Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 45

Thema: Wichtig:Magic VS Yu-Gi-Oh!!!

  1. #17
    투신 Benutzerbild von --Evangelion--
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz // 스이스
    Beiträge
    2.902
    stimmt ned, was ihr sagt......ich spiele sehr gut YGO und weiss, worauf's ankommt und es gibt tatsächlich auch strategien

    spielt zuerst ma YGO, bevor ihr darüber urteilt (dass sag ich, auch wenn ich zurzeit lieber MtG spiele!)

    cya eva
    저는 거기 가고 네가 저기 갑니다...

  2. #18
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Beiträge
    196
    Ich muss zur meiner schande gestehen neugierig bin ich ja schon was ygo angeht, aber ich glaube nicht das ich es spielen werde es sei denn jemand bittet mich und gibt mir ein paar vernünftige Karten ... Neugierig aus dem Grund weil ich mir ungern ein urteil darüber bilde ohne es selber gespielt zu haben. Meine Erfahrungen mit ygo beruhen auf dem anderen Forum, der Serie die mein Bruder schaut und ich hab mal bei einem Spiel zugeschaut.

  3. #19
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    oldenburg
    Beiträge
    209
    YUGIOH IST NACH 2WOCHEN LANGWEILIG!!!!DAS VERSTEHEN MANCHE NET!!!!!!!
    meine wantz:

    chrommox
    alle orks
    new frontiers
    Vexing Beetleund ein paar gute grün rares...
    Cranial Extraction
    wenn ihr tauschen wollt oder verkaufen schickt mir eine pn!!

  4. #20
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    seit mtg existiert, hat jediglich ein TCG einen rekord von magic gebrochen, und das war pokemon mit mehr verkauften karten innerhalb einer bestimmten frist (einer woche?) also mtg - danach hats kein TCG mehr gegeben das auch nur an irgendwas von magic rangekommen wäre und es spielen auch bestimmt nicht mehr leute ygo als magic, weils ganz einfach ein kinderspiel ist und nicht mehr

    btw: spiele magic seit gut 9 jahren und weiss schon wovon ich rede denke ich mal

    habe btw auch mit dem gedanken gespielt ygo zu spielen aber es ist zu kurzlebig für was es kostet

    ausserdem macht magic mehr spass, vor allem wenn man top spieler kennt :]

  5. #21
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    oldenburg
    Beiträge
    209
    genau
    meine wantz:

    chrommox
    alle orks
    new frontiers
    Vexing Beetleund ein paar gute grün rares...
    Cranial Extraction
    wenn ihr tauschen wollt oder verkaufen schickt mir eine pn!!

  6. #22
    Mitspieler Benutzerbild von The Lich-King
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Beiträge
    72
    gut erkannt! Ausserdem is YGO nur so ne Welle. War ja bei Pokemon genaugleich! In 3 oder 4 Monaten is YGO nich mehr der Rede wert!

    MfG Lich-King

  7. #23
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    da aktuell die 3te staffel anläuft müssen wir wohl oder übel noch ein jahr lang so en quark wie ygo > magic anhören

  8. #24
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    161
    es reicht schon wenn ich die Serie einmal gucken musste .
    Da stand fest YGO im lewe net.
    Mein Kumpel wollt mich überreden es zu spielen.(Ich hab einmal mit seinem Deck gegen ein anderes Deck von ihm gespielt , danach wollten wir lieber Magic spielen)
    Dead man walking

  9. #25
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    oldenburg
    Beiträge
    209
    GENAU!!!!
    meine wantz:

    chrommox
    alle orks
    new frontiers
    Vexing Beetleund ein paar gute grün rares...
    Cranial Extraction
    wenn ihr tauschen wollt oder verkaufen schickt mir eine pn!!

  10. #26
    Tr0m.p3t3r Benutzerbild von Maha_Vailo
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz->Schwyz
    Beiträge
    3.785
    1. yugioh sei nur so ne welle:
    na und, wems spass macht soll doch ygo spielnXD
    .. und naja... pokemon wird auch heute noch gespielt.. zwar nicht mehr in sonem mass wie wo der poke-hype war, aber es existiert noch. aber man kann sicher nicht leugnen dass sich magic klar am besten gehalten hat. ausserdem; die kids die nur wegen der serie spielen, haben nix drauf und das dürfte nen profi auch nicht interessieren ob die noch spielen oder nicht XD

    2. in ygo gäbe es keine strategien:
    ich spiele ygo schon seit es draussen ist (in amerika) und sogar nochn bisschen früher. und ohne strategie kommst du nicht weit! ich spiele zwar noch nicht sehr lange magic, aber ich kann sagen dass du mit ygo (und der richtigen summe geld) dir kombos zusammenbauen kannst, die den gegner in einem zug zur strecke bringen... also an sachen kombos liegt imo ygo vorne!

    3. was gelmacherei angeht:
    ygo ist das oberste an geldmacherei... aber wenn man es trotzdem spielen möchte, kommt man leicht drum herum viel geld zu investiren. npaar boxen kaufen, aufm inet karten tauschen/kaufen und dann mit dem gemachten decks an turnieren preise absahnen (so machens mindestens ich und mein bruder ^.^)

    4. von wegen; ygo ist nach 2 wochen langweilig:
    naja... wenn man sich richtig reinlegt und ein solides deck hat, an turniere geht und mit freunden duelle machen kann, wird es so schnell sicher nicht langweilig! es ist ja genau wie mtg ein tcg und für ein tcg muss man was investieren (zeit und geld) damit es einem spass macht, und das auch für längere zeit.

    5. magic gibts einfach schon so lange.. das ist ein epos XD das ist wie modelleisenbahn, basteln und was weiss ich. das ist der urvater aller tcg und das gibts schon sooo lange, dass sich halt einfach ne riesige fangemeinde gebildet hat. da kann sicher kein anderes tcg mithalten, ob es nun um verkaufte booster oder spieler weltweit geht. aber das muss noch lange nicht heissen, dass andere tcg nicht auch das potenzial gehabt hätten, so gross zu werden und es heisst schon gar nicht, dass die anderen tcg's einfach crap seien.


    alles in allem: geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so! tcg's sind verschieden und das ist auch gut so!


    PS: wer noch nicht beide gespielt hat (und das auch auf längere dauer) kann sicher nur beeinträchtigt beurteilen (sollte es also am besten lassen)

    PSS: was soll eigentlich das ganze: was ist besser usw-zeugs?

    mfg~maha

  11. #27
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    1. Agree, aber pokemon läuft die serie ja auch noch, und rein vom system her ist die serie viel langlebiger als ygo es ist. zudem kommt das pokemon das klar bessere marketing team hatte, allein Hasbro hat wotc für 200 mio€ aufgekauft NUR um die WELTWEITE MONOPOLSTELLUNG für alle existierenden pokemonpatente zu haben... pokemon wird also von den selben leuten vermarket wie magic und wotc ist nunmal ne erfolgsgarantie.
    Das es die kidds nicht weitbringen die nur die serie gucken ist schon klar, nur muss man sich fragen wiso? genau - weil sie einfach kein gespühr für deckbau haben, sondern nur die karten ins deck reinpassen wo sie gut finden - und die in der serie kommen, so kann das ja nix werden ^^--

    2. Sorry, aber das ist nun einfach mal grober mist. Magic hat ganz klar VIEL mehr combos, wenn man an tempest block zurück denkt, wo man so eine kette von kombos spielte das ein einziger zug 60 MIN GEHEN KONNTE! wobei man immer aktiv spielte.
    In magic basiert so gut wie jedes deck auf combos, udn es gibt - kann ich wohl behaupten bei weitem viel mehr kombos als in ygo.
    von den one hit kills mal zu sprechen. wer sich in magic one turn killen lässt, kann ganz einfach nicht spielen, deswegen ist das auch eher weniger der fall - zumindest in den ersten runden, ausserdem gibt es locker 20 arten von FIRST TURNS KILLS in MTG - in yu-gi-oh ? mir fällt nur eine > exodia komplett auf der starthand, und paar andere ausgefreakte vllt, aber viel bleibt da bestimmt nicht mehr.

    3. Agree, aber das ist in jedem tcg so, als magic spieler kannst du in 4 jahren gut und gerne 300k euro verdienen wenn du zur elite gehörst.
    Habe auch freunde die spielen grand prix und nationale meisterschaften (ich selber bin aus zeitgründen nicht mehr aktiv) und finanzieren sich magic so.

    4. Nach 2 wochen langweilig ist unsinn ganz klar, dennoch die möglichkeit der variationen ist WESENTLICH kleiner als in magic, was schon alleine am karten pool liegt, was daran liegt das du in ygo kaum drafts und sealeds veranstalten kannst, was daran liegt das es in magic typ 2, 1.5, 1 gibt also JEDE karte die je gedruckt - unglued ausgenommen - gespielt werden darf.

    5. Agree.

  12. #28
    A-wannabe-Pro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1.783
    Original geschrieben von Maha_Vailo

    2. in ygo gäbe es keine strategien:
    ich spiele ygo schon seit es draussen ist (in amerika) und sogar nochn bisschen früher. und ohne strategie kommst du nicht weit! ich spiele zwar noch nicht sehr lange magic, aber ich kann sagen dass du mit ygo (und der richtigen summe geld) dir kombos zusammenbauen kannst, die den gegner in einem zug zur strecke bringen... also an sachen kombos liegt imo ygo vorne!

    Wie viele MtG-First Turn Kill Combos soll ich dir aufzählen?
    10, 20, 30?
    Unendlich Mana, unendlich Leben, unendlich Kreaturen.... gibt es alles Magic. Ist auch völlig logisch, das es einfach mehr Kombos gibt, es gibt einfach viel mehr Karten.

    Mir geht dieser Threat hier auch auf die Eier.
    Was soll denn der ganze YuGiOh vs Magic-Quatsch?

    Müsst ihr es euch immer wieder selbst beweisen, wie toll Magic doch ist? Lasst doch einfach die anderen ihr TCG spielen, fertig.
    Geändert von Hangman (18.2.04 um 22:39 Uhr)
    Gibt es mich noch?

  13. #29
    투신 Benutzerbild von --Evangelion--
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz // 스이스
    Beiträge
    2.902
    wisst ihr was mir auf die eier geht?
    nicht etwa, dass man hier über verschiedene geschmäcker streitet, oder dass man völlig sinnlos über andere TCG's lästert, NEIN; mir geht auf die eier, dass das leute sagen, die ganz augenscheinlich ned die geringste ahnung von YGO haben und das finde ich erbärmlich!

    ich kenne beide spiele, habe relativ gute karten (auch wenn ich neu in magic bin) und ich kapier auch verschiedenste combos (auch wenn ich sicher noch ned alle von magic kenne) und ich kann mit fug und recht behaupten (das sage ich schon zum x-ten mal) dass beide TCG's ihre vor- und nachteile haben und sie darum beide gleich gut sind! wer das ned akzeptieren will, oder wer zumindest ned einsehn kann, dass einige leute dieser meinung sind, der iss schlicht und einfach intolerant und arrogant....

    achja; apropos komplexität: die regeln mit allen tricks und kniffen sind bei YGO um ein vielfaches schwieriger und verflochtener als bei magic, nur so von wegen; YGO sei ein kiddie-spiel..... oder ich will mal sehn, wie lange es dauert, bis ein kiddie nur schon richtig chainen kann........

    cya eva
    Geändert von --Evangelion-- (18.2.04 um 22:49 Uhr)
    저는 거기 가고 네가 저기 갑니다...

  14. #30
    Tr0m.p3t3r Benutzerbild von Maha_Vailo
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz->Schwyz
    Beiträge
    3.785
    hmn... bei magic gibts auch viel mehr karten... also sollte es schon mehr kombos haben... aber glaubt mir.. ich habe einen thread mit decks bei ygo.. und es sind zwar nicht sehr viele im vergleich von dem, was man machen könnte, aber die fülle ist einfach gross.

    es gibt z.b. decks, mit denen man den gegner am angreifen hindern kann, solche mit denen man dem gegner verbieten kann karten zu ziehen. solche, die richtig gespielt, locker zunem ftk führen können und fundecks jeglicher art.. von clown-control über burner zu hand/deck destruction.... decks bei denen man z.B. die atk seiner maschinenmonster verdoppeln kann, um zu einem finalen schlag auszuholen und solche, bei dem, durch eine einzige karte (reverse worlds), der friedhof und das deck gewechselt werden, so dass der gegner meistens schnell kartentod geht... naja... es gibt sehr vieles.. und viele dieser strategien bauen nur auf einer karte auf (die man evtl. nur ein mal im deck haben darf, weil sie sonst zu gut wäre... aber wenn man sein deck darauf ausbaut, kriegt man die karte früh genug). ich will sicher nicht bezweifeln, dass es bei magic minder viele combos gibt... aber es ist imo schwieriger sie auszuüben, weil magic der speed extrem fehlt, was sicher auch daran liegt, dass ich ein anfänger bin und zuerst sogar noch meine karten lesen muss, was sie nun schon wieder können XD aber es ist nicht nur in hinsicht wie lange ein zug dauert langsam [bei ygo spielen ich un mein bruder in nem 10-sekunden-schlagabtausch], sondern auch weil man mit mehr karten spielt und weils meines wissens auch keine swarm-ables [so im stil, wenn der stirbt, kommt der nächste gleich nach->leert deck] gibt, die extrem speed bringen würden).

    ich kanns einfach nicht haben und muss ygo verteidigen, weil es ein echt geiles spiel ist. welches nun wirklich besser ist, ist geschmackssache.

  15. #31
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    kartentod, ftk's, und sogar decks in denen der gegner nichtmal eine einzige karte enttappen kann, gibt es in magic genauso.

    atk verdoppelung ist in magic auch nicht wirklich ein problem

    fünf 1/1 elfen wappenrock und alle elfen sind 6/6 von daher sogar versechsfacht ;S

    ich denke mir magic hat einfach mehr möglichkeiten, klar ist es witzlos das selbe von ygo zu erwarten dsa spiel ist jung, aber magic hat nunmal viel mehr karten und auch formate, ich persönlich spiele am liebsten rochester drafts und sealed deck format, könnte mir das in ygo nicht vorstellen zu draften oder zu sealen?

    die gründe wiso wer für ein game smypatisiert sind unterschiedlich, der einte mag speed games wie maha_vailo bei YGO was nun überhaupt nix für mich wäre (auch wenn ich keine magic karte mehr lesen muss um zu wissen was sie tut )

    geschmäcker sind halt verschieden und so wird es immer sein ;O
    btw... nurnochmal so ne anmerkung, von wegen YGO immer verteidigen zu müssen, es gibt auch viele YGO spieler die gepostet haben das mtg crap ist insofern muss das "zurückschlagen" nicht so genau aufgenommen von den YGO spielern... ist doch wie wenn wer fussball magt, zwar mag er das spiel, aber er ist auch nicht glücklich wenn sein team gegen das andere verliert

  16. #32
    A-wannabe-Pro
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    1.783
    Maha und Evangelion, man kann durchaus verstehen das ihr YuGiOh verteidigt. Ihr werft den Leuten hier mangelte Kenntnisse über YuGiOh vor, ok, ist berechtigt, aber dann begeht doch bitte nicht den gleichen Fehler.

    - Ich kenne beide Spiele. Ich besitze zwar keine YuGiOh-Karten, doch ich komme öfters dazu, mal damit zu spielen.( Ich bin "arbeite" in nem Cardshop, wenn keine Magicspieler da sind, spiel ich halt YuGiOh mit geliehenen Decks. Und ich habe die GBA-Spiele durch.)
    - Die Regeln von YuGiOh sind auf keinen Fall verflochtener als die von Magic. Es ist nur so, das die Regeln in beiden Spielen tiefgründiger werden, umso besser man sie kennenlernt. Das ist völlig normal. Oder wollt ihr behaupten, ihr habt gerade mit Magic angefangen und könnt mir aufsagen, wie Stack, Priorität und Abilities funktionieren.
    Das kann so gut wie keiner hier im Forum, mich eingeschlossen.
    - Vergleicht man YuGiOh mit Magic, so findet man doch einige Parallelen. Instants, Sorceries, Enchantments, Kreaturen, (Artifacts)... das alles kann man im gewissen Sinne auch in YuGiOh finden, bloss mit dem Unterschied, das man in Magic 5 Farben und die Länder hat. YuGiOh hat, bis auf verschiedene Arten von Tribut, keine Kosten.
    - Formate gibt es in YuGiOh nicht, wird es aber irgendwann geben müssen, da die Decks einfach zu schnell werden. Magic hat man damit auch erst angefangen, nachdem die Decks einfach konstant in Runde 1 und 2 das Spiel beendeten. Denke dies wird es bei YuGiOh auch irgendwann geben müssen.
    - Sealed ist in YuGiOh wohl möglich, bei einem Draft wird es wohl deutlich schwieriger. Insgesamt wäre das auch zu teuer in YuGiOh, da man mehr Karten ( man hat ja keine Länder ) braucht und in dem Boostern auch weniger Karten drin sind.
    - Theoretisch, denke ich, das man jede Spielweise und Combo von YuGiOh auf Magic übertragen kann. Auf jeden Fall kann man die genannten Beispiele auf Magic übersetzen, vielleicht irre ich mich auch.
    Mich würde interessieren, ob man in YuGiOh gute Decks bauen kann, komplett ohne eine einzige Kreatur? Müsste doch möglich sein, oder?

    Ansonsten haben beide Spiele durchaus ihren Reiz, wobei an YuGiOh sich aber einiges ändern müsste, um in Zukunft zu bestehen.
    Geändert von Hangman (19.2.04 um 02:12 Uhr)
    Gibt es mich noch?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Magic/Yu-Gi-Oh
    Von Schokokeks92 im Forum Magic: The Gathering TCG
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.4.07, 17:34
  2. Magic vs. Yu-Gi-Oh!
    Von lomion im Forum Sammelkarten-Spiele (TCG)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 10:33
  3. Magic oder Yu Gi Oh?
    Von Siel im Forum Sammelkarten-Spiele (TCG)
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 15.10.03, 11:01
  4. Yu-Gi-Oh oder Magic
    Von master708 im Forum Sammelkarten-Spiele (TCG)
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 3.8.03, 13:28

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •