Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Teil ist der beste?

Teilnehmer
448. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Resident Evil Zero

    17 3,79%
  • Resident Evil (Original, inkl. "Directors Cut")

    65 14,51%
  • Resident Evil (GameCube-Remake)

    63 14,06%
  • RE: Deadly Silence (Nintendo DS-Remake)

    0 0%
  • RE 2

    74 16,52%
  • RE 3: Nemesis

    23 5,13%
  • RE Code: Veronica (inkl. "X")

    32 7,14%
  • RE 4

    174 38,84%
  • RE 5

    0 0%
  • RE 6

    0 0%
  • RE Survivor

    0 0%
  • RE Gaiden (Game Boy Color)

    0 0%
  • RE Survivor 2 Code: Veronica

    0 0%
  • RE: Dead Aim

    0 0%
  • Ein anderer, und zwar...

    0 0%
Seite 17 von 23 ErsteErste ... 891011121314151617181920212223 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 257 bis 272 von 363

Thema: Der beste 'Resident Evil'-Teil

  1. #257
    Mitspieler Benutzerbild von barker
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Beiträge
    42
    @ seppinho hey die Antworten hast du dir ja selbst schon gegeben

    nicht wirklich heisst ja eigentlich schon oder? Die Level sind größer und awechslungsreich die reine spielzeit auf normal ist ebenfalls länger.
    Was die Minigames betrifft - mal wieder geschmackssache aber definitiv kurzweilig und lustig. du wirst sie ja auch gespielt haben.
    die Echtzeitgrafik ist nicht next gen aber für diese Systeme verdammt nochmal SEHR GUT!! Wieso gibt es denn kaum noch spiele mit Render-Hintergründen? Bei Remake und Zero war es 2001/02 natürlich die richtigste und beste lösung. Magst du auch Silent hill? Falls Ja hat dich da die Echtzeitgrafik wohl auch nicht gestört. Alles in allem habe ich ja gepostet das mir Remake Atmosphärisch am besten gefällt und daran wird sich auch nix ändern.
    Geändert von barker (13.5.07 um 14:57 Uhr)
    DEMON TO SOME
    ANGEL TO OTHERS

  2. #258
    Mitspieler Benutzerbild von fan214
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von barker
    @ seppinho hey die Antworten hast du dir ja selbst schon gegeben

    nicht wirklich heisst ja eigentlich schon oder? Die Level sind größer und awechslungsreich die reine spielzeit auf normal ist ebenfalls länger.
    Was die Minigames betrifft - mal wieder geschmackssache aber definitiev kurzweilig und lustig. du wirst sie ja auch gespielt haben.
    die Echtzeitgrafik ist nicht next gen aber für diese Systeme verdammt nochmal SEHR GUT!! Wieso gibt es denn kaum noch spiele mit Render-Hintergründen? Bei Remake und Zero war es 2001/02 natürlich die richtigste und beste lösung. Magst du auch Silent hill? Falls Ja hat dich da die Echtzeitgrafik wohl auch nicht gestört. Alles in allem habe ich ja gepostet das mir Remake Atmosphärisch am besten gefällt und daran wird sich auch nix ändern.
    Diese ah so tolle Graphik und die großen gebiete zerstören die Atmo. total
    was für resis hast du den noch so gespielt?

  3. #259
    Mitspieler Benutzerbild von barker
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Beiträge
    42
    Na dann ... Orginal so 97/98 mit meinem Kumpel nach der Schule (Ich hatte keine PS). Die restlichen Teile mit Ausnahme von "Last Escape" aufm Cube. Den Surviver Sondermüll auf PS2 sowie Outbreak. Und jetzt? Was hat das mit der RE4 Grafik zu tun? Wieso zerstört gute Echtzeitgrafik Atmosphäre
    DEMON TO SOME
    ANGEL TO OTHERS

  4. #260
    Mitspieler Benutzerbild von fan214
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von barker
    Na dann ... Orginal so 97/98 mit meinem Kumpel nach der Schule (Ich hatte keine PS). Die restlichen Teile mit Ausnahme von "Last Escape" aufm Cube. Den Surviver Sondermüll auf PS2 sowie Outbreak. Und jetzt? Was hat das mit der RE4 Grafik zu tun? Wieso zerstört gute Echtzeitgrafik Atmosphäre
    Ne hat mich nur Interessiert einfach so.
    Ja willst du mir erzählen das du das Spiel gruselig findest?

  5. #261
    Mitspieler Benutzerbild von barker
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Beiträge
    42
    hey fan214 : als ich zum ersten mal RE4 gespielt habe hatte ich auch bei diesem Teil ein beklemmendes Gefühl vor allem im Dorf und auf der Insel. Ich würde es auch nicht wirklich als gruselig bezeichnen aber das Spiel hat seine eigene eben beklemmende Atmosphäre (inkl. Panik - ohne Mun. wenn zum ersten Mal der irre und klasse animierte Kettensägenschwinger vor dir steht!) das zusammen mit der Grafik den Wettereffekten und der gelungenen Level-Architektur hat mich beim ersten mal zocken (aufm Cube) eben fasziniert.Wenn du wirklich über das Spiel wettern willst dann nimm die echt erbärmliche Story und wir sind einer Meinung!
    Und zum schluss nochmal: RE Remake ist in Sachen Atmosphäre und RE typischen Story für mich unschlagbar.
    Geändert von barker (13.5.07 um 16:09 Uhr)
    DEMON TO SOME
    ANGEL TO OTHERS

  6. #262
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Zitat Zitat von barker
    nicht wirklich heisst ja eigentlich schon oder? Die Level sind größer und awechslungsreich die reine spielzeit auf normal ist ebenfalls länger.
    "Nicht wirklich" heißt für mich "nein".

    Allein schon die Tatsache, dass es einen Level-Aufbau gibt macht für mich vieles kaputt. Und dieser abgehackte Aufbau machte das Spiel "gefühlt" um einiges kürzer.
    Und ich brauchte z.B. für RE2 mit Jill und und Leon schon länger.

    kurzweilig und lustig. du wirst sie ja auch gespielt haben.
    Nein hab ich nicht, nur mal kurz in Mercenaries reingeschaut wegen Wesker.
    Meiner Meinung nach machen diese Zusätze das echte Spiel teilweise zum Nebenprodukt. Ein gutes RE braucht keine Schnickschnack, höchstens einen Konstümraum

    die Echtzeitgrafik ist nicht next gen aber für diese Systeme verdammt nochmal SEHR GUT!! Wieso gibt es denn kaum noch spiele mit Render-Hintergründen? Bei Remake und Zero war es 2001/02 natürlich die richtigste und beste lösung.
    Ich sage ja nicht, dass die Grafik von RE4 schlecht ist, genauso kann man auch nicht sagen, dass sie besser als in den Spielen mit den vorgerenderten Hintergründen ist. Sie ist schlichtweg einfach "anders", da die Tatsache ob mehr oder weniger Rechenleistung notwendig ist, nichts über "besser" oder "schlechter" aussagt. Man kann ja einen van Gogh auch nicht mit einem Roy Lichtenstein vergleichen.

    Und warum es kaum noch solche Spiele gibt?
    Hmm... ich würde sagen, dass die Programmierer sich immer mehr dem Kommerz verschreiben (müssen) und so die sensationsgrafikbesessenen Jugendlichen als Kunden gewinnen müssen. Schau dir einfach mal die Altersstruktur bei der Wahl des besten Resis an, die spricht Bände.

    Magst du auch Silent hill? Falls Ja hat dich da die Echtzeitgrafik wohl auch nicht gestört. Alles in allem habe ich ja gepostet das mir Remake Atmosphärisch am besten gefällt und daran wird sich auch nix ändern.
    Silent Hill mag ich nur bedingt, zuviel Psychologie für meinen Geschmack, aber Teil 1 und Teil 2 war ganz ok.
    Echtzeitgrafik stört mich nicht, ich ziehe perfekt vorgerenderte Grafik in dem Genre aber jederzeit vor.

    Und wenn wir schon beim Thema "Genre" sind:

    Eigentlich kann man Teil 4 garnicht mit den anderen Resis vergleichen, da sie in meinen Augen unterschiedlichen Genres angehören:
    Während 0,1,2,3 und CV Survival-Horror sind, ist das 4er für mich im Arcade-Action-Segment anzusiedeln.
    Beide setzen in ihrem jeweiligen Genre Maßstäbe, mir ist das Survival-Horror-Segment aber lieber.

  7. #263
    ZU RUHE GESETZT! Benutzerbild von Silo-san
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    8.074
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Seppinho
    Ein gutes RE braucht keine Schnickschnack, höchstens einen Kostümraum
    Ja wo ist der eigentlich geblieben.
    Der Kostümraum war irgendwie obligatorisch in Resident Evil und es wäre nicht zu viel mühe gewesen den auch in RE4 mit einzubauen. In der Burg wäre sicherlich genug Platz gewesen.

    mfg. Silo-san

  8. #264
    Mitspieler Benutzerbild von fan214
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von Seppinho

    Und warum es kaum noch solche Spiele gibt?
    Hmm... ich würde sagen, dass die Programmierer sich immer mehr dem Kommerz verschreiben (müssen) und so die sensationsgrafikbesessenen Jugendlichen als Kunden gewinnen müssen. Schau dir einfach mal die Altersstruktur bei der Wahl des besten Resis an, die spricht Bände.
    Also da muss ich dir total recht geben!! Dagegen kann auch keiner was s agen es ist nunmal so!

  9. #265
    . Benutzerbild von Fuzzel
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    1.901
    Also mir gefällt der 4. Teil am Besten und der 1. war voll
    der Scheiß irgendwie ... <.<'
    Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß, ob sie wiederkommen! - Wilde

  10. #266
    Mitspieler Benutzerbild von barker
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Beiträge
    42
    Zitat von Seppinho
    Und warum es kaum noch solche Spiele gibt?
    Hmm... ich würde sagen, dass die Programmierer sich immer mehr dem Kommerz verschreiben (müssen) und so die sensationsgrafikbesessenen Jugendlichen als Kunden gewinnen müssen. Schau dir einfach mal die Altersstruktur bei der Wahl des besten Resis an, die spricht Bände.
    huch ... Deckung ... jetzt wird scharf geschossen.
    also das war jawohl nix oder? "Sensationsgrafikbessene Jugentliche"?? Als was würdest du dich bezeichnen? Anders: was spielst du so? Also ich kenne die Altersstruktur der hier allg. postenden User nicht ... du schon? Was hat das Alter mit guter Grafik zu tun? Natürlich sind sehr viele Re4 Spieler unter 18, das war ich damals auch als ich mir den aus heutiger Sicht oberschwachsinnigen Film "Faces of Dead"(damals indiziert) angeschaut hatte das ist ja wohl normal.
    RE Remake sollte damals übr. als Massentaugliches Mainstraemprodukt die Schwachen Verkaufszahlen des Cubes in die Höhe Treiben was ja auch zum teil gelang.
    Geändert von barker (14.5.07 um 00:32 Uhr)
    DEMON TO SOME
    ANGEL TO OTHERS

  11. #267
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Zitat Zitat von barker
    huch ... Deckung ... jetzt wird scharf geschossen.
    also das war jawohl nix oder? "Sensationsgrafikbessene Jugentliche"??...Als was würdest du dich bezeichnen?
    Mit knapp 24 sicher nicht mehr als Jugendlicher. Ausserdem habe ich schon an einigen Stellen deutlich gemacht, dass Grafik meines Erachtens ein Nebenprodukt ist, aber darum geht es hier nicht. Lies dir einfach mal den schönen Spruch in meiner Sig durch

    Anders: was spielst du so? Also ich kenne die Altersstruktur der hier allg. postenden User nicht ... du schon? Was hat das Alter mit guter Grafik zu tun?
    Ich kenne die Alterstruktur nicht direkt, aber ein paar Seiten dieses Themas genügen, um zu erkennen, dass der Großteil aus Einzeiler-Gespäme besteht, dass i.d.R. von Leuten <18 kommt, siehe FuzzeL (nichts gegen dich FuzzeL ^^). Und genau da sind wir beim signifikanten Zusammenhang von Alter und Grafikvorlieben.
    Die "Jungen" sind zumeist erst in der 3D-Zeit eingestiegen und sind es nicht gewohnt mit vermeindlich "schlechter" Grafik zu spielen, z.B. NES oder gar C64.

    Meiner Erfahrung nach sind es genau diese Spieler, denen es immer wichtig ist dass es von Jahr zu Jahr mit der Grafik besser wird. Die Alteingesessenen, wozu ich mich noch teilweise dazuzähle, verzichten gerne auf dieses Feature, wenn sie dafür die Liebe und das Herzblut, dass in den Klassikern steckt, bekommen (würden). Die dazu benötigte Phantasie hatten sie sich in den 2D-Zeiten auch aufgebaut.
    Das man mit zunehmendem Alter gerne auf die Effekthascherei verzichtet, sieht man auch daran, dass fast alle "älteren" Gamer zu zocken größtenteils Konsolen PCs vorziehen.

    Um jetzt wieder zurück zu Thema zu kommen:

    Konami hat diese Entwicklung gesehen und bei Resi4 bewusst versucht eine neuere Generation von Gamern anzusprechen und verzichtete somit (leider) auf einige kultige Punkte, z.B. die von mir genannten herrlichen Hintergründe oder die klassische Musik. Resi4 ist nicht schlecht, mir gefällt es auch sehr gut, aber wenn man es wirklich mit den anderen vergleichen muss, dann hält es einer Gegenüberstellung meiner Meinung nach nicht mehr stand.

    Und Nintendo brachte das Remake wahrscheinlich als Konsolenseller, da sie eben die alte Nintendo-Generation, die derweil zu Sony gewechselt waren, wieder zu sich zurückholen wollten.

    Da wir aber fast nur über Resi4 diskutieren, können wir dies entweder im Resi4-Pro-Contra-Thema machen oder ganz lassen.
    Geändert von Seppinho (14.5.07 um 01:12 Uhr)

  12. #268
    ZU RUHE GESETZT! Benutzerbild von Silo-san
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    8.074
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von barker
    Was hat das Alter mit guter Grafik zu tun?
    Die Voreingenommenheit.
    Jemand der heute unter 18 ist, kann doch gar nicht beurteilen wie gut Beispielsweise RE 1 und 2 waren. Die wissen doch gar nicht auf welchem Niveau und zu welchem Standert diese Spiel zur damalige Zeit hervor kamen und dann kommt sowas bei raus. -->
    Also mir gefällt der 4. Teil am Besten und der 1. war voll
    der Scheiß irgendwie ... <.<'
    Hätte FuzzeL Teil 1 zu seinem damaligen Release gespielt würde sie nicht so denken.
    Jemand öffnete hier mal einen Thread und fragte ob er sich die ersten RE-Teile zulegen sollte. RE4 hätte er durch aber bei den anderen sei die Grafik so scheiße. Bei soetwas fasse ich mir echt an den Kopf aber wenigsten mal einer der nachfragt und die nicht gleich abstempelt.

    Zitat Zitat von Seppinho
    Meiner Erfahrung nach sind es genau diese Spieler, denen es immer wichtig ist dass es von Jahr zu Jahr mit der Grafik besser wird. Die Alteingesessenen, wozu ich mich noch teilweise dazuzähle, verzichten gerne auf dieses Feature, wenn sie dafür die Liebe und das Herzblut, dass in den Klassikern steckt, bekommen (würden). Die dazu benötigte Phantasie hatten sie sich in den 2D-Zeiten auch aufgebaut.
    Das man mit zunehmendem Alter gerne auf die Effekthascherei verzichtet, sieht man auch daran, dass fast alle "älteren" Gamer zu zocken größtenteils Konsolen PCs vorziehen.
    Daumen hoch.
    Ich hätte es nicht besser sagen können.
    Grafik ist für mich wirklich einer der unwichtigsten Faktoren. Sie sollte zwar zu einem gewissen Grad vorhanden sein, also in die C64-Zeiten möchte ich nicht wieder zurückkehren aber, um es an RE zu erklären, mir reicht die Outbreak-Grafik völlig aus. Wichtiger sind eine gut Story, sowie interessante Charaktere, eine ausgewogene Steuerung und vor allem der Sound. Nicht falsch verstehen, ich bin auch immer für gute Grafik aber...
    Ein gutes Spiel rockt auch ohne die neuste Grafik.

    mfg. Silo-san
    Geändert von Silo-san (14.5.07 um 02:09 Uhr)

  13. #269
    Mitspieler Benutzerbild von barker
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Beiträge
    42
    oh mann ihr zwei seit definitiv die altvorderen Könige der Videospielhistory!!

    nein ich verstehe euch schon, im Endeffekt sind wir ja einer Meinung. Nur bin ich bei weitem nicht so engstirnig und lasse mir durch selbstausgedachde Vorurteile keinen Spielspaß vermiesen.
    Wenn Fuzzel (ja du bist heute der Star hier ) und andere eben im 3D Zeitalter aufgewachsen sind, dann ist ihre(oder seine) Meinung vollkommen legitiem und verständlich und muss genauso ernst genommen werden! Wer seid Ihr?
    Ihr zockt doch sicherlich auch kein MS-DOS Ping Pong mehr oder? Ist wohl in etwa der selbe Zeitabstand. Ich persönlich freu mich neben guten Stories über jede neue Grafik und Spielinovation und ich bin ein gaanz kleines bischen Älter wie du. So hast recht jetzt ist wirklich schluss ab ins Bett...
    DEMON TO SOME
    ANGEL TO OTHERS

  14. #270
    Mitspieler Benutzerbild von fan214
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von FuzzeL
    Also mir gefällt der 4. Teil am Besten und der 1. war voll
    der Scheiß irgendwie ... <.<'
    Also ich hab den Re4 noch nie gespielt aber ich find den Scheise...

  15. #271
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541
    Zitat Zitat von fan214
    Also ich hab den Re4 noch nie gespielt aber ich find den Scheise...
    Wie kannst du darüber so ein Urteil fällen, wenn du es noch nie gespielt hast?

    Hätte FuzzeL Teil 1 zu seinem damaligen Release gespielt würde sie nicht so denken.
    Das ist ein Faktor. Aber ich z.B. habe RE auch erst Jahre nach dem Release zu spielen begonnen. Man muss nicht unbedingt in der Zeit aufgewachsen sein, um solche Spiele zu mögen. Man muss sie nur zu schätzen wissen und ihnen eine Chance geben (was allerdings nicht mehr viele machen, da hast du schon Recht).

    Ein gutes Spiel rockt auch ohne die neuste Grafik.
    Das verschärfe ich noch etwas: Ein wirklich gutes Spiel kommt auch komplett ohne gute Grafik aus. Das logische Musterbeispiel in speziell dieser Rubrik ist natürlich der erste RE-Teil, klar. Aber es gibt auch zig andere Beispiele. So bin ih z.B. ein großer Fan (oder fast schon Fanatiker) der Nordlandtrilogie von Attic (DSA). Die Spiele sind von 1992 ('94 und '96) und liegen hinsichtlich der Grafik noch weit unter dem Niveau von RE1. Dennoch können mich diese Spiele immer wieder begeistern, weil der Schwerpunkt hier einfach auf andere (in meinen Augen weitaus wichtigere) Aspekte gesetzt wurde. Die Story ist toll. Und es gibt so viele Kleingigkeiten, die man herausfinden kann. Selbst nach etlichen Jahren ist es uns (ich bin in einem Forum speziell zu dieser Trilogie angemeldet) noch nicht gelungen, dem Spiel die letzten Geheimnisse zu entlocken. Es gibt viel zu rätseln, zu tüfteln und zu perfektioniereren. Was hat dem schon einer dieser neumodischen Ego-Shooter entgegenzusetzen, sei die Grafik auch noch so gut?
    Leider legen heutzutage immer mehr Leute nur noch Wert auf das Neuste vom Neuen, diese Gruppe, die ich so liebevoll als "Hardware-Fetischisten" zu bezeichnen pflege. Ist ja klar, dass die Spiele-Entwickler da mitziehen müssen. Schade, aber nicht zu ändern.
    Silo-san sagte, die Grafik von beispielsweise Outbreak sei vollkommen ausreichend. Mir reicht auch die Grafik aus RE1 schon dicke aus. Ich habe schon eher eine Abneigung gegen zu gute Grafik, weil man meistens auch davon ausgehen kann, dass andere Aspekte unter der guten Grafik leiden mussten. Das mag nicht immer so sein, ich will das jetzt nicht so pauschalisieren. Aber in den meisten Fällen trifft das schon zu. Zumindest kenne ich nur sehr wenig gute neue Spiele.

    Das man mit zunehmendem Alter gerne auf die Effekthascherei verzichtet, sieht man auch daran, dass fast alle "älteren" Gamer zu zocken größtenteils Konsolen PCs vorziehen.
    Also ich weiß nicht... würde ich jetzt so nicht unbedingt sagen. Es gibt auch viele gute alte Schätzchen für den PC. Man nehme sich einen Dos-Eumlator hinzu und eventuell noch ein Frontend, dann kann man die alten Klassiker auch problemlos auf seinem "neuen" Rechner zu neuem Leben erwecken. Und das tun auch sehr viele. Und auch nicht nur "Ältere" (wenn auch sicher ein Großteil). Das wage ich jetzt mit meinen 20 Jahren mal zu behaupten.

  16. #272
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Zitat Zitat von Pergor
    Wie kannst du darüber so ein Urteil fällen, wenn du es noch nie gespielt hast?
    Falls du es nicht erkannt hast, das war Ironie von fan214.

    Man muss sie nur zu schätzen wissen und ihnen eine Chance geben (was allerdings nicht mehr viele machen, da hast du schon Recht)....Mir reicht auch die Grafik aus RE1 schon dicke aus. Ich habe schon eher eine Abneigung gegen zu gute Grafik, weil man meistens auch davon ausgehen kann, dass andere Aspekte unter der guten Grafik leiden mussten.
    Halleluja. Und genau das ist meine absoluter Vorwurf an alle neueren Gamer. Jede darf seine Meinung haben, aber wenn er mit Scheuklappen vorgeht, dann kann er nicht vor mir erwarten, dass ich ihn großartig ernst nehme.

    DSA ist übrigens spitze, war sehr sehr spannend und auch gut gemacht, selbst für jemanden der selber mal Rollenspielspieler war. Warum gibts heute sowas nicht mehr?

    Mir persönlich reicht Resi1 Grafik auch schon vollkommen aus. 3D sollte es schon sein (in den meißten Fällen), aber gegen ein klassisches Dedektivabenteuer wie Jack Orlando im 2D Comic Stil hätte ich auch nichts.



    Zitat Zitat von barker
    Nur bin ich bei weitem nicht so engstirnig und lasse mir durch selbstausgedachde Vorurteile keinen Spielspaß vermiesen.
    Welche selbstausgedachten Vorurteile?

    Mach einfach mal eine Umfrage unter Resi-Gamern und schau, wer das 4er für das Beste hält und wer eines der Alten. Dann wirst du merken, dass der 12-18 Bereich sich deutlich von den Älteren in seiner Meinung unterscheidet. Klar gibts auch Ausnahmen, aber die sind meißtens auch gleichzeitig PC-Gamer.
    Wenn Fuzzel (ja du bist heute der Star hier ) und andere eben im 3D Zeitalter aufgewachsen sind, dann ist ihre(oder seine) Meinung vollkommen legitiem und verständlich und muss genauso ernst genommen werden!
    Ich persönlich nehme hier im Forum in solchen Themen Einzeiler nicht für voll.
    Wer seine Meinung in gebührendem Ausmaß darlegt, vernünftig argumentiert und Beispiele einbringt, erfährt von meiner Seite auch den dafür verdienten Respekt. Aber darum geht es eigentlich garnicht bzw. das ist nicht das, was mich wirklich stört.
    Es geht mir darum, dass die "neue" Zockergeneration einfach zu wenig Wert auf die wirklich wichtigen Punkte eines Resident Evil legt und Nebensächlichkeiten wie Grafik u.a. als einen Hauptindikator für die Qualität eines Spieles sieht.

    Wer seid Ihr?
    Ihr zockt doch sicherlich auch kein MS-DOS Ping Pong mehr oder? Ist wohl in etwa der selbe Zeitabstand. Ich persönlich freu mich neben guten Stories über jede neue Grafik und Spielinovation und ich bin ein gaanz kleines bischen Älter wie du.
    Die Grafik bei Dos-Ping-Pong würde mich garnicht stören, sondern eher die Eintönigkeit. Ansonsten spiele ich schon noch gerne Dos-Spiele auf meiner alten Kiste, hab sie mir extra als reinen alten Spielerechner präpariert.
    Aber darum geht es hier garnicht. Fakt ist eben, dass man bei Resi4 einfach viel zu wenig Wert auf die alten Qualitäten wie fesselnde Story oder Atmosphäre gelegt hat und dafür bemüht war die Engine aufzupumpen.
    Einzig die Steuerung war innovativ, aber meiner Meinung nach unpassend für ein Resident Evil.

    Diese zwei Punkte mögen vielen gefallen und soll für sie auch so passen, aber für mich ist es eben ein riesen Rückschritt weg vom Survival-Horror hin zu einer Mischung aus Arcade, Action und Horror.
    Geändert von Seppinho (14.5.07 um 14:27 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand einen Resident Evil Teil verpasst?
    Von EchizenRyoma im Forum Resident Evil
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.4.10, 10:42
  2. Welchen Resident Evil Teil Habt ihr am meisten gespielt?
    Von Children-Of-Horror im Forum Resident Evil
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 20.8.06, 14:11
  3. Welche Der Resident Evil Spiele Hat Die Beste Grafik ?
    Von Steawart im Forum Resident Evil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 17:18

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •