich jetzt mal ein bisschen meckern

    Ich finde, FF7 ist ein sehr gutes Spiel, rangiert auf meiner Hitlist mit FF6 zusammen auf Platz 2 hinter FF8.
    Nur gibt es zwei Dinge, die mich persönlich an FF7 stören.

    Zum ersten die Wahl der Instrumente für die Musik. Ich weiß nicht wie es sich auf der PS anhört, aber in der PC-Version find ich die Musik zu elektronisch getrimmt. Nicht weils Midi ist, hab damit im 6er und 8er auch keine Probleme (ganz im Gegenteil, hab mir sogar die Midis der drei Teile runtergeladen), sondern die Instrumentenwahl ist nicht gerade glücklich getroffen. Wenn man es mehr orchestral gehalten hätte wie in 6 und 8, würde es mir sehr viel mehr Spaß machen das Game zu zocken.
    Ich will nicht behaupten, dass die Musik an sich schlecht ist, die Melodien und die Einbindung dieser in die jeweiligen Situationen ist, wie immer bei Uematsu, genial. Nur dieser Pseudo-elektro-Klang ist Mist. (Es gibt natürlich zwei-drei Ausnahmen)

    Das zweite ist etwas, was ich nicht wirklich beschreiben kann, ist eher was gefühlsmäßiges. Ab der letzten CD verliert das Spiel für mich irgendwie seinen Reiz. Ich weiß noch nicht, woran es liegt, vielleicht spiel ich es im Sommer wiedermal durch, um das herauszufinden. Die ersten beiden Drittel waren sehr spannend und unterhaltsam. Ein Hauptcharakter stirbt und man erfährt einiges über die Vergangenheit der einzelnen Leute. Nur im letzten Drittel gibts dann einen radikalen Bruch, der das Spiel dann irgendwie eintönig werden lässt. Wie gesagt, ich kann nicht wirklich erklären woran das liegt, aber so empfinde ich es persönlich. Aber das Outro macht dann doch einiges davon wieder wett.
    Mal sehen, wahrscheinlich werd ich es mir später wiedermal ausleihen, um der Sache auf den Grund zu gehen.

    "They say, love is the most powerful force in the universe.
    I'm trying to harness it to make weapons of mass destruction."


  13. #77
    GESPERRT Benutzerbild von adventureFAN
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 04
    Ort
    Köln
    Beiträge
    912
    @Trailerpark
    Ich denke das ist ansichtssache, ich persönlich finde die "Love Story" etwas besser als ein Weltuntergangs-Szenario, wobei in FF8 auch noch sehr auf die beiden Charaktere "Squall" und "Rinoa" eingegenagen wird...

    @Alpha Zen
    Ich finde ebenfalls das die Musik von FF7 nicht grade die schönste ist, außer ein paar ausnahmen, aber auch in FF8 gibt es Musikstücke die nicht gerade die schönsten sind. Erst ab FF9 wird die Musik richtig schön.

    Mir wurde es auch ungefähr nach der 3. CD langweilig, denn dieses ewige "Die Welt wird untergehen!"-Sätze waren echt ermüdend...

  14. #78
    RE0
    RE0 ist offline
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von RE0
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    845
    @trailerpark
    Manchmal kann ich mich selbst nicht verstehen.
    Meist liegt es daran, wie gut ich die Teile leiden kann, wieoft ich spiele.

  15. #79
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 04
    Beiträge
    7
    ich finde ff8 und ff9 am besten^^

  16. #80
    Mitspieler Benutzerbild von MarcAurel
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Kitzbühel / Austria
    Beiträge
    23
    Nunja... Eigentlich ist jedes FF Game auf seine eigene Art ein Meisterwerk - das heißt.... jedes bis auf FFX-2, von dem ich mehr als nur MAßLOS enttäuscht bin (auch wenn das Job System etwas neues... innovatives an sich hat) - . Deshalb widerstrebt es mir, die einzelnen Teile miteiander zu vergleichen.

    Wenn ich aber dennoch eine Art Rating abgeben müsste, dann rangierern FFVII und FFX auf Platz 1.

    FFVII war einfach ein Meilenstein, sowohl was die Grafik, als auch das "Ambiente" und die Spielvielfalt angeht (Ich hab bisher nur in Suikoden II soviel Tiefe und Vielfalt erleben dürfen, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren ).

    FFX hingegen... der erste Teil auf der PS2... gewaltige Grafik, eine super Story aber jedoch ein eher mäßiger Superschurke, leider... Das und der "Endkampf" sind wohl die größten Mankos an diesem Spiel.

    Das Sphärobrett mag vielleicht etwas nervig sein, aber es ist doch endlich mal etwas anderes als das "stupide" hochlvln durch EXP.
    Fesselnd an dem Game waren aber vorallem die Zusatzmissionen, Aufgaben etc. Die Story war ja relativ schnell durch... jedoch haben Monsterfarm, Sphäro-Waffen, Anima, Magus Trio, aber eben vorallem die WIRKLICH exzellent gelungen Schwarzen Bestia, mit dem Richter als vollendete Krönung, einfach gefesselt. Da kommen die beiden Weapons bei FFVII (leider) bei weitem nicht an das Black Aeon Prinzip ran.

    Naja, genug gefaselt....

    MfG Marc
    Bin ne Sig, musst mich liebhaben...

Ähnliche Themen

  1. Welches "CLASSIC TEAM" ist das beste?
    Von Sonny. im Forum Pro Evolution Soccer (PES)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.7.05, 19:58
  2. Das "Final Fantasy: Chrystal Chronicles"- Topic
    Von Lt. Worf im Forum Final Fantasy Crystal Chronicles
    Antworten: 1078
    Letzter Beitrag: 9.4.05, 12:32

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •